Willkommen 

Hosenträger polarisieren ??

#1 von der Wedeler , 25.11.2021 20:37

Guten Abend zusammen,

bevor ich dieses Thema eröffnet habe habe ich mal geschaut, ob es dazu etwas Neues gegeben hat, aber das scheint nicht der Fall zu sein. Also auf ein Neues!

Es geht um die Polarisierung dieser Hosenträgerkonstruktion:

Bild entfernt (keine Rechte)

Natürlich geht es hier nicht um die Weichenherzstücke, sondern um die Herzstücke der Kreuzung in der Mitte des Hosenträgers. So wie ich das sehe ist die Polarisierung abhängig von der Stellung der benachbarten Weichen. Wenn das aber so ist besteht aus meiner Sicht stets das Problem, dass nicht beide Diagonalen gleichzeitig eingestellt sein dürfen, weil dann an den Kreuzungsherzstücken automatisch beide Pole zusammengeschaltet werden. Hm, wie kann man das hinbekommen? Ich hatte beim letzten Beitrag dazu nicht den Eindruck, als wäre der "Dual-Frog-Juicer" eine Patentlösung.

Bin gespannt auf Eure Ideen.
Besten Dank im voraus und lieben Gruß aus Wedel,
Heiko


Mein MoBa-Projekt: Erndtebrück Epoche IV


 
der Wedeler
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 81
Registriert am: 22.08.2019
Ort: Wedel (Holstein)
Gleise Weinert Mein Gleis, Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Rocrail
Stromart DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 25.11.2021 20:40 | Top

RE: Hosenträger polarisieren ??

#2 von rufer , 26.11.2021 06:57

Würde mich auch wunder nehmen, wie man das digital macht. Grundsätzlich sollte es eigentlich mit etwas wie einem Kehrschleifenmodul gehen, oder? Weil es gibt ja nur 2 Möglichkeiten.

Bei meiner "analogen" Steuerung ist das ganze in der Fahrstrassen Steuerung wie eine Weiche integriert. je nach Fahrstrasse wird also die richtige Polarität geschaltet.

Grüsse
Rufer


 
rufer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 344
Registriert am: 21.12.2013
Homepage: Link
Ort: Schweiz
Spurweite H0
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Hosenträger polarisieren ??

#3 von echoo , 26.11.2021 07:58

Zitat von der Wedeler im Beitrag #1
Wenn das aber so ist besteht aus meiner Sicht stets das Problem, dass nicht beide Diagonalen gleichzeitig eingestellt sein dürfen, weil dann an den Kreuzungsherzstücken automatisch beide Pole zusammengeschaltet werden.



Hallo,

in deinen Worten liegt doch schon die Lösung, dann sollte man verhindern, dass beide Diagonalen gleichzeitig gelegt sein dürfen.
Das sollte bei digitaler Steuerung problemlos möglich sein, zumal beide Diagonalen eh nicht gleichzeitig befahren werden können.
Alternativ wären eine (zu entwickelnde) Verschaltung in der Art, dass bei gleichzeitigen Legen der Diagonalen die benannten Herzstücke spannungsfrei bleiben...

Grüße
echoo


H0/H0e - DR Epoche III / Epoche V/VI


echoo  
echoo
InterRegio (IR)
Beiträge: 140
Registriert am: 13.06.2007


RE: Hosenträger polarisieren ??

#4 von rmayergfx , 26.11.2021 09:34

Zitat von echoo im Beitrag #3
Zitat von der Wedeler im Beitrag #1
Wenn das aber so ist besteht aus meiner Sicht stets das Problem, dass nicht beide Diagonalen gleichzeitig eingestellt sein dürfen, weil dann an den Kreuzungsherzstücken automatisch beide Pole zusammengeschaltet werden.



Hallo,

in deinen Worten liegt doch schon die Lösung, dann sollte man verhindern, dass beide Diagonalen gleichzeitig gelegt sein dürfen.
Das sollte bei digitaler Steuerung problemlos möglich sein, zumal beide Diagonalen eh nicht gleichzeitig befahren werden können.
Alternativ wären eine (zu entwickelnde) Verschaltung in der Art, dass bei gleichzeitigen Legen der Diagonalen die benannten Herzstücke spannungsfrei bleiben...

Grüße
echoo

Das geht auch analog mit einer Schutzschaltung, wenn Diagonale 1 belegt ist, wird automatisch der Stromkreis für Diagonale 2 geöffnet/unterbrochen, damit kann keine Schaltung von Diagonale 2 mehr erfolgen. Erst wenn Diagonale 1 wieder zurückgeschaltet wird, ist der Stromkreis für Diagonale 2 geschlossen und kann angesteuert werden. Das ganze muss dann entsprechend auch für Diagonale 2 umgesetzt werden, damit die Stromzufuhr für Diagonale 1 gesperrt wird. Das lässt sich recht einfach mit bistabilen Relais realisieren und kann sogar in der Anlage als Schutz eingebaut bleiben wenn man auf Digital umstellt. Dazu müssen nur alle Servos/Stellglieder/Motoren für die Weichen und Kreuzung passend verdrahtet werden. Im mechanischen Stellwerk gibt es solche Sperren ja auch um Unfälle zu vermeiden.

mfg
Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.942
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


   

Stromversorgung im Moba-Zimmer
TAMS WRM-4 anschliessen (schalten gegen Masse)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 188
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz