Willkommen 

.Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#1 von E 69 , 01.11.2021 13:24

Hallo
wo gab's bzw. gibt's solche Schmalspurbahnen?
Sparen doch Schmalspurbahnen auch
in Modell Platz ,Geld und Zeit
Außerdem braucht auch keinen
Schattenbahnhof dabei.
Und es ist vorbildgerechter Point to Point
Verkehr möglich .

Mfg
Wolfgang


E 69  
E 69
InterRegio (IR)
Beiträge: 229
Registriert am: 26.04.2006
Gleise Tillig Hoe
Spurweite H0e
Stromart DC, Analog


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#2 von DR POWER , 01.11.2021 14:14

Hallo Wolfgang

Spontan fällt mir die Schmalspurbahn Grünstädtel - Oberrittersgrün in Sachsen ein. Dort gab es keinen Rollbock / Rollwagenverkehr.
Auch auf der Schmalspurbahn von Mosel nach Ortmannsdorf in Sachsen war dies der Fall.

Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<


 
DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.159
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart DC


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#3 von lernkern , 01.11.2021 17:57

Moin.

In der Schweiz ganz viele meterspurige:

AOMC, ASD, StB und natürlich auch die richtig großen, RhB, MOB,...

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.327
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#4 von PCvD , 01.11.2021 21:00

Hallo,

die historisch betriebene Härtsfeldbahn bei Neresheim hat heute keine solche Verkehre mehr, mangels direkter Nachbarschaft einer Regelspurbahn. Früher zu "offiziellen" Bahnzeiten mag das anders gewesen sein.

Der heutige Bahnhof Neresheim ist wegen seines Gleisplanes vielleicht auch für Modellabbildung interessant.


Gruß,

PCvD
-------
Pfälzische Ludwigsbahn und Kuckucksbähnel:
RE: Pfälzische Ludwigsbahn, zum Kuckuck!


 
PCvD
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert am: 20.10.2016
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#5 von Dölerich Hirnfiedler , 01.11.2021 22:07

Hallo Wolfgang,

Für die Schweiz listet Wikipedia alle ehemaligen Schmalspurstrecken. Mit Angaben über die Beförderung von Normalspurwagen und der Art der Beförderung: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_...senbahnstrecken

In Deutschland fällt mir noch die Chiemsee-Bahn ein, die noch nie Normalspurwagen transportiert hat.

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.045
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#6 von Frank 72 , 01.11.2021 23:29

Gibt es heutzutage überhaupt noch eine Schmalspurbahn mit Rollbock/-wagen-Verkehr ?

Wolfgang, worauf zielt denn die Frage ab?


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.898
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 01.11.2021 | Top

RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#7 von RZD-Bahner , 01.11.2021 23:44

Hallo Wolfgang,
Chemin de fer du Jura - CJ in der Schweiz. Diese Bahn hat auch eine Normalspurstrecke.

Grüsse, Stefan


RZD-Bahner  
RZD-Bahner
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 26
Registriert am: 03.10.2021


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#8 von DR POWER , 02.11.2021 07:04

Hallo Wolfgang

In Sachsen gab es noch weitere 750 mm Strecken ohne Rollbock / Rollwagenverkehr.

Die Strecken waren :
Goßdorf-Kohlmühle - Hohnstein
Mulda - Sayda
Herrnhut - Bernstadt

Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<


 
DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.159
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 02.11.2021 | Top

RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#9 von DR POWER , 02.11.2021 07:23

Zitat von Frank 72 im Beitrag #6
Gibt es heutzutage überhaupt noch eine Schmalspurbahn mit Rollbock/-wagen-Verkehr ?

Wolfgang, worauf zielt denn die Frage ab?



Hallo Frank

In Sachsen gibt es noch 750mm Strecken auf denen, zumindest ab und an, Rollwagenverkehr stattfindet.

Auf der Pressnitztalbahn fahren damit Museums/Fotozüge.
In Schönheide/Süd beim FHWE gibt es eine funktionstüchtige Rollwagengrube die bei Veranstaltungen auch in Betrieb vorgeführt wird.
Auf der Döllnitzbahn zwischen Oschatz - Mügeln - Glossen bzw. auch Kemmlitz verkehren ab und an Züge in die Rollwagen eingestellt sind.
Zwischen Zittau und den Orten Oybin und Jonsdorf setzt die SOEG regelmäßig ihren Rollwagenzug ein. Der Zug dient für Fotozwecke und hat gleichzeitig die Funktion eines Hilfzuges.
Auch bei der Fichtelbergbahn von Cranzahl nach Oberwiesenthal gibt es noch eine funktionierende Rollwagengrube die in großen Abständen auch noch genutzt wird.

Liebe Grüße, Andre


>Kleine DR Anlage in H0 / Epoche 3 und 4 /
Rollmaterial von Brawa,Fleischmann,Gützold,Npe,Piko,Roco und Sachsenmodelle<


 
DR POWER
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.159
Registriert am: 29.07.2018
Ort: Sachsen
Gleise Fleischmann
Spurweite H0
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 02.11.2021 | Top

RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#10 von Frank 72 , 02.11.2021 16:12

Ah, danke. Wobei ich tatsächlich planmäßigen Verkehr meinte, keinen Museumsbetrieb. Aber ok, komplett ausgestorben ist das dann doch noch nicht.


Gruß Frank


 
Frank 72
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.898
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Schwerin
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#11 von Dölerich Hirnfiedler , 02.11.2021 16:26

Hallo Frank,

Bei Wikipedia findet sich dieses Bild von 2016 das sicher planmäßigen Verkehr zeigt: https://de.wikipedia.org/wiki/Rollbock#/...rges_260716.jpg

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.045
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#12 von KBS962 , 02.11.2021 17:58

Zitat von lernkern im Beitrag #3

AOMC, ASD, StB und natürlich auch die richtig großen, RhB, MOB,...


Die RhB hatte Rollwagen- und die MOB Rollbockverkehr. Das ist noch gar nicht so lange her.

In Österreich hatten z.B. diese Bahnen nie einen Rollbock- oder Rollwagenverkehr:
- Bregenzerwaldbahn Bregenz - Bezau
- Stubaitalbahn Innsbruck - Fulpmes
- Achenseebahn Jenbach - Achensee
- Salzkammergutlokalbahn Salzburg - Bad Ischl
- Steyrtalbahn Garten - Klaus
- Ybbstalbahn Waidhofen - Kienberg-Gaming
- Murtalbahn Unzmarkt - Mauterndorf
- Feistritztalbahn Weiz - Birkfeld

Grüße
Andreas


lernkern hat sich bedankt!
KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 112
Registriert am: 09.12.2018


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#13 von Anschlussbahner , 02.11.2021 20:14

Eine weitere Bahn ohne Rollbock-/ Rollwagenverkehr war die Heisterbacher Talbahn von Niederdollendorf nach Grengelsbitze, trotz beachtlicher Transportleistungen für eine nur 6,2 km lange Strecke gab es dort auch Zeit Ihres Bestehens keine Druckluftbremsen in den Zügen.
Eine weitere 750mm Strecke links des Rheins war die Kleinbahn Philippsheim-Binsfeld in der Eifel. Hier gab es eine interessante Konstruktion der Umladung da sowohl ankommende Normalspurwagen auf Schmalspurwagen umgeladen wurden, wie auch der üblichere umgekehrte Umschlag von Schmalspur in Normalspurwaggons.
Die Kleinbahn Philippsheim- Binsfeld wurde als Modellumsetzung 2020 in der Zeitschrift Schmale Spuren vorgestellt.

Gruß Kai-Nils


Anschlussbahner  
Anschlussbahner
S-Bahn (S)
Beiträge: 10
Registriert am: 03.06.2021
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Analog


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#14 von AlexanderJesse , 02.11.2021 20:36

Schweiz.
Die StEB (Stansstad Engelbergbahn) war eine Meterspur Bahn im Inselbetrieb. In Stansstad umsteigen auf das Schiff. In Engelberg auf das Maultier. In Betrieb bis 1963.

Dann Verlängerung nach Luzern und Umbenennung in LSE (LuzernStansEngelberg) mit Rollwagenmöglichkeit in Luzern.


Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff"


AlexanderJesse  
AlexanderJesse
InterCity (IC)
Beiträge: 745
Registriert am: 19.01.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#15 von PCvD , 02.11.2021 22:31

Hallo,

noch ein paar Nachträge:

Zu den ehemals vorderpfälzischen Schmalspurbahnen Neustadt - Speyer und Meckenheim - Mundenheim erwähnen die Wikipedia-Artikel nichts zu Rollbock-/-wagenverkehr.

Bei den Harzer Schmalspurbahnen kommen bis heute Regelspur-Schüttgutwagen auf Rollwagen für den Transport von Bahnschotter zum Einsatz. Wobei es sich wohl nicht um den freien Austausch von Schüttgutwagen von außerhalb handelt, sondern um im Eigentum befindliche "Behälter".


Gruß,

PCvD
-------
Pfälzische Ludwigsbahn und Kuckucksbähnel:
RE: Pfälzische Ludwigsbahn, zum Kuckuck!


 
PCvD
InterRegio (IR)
Beiträge: 184
Registriert am: 20.10.2016
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 02.11.2021 | Top

RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#16 von JoachimW , 07.11.2021 07:14

Hallo Wolfgang,

die RüKB hat und hatte keinen Rollbock- und Rollwagenverkehr, wobei die Nordstrecke, die heute nicht mehr existiert, aber sehr gut dokumentiert ist, ein Modellbahnschlaraffenland ist. Sehr kurze Bahnhöfe mit vielen Ladestellen, Hafen, Fährbetrieb, langen Zügen und die Fahrzeuge gibt es in H0e und 0e.
...und die Gebäude auch in 0e.

Google hilft hier weiter.

Für 0e gibt es einige Webseiten zu diesem Thema:
0e-club-hamburg.de
ruegen0e.blog
ruekbin0e.de


Gruß
Joachim


Meine Blogs:
https://schmiedeberg32.blog/
https://ruegen0e.blog/


JoachimW  
JoachimW
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 309
Registriert am: 19.10.2017
Spurweite 0, 00
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 07.11.2021 | Top

RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#17 von Rolf , 10.11.2021 10:22

Hallo Wolfgang!

Die Inselbahnen auf den Nordseeinseln wie z.B. Wangerooge, Juist,... hatten meines Wissens keinen Rollbockverkehr, da die Güter eh mit dem Schiff dorthin transportiert wurden.

Außerdem hatte meines Wissens keine 600mm-Schmalspurbahn Rollbockverkehr. Hier gab es beispielsweise die MPSB, die Muskauer Waldbahn und noch einige andere.

Viele Grüße
Rolf


Rolf  
Rolf
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 285
Registriert am: 22.07.2018
Ort: Creglingen
Spurweite H0, G
Stromart DC


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#18 von VolkerMZ , 10.12.2021 21:01

Die Schmalspurbahnen in Schleswig-Holstein (Rendsburger-, Flensburger-, Eckernförder- und Norderdithmarscher Kreisbahn, Inselbahnen Sylt und Amrum und die Anschlußbahn der Alsenschen Portlandzemetwerke Itzehoe - Lägerdorf) hatten allesamt keinen Rollbock oder Rollwagenverkehr. Ebenso die Kehdinger Kreisbahn im nördlichen Niedersachsen oder die Bleckeder Kreisbahn vor ihrer Umspurung. Auch die Schmalspurbahnen an der Ostseeküste (Molli, Rügen, Franzburger Kreisbahn hatten keinen Rollbockverkehr, bei den Demminer Kreisbahnen (DKBO und DKBW) bin ich nicht sicher. In Brandenburg hatten zumindest die Kleinbahn Klockow - Pasewalk und die „Stille Pauline“ (Kleinbahn Rathenow - Senzke - Nauen) keine Rollfahrzeuge, ebenso in Sachsen-Anhalt die Kleinbahn des Kreises Jerichow I (KJ I). Niemals Rollfahrzeuge als solche hatte auch die Brohltalbahn, seit einigen Jahren werden aber Container mit Phonolith auf umgebauten Rollwagen transportiert, die passen so gerade eben durch den Tunnel vor Burgbrohl, aufgebockte Regelspurwagen dagegen nicht. Das sind aber bei weitem nicht alle solchen Bahnen, sondern nur die, die mir jetzt aus dem Stegreif so einfallen.

Volker


VolkerMZ  
VolkerMZ
S-Bahn (S)
Beiträge: 23
Registriert am: 04.12.2021
Ort: Mainz
Spurweite H0, H0e
Steuerung Trix MS 2, Gaugemaster Feedback Controller
Stromart DC, Digital, Analog


RE: .Wo gab's bzw. gibt's Schmalspurbahnen in D,CH und A ohne Rollbock bzw. Rollwagenverkehr?

#19 von papa blech 2 , 10.12.2021 21:36

Hallo Volker (und alle anderen),

was die Brohltalbahn betrifft: Einspruch, Euer Ehren!

Auf den Rollwagen der Brohltalbahn werden normalspurige Schüttgutwagen transportiert. Deren Inhalt wird dann in Brohl in Container umgeladen.

Selbige Rollwagen (nebst Zuglok) habe ich selbst vor 1 Jahr während meiner Rangiererausbildung in Brohl auf dem Gelände der Brohltalbahn (nebst der Straßenbrücke mit dem roten Geländer) gesehen!

Nix für ungut!

Viele Grüße aus Nürnberg

Stefan


"Nürnberg ist wahrhaftig das Auge und Ohr Deutschlands" (M. Luther).

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich!


papa blech 2  
papa blech 2
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 04.02.2019
Ort: Nürnberg
Gleise Märklin- Metallgleis (durchgehender Mittelleiter, VK & NK)
Spurweite H0
Steuerung konventionell
Stromart AC, Analog


   

Hohes Bremserhaus und Oberleitung??
Kühlwagen Interfrigo, Transthermos, usw. in Ganzzügen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 131
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz