Willkommen 

Köf III bleibt auf Weiche stehen

#1 von Leopower , 28.12.2021 22:43

Hallo miteinander,

sorry das ich gleich nach so kurzer Mitgliedschaft mit einem Problem um die Ecke komme und das hier im Forum möglicher Weise auch am falschen Platz steht.

Habe zu Weihnachten ein digitales Märklin Startset 29074 und ein C-Gleis Erweiterungsset 24900 geschenkt bekommen. Alles funktioniert soweit ganz gut, aufgebaut ist das Oval mit Abstellgleis auf einem Parkettboden.
Heute habe ich mir eine Märklin KÖF III 36345 zugelegt. Tolles Teil hab noch nie vorher Sound aus einer Lok gehört...

Anfangs funktionierte alles perfekt alle Funktionen funktionieren einwandfrei. Nach ein paar Runden fahren, fing die KÖF an mitten auf der Weiche 24611 stehen zu bleiben.
Dachte vielleicht liegt es am Staub oder Verschmutzungen durch Öl... habe vorsichtig mit Leinenlappen Kontaktstifte und Gleise gereinigt. Minimal leichte schwarze Schlieren am Lappen sonst nix.

Hat alles nichts gebracht, Weiche ausgebaut nachgesehen, nix entdeckt. Ob langsam oder schnelle Fahrt über die Weiche, nach wie vor bleibt Köf stehen. Bin dann mit der BR 74 aus dem Set über Weiche gefahren, die Lok setzt auch aus, nur nicht bei jeder Überfahrt.

Bin ziemlich Ratlos... alles neu bekommen. KÖF ist auch nagelneu.

Wäre sehr schön wenn mir jemand bei diesem Problem weiter helfen könnte. Dachte schon daran das Erweiterungsset als defekt zurück zu senden!

Vielen Dank für Eure Hilfe

Grüße Markus


Leopower  
Leopower
Beiträge: 5
Registriert am: 25.12.2021
Ort: Neustadt/Aisch
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Köf III bleibt auf Weiche stehen

#2 von MYKer , 29.12.2021 13:23

Hallo Markus.

Willkommen im Forum.

Zu Deinem Problem:
Hast Du mal Versucht ob das Ganze auch bei einer Rückwärtsfahrt passiert?
Was macht die Köf dem abzeigendem Gleis und was bei geradeaus Gleis (Vorwärts/Rückwärts).
Gibt es einen Kurzschluss oder gibt es keinen Kontakt?
Schiebe die Lok mal vorsichtig und langsam weiter und schau ab welcher Stelle es wieder läuft.

Die Köf ist mit ihrem kurzen Radstand etwas empfindlich bei der Stromaufnahme
Oft ist es eine Winzigkeit an der Weiche...

Viel Spaß beim Suchen.

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


Leopower hat sich bedankt!
 
MYKer
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


RE: Köf III bleibt auf Weiche stehen

#3 von Leopower , 29.12.2021 13:56

Zitat von MYKer im Beitrag #2
Hallo Markus.

Willkommen im Forum.

Zu Deinem Problem:Wenn
Hast Du mal Versucht ob das Ganze auch bei einer Rückwärtsfahrt passiert?
Was macht die Köf dem abzeigendem Gleis und was bei geradeaus Gleis (Vorwärts/Rückwärts).
Gibt es einen Kurzschluss oder gibt es keinen Kontakt?
Schiebe die Lok mal vorsichtig und langsam weiter und schau ab welcher Stelle es wieder läuft.

Die Köf ist mit ihrem kurzen Radstand etwas empfindlich bei der Stromaufnahme
Oft ist es eine Winzigkeit an der Weiche...

Viel Spaß beim Suchen.

Gruß Huby.


Hallo Huby,

das Problem tritt bei Vorwärts und Rückwärtsfahrt auf. Hab heute Gleiserweiterung mit zwei weitere neue Weichen eingebaut und auf allen Weichen bleibt Köf stehen.
Kurzschluss glaube ich nicht. Wenn die Lok vorsichtig weiter geschoben wird, fängt diese nach kurzer Zeit wieder an zu fahren.
Möchte an der neuen Lok nicht herum machen oder Stromabnehmer biegen. So schade, nimmt mir gleich mal etwas den Wind aus den Segeln.

Vielen Dank für deine Hilfe, freut mich total. Hab jetzt keinen Plan, wie ich weiter verfahren soll.

Viele Grüße
Markus


Leopower  
Leopower
Beiträge: 5
Registriert am: 25.12.2021
Ort: Neustadt/Aisch
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Köf III bleibt auf Weiche stehen

#4 von MYKer , 29.12.2021 14:19

Hallo Markus,

das hört (liest) sich nicht gut an. Wenn das Teil auf allen Weichen stehen bleibt und in beide Richtungen dann liegt es wohl doch an der Lok.
Wenn die Lok vom Händler ist dann geh' mal dort hin und erkläre die Situation.
Wenn Du sie online gekauft hast dann hast Du 14 Tage Zeit zur Rückgabe und wenn diese Zeit verstrichen ist solltest Du Dich mal mit dem Händler kurzschließen.

Viel Glück.
Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


Leopower hat sich bedankt!
 
MYKer
InterRegio (IR)
Beiträge: 146
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


RE: Köf III bleibt auf Weiche stehen

#5 von Leopower , 29.12.2021 14:28

Zitat von MYKer im Beitrag #4
Hallo Markus,

das hört (liest) sich nicht gut an. Wenn das Teil auf allen Weichen stehen bleibt und in beide Richtungen dann liegt es wohl doch an der Lok.
Wenn die Lok vom Händler ist dann geh' mal dort hin und erkläre die Situation.
Wenn Du sie online gekauft hast dann hast Du 14 Tage Zeit zur Rückgabe und wenn diese Zeit verstrichen ist solltest Du Dich mal mit dem Händler kurzschließen.

Viel Glück.
Gruß Huby.

Hab gerade noch mal getestet, wenn die Köf stehen geblieben ist, muss ich diese neu aufsetzen. Sonst wird sie nicht vom System erkannt. Steuere Lok mit einer Mobil Station 2

Die BR 74 läuft wunderbar. Einrichten der digital gesteuerten Weichen war auch kein Akt. Bin gerade dabei, meine alte V100 digital umzurüsten.

Werde Händler anrufen und Problem mit Köf schildern.

Danke für deine Hilfe

Viele Grüße
Markus


MYKer hat sich bedankt!
Leopower  
Leopower
Beiträge: 5
Registriert am: 25.12.2021
Ort: Neustadt/Aisch
Spurweite H0
Stromart Digital


   

Zeigt her eure Geschenke. Moba unter´m Weihnachtsbaum.
Ein kleiner Nachtzug in H0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 181
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz