Willkommen 

Umfrage: Ölt ihr spitzengelagerte Achsen von Wagen?

Es können mehrere Antwortmöglichkeiten gewählt werden!

58
73,4%
16
20,3%
2
2,5%
3
3,8%
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
79 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

Achsen von Wagen ölen

#1 von Kosmicman , 01.01.2022 17:56

Bei metallgelagerten Achsen von Märklin steht es in der Anleitung die Achslager zu ölen. Ich fragte mich schon öfter ob es sinnvoll ist spitzengelagerte Achsen von Wagen zu ölen. Bisher habe ich das so gemacht.
Dies könnte natürlich ein Vorteil sein um den Verschleiss zu reduzieren- Es ist aber auch ein Nachteil... ölige Gleise und.... Schmutz klebt so ja noch einfacher in den Achslagern... also doch keine geringerer Verschleiss sondern höherer?? Wie steht ihr dazu. Wie schon gesagt. meine Frage bezieht sich ausschliesslich auf die spitzengelagerten Achsen, nicht auf die jenigen bei denen es schon in der Anleitung steht sie zu ölen.


Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

Entkupplungswagen

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)


 
Kosmicman
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.08.2006
Homepage: Link
Ort: Voerde
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Stromart AC, Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#2 von KDW , 01.01.2022 22:30

Hallo allerseits,
ich öle alle Achslager, sowohl die von Lokomotiven als auch zapfen- oder spitzengelagerte Achsen von Wagen. Allerdings dosiere ich das Öl sehr sparsam (quasi in "homöopathischen Dosen"), so dass praktisch kein Öl abtropft und auch kaum Schmutz durch Öl gebunden wird. Mir geht es dabei darum, den Verschleiß der Lager zu verringern, wenngleich dieser auch ohne Schmierung nicht gravierend sein dürfte.

Viele Grüße
Klaus-Dieter


Et is, wie et is, et kütt, wie et kütt!
Äver et hätt noch immer jod jejange...
(Rheinische Lebensweisheit)


Kosmicman und dlok haben sich bedankt!
 
KDW
InterRegio (IR)
Beiträge: 137
Registriert am: 21.03.2021
Ort: Achim
Gleise Märklin K, PIKO G, LGB
Spurweite H0, H0e, TT, N, 0, 00, 1, G
Steuerung RC-Betrieb für Spur G und Spur 0, digital für H0e und teilweise für H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Achsen von Wagen ölen

#3 von supermoee , 01.01.2022 22:43

Hallo

Öl ist mir zu flüssig. Ich dippe vorsichtig meine Achsen in B52 Fett. Dann tropft auch nichts auf den Gleisen.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


Kosmicman, Peter BR44, Morzi und dlok haben sich bedankt!
supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.480
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#4 von Peter BR44 , 02.01.2022 08:52

Hallo,

kann mich Stephan nur anschließen.
Mit einem Zahnstocher bekommen die Lager bei mir minimal ihr Fett (B-52) weg.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


Kosmicman und dlok haben sich bedankt!
 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.192
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#5 von Petz1 , 02.01.2022 09:35

Werden bei mir auch geölt mit einem Tropfen Haftschmieröl (beispielsweise OKS450) welches ich mittels Spritzenkanüle aufbringe.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Kosmicman und dlok haben sich bedankt!
 
Petz1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 02.01.2022 | Top

RE: Achsen von Wagen ölen

#6 von Djian , 02.01.2022 10:28

Moin,

ich öle.
Etwaige Rückstände von den Gleisen entfernen ist möglich, eingelaufen Achslager sind irreversibel.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Kosmicman, Michael Knop und dlok haben sich bedankt!
Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.422
Registriert am: 20.01.2012


RE: Achsen von Wagen ölen

#7 von Running.Wolf , 02.01.2022 10:42

Moin
jeder Zug auf der Bahn hält einmal im Monat vorn (bei der Leuchtlupe :-)) bei mir an. Ich nehme die Wagen runter, mache die Laufflächen sauber und "schubse" die Räder an. Wenn sie nicht rund und lang laufen -> Tröpfchen Öl.
Auch die Lok wird runtergenommen und gecheckt ... aber das war hier nicht die Frage.


Gruss Wolfgang

All that the young can do for the old is to shock them and keep them up to date. George Bernhard Shaw


Kosmicman und dlok haben sich bedankt!
 
Running.Wolf
InterCity (IC)
Beiträge: 851
Registriert am: 15.01.2006
Homepage: Link
Ort: Isernhagen
Gleise C-Gleis / M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2
Stromart Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#8 von Murmel , 04.01.2022 10:23

Ich bezweifele, dass bei einer privaten Moba jemals so viele Betriebsstunden mit exorbitanter Laufleistung für einzelne Wagen zusammen kommen, dass da Achslager einlaufen.

Ein klitzekleines Tröpfchen Schmiermittel schadet sicher nicht, es ist aber wahrscheinlich nicht notwendig.


Ein Leben ohne Märklin ist nicht sinnlos,
es ist völlig aussichtslos


Kosmicman hat sich bedankt!
 
Murmel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 277
Registriert am: 16.12.2016
Gleise C-Gleis, K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CAN digital, Windigipet
Stromart AC, Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#9 von Petz1 , 04.01.2022 10:42

Da spielt aber nicht nur die Betriebsstundenanzahl sondern auch die Achslast eine Rolle; wenn man wie ich beispielsweise mit Aquariumkies - oder auch Gleisschotterladungen fährt würde der Lagerungsverschleiß ohne Öl sicher längerfristig auffällig.
Es soll außerdem auch einige wenige andere Modellbahner geben bei denen immer irgendwas 24/7 läuft...


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Kosmicman hat sich bedankt!
 
Petz1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 04.01.2022 | Top

RE: Achsen von Wagen ölen

#10 von Schroedjs , 04.01.2022 10:53

Zitat von Murmel im Beitrag #8
Ich bezweifele, dass bei einer privaten Moba jemals so viele Betriebsstunden mit exorbitanter Laufleistung für einzelne Wagen zusammen kommen, dass da Achslager einlaufen.....


Also ich hatte leider Wagen bei den der Spurkranz am Wagenboden streiften und somit unbrauchbar geworden waren.
Es waren Wagen wie 4423 oder 4415 .

Ich öle und hab auch schon Trix-Fett an die Spitzen. Nach Tagesform ohne feste Regel.


Liebe Grüße, J.J. (d?ei d?ei)


schroedjs-modelleisenbahn


Petz1 und Kosmicman haben sich bedankt!
 
Schroedjs
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.541
Registriert am: 30.01.2012
Homepage: Link
Ort: Schwäbische Alb
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 (60215)
Stromart AC, Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#11 von alexus , 04.01.2022 11:01

Hallo zusammen

Bei meiner Teppichbahn muß ich die Achsen der Wagen regelmäßig warten bzw. reinigen. Da bekommen die Achslager, egal welche Form dann auch immer ein ganz kleines Tröpfchen Öl, Uhrmacheröl Nr.5.
Das merkt man anschließend auch im Rollverhalten, sauber und geschmiert läufts leichter.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


Petz1, Kosmicman und dlok haben sich bedankt!
 
alexus
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.494
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#12 von Stephan Tuerk , 09.01.2022 20:44

Bei mir bleibt in der Regel das Ölkännchen zu wenn es sich um spitzengelagtere Achsen handelt.

Gab bisher (42 Jahre) keine Probleme.

Ich weiß ja nicht was ihr mit euren Wagen macht.

Nein, ich öle spitzengelagerte Achsen nicht weil ich denke es ist nicht erforderlich, bzw. habe mir bisher keine Gedanken darüber gemacht.

den durchgestrichen Satzteil brauche ich nicht.


mfG Stephan Türk
Stammtische: mal sehen was Corona so macht
ab 17:30 Uhr

wg CORONA: 2G+ im Rebenhof

http://www.mist55.de


Kosmicman und dlok haben sich bedankt!
 
Stephan Tuerk
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.670
Registriert am: 06.05.2005
Ort: Määnz
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#13 von chrilu , 10.01.2022 13:48

Moin,

zum Ölen/Fetten der Achslager möchte ich noch beitragen, dass es Wagen mit stromleitenden Lagern gibt. Hier bietet sich das stromleitende Öl von LUX an.

Ansonsten: Vor Inbetriebnahme öle ich alle Lager einmal (so schreibt es zum Bsp. Märklin auch vor) und dann maximal einmal im Jahr.


Viele Grüße
Christian


Kosmicman und dlok haben sich bedankt!
 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.237
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#14 von Kosmicman , 11.01.2022 02:02

Zitat von chrilu im Beitrag #13
Vor Inbetriebnahme öle ich alle Lager einmal (so schreibt es zum Bsp. Märklin auch vor)

Soweit ich aber weis nur bei den in Metall gelagerten Wagenachsen.


Gruß Martin

Meine Schwarzwaldbahn Anlage

Entkupplungswagen

(Ich korrigiere Tippfehler meist erst nacher drum editiere ich fast alle Beiträge nochmal.)


 
Kosmicman
InterCity (IC)
Beiträge: 596
Registriert am: 24.08.2006
Homepage: Link
Ort: Voerde
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung 6021, 2 80f, 2 Keyb., Memory
Stromart AC, Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#15 von chrilu , 11.01.2022 08:22

Zitat von Kosmicman im Beitrag #14
Zitat von chrilu im Beitrag #13
Vor Inbetriebnahme öle ich alle Lager einmal (so schreibt es zum Bsp. Märklin auch vor)

Soweit ich aber weis nur bei den in Metall gelagerten Wagenachsen.


Moin,

ich meine diesen Hinweis gibt es als Piktogramm auf allen Wagenpackungen. Da ich keine Wagen mehr mit metallgelagerten Achsen besitze, müsste es auch für kunststoffgelagerte Achsen gelten.


Viele Grüße
Christian


Michael Knop, dlok und Kosmicman haben sich bedankt!
 
chrilu
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.237
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#16 von Djian , 11.01.2022 09:00

Moin,

das wird von Märklin generell für die Wagons empfohlen. Ich meine, dass macht auch Sinn, denn wenn sich Achsen einlaufen, dann in das weichere Material, den Kunststoff, des Fahrgestells. Ich habe da schon Lehrgeld zahlen müssen. Bei dem "vom Erz zum Stahl"-Set 46098. Da die Wagen mit einem Metallinlay als Ladung versehen sind, welches recht schwer ist, haben sich die Achsen innerhalb kurzer Zeit in das Fahrgestellt gefressen. Die Folge: sie rollen nicht mehr, liegen tiefer (wodurch man sie nicht mehr sauber kuppeln kann) und sind nun mehr oder weniger unbrauchbar

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Michael Knop, dlok und Kosmicman haben sich bedankt!
Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.422
Registriert am: 20.01.2012


RE: Achsen von Wagen ölen

#17 von SAH , 11.01.2022 10:48

Moin Matthias,

wenn dem so ist, dann hat die Qualität aber abgenommen.
In einem Langzeitversuch hatte ich Erz-Wagen verschiedener Drehgestellbauarten dauerhaft belastet und am Ende gab es keine (von mir) erkennbaren Unterschiede in der Laufqualität.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


Kosmicman hat sich bedankt!
SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 11.814
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Achsen von Wagen ölen

#18 von Petz1 , 11.01.2022 11:11

Hallo Allerseits !
Meiner Beobachtung nach spielt sowohl die Oberflächenqualität der Achsspitzen als auch das Achsträgerkunstoffmaterial eine Rolle.
Achsträgerkunststoffe wie ABS oder PVC scheinen generell offenbar wenig verschleißanfällig zu sein. Achsspitzen von Kunststoffachsen oder hochglanzpolierte Stahlachsspitzen zeigen ebenfalls kaum Verschleiß, hingegen wurden bei mir beispielsweise "nur" feingedrehte aber unpolierte Messingachsspitzen z. B. in Kombination auch mit dem härteren Polyacetalkunststoff schadensauffällig weil sich deren etwas rauhere Oberfläche in den Kunststoff frißt. Hier wirkt Haftöl deutlich verschleißmindernd.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


dlok und Kosmicman haben sich bedankt!
 
Petz1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Achsen von Wagen ölen

#19 von Michael Knop , 11.01.2022 11:27

Zitat von SAH im Beitrag #17
Moin Matthias,

wenn dem so ist, dann hat die Qualität aber abgenommen.
In einem Langzeitversuch hatte ich Erz-Wagen verschiedener Drehgestellbauarten dauerhaft belastet und am Ende gab es keine (von mir) erkennbaren Unterschiede in der Laufqualität.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Hi Stephan-Alexander,

also wenn Du in den Tests keine Unterschiede in der Lauf"qualität"/langzeithaltbarkeit zwischen ungeschmiert und geschmiert feststellen kannst, dann ist was faul!
Und das ungeschmiert mehr verschleiß, abhängig von der Belastung, erzeugt, sollte allgemein klar sein.

Viele Grüße, Michael


Uwe der Oegerjung und Kosmicman haben sich bedankt!
Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.424
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 11.01.2022 | Top

RE: Achsen von Wagen ölen

#20 von Djian , 11.01.2022 12:01

@Markus,

ich habe zwar keine Ahnung und frage deshalb, ob die Brünierung der Achsen eine Rolle speilen kann. Im Sinne von dass sie rauher sind und sich deswegen dem Kunststoff gegenüber abrasiver verhalten. Die Wagons des von mir geannten Set hatten allesamt brünierte Radsätze. Ich bin grad auf der Arbeit und kann keine Ktaloge wälzen, meine mich jedoch zu erinnern dass das Set so +/- 2 Jahre um 2010 erschienen ist.

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias


Bautagebuch: Sagau in Segmenten viewtopic.php?f=15&t=73059

Sagau: Ländliches an der Magistrale viewtopic.php?f=64&t=139007


Djian  
Djian
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.422
Registriert am: 20.01.2012


RE: Achsen von Wagen ölen

#21 von SAH , 11.01.2022 13:16

Moin Michael,

im von mir zitierten Beitrag ging es um eine Dauerbelastung, die sich nicht auf die Laufqualität ausgewirkt hat im Gegensatz zu Matthias Beobachtung mit einem aktuelleren Modell. Das hat mit der Schmierung Nichts zu tun.
Und wie Dir ggf. Bekannt, habe ich die positiven Auswirkungen der Achslagerschmierung in meinen Wagentests dokumentiert.

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


Kosmicman hat sich bedankt!
SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 11.814
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Achsen von Wagen ölen

#22 von DB 94 534 , 11.01.2022 13:24

Hallo,

ohne jetzt alle Antworten im Detail gelesen zu haben, ohne ölen der Achsen funktioniert es auch bei der Modellbahn nicht. Schon wer mal einen Zug geschmiert oder ungeschmiert vergleicht wird feststellen, dass er mit Öl leichter läuft. Das Öl vermindert den Verschleiß, der bei vielen älteren Wagen durchaus zum Problem werden kann.

Gruß
Markus


dlok und Kosmicman haben sich bedankt!
 
DB 94 534
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 280
Registriert am: 16.11.2019
Ort: Nähe Schwäbisch Hall
Spurweite H0, H0e
Steuerung Von AC auf "Dreileiter AC" und jetzt digital auf C-Gleis
Stromart AC, Digital


RE: Achsen von Wagen ölen

#23 von Petz1 , 11.01.2022 13:55

Zitat von Djian im Beitrag #20
frage deshalb, ob die Brünierung der Achsen eine Rolle speilen kann. Im Sinne von dass sie rauher sind und sich deswegen dem Kunststoff gegenüber abrasiver verhalten.
Hallo Matthias !
Meiner Erfahrung nach nicht denn eine Brünierung an sich macht die Oberfläche nicht rauher denn diese ist praktisch nur eine chemisch verursachte Verfärbung der bestehenden Materialoberfläche aber kein Schichtauftrag wie er beispielsweise bei Verzinkung, Vernickelung, Verchromung, Vergoldung etc. erfolgte.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Arno, dlok, Djian und Kosmicman haben sich bedankt!
 
Petz1
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 454
Registriert am: 04.12.2020
Ort: Telfs
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


   

Zugschluss bei Güterzügen
Welche Landschaft habt ihr auf eure Anlage?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 61
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz