Unbau Märklin 3075

#1 von Hedivo , 10.01.2022 18:01

Hallo liebe Bahnfreunde,
ich habe ein Problem mit dem Umbau meiner 3075. Ich hatte diese Lok mit dem Märklin Umbauset 60644 für den Motor und einen ESU Decoder umgebaut, Dies hat auch fast perfekt funktioniert und die Lok lief sehr gut. Nun ergab sich aber eine Problem, dass die Lok nicht mehr fährt und nach anschieben sehr langsam wird bis sie ganz stehenbleibt. Da ich den Decoder in meine CS3 nicht mehr erreichen konnte, ging ich davon aus, dass dieser defekt ist und habe einen neuen Decoder von Märklin eingebaut. Leider ohne Erfolg. Ich habe nochmals alle Kabelverbindungen überprüft und zusätzlich ein Kabel für die Maße am Drehgestell angebracht. Leider alles ohne Erfolg. Nun bin ich mit meinem Latein am Ende. Meine Frage ist, kann es sein, dass die Endstördrosseln defekt sind. Der ausgebaute Motor lässt sich problemlos mit der Hand drehen. Ich habe versucht den Motor mit einem alten Märklin Trafo zu starten, geht aber auch nicht, Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Vielen Dank und schönen Gruß Dieter


Hedivo  
Hedivo
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 19.04.2019
Ort: Neuss
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Unbau Märklin 3075

#2 von rhb651 , 10.01.2022 18:07

Hallo Dieter,
wenn der HLA eingebaut ist, dann ist es ein Gleichstrommotor. Dann geht nix mehr mit dem AC Trafo.


Viele Grüße,
Achim
rhb651


rmayergfx hat sich bedankt!
 
rhb651
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.990
Registriert am: 05.05.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, H0m
Steuerung CS1R+6021
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Unbau Märklin 3075

#3 von rmayergfx , 10.01.2022 18:14

@Hedivo

Loks niemals schieben! Je nachdem welches Getriebe verbaut wurde und wie gut die Laufräder noch auf den Achsen sitzen kann es zu massiven Problemen kommen!

Bitte doch mal Bilder vom Umbau einstellen.

Wichtigste Grundlage bei allen Umbauten: Die Lok muss vor dem Umbau mechanisch 100% einwandfrei ohne Probleme laufen und sollte komplett gereinigt werden und nur an den entsprechenden Stellen vorsichtig geölt sein. Läuft die Lok schon vorher nicht sauber kann es nur noch zusätzliche Probleme geben.

Jede Verkabelung doppelt und dreifach prüfen, nicht das es doch einen Kurzschluß an Stellen gibt oder kalte Lötstellen. Ein Multimeter gehört zwingend zur Hand, wenn man Loks digitalisiert damit man schnell prüfen kann ob alles sauber verkabelt wurde.

mfg
Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


Hedivo hat sich bedankt!
 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.191
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 10.01.2022 | Top

RE: Unbau Märklin 3075

#4 von K.Wagner , 10.01.2022 20:43

Hallo Dieter,

wenn sich der Motor leicht drehen läßt ist ein Test mittels 9V-Batterie durchführen, wenn Du keinen DC-Fahrreglker hast.

Info: Schieben geht in diesem Fall - die 3075 hat ein reines Stirnradgetriebe - ich teste die "alte" Motorengeneration von Märklin genauso. Um die Leichtgängigkeit des kpl. Motorblocks vor dem Umbau auf Digital zu testen entferne ich natürlich die Kohlen - dann wird auch nichts gehemmt.
Bei einer Lok mit Schneckenantrieb ist sowas aufgrund der Selbsthemmung natürlich "tödlich"....


Gruß Klaus


Hedivo hat sich bedankt!
 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.810
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Unbau Märklin 3075

#5 von rmayergfx , 11.01.2022 09:31

Schieben sollte man immer unterlassen, das kann selbst bei Stirngetriebe problematisch werden. Die 3075 hat ein Drehgestell mit nur 2 Achsen, da ist zwar die Wahrscheinlichkeit gering das sich auf den Achsen etwas verdreht und sich die Räder lösen, was geht, ist das man das komplette Drehgestell von Motor befreit und dieses dann auf einem Stück Schiene durch das eigene Gewicht rollen lässt, also die Schiene auf einer Seite kurz anhebt. Dann sieht man sofort ob das Getriebe leichtgängig ist. Schieben mit eingebautem Motor ist ein "no Go" egal mit welchem Getriebe. Das es mit einem Schneckenantrieb überhaupt nicht funktionieren kann, da dies selbst hemmend ist sollte verständlich sein.

Selbst wenn es bei einer 3075 noch recht trivial sein sollte, wenn man sich diese Unart erst einmal angewöhnt hat und es immer gut funktioniert hat, macht man es dann aus Gewohnheit auch mal bei einer Dampflok und dort gibt es durchaus Modelle die dafür bekannt sind, das sich die Radsätze lösen. Eine Dampflok mit verdrehten Radsätzen zu richten ist kein einfaches Unterfangen, manche können es auch überhaupt nicht und dann muss das gute Stück in die Werkstatt.

mfg
Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.191
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Unbau Märklin 3075

#6 von Hedivo , 11.01.2022 10:45

Hallo liebe Bahnfreunde,
vielen Dank für Eure Hilfe. Ich habe nochmals die Bahn gereinigt, alle Kabelverbindungen überprüft, neu verlötet und den Stromverlauf mit dem Manometer überprüft.
Der Decoder ist unter Strom, denn die Beleuchtung funktioniert ja. Ebenso kommt am Motorblock rechts und links jeweils 8-9 v an und trotzdem fährt die Bahn keinen Millimeter. Dies müsste ja reichen, denn das habe ich auch bei einer anderen Bahn getestet. Hat vielleicht sonst noch jemand eine Erklärung?


Hedivo  
Hedivo
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 19.04.2019
Ort: Neuss
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Unbau Märklin 3075

#7 von volkerS , 11.01.2022 11:19

Hallo,
was du mit einem Manometer getestet hast verstehe ich nicht. Damit misst man Druck.
Sind den Motorkohlen eingesetzt und reicht die Spannung der Andruckfedern?
Du musst bei "Vollgas" etwa 16V zwischen den beiden Motorkohlen messen.
Decoder vom Motor komplett trennen und Motorinstandsetzung incl. Test mit einer 9V-Batterie durchführen. Je nach Polung dreht der Motor vor-oder zurück.
So kann auf keinen Fall der Decoder geschädigt werden.
Volker


rmayergfx hat sich bedankt!
volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.213
Registriert am: 14.10.2014


RE: Unbau Märklin 3075

#8 von Hedivo , 11.01.2022 11:39

Hallo Volker,
sorry, meinte Multimeter, ich versuche es nochmals mit einer 9v Batterie.
Vielen Dank
Gruß
Dieter


Hedivo  
Hedivo
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 19.04.2019
Ort: Neuss
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Unbau Märklin 3075

#9 von Hedivo , 11.01.2022 12:47

Hallo Volker,
Fehler behoben, es war der Anker. Ich habe in ausgetauscht und nach Deinem Rat mit einer 9v Batterie probiert. Funktioniert jetzt einwandfrei.
Vielen Dank
Gruß
Dieter


K.Wagner hat sich bedankt!
Hedivo  
Hedivo
S-Bahn (S)
Beiträge: 16
Registriert am: 19.04.2019
Ort: Neuss
Gleise Märklin C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


   

Zugschlussbeleuchtung
🇩🇪 Roco BR 44-Ep.4 Lok Kohle - Leitungen und freie Sicht unterm Kessel!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 183
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz