RE: Vorbildgerechte Lichtwechsel

#1 von glipski ( gelöscht ) , 15.01.2008 14:09

Hallo,

ich rüste gerade einen Roco Schienenbus VT98 mit Steuerwagen um auf digital. Dabei möchte ich einen vorbildgerechten Lichtwechsel mit LEDs einbauen, für die zwei unteren Lampen im Antriebs bzw. Steuerwagen nehme ich PLCC SMD LEDs rot/warmweiss, für die oberen Lampen SMD LEDs warmweiss.

Wo finde ich denn Literatur, die die vorbildgerechten Lichtwechsel der Epoche III allgemein und für den VT98 speziell beschreibt? Im Internet habe ich nichts dazu gefunden.

Beim VT98 sind, glaube ich, das Stirnlicht der drei Lampen in Fahrtrichtung weiss, das Rücklicht im angehängten Steuerwagen hinten mit den zwei unteren Lampen rot. Ich habe jedoch auch Photos gesehen, wo nur die linke Rückleuchte rot leuchtete und die rechte war normal weiß.

Vielen Dank im Voraus

Gerhard


glipski

RE: Vorbildgerechte Lichtwechsel

#2 von alexanderonline , 15.01.2008 14:47

Hallo,

so wie du es zuerst beschreibst ist es m.E. richtig.
Als Schlusszeichen bei der DB weiss und rot in einem Signalbild ist mir nicht bekannt.

Grüße


Anlage Epoche 3 (wird grosszügig ausgelegt) Sammeln gelegentlich auch andere Epochen;hauptsächlich Märklin + Roco in letzter Zeit immer mehr Piko


alexanderonline  
alexanderonline
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.827
Registriert am: 10.12.2006
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Steuerung Intellibox 2 MM + DCC
Stromart AC, Digital


RE: Vorbildgerechte Lichtwechsel

#3 von Sönke Thomsen , 15.01.2008 15:02

Hallo Gerhard,

leuchtendes Weiß und Rot habe ich auch noch nicht gesehen. Am Tag wurde gelegentlich auch nur eine rote Scheibe verwendet, die weißen Lampen waren dann ausgeschaltet.
Ein Foto findet sich zum Beispiel hier: Bild
Auf der Seite railfaneurope.net gibt es noch mehr schöne Bilder.

Gruß, Sönke


Sönke Thomsen  
Sönke Thomsen
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 36
Registriert am: 29.04.2005


RE: Vorbildgerechte Lichtwechsel

#4 von Treibstange , 15.01.2008 15:11

Zitat von glipski
Hallo,

...................................................................................................
Beim VT98 sind, glaube ich, das Stirnlicht der drei Lampen in Fahrtrichtung weiss, das Rücklicht im angehängten Steuerwagen hinten mit den zwei unteren Lampen rot. Ich habe jedoch auch Photos gesehen, wo nur die linke Rückleuchte rot leuchtete und die rechte war normal weiß.

Vielen Dank im Voraus

Gerhard



Hallo Gerhard,

bei Dunkelheit und unsichtigem Wetter mussten die 3 Spitzenlichter
( auf Bahndeutsch: das Spitzensignal beleuchtet sein ).

Zugschluss: man steckte ( händisch )lichtdurchlässige runde rote Scheiben auf die beiden unteren Lampen.

Auf deinem Foto, dass du nur erwähnt aber nicht eingestellt hast, ist ein nicht den Vorschriften entsprechender Zugschluss abgebildet.

Die DB Vorschrift, dass auch bei Tageslicht zwingend mit beleuchteten Spitzensignalen gefahren werden muss, besteht erst seit dem Jahr 2002.
In der Zeit davor musste bei Tag nur das Spitzensignal des Steuerwagens eines Wendezuges beleuchtet sein, wenn dieser an der Zugspitze lief. Triebwagen mit Steuerwagen voraus sind per Definition der DB keine Wendezüge.

P.S: zwei rote Scheiben in oben beschriebener Art gehörten zur Ausrüstung aller Fahrzeuge ( VT, VB und VS ) der BR`en VT 95 ( 795 ) und VT 98 ( 798 )

Edit:
Zum Thema Spitzen- und Zugschluss - Signale existiert ein Thread im Forum. Wem das Thema interessiert, kann ja mal in meinem Postings der Jahre 2005 / 2006 stöbern. Ich habe damals auch meinen "Senf" beigesteuert.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Vorbildgerechte Lichtwechsel

#5 von glipski ( gelöscht ) , 15.01.2008 21:14

Hallo Sönke,

genauso wie auf dem [url=http://Bild, auf das Du verlinkt hast, habe ich das gemeint. Da ist dann wohl auf der linken Leuchte die rote Scheibe schon angebracht und auf der rechten Seite nocht nicht.

@ Treibstange: Das Bild war in einer Zeitschrift, wg. Copyrights habe ich es nicht eingestellt. Ich bin auf alle Fälle an dem Thread interessiert, ich werde mal auch im Forum hier weitersuchen. Und mehr "Bahndeutsch" möchte ich auf alle Fälle auch noch lernen .

Vielen Dank für alle Antworten. Gibt es irgendwo Information über die verschiedenen Signalbilder in der Epoche III, im Internet oder in der Literatur?

Gruß

Gerhard


glipski

RE: Vorbildgerechte Lichtwechsel

#6 von Treibstange , 15.01.2008 23:40

Hallo Gerhard,

mach mal hie einen Besuch:

www.stellwerke.de/signal/deutsch/index.html

Hier findest du mehr als reichlich "Futter". Lass dich nicht von dem Wort Stellwerke in der Adresse beirren.


Mfg. Christian
................................
Nur das Vorbild ist Vorbild fürs Modell!


Treibstange  
Treibstange
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.851
Registriert am: 06.05.2005
Gleise K - Gleis
Spurweite H0e
Steuerung Analog digital
Stromart DC


RE: Vorbildgerechte Lichtwechsel

#7 von glipski ( gelöscht ) , 19.01.2008 10:11

Hallo Christian,

vielen Dank für den Link, da ist ja genug Lesestoff zu finden.

Gruß

Gerhard


glipski

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 155
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz