Willkommen 

Zum Thema "Mit der Minex durch .. und "Minex ist auch Spur 0"

#1 von nitzer , 13.12.2021 14:57

So jetzt ist es Mal soweit für einen richtigen Beitrag, nach Jahren des Mitlesens.
Als eingefleischter Märkliner hab ich trotzdem erst als Erwachsener über das Internet von Minex Spur 0e erfahren und einiges gebraucht ersteigert.
Nach einiger Zeit und Besuch verschiedener Foren und Homepages hab ich trotz wenig handwerklichen Geschicks einige Eigenbauten versucht. Zusätzlich sind mir in der Bucht ein paar fertige
Umbauten über den Weg gelaufen. Ich will Euch hier in lockerer Abfolge das alles zeigen.

Ich fang mit einem Umbau einer DHG 300 ? von Pola Maxi an. Als Fahrwerk paßt optimal eines einer Märklin 3049.
Bild entfernt (keine Rechte)
Die Minex dient als Größenvergleich
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Die Gehäusemontage erfolgt mittels 2er Schrauben durch die Kupplungsaufnahme des Gehäuses in die Lampenfassungen des Fahrwerks. Ich hab dazu 2 Muttern eingeklebt
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)
Den ursprünglichen Pola-Rahmen hab ich mit 2 Schrauben mit dem Gehäuse verbunden. Nachdem die Lok so ziemlich leicht ist hab ich noch etwas recyclet und als Ballast eingeklebt
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)
So das ist mein erster echter Beitrag

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

MoBaMirko und schmalspurer haben sich bedankt!
 
nitzer
Beiträge: 5
Registriert am: 13.05.2020
Ort: Mettenheim
Gleise Märklin Metall
Spurweite H0, 0, 00
Steuerung Märklin 6021 + Esu Programmer
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 16.12.2021 | Top

RE: Zum Thema "Mit der Minex durch .. und "Minex ist auch Spur 0"

#2 von nitzer , 13.12.2021 15:04

Ein Bild hab ich noch vergessen , die Ansicht von unten.
Die find ich immer sehr aufschlußreich .
Bild entfernt (keine Rechte)


MoBaMirko, Bertyk, schmalspurer und H0-Feldbahner haben sich bedankt!
 
nitzer
Beiträge: 5
Registriert am: 13.05.2020
Ort: Mettenheim
Gleise Märklin Metall
Spurweite H0, 0, 00
Steuerung Märklin 6021 + Esu Programmer
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Zum Thema "Mit der Minex durch .. und "Minex ist auch Spur 0"

#3 von lernkern , 13.12.2021 18:05

Servus.

Die sieht doch gut aus!

Ich würde evtl noch die Puffer entfernen, dann sieht sie nochmal eine Ecke schnalspuriger aus. Vielleicht...

Klasse gemacht! Minex würde mich auch noch anleckern. Danke fürs Teilen.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.453
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Zum Thema "Mit der Minex durch .. und "Minex ist auch Spur 0"

#4 von Todtnauerli , 17.12.2021 14:44

Servus,

schließe mich Jörgs Überlegungen an,.........die Puffer eventuell entfernen würde der Kleinen einen richtigen Schmalspur
Touch verleihen.

Ansonsten bist du doch schon gut bei der Sache dabei. Lassen wir uns von den nächsten Umbauten von dir
überraschen.......


Gruss Udo ...

Zum Schluss.... wie darf man dich ansprechen ......mit deinem Avatar Namen finde ich nicht so prickelnd.....
eventuell zum Schluss einfach Gruß und und dein Klarname....


Vieles kann man ändern, manches nicht..... Besserwisser, Pufferküsser,Weichenschmierer,Nietenzähler.....

Die Minex. viewtopic.php?f=50&t=180513
Der Felsen.(Closed) viewtopic.php?f=64&t=136068&start=250


Todtnauerli  
Todtnauerli
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 260
Registriert am: 16.05.2020
Spurweite H0, 0, 00, 1
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 17.12.2021 | Top

   

Die Kreis Hennstedter Eisenbahn in H0e
Es war einmal: Eine H0e-Mikroanlage mit Arduino-Steuerung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 190
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz