Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#1 von ImKreisFahrer , 28.12.2021 11:30

Hallo Stummigemeinde,

erstmal herzliche Grüße aus Schwaig bei Nürnberg.
Nachdem ich mich von meiner N-Bahn wegen eines Umzug verabschiedet habe bin ich nun dabei eine H0-Anlage zu bauen.
Name der Anlage ist Kreisenstein. "Kreisenstein" weil mich die Züge umkreisen werden. Der Einstieg ist von unten sodass keine Tür im Weg ist.
Bild entfernt (keine Rechte)

Kreisenstein liegt irgendwo in Westdeutschland in den 70er/80er Jahren.
Im Uhrzeigersinn gehts vom Bahnhof Kreisenstein zweigleisig über die Steinbachtalbrücke zum Haltepunkt Eckenstein. Weiter gehts vorbei am im Bau befindlichen Bahnumspannwerk Steinwiese zum sechsgleisigen Schattenbahnhof Schattenstein. Von dort gehts eingleisig vorbei an der Kohlenhandlung Steinbrenner ins Mittelsteingebirge. Hier teilt sich die Strecke. Entweder gehts auf direkten Weg durchs Tal gehts zurück nach Kreisenstein. Oder es geht über die Berge in einer Schleife zurück zum Ausgangspunkt.
Bild entfernt (keine Rechte)

Hier die Eckdaten:

Gleise:
Tillig H0 Elite, im Schattenbahnhof überwiegend Tillig Standard

Raum & Ausmaße:
Dachboden, 5,20m x 1,80m
Anlagenhöhe ca. 75cm, höher wäre besser aber wegen der Dachschräge würde mehr Höhe den Raum an den Giebelseiten noch weiter reduzieren.
Anlagenform ist ein in der Mitte ausgeschnittes Rechteck.
Maximale Anlagentiefe ist 85cm(Mittelgebirge, Minimale Anlagentiefe ist 30cm(im Bereich der Treppe)

Bauausführung:
Was mit einfachen Mitteln möglich ist. Z. B. Holzresteverwertung, Acrylfarben aus dem 1-Euro-Shop.
Selbstbau von Gebäuden, Brücken, Bäumen etc. soweit machbar.
gebaut wird in Etappen.

Planung:
Mit Railroad professional.

Strecke:
Zwei- und Eingleisige Hauptstrecke.

Mindestradius:
425mm, auf der Bergstrecke 366mm.

Steigung:
max. 3%.

Zuglänge:
max. 1,40m.

Schattenbahnhof:
6 Gleise.

Oberleitung:
nein, die Bundesbahn hat aber mit der Elektrifizierung der zweigleigen Strecke begonnen.

Steuerung:
Züge: ECOS 52100
Gleise, Weichen: Analog über Stellpult.
spätere Volldigitalisierung einschließlich PC-Steuerung ist nicht ausgeschlossen.

Weichenantrieb:
MTB MP1, vereinzelt MP5 und Tillig.

Epoche:
III und IV.

Rollendes Material:
V65, V100, V200, VT798, alle von Roco. V160 "Lollo" von Trix.
Schnellzug- Umbau- und Güterwagen, alle von Roco.
Der für Q4/2021 angekündigte 18 achsige Schwerlastwagen von Brawa ist vorbestellt.

Baufortschritt:
Von Eckenstein bis zur Kohlenhandlung sind die Gleise verlegt und die Landschaft begrünt.
Die Ausgestaltung der Landschaft ist noch nicht abgeschlossen. Vor allem fehlen noch Bäume, Sträucher und Pflanzen. Erste Eigenbauversuche hab ich bereits gemacht.

Bisher sind drei Eigenbaugebäde (fast) fertig:
Kohlenhandlung(Balsa)
Bild entfernt (keine Rechte)

Brückenstellwerk Schattenstein(Pappe).
Bild entfernt (keine Rechte)

Eckenstein(Styrodur)
Das Dach ist aus Locherabfall(eingefärbtes 300gr-Papier) gebaut.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Derzeit ist die Steinbachtalbrücke, ca. 90cm lang und 50cm hoch im Bau. Vorbild ist die Elstertalbrücke mit ihren zwei Geschossen. Das Untergeschoß wird zweigeteilte Pfeiler und Brückenbögen erhalten. Im Obergeschoss werden die unteren kleinen Brückenbögen ebenfalls zweiteilig.
Gebaut wird aus Styrodur. Die Steinstruktur wird eingeritzt. (Bilder folgen noch)
Bild entfernt (keine Rechte)

Demnächst gehts mit dem Abschnitt Mittelsteingebirge weiter.


Grüße Thomas


Rheingold 1928 und berlina haben sich bedankt!
ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 28.12.2021 | Top

RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#2 von ImKreisFahrer , 04.01.2022 15:53

Hallo,

die Einzelteile für die "Steinbachtalbrücke" sind nun fertig. War ein Haufen Arbeit. Das Ritzen der Steinstruktur ist ziemlich zeitaufwendig.
Die Bögen werden noch entsprechend gekürzt. Kann ich aber erst beim Zusammenbau machen da die Toleranz doch ein paar mm beträgt.
Problematisch waren vor Allen die großflächigen Teile. Da ich Alles aus einer 6cm starken Styrodurplatte geschnitten habe sind die Teile nicht gleichmäßig dick.
Zudem verbiegen sich die Teile nach dem Schneiden etwas.
Dafür lagen die Materialkosten bei unter 4 Euro(eine Styrodurplatte aus dem Baumarkt)
Im nächsten Schritt wird das Ganze eingefärbt. Allerdings bin ich noch nicht klar ob grau oder besser braun/rot
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße Thomas


ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#3 von lernkern , 04.01.2022 22:51

Moin.

Die Brückenteile.sehen.gut aus. Mach sie sandsteinfarben, dann ist es nicht so schlimm, wenn die Farbe irgendwo nicht ganz deckt.

Tolles Projekt, die Brücke.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


ImKreisFahrer hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.526
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#4 von ImKreisFahrer , 07.01.2022 12:10

Hallo,

Zitat von lernkern im Beitrag #3
Mach sie sandsteinfarben, dann ist es nicht so schlimm, wenn die Farbe irgendwo nicht ganz deckt.

Ich hab das mit 4 Farbschichten hinbekommen:
Zuerst zweimal dunkelgrau verdünnt und etwas Spüli.
Dann einmal hellgrau mit fast trockenen Pinsel darüber gestrichen.
Und zum Schluß nochmal mit schlammbraun.Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße Thomas


ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#5 von ImKreisFahrer , 10.01.2022 10:51

Hallo,

nach unzähligen Stunden Schneiden, Ritzen und Pinseln gehts nun endlich an die Endmontage:
Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße Thomas


ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#6 von lernkern , 11.01.2022 00:01

Das sieht sehr gut aus, finde ich.

Ich bin schon neugierig, wie die Brücke dann eingebaut aussieht.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


ImKreisFahrer hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.526
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#7 von XelionRail , 11.01.2022 00:14

Hallo Thomas,

das sieht interessant aus, was du vor hast. Vor allem hat mich dein Bild mit dem kleinen Dachboden angefixt. So einen habe ich auch, allerdings noch un-ausgebaut. Und im Keller fühle ich mich nicht ganz so wohl. Deswegen bin ich gespannt, wohin das führt bei dir.
Gutes Gelingen und viel Spass dabei.


Grüße aus dem Münchner Outback, André

Kellerzell - H0 Nebenbahn mit Endbahnhof - Update 05.01.2022
H0 2-Leiter :: DCC :: RailCom :: BidiB :: DR5000 :: ESU :: iTrain :: Peco

iTrain UserGroup München - Stammtisch


ImKreisFahrer hat sich bedankt!
 
XelionRail
InterCity (IC)
Beiträge: 638
Registriert am: 25.06.2012
Ort: bei München
Gleise Peco
Spurweite H0
Steuerung DCC, BidiB, iTrain
Stromart DC, Digital


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#8 von ImKreisFahrer , 13.01.2022 15:32

Hallo,

die obere Etage ist im Rohbau fertig. U. a. fehlt noch das Mauerwerk auf Gleishöhe
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Ein paar Steine der Bögen am Übergang zu den Pfeiler sind weggebrochen. Die lassen sich aber mit etwas Aufwand restaurieren.

Zitat von lernkern im Beitrag #6
Ich bin schon neugierig, wie die Brücke dann eingebaut aussieht.

Bin ich auch da Landschaftsbau mit Fluss in den Dimensionen Neuland für mich ist.

Zitat von XelionRail im Beitrag #7
Vor allem hat mich dein Bild mit dem kleinen Dachboden angefixt.

Der Dachboden sollte eigentlich das Nähzimmer für meine Frau werden. Bis ich eine sinnvollere Verwendung gefunden habe


Grüße Thomas


XelionRail hat sich bedankt!
ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#9 von MMP , 13.01.2022 16:01

Hallo Thomas,
Sieht ja mächtig gigantisch aus deine Brücke...
Weiter so!!!

Gruß
Matthias


ImKreisFahrer hat sich bedankt!
MMP  
MMP
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 14.12.2020
Ort: 32339
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#10 von ImKreisFahrer , 18.01.2022 12:58

Hallo,

der Rohbau ist nun abgeschlossen. Auf den Bildern ist die ungefähre Einbauposition zu sehen. Rechts davon schließt sich der Bahnhof Kreisenstein an.
Die Maße sind: 94cm lang, 47cm hoch.
Beim Zusammenbau haben sich die mm-Abweichungen bemerkbar gemacht. Beim Schneiden der großen Flächen zieht sich das Material einseitig zusammen und biegt sich. Besonders bei den oberen Pfeilern und den großen Bögen zu bemerken.
Beim nächsten Brückenbau werde ich Platten mit entsprechender Stärke nehmen. Und die Bögen werden einen stabilen Kern aus Holz/Pappe bekommen.
Alles nächstes werden noch Ausbesserungsarbeiten(abgebrochene Steine) durchgeführt, die Bögen oben verschlossen und die Mauern auf Gleishöhe angebracht.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße Thomas


Fraenki, steamblower, Dreispur und fbstr haben sich bedankt!
ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#11 von lernkern , 18.01.2022 19:47

Moin Thomas.

Zitat von ImKreisFahrer im Beitrag #10





Wow!

Was für ein geiles Teil! Das hast du richtig gut hinbekommen.

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


ImKreisFahrer hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.526
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#12 von ImKreisFahrer , 07.02.2022 11:54

Hallo,

eigentlich wollte ich meine Brücke mit einem Gehweg in der ersten Etage "verschönern".
Bild entfernt (keine Rechte)
Um die Pfeiler herum sollte der Weg über Plattformen gehen.
Alles gebaut aus Zahnstocher und halbierten Streichhölzern.
Bild entfernt (keine Rechte)
Sieht ernüchternd aus und verschandelt die Brücke. Wird wieder rückgängig gemacht.

Jetzt gehts erstmal mit dem Mittelgebirge weiter und einem provisorischen Lückenschluss zum Bahnhof Eckenstein.
Dann kann ich endlich imKreisfahren und die Position der Brücke festlegen und die Landschaft bauen. Evtl. kommt hinter die Brücke ein Staudamm.
Der Rahmen ist 10cm hoch und aus 15mm Sperrholz gebaut.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Für die Trassen werde ich 8mm MDF/Sperrholz-Platten nehmen.

Lamgsam wirds eng. Die Regale rechts müssen weichen wenns mit dem Bahnhof weitergeht. Wenn die Verkabelung im Mittelgebirge fertig ist werden die Regale darunter verschwinden.
Bild entfernt (keine Rechte)


Grüße Thomas

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

Otaku, lernkern und XelionRail haben sich bedankt!
ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#13 von SupmaKni , 07.02.2022 12:28

Hallo Thomas,

was ich hier bisher sehe gefällt mir äußerst gut, da bleibe ich mal dran.
Dein Viadukt schaut echt klasse aus, da sieht man mal wieder was man mit einfachen Materialien alles machen kann.
Gruß Heiko


ImKreisFahrer hat sich bedankt!
SupmaKni  
SupmaKni
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert am: 21.10.2019


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#14 von ImKreisFahrer , 24.05.2022 14:54

Ein Hallo in die Runde,

endlich bin ich wieder ein Stück vorangekommen.
Im Mittelgebirge sind die Gleise verlegt. Als Basis hab ich 8mm MDF verwendet. Reste bekommm ich günstig im Baumarkt und das MDF lässt sehr gut auch mit der Laubsäge zurecht sägen.
Bild entfernt (keine Rechte)

Um mir die Arbeit leichter zu machen hab ich den größten Teil der Trasse in Segmenten außerhalb der Anlage gebaut und eingeschottert. Ist vor allem rückenschonend.
Bild entfernt (keine Rechte)

Ungefähr alle 60 bis 70 cm ist eine Stromzuleitung angebracht. Somit brauch ich mir heute noch keine Gedanken über Trennstellen zu machen.

Erstaunlich bis ärgerlich ist das Farbspektrum der Tillig Gleise: Von fast silbrig(Weiche) über braun(Flexgleis) bis fast schwarz(Radius 366, die anderen Radien entsprechen farblich eher dem Flexgleis).
Bild entfernt (keine Rechte)

Durch eine kurze Unachtsamkeit hat mein Brücke die mir ständig irgendwo im Weg steht ein paar Kratzer abbekommen
Bild entfernt (keine Rechte)

Nachdem der erste Schreck verflogen war gings ans Restaurieren:
1. Ein Sück Spendermauerwerk am Fuss entnommen.
Bild entfernt (keine Rechte)

2. Das zerstörte Mauerwerk entfernt.
Bild entfernt (keine Rechte)

3. Das Spendermauerwerk zurechtgeschnitten und eingesetzt
Bild entfernt (keine Rechte)
Sieht aus wie neu


Grüße Thomas


Dreispur, lernkern und XelionRail haben sich bedankt!
ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 24.05.2022 | Top

RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#15 von ImKreisFahrer , 23.06.2022 08:20

Hallo,

ich bin nah dran den Kreis zu schließen um endlich meine ersten kompletten Runden drehen zu können.
Mit der Landschaftsgestaltung im Mittelgebirge bin ich schon ein Stückchen vorangekommen:
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Schwierig wirds in den Ecken. Obwohl der Anlagentteil nur 85 cm tief ist und die Anlagenteile links(Kohlenhandlung) und rechts(Bahnhof) maximal 55 cm tief sind muss ich mich bei 181 Körpergröße ganz schön strecken um in die Ecken zu kommen. Deswegen werden diese Anlagenteile außerhalb der Anlage erstellt dann eingesetzt und die Übergänge kaschiert.

Bei der Planung des Bahnhof war ich was die Größe angeht etwas zu optimistisch. Bei der vorgesehen Fläche hätte mein eh schon bescheidener Tisch weichen müssen.
Bild entfernt (keine Rechte)
Nun gehts nur noch eingleisig über die Brücke und der Bahnhof wird kürzer. Auch hab ich die Zahl der Gleise reduziert.

Mein ursprünglicher Entwurf war für maximalen Fahrbetrieb ausgelegt. Gefällt mir jetzt deutlich besser.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Der Unterbau des Bahnhof besteht aus zwei Regalen und einem Weinregal.
Bild entfernt (keine Rechte)
An die letzte bzw. erste Weiche wird sich direkt die Brücke anschließen um auf der anderen Seite in den zweigleisigen Bereich überzugehen.
Bild entfernt (keine Rechte)


Grüße Thomas


XelionRail, KaiW und Doktor Fäustchen haben sich bedankt!
ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#16 von ImKreisFahrer , 26.06.2022 07:25

Hallo,

der Lückenschluss ist endlich geschafft Zumindest provisorisch.
Endlich kann ich im Kreis fahren
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
https://www.youtube.com/watch?v=iZOP7RtUGWs

Nun gehts erstmal an die Verkabelung. Bisher ist das Alles nur vorläufig.
Bild entfernt (keine Rechte)

Für den Schattenbahnhof hab ich mir aus 2 Euroboxen ein kleines provisorisches Stellpult gebaut.
Bild entfernt (keine Rechte)
Wegen den kurzen Gewinden der Schalter brauchte ich eine dünne aber stabile Grundplatte.

Für das Stellpult verwende ich eine 60x40 cm Eurobox die nach unten geklappt werden kann damit ich noch an die Anlage ran komme.
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße Thomas


lernkern und Doktor Fäustchen haben sich bedankt!
ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 26.06.2022 | Top

RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#17 von d021384 , 17.07.2022 19:06

Hallo Thomas
Etliche sehr schöne Ideen - schon beginnend dabei, dass die Züge um Dich herumfahren und Du von unten in die Anlage einsteigst. Da stelle ich Dich mal gleich unter Beobachtung


Grüße aus'm Kraichgau,
Frank


.... Klick in's Bild für Besuche bei uns ....


ImKreisFahrer hat sich bedankt!
 
d021384
InterCity (IC)
Beiträge: 833
Registriert am: 03.10.2012
Ort: Landkreis Karlsruhe
Spurweite H0
Stromart AC


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#18 von fbstr , 17.07.2022 19:41

Ich stell auch mal mein Fuß in die Tür - äh, verflixt, geht ja bei Dir nicht...


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


ImKreisFahrer hat sich bedankt!
 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.860
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Kreisenstein - Schienenoval am Dachboden

#19 von ImKreisFahrer , 21.07.2022 10:46

Hallo,

als nächstes steht die Verkabelung der bestehenden Gleise und Weichen an.
Für das Stellpult hab ich mir ein Foto in den Maßen 60x40 anfertigen lassen. Allerdings sind merkwürdigerweise zwischenzeitlich an manchen Stellen die Gleise verschwommen Z. B. das Abstellgleis links. Liegts an der Sonneneinstrahlung oder dem Kleber(UHU classic)was auch immer. Ich hab keine Ahnung. Flüssigkeit ist auf jeden Fall nicht draufgekommen.
Die ersten Taster sind auch bereits eingebaut. Daneben sind die Zentrierbohrungen für die LEDs zu sehen.
Bild entfernt (keine Rechte)

Als Antriebe verwende ich MTB MP1 die mit 12V Gleichstrom betrieben werden. Ausnahme sind zwei Tillig-Antriebe die Wechselstrom benötigen.
Die verwendeten Platinen sind allesamt recycelt von meiner N-Bahn.

Weichen werden über Taster geschaltet und über LEDs die Stellung angezeigt.
Hierzu verwende ich bistabile Relais mit zwei Wechsler. Einen Wechsler für die LED, den anderen für den Antrieb. Hierzu hab ich alte Platinen gekürzt und entsprechend modifiziert.
Jede Platine schaltet 4 Weichen.
Der Stecker oben in der Mitte ist Ausgang für die LEDs, rechts daneben die Schraubklemmen sind die Eingänge für die Taster.
An die Lüsterklemme werden die Leitungen zu den Antrieben angeschlossen.
Stromversorgung sind die beiden Drähte auf der linken Seite.
Bild entfernt (keine Rechte)

Doppelkreuzungsweichen werden ebenfalls über Taster geschaltet. Für jeden Fahrweg ein Relais, Taster und eine LED.
Der Stecker oben in der Mitte ist abwechselnd Eingang Taster und Ausgang LED. Zwei Schraubklemmen werden für die Stromzufuhr genutzt.
Die Dioden rechts "sortieren" die Tastenbefehle für die Relais damit die beiden Antriebe(MTB MP1) entsprechend angesteuert werden. Die Dioden links sind die "Rückschlagventile" für die Antriebe.
Die Zuleitung für die Antriebe ist ein 8-adriges Netzwerkkabel.
Bild entfernt (keine Rechte)

Im Schattenbahnhof werden nicht die einzelnen Weichen sondern die Fahrstrassen geschalten. Links gibt es für je 3 Gleise eine Zufahrt, rechts gibt es eine Zufahrt für 6 Gleise.
Bild entfernt (keine Rechte)

Auf der linken Platine sind die Schraubklemmen für die Taster. Darunter die Dioden um die Relais für die Weichenantriebe entsprechen anzusteuern.
Das einzelne Relais ist ein Sonderfall: Weiche 1(rechts unten) hat einen Tillig Antrieb der Wechselstrom benötigt. Das Relais steuert entsprechend einen der beiden Eingänge des Antrieb an.
In der Mitte sind die Relais für die Ansteuerung der LEDs und der Antriebe. Ursprünglich waren je 4 Relais auf einer 160mm Streifenraster aufgelötet. Die Abschnitte mit den Relais hab ich ausgesägt. Das es 16 Relais sind liegt daran das ein Relais defekt ist und deswegen eine zusätzliche 4er Reihe Relais notwendig wurde.
An die schwarzen Lüsterklemmen unten werden die LEDs angeschlossen.
Die Dioden auf der rechten Platine sorgen dafür das durch unbeteiligte Antriebe kein Strom fließen kann. Die Schraubklemmen oben sind die Anschlüsse für die Antriebe.
Die Lüsterklemme unten ist die Stromversorgung. 12V für die Antriebe, 5V für die LEDs.
Bild entfernt (keine Rechte)


Hier noch eine Treppe und Sitzbank aus Eigenbau:
Bild entfernt (keine Rechte)

Grüße Thomas


ImKreisFahrer  
ImKreisFahrer
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 15.11.2021
Ort: Schwaig bei Nürnberg
Spurweite H0
Steuerung ECOS 52100
Stromart DC


   

🇺🇦 LagoMaggioreExpress 2.0 - Doppelte Gleisverbindung verdrahtet und erste Fahrt
Wie (m)eine Modellbahn entsteht - Holzachtal in N - Kapitel 1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 103
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz