Willkommen 

Hobbytrade Doppelstockwagen - Stromzufuhr Decoder?

#1 von acb1980 , 09.01.2022 13:53

Hallo zusammen,

eines der vielen Projekte, die schon lange auf Umsetzung warten sind meine Hobbytrade Doppelstockwagen der Schwarzwaldbahn. Eingebaut werden soll eine schaltbare Innenbeleuchtung mit stromführenden Kupplungen, sodass im gesamten Verband die Innenbeleuchtung vom Decoder im Steuerwagen aus geschaltet werden kann.

Heute habe ich den Steuerwagen mal komplett „zerlegt“ um zu schauen, ob ich da überhaupt alles sinnvoll unter bekomme. Den Decoder habe ich dabei auch testweise schon eingesetzt. Dabei ist mir schon aufgefallen, dass das reine einstecken des Decoders und umstecken bzw. entfernen der Jumper nicht ausreicht, um den Decoder zum Laufen zu bringen. Es muss auf zwingend der Radschleifer am zweiten Drehgestell entfernt werden (der die Fahrtrichtung ermittelt), damit der Decoder überhaupt ansprechbar ist. Kann mir jemand sagen, warum das so ist?

Viel wichtiger ist aber: ich habe jetzt auch die Inneneinrichtung vom Boden gelöst und sehe somit die vollständige Verkabelung. Und die macht mich stutzig: wenn ich das richtig sehe, geht nur ein Kabel (der Schleifer, ich fahre Märklin AC) zum Decoder?!

Die beiden Massepole des ersten Drehgestells (Schiene Links und Rechts) sind mit einem kurzen Kabel verbunden und gehen dann nach oben zu einem der Pole der Innenbeleuchtung (die Blechstücke, von wo es dann auch zum Obergeschoss geht). Das Kabel vom Schleifer geht zur Platine, wobei an dem Platinenstecker gleich noch ein weiteres Kabel eingeführt ist, welches dann zum anderen Pol der Innenbeleuchtung geht. An der Innenbeleuchtung liegt also Masse und Schleifer an.

Aber an die Platine (und damit den Decoder) geht nur das Kabel vom Schleifer. Und natürlich die beiden Kabel von dem Radschleifer für die Fahrtrichtung - aber der ist ja ausgebaut.

Kennt jemand den Aufbau dieser Wagen bzw. der Platine und kann mir das erklären? Wo muss ich später die Masse anschließen, damit der Decoder Strom und Signal bekommt?! Wenn weitere Bilder helfen können, gebt Bescheid.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)

Auf der einen Seite ist der Schleifer mit der Platine verbunden, auf der anderen Seite ist derselbe Pin am Stecker leer. Kann es sein, dass bei DC Modellen hier der zweite Anschluss ist? Aber funktioniert das, einen Decoder nur mit einem Kontakt zu betreiben? Klar, der Gleichrichter müsste den Strom trotzdem unterbrechungsfrei liefern, aber dann wäre doch das Digitalsignal für den Decoder nicht mehr lesbar, oder?


Ratlose Grüße

Sven


acb1980  
acb1980
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert am: 03.12.2014
Gleise Märklin K- und M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Hobbytrade Doppelstockwagen - Stromzufuhr Decoder?

#2 von ohawd , 09.01.2022 14:24

Hallo Sven,

ich habe meine 3L-DosStos umgebaut. Allerdings habe ich (noch) unter jedem Wagen einen Schleifer belassen und an einen Fahrtrichtungsumschalter kann ich mich ehrlich gesagt nicht erinnern. Ich habe meinen Umbau hier beschrieben: https://www.domroese.berlin/index.php/um...bbytrade-dostos. Vielleicht hilft es dir trotzdem?

Viele Grüße

Wolfgang


ohawd  
ohawd
InterRegio (IR)
Beiträge: 126
Registriert am: 10.02.2019
Homepage: Link
Ort: Bad Grund (Harz)
Spurweite H0, H0m
Stromart AC, Digital


RE: Hobbytrade Doppelstockwagen - Stromzufuhr Decoder?

#3 von acb1980 , 09.01.2022 14:45

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für den Link - deinen Umbaubericht kenne ich schon

Inzwischen bin ich ein wenig weiter, offenbar ist der Gegenpol für den Decoder je eines (oder beide?) der Kabel, die zum anderen Drehgestell an den (ausgebauten) Schleppschalter laufen. Haut man den Schleppschalten aus, führen beide Kontakte einfach dauerhaft Masse.

Soweit so gut, also mal alles so verlötet und getestet und es tut sich - nichts. Keine Beleuchtung, aber der Decoder lässt sich zumindest mit der CS3 auslesen. Also Platine im Steuerwagen geschossen?

Ich habe wieder alles zurückgebaut (ohne Decoder in den „Analog“-Modus), jetzt leuchtet die Stirn- und Schlussbeleuchtung wieder wie früher - allerdings flackert sie?!

Ich fürchte fast, die Platine hat einen Schuss…


acb1980  
acb1980
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert am: 03.12.2014
Gleise Märklin K- und M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS 3
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 09.01.2022 | Top

RE: Hobbytrade Doppelstockwagen - Stromzufuhr Decoder?

#4 von acb1980 , 09.01.2022 15:08

So, Entwarnung

Die Platine ist okay, nur die Kontakte der Plux Schnittstelle waren minimal verbogen, sodass der Decoder nicht an allen Pins Kontakt hatte. Und der Rückleiter zum Decoder sind in der Tat die beiden Leitungen, die sonst durch den ganzen Wagen bis zum Schleppschalter gehen. Habe jetzt beide mit Masse verbunden und das andere Kabel wie schon immer mit dem Schleifer, jetzt scheint alles zu funktionieren.

Da hat sich Hobbytrade ganz schon was einfallen lassen. Maximal undurchsichtig…

Viele Grüße

Sven


acb1980  
acb1980
InterRegio (IR)
Beiträge: 147
Registriert am: 03.12.2014
Gleise Märklin K- und M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin CS 3
Stromart AC, Digital


   

IGRA - Rocky-Rail Typ Sggnss 80
Märklins schöne Württembergerin Art.Nr. 3311 öffnen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 44
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz