Rauchgenerator 7226 & 72270

#1 von ElTango , 11.11.2021 13:19

Hallo Zusammen,

ich hätte mal eine Frage zu den Rauchgeneratoren und dem Einsatz in Märklinloks

Ausgangssituation:
Nach einer gewissen Zeit rauchen diese nicht mehr so toll wie am Anfang. Es ist egal ob nachträglicher Einbau oder Einbau ab Werk - es sind auch die richtigen Modelle für den jeweiligen Einsatz.
Die richtige Füllmenge ist ebenso gegeben.

Feststellung:

Der Rauch kriecht quasi nur noch aus dem Schornstein, der übliche "Knall" fehlt wenn´s losgeht.

Fragen:
Habt ihr das Thema auch, wenn ja was macht ihr ?
Darf man mit einer Spritze bis auf den Boden des RG um in blasenfrei zu befüllen - oder tröpfelt ihr das Dampföl rein ?
Liegt es am Dampföl ? - Original Seuthe oder von KM1 verwendet
Hat jemand so ein Teil mal von "Innen" gesehen ?
Hilft das "Putzen" mit dem dünnen Metalldraht bei euch - bei mir nicht ?
Liegt es an der Strombelastbarkeit ? viele Loks, viel Strom, wenig "Rest" für die Rauchgeneratoren ?

Wäre super, wenn jemand mehr Licht ins Dunkel bringen würde und helfen könnte.

Viele Grüße
Markus


 
ElTango
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert am: 29.04.2005
Spurweite H0e
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 11.11.2021 | Top

RE: Rauchgenerator 7226 & 72270

#2 von Ludwig47 , 12.11.2021 19:14

Zitat von ElTango im Beitrag #1
Wäre super, wenn jemand mehr Licht ins Dunkel bringen würde und helfen könnte.

Hallo Markus,

vielleicht hilft Dir das dabei Deine Fragen zu beantworten: https://seuthe-dampf.de/service/

Du kannst die FIrma ja problemlos auch bei weiteren, für Dich noch offene Fragen kontaktieren.

Gruß,
Ludwig47


Ludwig47  
Ludwig47
InterCity (IC)
Beiträge: 797
Registriert am: 29.05.2021


RE: Rauchgenerator 7226 & 72270

#3 von Peter BR44 , 14.11.2021 09:16

Hallo Markus,

dieses Problem hatte ich bis dato noch nicht.
Aber falls doch, würde ich den Generator ausbauen und an einen passenden Trafo hängen.
Sollte er dort funktionieren, liegt es an der Lok bzw. deren Bauteile!

Tante Edith:
Was auch sein kann, dass bei Loks die Halterungen im Dauerbetrieb des Generators versiffen.
Hier mal alle Kontakte gründlich reinigen und den Stinker je nach Passgenauigkeit,
leicht oval "biegen" bzw. verformen, um einen besseren Kontakt zu bekommen.
Und mal schauen, ob der Schlot der Lok nicht mit Lack zu gepinselt ist.
Diesen dan vorsichtig entfernen.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.274
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Rauchgenerator 7226 & 72270

#4 von ElTango , 14.11.2021 20:42

Vielen Dank erstmal für die Antworten, einiges konnte geklärt werden. Das "dahinsiffen" ist weiterhin vorhanden, auch nach Ausbau, Test, Schornsteinreinigung usw. Ich muss jetzt doch mal mit dem Seuthe-Service telefonieren.....


 
ElTango
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 415
Registriert am: 29.04.2005
Spurweite H0e
Stromart AC


   

Schotter/Sand verkleben
Gleisplanung (Wintrack) ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz