Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#1 von olsvse , 01.12.2021 20:18

Hallo zusammen,

Ich habe von meiner Kleinen Anlage noch ein paar Gleise Übrig.
Diese möchte ich irgendwie sinnvoll verwenden.
Beim Stöbern im Internet bin ich auf Timesaver und Inglenook gestoßen.

Als Basis sollten die Teile aus meinem nicht verwendeten Starter-Paket dienen.
Zudem habe ich noch ein paar Weichen und Kurven übrig.
Ich hatte eine Holzplatte mit 83x59cm herumliegen.
Für beides hat es nicht mehr gereicht. Und auch der Platz hat nicht ausgereicht.
Also habe ich mich für einen Inglenook entschieden.
Welcher innerhalb des Ovales des Starter-Paketes liegen soll.

Hier mal mein Entwurf:

Geplante Gebäude habe ich mal ausgeblendet.

Über das eine Eck soll ein kleiner Ecktunnel kommen.
Häuser und Tunnel sollen nicht fest mit der Platte verbunden werden, sondern sollen sich einfach bei Bedarf auf die Platte stellen lassen.
Der Spielspaß soll im Vordergrund stehen.
Das Trennen der Wägen soll mit einem Draht-Haken geschehen.

Für einen großen Inglenook (5x3x3) reicht der Platz nicht nicht, ich hab mal irgendwo gelesen (aber ich weiß nicht mehr wo) dass es auch kleinere Versionen gibt.
Ich meine, das ein 4x2x2 oder ein 3x2x2 auch geht. Deshalb habe ich mich für ein 4x2x2 entschieden.

Was haltet ihr von meinem Entwurf, oder habt ihr einen anderen Vorschlag?
Es sind noch ein paar Kurven und ein Flex-Gleis übrig, und eine weitere Bogenweiche.

Um weiter Reste verwerten zu können habe ich mir Überlegt, dass ich die Gleisbettung nicht aus Kork mache,
sondern aus einem Stück PVC-Boden mache das ich noch rum liegen hatte.
Die Dicke liegt auch so bei 2 mm. Das ganze möchte ich Einschottern, so dass man den PVC nicht sieht.
Ist das eine gute Idee und bringt das als was als Dämpfung oder soll ich mir doch Kork kaufen?

Und die weichen möchte ich elektrisch schalten.
Entweder über die Z21 und ein Switchdekoder und die MultiMaus.
Oder soll ich das ganze über analoge Schalter/Taster machen?
Was bringt eurer Meinung nach mehr Spielspaß?

Könnt ihr mir noch mal kurz einen Abriss geben, wie der grobe Ablauf bei einem 4x2x2 Inglenook aussieht?
Bzw mein Verständnis bestätigen?
Ich würde sagen, es müssen 2 Wägen jeweils in den Sortiergleisen sein.
Auf der Main-Line werden 4 Wägen eingestellt.
Auf dem Auszugs-Gleis dürfen 2 Wägen und die Lok stehen.
Es muss ein Zug mit 4 Wägen in der Main-Line zusammen gestellt werden.
Ist das so richtig?

Gruß,
Oliver


 
olsvse
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 06.01.2021
Ort: Notzingen
Spurweite N
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#2 von lernkern , 01.12.2021 21:01

Mahlzeit.

Eigentlich mag ich ja solche Microlayouts. Auch dieses hier gefällt mir sehr gut.

Ich befürchte aber, dass die Gleise des Inglenook mindestens teilweise einen zu engen Radius haben und daher dann das Kuppeln nicht geht. Ich weiß zwar nicht, wie das bei N ist, bei H0 wäre es so. Und dann wäre ja auch der Witz einer Rangieranlage weg.

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.498
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#3 von olsvse , 01.12.2021 21:46

Hallo Jörg,

Deine Bedenken sind berechtigt.
Hab's an einer Stelle meiner Wendelhaven-Anlage ausprobiert. Es Geht nicht recht. Wenn ich dann die Kupplung in der Kulisse weiter zur Kurvenmitte schiebe, dann rasten sie ein.
Aber auf Dauer dürfte das keinen Spaß machen.

Während meinen Entwurfsversuchen bin ich auch am folgenden Versuch vorbeigekommen:

Allerdings führt da der Kreis halt hart an den Außenkanten entlang.
Oder den hatte ich auch mal Probiert:


Ob da meine Gleise ausreichen müsste ich noch nachprüfen.

Gruß,
Oliver


 
olsvse
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 06.01.2021
Ort: Notzingen
Spurweite N
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#4 von olsvse , 02.12.2021 20:24

Hallo zusammen,

Ich habe heute Mittag etwas herum gespielt und versucht die Gleispläne von Oben auszulegen.
Die 2. 24′-Weiche habe ich dabei in eine Bogenweiche umgetauscht.

Prinzipiell bekomme ich alle Pläne hin.

Beim Ausprobieren bin ich auf die Folgende Variante gekommen:

Das ganze geht knapp auf die Platte, auch wenn es auf dem Plan so aussieht, als ob da ein Gleis überhängt.
Ich hab im Prinzip die beiden 104er Gleise durch 54er Gleise ausgetauscht und konnte so den plan etwas auf der Platte drehen.
Somit ist das ganze nicht mehr so Quadratisch.

Was haltet ihr von dem Plan?
Wo sollte ich noch was verbessern/Beachten?

Gruß,
Oliver


 
olsvse
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 06.01.2021
Ort: Notzingen
Spurweite N
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#5 von AlexanderJesse , 02.12.2021 23:45

Wenn Du weniger Gedränge auf der Platte willst, dann führe 2 der Inglenook-Gleise auf dem Oval. Dann kommst Du mit 2 Weichen aus.


Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff"


AlexanderJesse  
AlexanderJesse
InterCity (IC)
Beiträge: 753
Registriert am: 19.01.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#6 von olsvse , 03.12.2021 17:27

Hallo Alexander,

Danke für den Tipp.
Das Gedränge macht mir aktuell wenig aus.
Und ich habe das Material herumliegen.

Aber ich werde es im Hinterkopf behalten, wenn das ganze sich als nicht fahr bar herausstellen sollte.
Evtl kann ich bei Fahrten gegen die Zeit den Kreisverkehr als Hindernis einbauen auf dem eine Lok im Kreis fährt und somit das Auszugsgleis blockiert.
Die Rangierlock also warten muss bis das Gleis wieder frei ist.

Gruß,
Oliver


 
olsvse
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 06.01.2021
Ort: Notzingen
Spurweite N
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#7 von olsvse , 03.12.2021 19:07

Hallo zusammen,

Nach dem Hinweis von Alexander Ist mir eine kleine ungeplante Besonderheit an meiner normalen Anlage (wieder) aufgefallen, dass da auch schon ein Inglenook drin ist.
Ich hab den entsprechenden Abschnitt mal rot hervorgehoben.

Da kann ich nach 3x2x2 spielen.

Macht es da noch Sinn aus den Teilen die da rumliegen unbedingt ein Inglenook rein zu designen?
Wenn ich den Ring Aufgebe, könnte ich dann vom Platten-Platz her einen Time-Saver hinbekommen?
Als Weichen hätte ich eine Doppelkreuzweiche, je eine Bogenweiche links und Rechts so wie je eine elektrische und eine Handbetriebene linke 24°-Weiche zur Verfügung.
Die Anlage soll zweienhalb Zwecken dienen:
* Als Testbahn, um die Züge aus zu probieren.
* Als Spielbahn für mich die schnell weggeräumt ist (Timer-saver oder Ingelenook)
* Als Kleinspielbahn um meine Kids mal unter Aufsicht fahren zu lasen ohne dass sie im Ernstfall die Haupt-Bahn demolieren.

Gruß,
Oliver


 
olsvse
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 06.01.2021
Ort: Notzingen
Spurweite N
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#8 von mobahner100 , 04.12.2021 18:46

Hallo Oliver,
dann bringe ich mal ein Bild von meiner Kleinstanlage "Industrie" als Anregung ins Spiel.
Die Güterzüge werden auf dem Gleis rechts unten zusammen gestellt.
Für den "Betrieb" gibt es Mini Frachtwagenkarten.
Die Anlage ist als Klappanlage gebaut. Alle Ladenstellen sind nur mit geraden Gleisen gebaut.
Die linke Durchfahrt wird betrieblich nicht genutzt und dient nur zum Warmfahren der Loks
nach längerer Pause.


MfG Mathias K.


MfG Mathias K.
viewtopic.php?f=50&t=190163


mobahner100  
mobahner100
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 10.02.2017
Ort: Niederlausitz
Spurweite H0m, TT, N, G
Stromart Digital


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#9 von olsvse , 05.12.2021 17:21

Hallo Mathias,

Das sieht echt toll aus.
Löst auf alle Fälle den Reflex "Sowas will ich auch bauen" aus.

Ist das Spur N oder Spur Z?
Und wie groß ist der "Koffer" im Aufgeklappten zustand?

Sind die Gleise im unteren Teil auch ins Spiel eingebunden?
Oder nur der Inglenook im oberen Teil?

Gruß,
Oliver


 
olsvse
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 06.01.2021
Ort: Notzingen
Spurweite N
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: Kleine Tischbahn in N mit Inglenook

#10 von mobahner100 , 05.12.2021 18:53

Hallo Oliver,
das ist Spur N. Alle Weichen sind 15° Weichen von Minitrix mit Metallherzstück. (außer die Bogenweiche)
Der Koffer ist aufgeklappt ca. 1,00 x 0,62 m , glaube im Innenmaß.
Ich fahre nicht das klassische Rangierspiel.
Ich stelle die eingehenden Züge mit den Karten zusammen und verteile sie
auf die 4 Ladestellen. Die ausgehenden Wagen werden dabei aus den Ladestellen
mitgenommen.
Der untere Teil gehöhrt dazu.
Der Teil ganz vorn ist ein Einhänger zum Abstellen der Wagen und Sortieren der Karten.
MfG Mathias K.


MfG Mathias K.
viewtopic.php?f=50&t=190163


mobahner100  
mobahner100
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 10.02.2017
Ort: Niederlausitz
Spurweite H0m, TT, N, G
Stromart Digital


   

Krampus - Gleisplankontrolle
3m auf 1,2m Gleisplan, Anregungen erwünscht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 192
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz