Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#1 von chrilu , 21.12.2021 08:25

Liebes Forum,

ich habe mir vor einigen Monaten die Märklin-Lok 39866 (BR 189, Epoche 6) zugelegt. Die Lok ist mit Mittelmotor und mSD3 ausgestattet. Seit gestern zeigt die Lok folgendes Verhalten: Während der Fahrt wird sie plötzlich langsamer, beschleunigt dann wieder, um dann wieder langsamer zu werden. Zudem hatte die Lok wiederholt "Aussetzer", sprich der Motor ist kurz stehengeblieben, anschließend ist die Lok wieder weitergefahren. Hierbei blieben Sound- und Lichtfunktionen stets unbeeinträchtigt, weshalb ich Kontaktprobleme als Ursache eher ausschließe (Gleise, Räder und Schleifer sind auch sauber).
Diese Probleme treten "leider" nicht dauerhaft auf und sind so nicht immer reproduzierbar. Die Lok ist neu und deshalb ein Garantiefall. Vor den Feiertagen ist es sicher nicht sinnvoll, die Lok zu Märklin einzuschicken.

Meine Frage: Welcher Defekt könnte dieses Schadensbild erklären? Decoder oder eher Motor? Hat jemand ein solches Schadensbild mal beobachten können?


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#2 von supermoee , 21.12.2021 08:49

Hallo

da kann alles im Antriebsstrang als Ursache gelten. Motor, Getriebe oder Dekoder.

Ich vermute sehr stark den Motor

Garantiefälle werden üblicherweise sehr schnell abgearbeitet.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


chrilu hat sich bedankt!
supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.740
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#3 von chrilu , 21.12.2021 09:43

Moin Stephan,

okay, dann geht´s zurück nach Göppingen. Vor Weihnachten bzw. "zwischen den Jahren" wird bei Märklin wahrscheinlich nicht viel laufen bzw. sind vielleicht Werksferien und das Paket liegt schlechtestenfalls bei DHL herum.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#4 von Dreispur , 21.12.2021 09:44

Hallo !

Es wäre doch Sinnvoller gleich zu Märklin schicken . Da bist wahrscheinlicher unter den Ersten wegen Garantie bevor die Weihnachtsreklamationen eingesandt werden .
Herumdocktorn bei neuerer Lok ist sicher nicht empfehlenswert.


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


chrilu hat sich bedankt!
Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.892
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#5 von chrilu , 21.12.2021 10:43

Zitat von Dreispur im Beitrag #4
Hallo !

Es wäre doch Sinnvoller gleich zu Märklin schicken . Da bist wahrscheinlicher unter den Ersten wegen Garantie bevor die Weihnachtsreklamationen eingesandt werden .
Herumdocktorn bei neuerer Lok ist sicher nicht empfehlenswert.



Nein, an der Lok herumschrauben wollte ich nicht. Einschicken vor Weihnachten - hmm, ob das Paket gerade angenommen wird?


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#6 von martinbo , 21.12.2021 19:42

Hallo,

ich habe exakt das gleiche Verhalten wie Du mit 2 Loks, einmal die BR01 (39004) und einmal die BR95 (39098). Beides relativ neue Lokomotiven, und noch in Garantie. Schienen sind sauber, alle anderen 20 Loks fahren problemlos. Licht ist flackerfrei. Bei der 95er habe ich auch schon probiert, die Lok auf Werkseinstellungen zurückzusetzen, auch ohne Erfolg. Kontaktprobleme schliesse ich daher auch aus.

Ich habe letztens einmal beide Loks abgeschmiert (Motor und Getriebe), und hatte momentan den Eindruck, daß das die Lösung gewesen sei - die Loks fuhren einige Zeit problemlos, allerdings nach ein paar Tagen ist das Verhalten wieder zurück.

Hier gibts Demonstationsvideos des Verhaltens:
https:// 1drv.ms/u/s!AsLrx9O9En8ngc5o6U4ke4GfShPe0w?e=gWpCfQ
(bitte die Leerstelle selbst entfernen - ich darf den Link nicht posten --- warum?)

Ich habe mich auch vor über 1 Woche per Mail an Märklin direkt gewandt, aber trotz mittlerweile 2er Urgenzen leider noch keine Antwort bekommen, ob ich das irgendwie selbst lösen kann, oder ich die Loks einschicken muß.

Hat irgendwer eine Idee?

LG Martin


 
martinbo
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 04.03.2018
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 24.01.2022 | Top

RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#7 von chrilu , 21.12.2021 19:58

Hallo Martin,

bei Dir ist es noch extremer. Die Loks sind j quasi nicht mehr fahrbereit.
Bei mir ist es eher so, dass die Lok ganz normal fährt und plötzlich langsamer wird, als hätte jemand am Regler gedreht. Und urplötzlich wird die wieder schneller. Dazu kommen „Blackouts“, bei denen der Motor kurz gar nicht mehr läuft. Sound und Licht funktionieren normal.

Habe die Lok heute Nachmittag zu Märklin geschickt. Wenn ich mehr weiß, berichte ich.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#8 von martinbo , 21.12.2021 20:13

Hallo Christian,

so wie von Dir beschrieben ist es bei mir derzeit mit der BR01 - die ist mir heute aber auch schon das erste Mal kurz stehen geblieben.

Bei der BR95 hat es auch so angefangen, wurde aber kontinuierlich schlimmer. Anfangs nur bei höheren Geschwindigkeiten, dann ging es immer weiter runter, mittlerweile ist die Geschwindigkeit egal.

Dürfte also nicht nur ein Einzelproblem sein. Bin schon neugierig, was bei Dir rauskommt.

LG
Martin


chrilu hat sich bedankt!
 
martinbo
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 04.03.2018
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3
Stromart AC


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#9 von Werbelok , 22.12.2021 22:17

Hallo

Kenne das Problem auch. Hatte es einmal bei einer Lok mit altem HLA und einmal mit Mittelmotor.

In beiden Fällen war der Decoder defekt.
Manchmal kann es helfen einen Decoder aus einer anderen Lok des gleichen Typs zu nehmen, also bei den Loks die Decoder Durchtauschen.
Dann weiß man was los ist.

Alternativ das Modell analog Betreiben wenn der Motor dann gleichmäßig läuft weiß man auch was los ist.

Vorteile: Kein Versand und keine Wartezeit.
Nachteil: Nicht immer so einfach reparabel da nicht alle Decoder als Ersatzteil verfügbar sind...

Lg


Man kann nie genug ZUG bekommen


 
Werbelok
InterCity (IC)
Beiträge: 890
Registriert am: 16.05.2019
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital/ MS 2
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#10 von martinbo , 22.12.2021 22:22

Hallo Werbelok,

da es sich in beiden Fällen um Loks handelt, welche noch unter Garantie sind, heißt das also zwangsläufig einschicken..

Hab das noch nie gemacht, ist dabei was zu beachten, und wie lange dauert sowas üblicherweise?


 
martinbo
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 04.03.2018
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3
Stromart AC


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#11 von chrilu , 23.12.2021 07:55

Moin!

Nein, einfach auf deren Homepage das Reparaturformular ausfüllen, ausdrucken und dann mit der Lok zu Märklin schicken. Meine ist gestern schon bei Märklin angekommen, nachdem ich sie am Tag zuvor weggeschickt habe. Danke DHL! Wie lange es dauert ... das wird sich zeigen. Von 2 Wochen bis 3 Monate hatte ich schon alles.

Ein Rundum-Sorgfrei-Paket ist in meiner Erfahrung nach die Kombination HLA + ESU Loksound 5. Damit hatte ich wirklich noch nie Probleme. Deshalb baue ich auch alle Altloks so um. Die neuen kommen ja bereits alle ab Werk mit den ominösen Mittelmotoren unklarer Qualität.


Viele Grüße
Christian


X2000 hat sich bedankt!
 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 23.12.2021 | Top

RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#12 von Werbelok , 23.12.2021 08:18

Moin

Was heißt unklare Qualität?

Ein Motor dreht sich wenn er bestromt wird, je nach Steuerung mal schneller mal langsamer. Tut er das nicht ist er kaputt!
Ich habe was die Motorqualität angeht noch keinen Unterschied festgestellt.
Bei mir halten die Startup Motoren die ja "ach so beschissen" sein sollen genauso wie die "tollen" Insidermotoren. Meine Insider- und Profimotoren sind aber allesamt lauter als Motoren aus dem Einsteigersegment!

Ich habe nicht den Eindruck daß die Qualität da nicht definiert ist.

Es ist wie mit allen Sachen: Der Hersteller legt den Motor für X Betriebsstunden aus sind die abgespult ist der Motor im Ar...

Einzelne Ausfälle kommen immer und überall vor. Fertigungstoleranzen lassen Grüssen.

Wenn ein Motor unter erschwerten Bedingungen (viel Zuggewicht, hohe und oder viele Steigungen) arbeiten muss kann man gleich ein "paar" Stunden zur Deadline abziehen.

Ich denke es gibt da andere Probleme als die Motorqualität: es scheint auch kein "System" bei den werksseitigen Schmierungen zu geben!
Mal ist ein Modell fast trocken ohne Schmierstoff, mal ist soviel Öl drin das es sogar rausläuft und sich in der Kunststoffpackung sammelt.

Auch hatte ich schon eine Lok umtauschen müssen wegen eines defektes die erste war geölt, das Ersatzmodell war gefettet.

Schlussendlich gibt es heutzutage starke Schwankungen in der Produktion.

Speziell was Motoren angeht bin ich aber bis jetzt zufrieden!

Lg


Man kann nie genug ZUG bekommen


 
Werbelok
InterCity (IC)
Beiträge: 890
Registriert am: 16.05.2019
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital/ MS 2
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#13 von Michael Knop , 23.12.2021 08:51

Zitat von Werbelok im Beitrag #13
Moin

Was heißt unklare Qualität?

Ein Motor dreht sich wenn er bestromt wird, je nach Steuerung mal schneller mal langsamer. Tut er das nicht ist er kaputt!


Lg


Hi,

das ist definitiv falsch!

Ich hatte mal einen Motor in eine 37011, der den Dekoder abschalten ließ - überstrom!

Mit einem externen Netzteil lief der Motor, völlig problemlos - unbelastet, mit einem Strom von ca. 2,5 A - er war auch normal regelbar, am Netzteil. Erstaunlicherweise hielt sich sogar die Erwärmung in Grenzen.
Er lief also eigentlich Problemlos, nur eben mit irgendeinem "Neben"strom, der weit außerhalb der Möglichkeiten des zugehörigen Dekoders und der Spezifikation des Motors lag.


Definitiv ist so ein Motor kaputt, obwohl er das nach deiner Definition nicht ist!



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.787
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#14 von chrilu , 23.12.2021 10:12

Zitat von Werbelok im Beitrag #13

Was heißt unklare Qualität?
Lg


Damit will ich zum Ausdruck bringen, dass die Qualität durchaus schwankt. Ich habe Mittelmotorloks aus dem Start-up-Segment und aus dem "Profi"-Segment. Bei beiden hatte ich schon frühe Motorausfälle und bei beiden habe ich problemlose Dauerläufer. Es ist nicht wirklich vorauszusagen. So etwas kenne ich von HLAs nicht. Okay, da ist der eine vielleicht etwas knarziger/lauter als der andere, aber prinzipiell gehen die sehr selten bis gar nicht kaputt. Und wenn doch oder wenn der Kollektor dann mal fertig ist, kann man den Motor sehr einfach reparieren. Bei den Mittelmotorloks ist im Schadensfall ein neuer Motor nötig. Und ich befürchte, dass diese nicht einheitlichen Motoren nach einigen Jahren nicht mehr lieferbar sind.


Viele Grüße
Christian


Velzen hat sich bedankt!
 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 23.12.2021 | Top

RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#15 von Badaboba , 23.12.2021 10:27

Zitat von chrilu im Beitrag #15
Bei den Mittelmotorloks ist im Schadensfall ein neuer Motor nötig. Und ich befürchte, dass diese nicht einheitlichen Motoren nach einigen Jahren nicht mehr lieferbar sind.


Das ist keine Befürchtung, das ist Tatsache...
Seit Einführung der Mittelmotoren - also bereits mit dem SDS - hat man bei einem Motordefekt mehr oder weniger Probleme Ersatz zu besorgen. Ich würde mir wünschen, dass Märklin wenigestens die Abmessungen standardisieren würde, so wäre ein Tausch leichter möglich. Noch besser wären natürlich Motoren mit höherer Laufleistung und/oder Wartungsmöglichkeit -also schlicht bessere Motoren. Aber die sind wohl zu teuer im Einkauf.
Der HLA und seine Verwandten sind Vergangenheit, meist laut und wartungsintensiv hat er nicht mehr so viele Freunde - ich mag das klassische Konzept...


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


X2000, chrilu und Starlord haben sich bedankt!
 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.678
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#16 von Werbelok , 23.12.2021 21:57

Guten Abend Volker

Wie viele der Mittelmotoren sind bei dir denn schon verreckt?
Und vor allem wie viel Laufleistung hatten sie?

Liebe Grüsse


Man kann nie genug ZUG bekommen


 
Werbelok
InterCity (IC)
Beiträge: 890
Registriert am: 16.05.2019
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital/ MS 2
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#17 von Starlord , 24.12.2021 06:55

Gestern ist mir die 216 mit Mittelmotor im SB stehengeblieben.
Die Lok steht sonst in der Vitrine. Also quasie 0 Km Laufleistung.
Licht aus - keinen Muks, aber roch schon verbrannt.
Hatte auf Motor getippt. Also Motor raus und ohne Motor gleich Kurzschluss. Dann wieder Motor hinein und da ich einen Lopi hatte den Lopi vorher noch getauscht und der Kurzschluss ist weg.
Aha, dachte ich - war der Decoder.
Mit dem Motor lief sie auch wieder - allerdings nicht lange.
Sie blieb wieder stehen. Diesmal aber ohne Kurzschluss - hoffe der Lopi hat überlebt. Jetzt warte ich auf den neuen Motor.

Eine Diesellok Cottbus hatte auch schon einen Motorentauch im Aw Göppingen himter sich.

Also ganz so unproblematisch wie die alten Motoren scheinen sie nicht mehr zu sein.
Ich hoffe das sind alles Ausnahmen.

Schöne Feiertage


Anlage
viewtopic.php?f=64&t=164985#p1909549

Wir hören nicht auf zu spielen weil wir alt werden -
Wir werden alt weil wir aufhören zu spielen. Go your own way


 
Starlord
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.009
Registriert am: 18.11.2018
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.12.2021 | Top

RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#18 von Werbelok , 24.12.2021 12:04

Hmm

Merkwürdig was ihr mit den Motoren habt. Trotz täglicher ( manchmal hoher) Laufleistung sind die bei mir unauffällig.

Ich habe mit den Getrieben im Drehgestellen der Mittelmotorloks wesentlich mehr Ärger.
Die fangen an zu quitschen bei hoher Laufleistung und nein, es liegt nicht an den Schmierintervallen. Die halte ich ein.

Darf ich gar nicht schreiben aber die Getriebe der Startup Loks wo alles Plastik ist, also Achsen, Zahnräder einfach alles da quietscht und klemmt nichts.
War ja am Anfang Gegner der Billigloks aber im Regelbetrieb glänzen sie durch Laufruhe und Zuverlässigkeit!

Kann auch über die China Marbuchi Billigmotoren nichts schlechtes sagen.

Lg


Man kann nie genug ZUG bekommen


 
Werbelok
InterCity (IC)
Beiträge: 890
Registriert am: 16.05.2019
Gleise Märklin C Gleis
Spurweite H0
Steuerung Digital/ MS 2
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#19 von Badaboba , 24.12.2021 15:26

Zitat von Werbelok im Beitrag #19

Darf ich gar nicht schreiben aber die Getriebe der Startup Loks wo alles Plastik ist, also Achsen, Zahnräder einfach alles da quietscht und klemmt nichts.
War ja am Anfang Gegner der Billigloks aber im Regelbetrieb glänzen sie durch Laufruhe und Zuverlässigkeit!

Kann auch über die China Marbuchi Billigmotoren nichts schlechtes sagen.



Dann sind das doch genau die richtigen Loks für Dich!
Ich habe auch wenige Loks aus der StartUp-Reihe, komplett aus Plastik ist bei denen nichts, selbst die DHG 500 hat noch soldide Getriebekomponenten.
Evtl. die gruselige Feuerwehrlok meines Jüngsten, die ist tatsächlich ständig im AW Papa...


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.678
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#20 von chrilu , 24.12.2021 16:25

Moin und frohe Weihnachten!

Was soll ich sagen! Ich bin bekennender HLA-Fan, weil ein HLA einfach extrem unkompliziert ist. Wenn ich mir eine Baureihe kaufen will, schaue ich erstmal: Gab es die früher schon mal mit HLA oder bin ich gezwungen, neue Mittelmotor-Loks zu kaufen? Im Regelfall gewinnt dann die HLA-Lok, die auf ESU Loksound5 umgebaut wird. Wann immer es möglich ist, vermeide ich Mittelmotor-Loks. Auch wenn die HLA eher „rough“ sind - sie sind zuverlässig und reparierbar.


Viele Grüße
Christian


Velzen, Badaboba, Starlord und C4CM haben sich bedankt!
 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#21 von Badaboba , 25.12.2021 20:10

Zitat von chrilu im Beitrag #20
Ich bin bekennender HLA-Fan, weil ein HLA einfach extrem unkompliziert ist.


Hallo Christian, das ist der HLA definitiv!
Der Modellbahner sollte aber schon eine Lok aufschrauben und den Motor warten können.
Und dieses fachliche Wissen und das Handwerkliche scheinen immer mehr abhanden zu kommen. Von daher kommen wartungsärmere Antriebsstränge vielen Modellbahnern entgegen.


Liebe Grüße
Volker

Meine Betriebsstelle für AC-Modultreffen (FREMOPuko) - AWANST Niederweilbach:
viewtopic.php?f=170&t=146964


 
Badaboba
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.678
Registriert am: 05.07.2006
Ort: Südliche Weinstraße
Gleise Pickelgleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, MS1, MS2, Intellibox, Iris, FREMO-Fred
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#22 von martinbo , 24.01.2022 22:40

also ich hatte meine beiden Loks ins AW Göppingen geschickt, von wo ich sie heute zurück bekommen habe.
Laut dem Reparaturschein wurde bei beiden der defekte Motor getauscht......


chrilu hat sich bedankt!
 
martinbo
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 04.03.2018
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3
Stromart AC


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#23 von chrilu , 25.01.2022 11:31

Zitat von martinbo im Beitrag #22
also ich hatte meine beiden Loks ins AW Göppingen geschickt, von wo ich sie heute zurück bekommen habe.
Laut dem Reparaturschein wurde bei beiden der defekte Motor getauscht......



Hallo, meine Lok lässt weiter auf sich warten. Eingangsbestätigung vom 04.01.22, weggeschickt habe ich sie am 21.12.21. Mal schauen ...


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#24 von martinbo , 25.01.2022 13:02

ich hab sie am 27.12. weggeschickt, und Eingangsbestätigung vom 7.1. Deine wird dann wohl vermutlich auch bald kommen.

Danach hab ich nichts mehr gehört, bis der Postler vor der Tür stand. Eine Versandinfo seitens Tante M. mit Tracking Link wäre nett gewesen, dann hätte ich mir auch das Nachfrage-Mail zum Status ersparen können, das ich 2 Stunden vorher geschickt hatte.....


chrilu hat sich bedankt!
 
martinbo
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 04.03.2018
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS3
Stromart AC


RE: Märklin 39866 (BR 189) - Defekt/Ursache?

#25 von chrilu , 25.01.2022 13:53

Zitat von martinbo im Beitrag #24
ich hab sie am 27.12. weggeschickt, und Eingangsbestätigung vom 7.1. Deine wird dann wohl vermutlich auch bald kommen.

Danach hab ich nichts mehr gehört, bis der Postler vor der Tür stand. Eine Versandinfo seitens Tante M. mit Tracking Link wäre nett gewesen, dann hätte ich mir auch das Nachfrage-Mail zum Status ersparen können, das ich 2 Stunden vorher geschickt hatte.....


Okay, das hatte ich bislang nicht. Bislang hat Märklin immer eine Versandbenachrichtigung mit Angabe der Trackingnummer geschickt. Dann warte ich mal ab.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.365
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


   

Roco 70383 Umbau auf Wechselstrom
Märklin 3310, BR 12 mit Bremsen supern

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 44
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz