Planung Neubau mit Parade und BW

#1 von florian_se , 12.01.2022 10:01

Nachdem ich meine nahezu fertig gestellte Anlage abgerissen habe, beginnt jetzt der Neubau. Aufgrund der Größe musste ich jetzt leider doch schweren Herzens in den Keller umziehen, da mein Büro leider zu beengt ist für die neuen Dimensionen.

Den Plan zum Neubau möchte ich euch hier vorstellen. An dieser Stelle erstmal ein dickes Dankeschön an Tobias (Hotic) dessen Idee seiner Anlage ich richtig gut finde und mit seiner freundlichen Genehmigung den Kern seines Gleisplans übernommen habe. Wichtig ist mir diesmal, dass die Anlage mit Rocrail steuerbar wird, große Loks mit großen Waggons (Referenz: Bigboy mit Schiebewandwagen) fahren können und dass die Bauausführungen besser gelingen. Die Erfahrung mit meinem ersten Werk ist gerade in Sachen Steigungen, Radien und Verkabelung deutlich gewachsen :)

Nun zum Steckbrief:

1. Titel: Neubau mit Parade und BW

2. Spurweite & Gleissystem

H0, Märklin C-Gleis

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon

Keller (graue Betonwände, die definitiv mit einem Landschaftshintergrund versteckt werden

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)

U-Form auf Rollen

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum

ca. 3,80 x 3,80 x 2,00 m (siehe Plan)

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn

80%/20%

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn

Hauptbahn mit Paradestecken, kleine Nebenbahn

4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)

Mindestens R2, Ausnahme die kleine Nebenbahn mit R1 zum Ausflugspunkt (da muss der Bigboy auch nicht hoch)

4.4 Maximale Steigung

max. 3,6%; auch hier ein kurzes Stück der Nebenbahn als Ausnahme mit 4,3%

4.5 Maximale Zugslänge

ca. 1,4m

4.6 Anlagenhöhe der Hauptebene

ca. 0,9m

4.7 Anlagentiefe (minimal, maximal)

max. 1,6m (von allen Seiten zugänglich)

4.8 Eingriffslücken / Servicegang

nein

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard

Schattenbahnhof mit zwei langen Abstellgleisen (für vier Züge) + Durchfahrtsgleis

4.10 Oberleitung ja / nein

Nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital

Digital mit CS3 plus

5.2 Steuern analog oder digital

Digital

5.3 PC-Steuerung

Rocrail

6. Motive
6.1 Epoche

Epoche IV - VI

6.2 Bahnhofstyp(en)

Ein kleiner Durchgangsbahnhof und ein Haltepunkt am Ende der Nebenbahn

6.3 Landschaft

Ländlich südliches Deutschland

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)

Ländlich mit einer Kleinstadt, Holzverarbeitung mit Gleisanschluss, Waldlehrpfad, Gewerbe mit Verladezone im Bahnhofsbereich

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)

Kleines BW für Dampfloks mit Drehscheibe und dreiständigem Lokschuppen, mehrere Abstellgleise

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge

Aktuell von Epoche II bis VI und diverse Länder alles mögliche vertreten (Big Boy, 241 EST, V200, BR44, VT98, V290, BR193, E140, UP844)

Interesse an:
Krokodil fehlt mir leider noch. Hoffe auf eine Neukonstruktion

7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)

Gesamtplan


Gesamtplan mit Höhen


Schattenbahnhof


Schattenbahnhof mit Höhen


Bahnhof/Parade


Bahnhof/Parade mit Höhen


Nebenbahn


Nebenbahn mit Höhen


Nebenbahn II (Haltepunkt)


Nebenbahn II (Haltepunkt) mit Höhen


Betriebswerk


Betriebswerk mit Höhen


Zur Erläuterung: Im Schattenbahnhof und auf der Ebene Bahnhof/Parade sind mit "braun" die Stromeinspeisungen und mit "blau" die Rückmelder bereits eingetragen. Die von Wintrack aufgezeigten Spalten sind nicht relevant und werden über die Gleislänge ausgeglichen.

7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt

Ein bis zwei

7.4 Budget

offen

7.5 Zeitplan

2-3 Jahre

So...jetzt wünsche ich viel Spaß beim Begutachten. Ich freue mich auch über konstruktive Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge. Gerade was das BW angeht bin ich noch unentschlossen. Planung in Wintrack ist nicht so 100% möglich, da meine Version keine C-Gleis Drehscheibe enthält. Somit sind die Gleisanschlüsse ein Stück weit geraten. Auch muss das BW mit relativ wenig Platz auskommen und verfügt nur über einen Gleisanschluss zur Hauptstrecke, die bei Ausfahrt aus dem BW in Gegenrichtung befahren werden müsste. Nicht ideal im Moment. Aber vielleicht hat jemand von euch eine gute Idee.

Viele Grüße
Florian


Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


Hotic hat sich bedankt!
florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#2 von WTKruemel , 12.01.2022 12:04

Hallo Florian,

schau mal hier

Gruß

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 468
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#3 von florian_se , 12.01.2022 12:18

Ah....sehr gut.

Danke Manfred!


Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#4 von KBS962 , 12.01.2022 14:47

Hallo Forian,

ein paar Dinge sind mir auf die Schnelle aufgefallen:

Die Bahnhofsgleise sind sehr kurz, die Nutzlänge beträgt schätzungsweise nur ca. 110 cm. Ein "Big Boy" füllt das schon fast zur Hälfte aus, dann ist noch Platz für drei Wagen. Der Bahnhof kann aber um ca. 50 cm nach links verlängert werden, das ist besser als nichts. Ich sehe eigentlich keinen Grund, an der linken Seite so viel Platz nur für das grüne Gleis zu den beiden extrem kurzen Stumpfgleisen zu reservieren (wofür sollen diese Gleise eigentlich dienen?).

Warum bindest du das BW nicht direkt an den Bahnhof an? Die BW-Zufahrt müsste dann nur anders herum an das Streckengleis angeschlossen werden. So werden immer Sägefahrten vom Bahnhof ins BW nötig. Die Weiche direkt vor der Drehscheibe ist überflüssig. Die beiden Gleise können direkt an die Drehscheibe angschlossen werden, das spart eine Weiche und gewinnt Nutzlänge.

Was soll auf der Nebenstrecke fahren? So wie es jetzt ist, können nur kurze Triebwagen und sehr kurze Wendezüge fahren. Eine Umfahrmöglichkeit fehlt. Wenn also die 290 mit einem kurzen Güterzug die Nebenbahn hinauf fährt, kommt sie nicht mehr zurück.

Grüße
Andreas


KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.12.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#5 von florian_se , 12.01.2022 21:10

Hallo Andreas,

danke für Dein ausführliches Feedback!

Drei Wagen entspricht genau der Anzahl an US Waggons, die ich besitze ;)
Aber mir ging es auch primär darum, dass der BigBoy generell auf der Anlage fahren kann und als Referenz dient. Denn wenn der um die Kurve kommt, dann können das alle Loks :)

Die zwei Stumpfgleise am linken Anlagenrand sollen zu einem Steinbruch und/oder Sägewerk mit Gleisanschluss gehören. Und viel Wald drumherum mit Lehrpfad und Forstwirtschaftsthemen. Es gibt ja einige frei Flächen, die mit Landschaft gefüllt werden. Bei meiner vorherigen Anlage war sehr viel Bahnhof und wenig Platz für z.B. eine kleine Ortschaft. Das hat mir mir nicht gefallen und das möchte ich jetzt anders machen. Auch die Plattenkante mit den 2,9m Länge wird keine Gerade sein, sondern sich eher am Schienenverlauf orientieren, so dass links weniger Raum vorhanden ist.
Die direkte Anbindung des BW an den Bahnhof hatte ich ursprünglich vor. Im rechten Bereich wo jetzt die Güterverladung sein soll und die Kreuzweiche liegt, sollte die Drehscheibe mit dem Lokschuppen rein. Aufgrund der Höhenverhältnisse hätte ich beides aber ggü. dem Rest des Bahnhofs anheben müssen, da sonst die Durchfahrt im SBH unter der Scheibe wegen derer Bautiefe nicht genügt hätte. Das schaut komisch aus. Und die komplette Bahnhofsebene höher zu setzen hätte steilere Zufahrten bedeutet....

Die Weiche weg zu lassen ist eine gute Idee. Dann passt eine schöne Bekohlungsanlage dort hin und nicht nur ein kleiner Kran.

Die Nebenbahn ist tatsächlich nur für kurze Güterzüge und für den Schienenbus mit Ausflüglern geplant. Dort oben soll es einen kleinen Haltepunkt geben und eine Burgruine als Ausflugsziel. Das Thema hatte ich schon auf meiner alten Anlage und fand es schön.

Viele Grüße
Florian


Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#6 von ts250x , 13.01.2022 10:21

Hallo Florian,

Zitat von florian_se im Beitrag #1
Auch muss das BW mit relativ wenig Platz auskommen und verfügt nur über einen Gleisanschluss zur Hauptstrecke, die bei Ausfahrt aus dem BW in Gegenrichtung befahren werden müsste. Nicht ideal im Moment. Aber vielleicht hat jemand von euch eine gute Idee.

Ich hätte da noch eine Idee:
Bild entfernt (keine Rechte)

Da ich das eine Gleis nicht gefunden habe noch ein Vorschlag die deinem Big-Boy bestimmt auch gefallen dürfte:
Bild entfernt (keine Rechte)

Noch etwas was mir nicht so gut gefällt, dein Lokschuppen sollte meiner Meinung nach so gedreht werden dass du auch in ihn hinein schauen kannst.
Was mir da auch noch aufgefallen ist, deine Schuppengleise sind vermutlich zu kurz ja nach Lokschuppen sind da längere Gleise notwendig..
Bitte beachte das

Viel Spaß beim weiter planen


Gruß Rainer bleibt gesund


florian_se hat sich bedankt!
 
ts250x
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 414
Registriert am: 11.03.2017
Ort: Vorderpfalz
Gleise ROCO-Line ohne
Spurweite H0
Steuerung z21,Tablet, Multimaus
Stromart Digital


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#7 von KBS962 , 13.01.2022 11:13

Zitat von florian_se im Beitrag #5

Die Nebenbahn ist tatsächlich nur für kurze Güterzüge und für den Schienenbus mit Ausflüglern geplant. Dort oben soll es einen kleinen Haltepunkt geben und eine Burgruine als Ausflugsziel. Das Thema hatte ich schon auf meiner alten Anlage und fand es schön.



Hallo Florian,
ich meinte nur, dass es für den kurzen Güterzug bisher keine Umfahrmöglichkeit gibt. Die Lokomotive müsste dann die Wagen in einer Richtung schieben. Ich würde ein Umfahrgleis (und ein Ladegleis) vorsehen. Das Thema an sich muss sich ja nicht ändern.
Grüße
Andreas


florian_se hat sich bedankt!
KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.12.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#8 von Hotic , 13.01.2022 12:09

Hallo Florian,

zunächst freut es mich dass dir mein Gleisplan so gut gefällt, dass du ihn als Basis für deine neue Anlage her nimmst.
Zu deiner Erweiterung habe ich einige Fragen / Anmerkungen.

Kommst du von allen Seiten an die Anlage heran oder kannst sie verschieben? Sonst sind m.E. die Entfernungen für den Eingriff viel zu groß, v.a. oben rechts.
Die Nebenbahn kommt zusammen mit der Nebenbahn II aus drei nebeneinander liegenden Tunnels auf gleicher Höhe. Das finde ich für Nebenbahn ein bisschen viel. Brauchst du die zweispurige Strecke? Kann die vielleicht im Berg bleiben (ggf. schon direkt nach der linken Tunneleinfahrt zweispurig werden)? Evtl. würde ich auch versuchen die gerade Streckenführung an der Kante entlang mittels großzügiger Kurven etwas organischer wirken zu lassen. Einspurig wäre dann auch mehr Platz dafür.
Das BW ist zwischen der erhöhten Nebenbahn eingebettet, außerdem führt die Nebenbahn noch durch den Tunnel in der Ecke. Die entstehenden Höhenunterschiede sind für den kurzen Abstand schon extrem.
So wie die Nebenbahn jetzt angebunden ist kann sie bei Rechtsverkehr nur gegen den Uhrzeigersinn befahren werden. Bei Fahrten im Uhrzeigersinn kommst du am Ende auf der falschen Seite heraus.

Die Erweiterung für Nebenbahn und BW könntest du evtl. nutzen um darunter weiter SBH Gleise unterzubringen

Zum Thema Umfahrmöglichkeit am Haltepunkt der Nebenbahn könntest du es ja so ähnlich wie in meinem Gleisplan machen.



Viele Grüße
Tobias


———
Jetzt mit SRSE II und Z21 App
Bauthread Hothhausen Hothhausen, Anfänge des Geländebaus.


florian_se hat sich bedankt!
Hotic  
Hotic
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert am: 30.10.2020
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#9 von florian_se , 13.01.2022 21:34

Oha...gleich so viel gute Vorschläge :)

@Rainer

Die Ausfahrt mit der Steigung ist prima. Ein bisschen gehakt hat es dann mit dem Gleisverlauf in Richtung BW, da die doppelgleisige Strecke, auf der dann die Ausfahrt BW ankommt, einen etwas anderen Winkel in der Gleislage hat als in Deinem Vorschlag. Habe es aber hinbekommen. Den Verlauf der Nebenbahn habe ich auch angepasst (Das von Dir gefragte Gleis ist ein 115er). Den Platz müsste ich noch haben.



Alternativ könnte ich die Nebenbahn II in ihrer jetzigen Form opfern und das BW doch in den jetzigen Bhf-Bereich verlegen. Dann aber deutlich kleiner. Und auch die Bhf-Gleise würden zu kurz werden...schwierig.



@Andreas

Eine Umfahrmöglichkeit macht absolut Sinn. Das könnte so aussehen:



@Tobias

An die Anlage komme ich von allen Seiten heran. Sonst wären die Arme zu kurz. Auf Rollen ist die Anlage dann auch, so dass man sie bequem an die Wand schieben kann.

Der Tunneleingang für die Nebenbahn soll am Plattenrand sein. Vorher fährt der Zug durch eine Galerie. Keine Ahnung wie man das in Wintrack darstellen kann. Das würde das Bild aber schon auflockern.

Das zweite Gleis der Nebenbahn ist nur eine Verlängerung des SBH Deiner Nebenbahn. Wirklich Sinn macht es oberirdisch in der Tat nicht so wirklich, da es in der Gegenrichtung nicht befahrbar ist bzw. die Züge auf dem falschen Gleis der Paradestrecke rauskommen. Ich habe heute versucht eine Kreuzungsweiche dort einzuplanen. Aufgrund der Gleisgeometrie geht das aber nicht ohne dass es sehr kleinteilig und S-förmig wird. Schaut nix aus. Bei einer Verlegung des BW könnte die komplette Strecke 2-gleisig ausgestaltet werden und es wäre Platz um eine Querung auf das rechte Gleis der Parade zu bekommen. Muss ich nochmal drüber nachdenken.
Die Höhenunterschiede sind ansonsten eigentlich ok. Von der Einfahrt auf die Nebenbahn am BW vorbei bis zum Anfang der Brücke sind es 3,5%.


Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#10 von florian_se , 14.01.2022 12:58

So könnte es gehen. Damit wird die Nebenbahn in zwei Richtungen befahrbar und das BW hat Ein- und Ausfahrt.

Die Parade ist an der Stelle schon ordentlich zusammen gestückelt, aber noch vertretbar. Was meint ihr?

Durch die Vorverlegung der Weichen geht die Steigung der Parade von der 0 kurz vor der Tunnelausfahrt im SBH von 3 auf 3,6% hoch.




Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#11 von Hotic , 17.01.2022 09:04

Hallo Florian,

was hältst du von der folgenden Möglichkeit?
Hier zweigt die Nebenstrecke und das BW miteinander ab, die Einfahrt fürs BW folgt erst danach. Damit hättest du viel weniger S Kurven in der Parade.
Ganz nebenbei kannst du damit die Unsauberkeiten nach der linken Tunneleinfahrt im SBH noch ausbügeln.

Beim Bogen der Nebenstrecke würde ich eher auf durchgehend 230 gehen und auf das eine 130 im Kurvenscheitel verzichten.



Alternative gäbe es auch die Möglichkeit mit zwei getrennten Abzweigungen für BW und Nebenstrecke.



Eine dritte Möglichkeit bei der die Parade noch etwas harmonischer wirkt wäre folgende. Die unsauberen Verbindungen lassen sich erfahrungsgemäß beim Bau über die große Länge der Paradestrecke noch ausgleichen.



Viele Grüße
Tobias


———
Jetzt mit SRSE II und Z21 App
Bauthread Hothhausen Hothhausen, Anfänge des Geländebaus.


Hotic  
Hotic
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert am: 30.10.2020
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 17.01.2022 | Top

RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#12 von florian_se , 17.01.2022 11:47

Hallo Tobias,

Dein Alternativvorschlag gefällt mir. Wobei bei mir in Wintrack die Toleranzen wohl empfindlicher eingestellt sind als bei Dir :)
An zwei Stellen mag WT die Verbindung nicht herstellen. Ich bin aber sicher, dass man dass in natura ausgleichen kann. Die Höhen passen auch.

Ich habe den Vorschlag mit Rainers zweiter Ausfahrt kombiniert und die Nebenbahn im Süden etwas verkürzt. Sonst wird es zur Wand hin zu eng.

So sollte es aber klappen. Ein paar Gleise fehlen mir noch und dann lege ich es mal testhalber aus.


Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#13 von ts250x , 17.01.2022 19:21

Hallo Florian,
da hätte ich noch eine Idee falls du Rechtsverkehr fährst......
mit dieser Erweiterung könntest du aus dem BW direkt in den Rechtsverkehr einfädeln. kostet natürlich auch was..

Hier mein Vorschlag:

Bild entfernt (keine Rechte)

Macht doch Sinn oder??


Gruß Rainer bleibt gesund


florian_se hat sich bedankt!
 
ts250x
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 414
Registriert am: 11.03.2017
Ort: Vorderpfalz
Gleise ROCO-Line ohne
Spurweite H0
Steuerung z21,Tablet, Multimaus
Stromart Digital


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#14 von florian_se , 17.01.2022 21:07

Das probiere ich aus, Rainer. Mal gucken ob das C-Gleis mitspielt. Vier Stellen gibt es, die nicht aneinander passen wollen.

Warum hab ich eigentlich keine K-Gleise gekauft damals?


Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#15 von KBS962 , 17.01.2022 22:43

Zitat von ts250x im Beitrag #13
Hallo Florian,
da hätte ich noch eine Idee falls du Rechtsverkehr fährst......
mit dieser Erweiterung könntest du aus dem BW direkt in den Rechtsverkehr einfädeln. kostet natürlich auch was..

Hier mein Vorschlag:



Macht doch Sinn oder??


Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der Beitrag ernst gemeint ist. Der Narren-Smiley deutet eigentlich in eine andere Richtung. Trotzdem versuche ich mal eine (ernst gemeinte) Antwort:

Die Gleiskonstruktion hat nichts mit Links- oder Rechtsverkehr zu tun. Falls Linksverkehr herrscht, kann man in der anderen Richtung direkt vom Linksverkehr in das BW ausfädeln. Die Gleiskonstruktion ist dieselbe, aber in beiden Fällen ziemlich aufwändig, es sei denn man braucht unbedingt parallele Fahrstraßen zwischen der rechten grünen Hauptsrecke, dem BW und der gelben Nebenstrecke.

Ich bin der Meinung, dass das gar keinen Sinn macht. Ich halte die linke Zufahrt zum BW direkt vom Streckengleis für überflüssig, da das BW direkt vom Bahnhof erreichbar ist (wenn auch unter Benützung eines Streckengleises). Ein Gleisdreieck ist auch überflüssig, da es eine Drehscheibe gibt. Ich würde dagegen die unschöne S-Kurve in der rechten BW-Zufahrt (vom Bahnhof) beseitigen, indem anstelle der S-Kurve eine Weichenverbindung angelegt wird. Das verlängert die Nutzlänge des BWs. Oder mit Hilfe des gewonnenen Platzes die Drehscheibe nach oben verschieben, damit evtl. noch ein Lokschuppen Platz hat.

Grüße
Andreas


KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.12.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#16 von ts250x , 18.01.2022 11:02

Hallo zusammen,
das hat nichts mit der Ernsthaftigkeit des Beitrags zu tun, soll nur etwas Lockerheit darstellen....

Zitat von KBS962 im Beitrag #15
Die Gleiskonstruktion hat nichts mit Links- oder Rechtsverkehr zu tun.

naja kann man auch anders sehen :
Z.B. so:
Bild entfernt (keine Rechte)
Zitat von KBS962 im Beitrag #15
Ein Gleisdreieck ist auch überflüssig, da es eine Drehscheibe gibt. Ich würde dagegen die unschöne S-Kurve in der rechten BW-Zufahrt (vom Bahnhof) beseitigen, indem anstelle der S-Kurve eine Weichenverbindung angelegt wird. Das verlängert die Nutzlänge des BWs. Oder mit Hilfe des gewonnenen Platzes die Drehscheibe nach oben verschieben, damit evtl. noch ein Lokschuppen Platz hat.

Dann zeige doch mal einen Plan wie du das machen würdest..... die musste auch dahin


Gruß Rainer bleibt gesund


 
ts250x
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 414
Registriert am: 11.03.2017
Ort: Vorderpfalz
Gleise ROCO-Line ohne
Spurweite H0
Steuerung z21,Tablet, Multimaus
Stromart Digital


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#17 von KBS962 , 18.01.2022 13:52

Hallo Rainer,

Zitat von ts250x im Beitrag #16

Zitat von KBS962 im Beitrag #15
Die Gleiskonstruktion hat nichts mit Links- oder Rechtsverkehr zu tun.

naja kann man auch anders sehen :
Z.B. so:


Doch, die von dir als sinnlos markierte Anbindung macht bei Rechtsverkehr Sinn, da man nur mit dieser Anbindung von der gelben Nebenstrecke kommend auf das rechte Gleis der zweigleisigen Strecke kommt. Bei Linksverkehr ändert sich nichts an der Gleisgeometrie, dann kommt man halt vom linken Gleis der zweigleisigen Strecke zur gelben Nebenstrecke in die andere Richtung. Also, ich setze jetzt mal voraus, dass die eingleisige (gelbe) Strecke natürlich in beiden Richtungen befahrbar ist.

Zitat von ts250x im Beitrag #16
Dann zeige doch mal einen Plan wie du das machen würdest..... die musste auch dahin

Dazu fehlt mir gerade die Zeit, das Bild zu bearbeiten. Vielleicht heute abend...
Grüße
Andreas


KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.12.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#18 von KBS962 , 18.01.2022 18:46

Hallo Florian (und Rainer),

hier mal ein paar Kritikpunkte zum BW des Originalplans (überwiegend rosarote Gleise):
- die beiden Abstellgleise rechts sind extrem kurz, man kann dort maximal eine kleine Lok abstellen.
- die beiden linken BW-Gleise (Stumpfgleis und das linke Zufahrtsgleis zur Drehscheibe) können vom Bahnhof aus nicht ohne Sägefahrt erreicht werden
- durch das "Geschlängel" in der Zufahrt zum BW geht unnötig viel Platz verloren, es sieht auch nicht gut aus. Statt der S-Kurven können Weichen eingebaut werden, womit man Nutzlänge gewinnt.
- wie ich schon weiter oben geschrieben habe, halte ich die linke (grüne) BW-Zufahrt für überflüssig. Sollen die Loks wirklich vom BW direkt auf die Strecke fahren?
- auch das Gleisdreieck ist nicht notwendig, zum Wenden der Loks gibt es eine Drehscheibe.
- es gibt keinen Platz für einen Ringlokschuppen.

Ich habe mir mal erlaubt das BW völlig zu überarbeiten. Mein Vorschlag ist bewusst "überladen", ein paar Gleise weniger tun es eigentlich auch, und die Zugänglichkeit habe ich auch nicht optimiert. Ich will damit aber zeigen, dass man den vorhandenen Platz deutlich effizienter nutzen kann und mehr Gleise, mehr Nutzlänge der Gleise und auch noch einen Lokschuppen unterbringen kann, wenn man auf die zweite BW-Zufahrt und das Gleisgeschlängel verzichtet.



Und wenn die zweite BW-Zufahrt unbedingt sein muss: Das nach oben zeigende rosarote Abstellgleis kann noch nach links gebogen und problemlos mit der gelben Nebenbahn oder sogar mit der grünen Hauptbahn verbunden werden.

Viele Grüße
Andreas


ts250x hat sich bedankt!
KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.12.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#19 von ts250x , 18.01.2022 19:11

Hallo Andreas, Hallo Florian, Hallo @ All,
Ja das sieht doch sehr Gut aus danke fürs zeigen Andreas
Das BW gewinnt eindeutig an Platz und Sinnhaftigkeit: Gratuliere
Ich persönlich würde auch deinen weiteren Vorschlag umsetzen also vom Gelben Gleis das BW zusätzlich anschließen.

@ Florian, nun hast du die Wahl


Gruß Rainer bleibt gesund


 
ts250x
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 414
Registriert am: 11.03.2017
Ort: Vorderpfalz
Gleise ROCO-Line ohne
Spurweite H0
Steuerung z21,Tablet, Multimaus
Stromart Digital


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#20 von florian_se , 18.01.2022 22:44

Erstmal vielen Dank an euch alle für den eingesetzten Hirnschmalz! Das sind wirklich richtig gute Ideen, die ihr alle habt.

@Andreas: Die Umplanung des BW ist deutlich verbessert. Mich hat wirklich überrascht, dass Du nicht nur mehr Gleislänge, sondern auch noch einen zweiten Schuppen untergebracht hast. Ich habe die Planung mal übernommen. Aufgrund der kürzeren Zufahrt vom Bhf aus bis zur ersten Weiche im BW habe ich die komplette Höhe des BW angepasst, um die Steigung herauszunehmen.
Die Zufahrt von der Paradestrecke habe ich im Plan noch gelassen. Mit den zwei DKW hintereinander hadere ich noch. Die Einfahrt von der Nebenbahn ins BW wäre gar nicht schlecht. Aber wo? An Stelle des von der Parade aus gesehen ersten 24188 würde sich eine Weiche anbieten. Dann wäre aber der Gleisverlauf ins BW zu nah an der Parade (Abstand ca. 50mm in Kurve bei Verwendung eines 24224) und danach gibts wieder S-Geschlängel :)




Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#21 von KBS962 , 19.01.2022 20:35

Hallo Florian,
ich würde das mit den zwei Kreuzungsweichen nicht machen, das wären mir zu viel Materialaufwand und zu viele Weichen in der Hauptstrecke, die ja eigentlich eine halbwegs elegante "Parade" sein soll. Wenn überhaupt, sollte die Zufahrt zum BW von der gelben Nebenstrecke abzweigen.
Optisch nicht besonders schön finde ich die beiden engen Bögen 24230 in der Hauptstrecke rechts von der Abzweigung zum BW, die wie ein "Knick" aussehen. Ich würde hier deutlich größere Radien verplanen, wenn es geht sogar 24912, und auf die ganzen kurzen Stückelgleise verzichten. Wenn ich es richtig interpretiert habe, sind ja auch einige 24206 verbaut. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen harmonischen Fahrtverlauf der Züge gibt, wenn auf sehr kurzen Abschnitten ständig die Radien wechseln. Es kann sein, dass bei größeren Bogenradien die zweite BW-Zufahrt nicht mehr sinnvoll möglich ist, man muss ja auch berücksichtigen, dass das ganze in einer relativ starken Steigung liegt. Eine elegantere Parade mit größeren Radien würde ich in jedem Fall der zweiten BW-Zufahrt vorziehen. Aber es wird ja nicht meine Anlage, insofern will ich dir hier auch nichts aufschwatzen.

Grüße
Andreas


KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.12.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#22 von KBS962 , 19.01.2022 22:10

Jetzt habe ich mal die Parade etwas überarbeitet und dabei auch die zweite BW-Zufahrt vorgesehen.
Es gibt jetzt in der Parade keine S-Kurven und keine Stückelgleise mit Radius R2 mehr, es gibt auch keine mehrfachen Richtungs- und Radiuswechsel. Die Parade weist jetzt fast durchgehend einen Mindestradius von 515mm auf (Ausnahme ganz rechts), in der Mitte gibt es sogar einen großzügigen Bogen mit Radius 1115 mm. Die Zufahrt zum BW kommt ohne "Geschlängel" aus, der Abzweig zur gelben Nebenbahn und zum BW erfordert nur zwei Weichen und eine Kreuzungsweiche:



In der Zufahrt zum BW kann es sein, dass die Gleise ein paar Millimeter zurechtgebogen werden müssen. Ich weiß jetzt nicht, welche Toleranzen das C-Gleis zulässt. Links nach der Tunneleinfahrt stimmt der Bogenwinkel nicht mehr mit dem Originalplan überein und muss ggf. mit dem Gleisstück 24206 (Winkel ca. 6°) ausgeglichen werden.

Grüße
Andreas


KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.12.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#23 von florian_se , 23.01.2022 21:26

So...ich habe nochmal geplant und die Gleise fliegend verlegt. Es wird eng im Raum. Daher noch einige Anpassungen, um schlussendlich auch um die Anlage herumgehen zu können:

Auf die zweite Einfahrt ins BW verzichte ich. Ich musste alle Gleise und die Drehscheibe im BW aufgrund meiner Platzverhältnisse etwas verschieben. Mir war nicht bewusst, dass der Faller 12 Grad Lokschuppen so viel mehr Platz benötigt als der von Märklin. Letzteren möchte ich doch nicht verwenden. Wenn jemand einen Zusammengebauten kaufen möchte, dann gerne PM an mich :)
Mit der Änderung passt der Faller sogar in 5ständiger Ausbaustufe. Auch mit den Höhen ist alles im grünen Bereich unter 4%. Die Abstellgleise im BW verlege ich dann final, wenn Scheibe und Schuppen montiert sind.

Die Parade habe ich ebenfalls wieder abgeändert. Eigentlich schaut es nun wieder aus wie auf Tobias Ursprungsentwurf. Nur mit zwei Weichen. Die Nebenbahn bleibt dadurch aber in zwei Richtungen befahrbar.

Mir graut schon davor die ganze Anlage halbwegs vorbildgerecht zu signalisieren




Meine Anlagenplanung: Planung Neubau mit Parade und BW

Mein Anlagenbau: Neubau mit Parade und BW


Hotic hat sich bedankt!
florian_se  
florian_se
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 25.02.2018


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#24 von bjb , 06.02.2022 11:36

Hallo Florian,

ich hab mir Deine Wünsche jetzt mal angeschaut und hab natürlich auch eine Idee dazu. Wegen den großen Fahrzeugen hab ich auf den R1 komplett verzichtet und viele große Radien verwendet. Im Bahnhof (und Sbf) finden nun locker 2,2m lange Züge Platz und zum Wenden des BigBoys ist auch ein Gleisdreieck mit eingeplant.

Hier der sichtbar Gleisverlauf...


...und der verdeckte Teil.


Vielleicht wäre das ja was für Dich.

Mit herumplanenden Grüßen


BJB

Unser Stammtisch: MUCIS
Korruptiländ - Märklin H0 Anlage: http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=85449
von dort geht es auch weiter nach "Hundling" und in "Mein kompaktes BW im Gleisdreieck"
Meine C-Gleis Gleispläne findet Ihr unter: Gleispläne und dort dann unter Plansammlungen C-Gleis


KBS962 hat sich bedankt!
 
bjb
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.076
Registriert am: 20.04.2007
Gleise M-K-C und 1(Maxi)
Steuerung CS2


RE: Planung Neubau mit Parade und BW

#25 von KBS962 , 06.02.2022 11:48

Wow, das ist ein Quantensprung!

Zitat von bjb im Beitrag #24
Vielleicht wäre das ja was für Dich.

Wenn das nichts ist, weiß ich auch nicht weiter...

Viele Grüße
Andreas


KBS962  
KBS962
InterRegio (IR)
Beiträge: 135
Registriert am: 09.12.2018


   

Eignet sich der Dachboden überhaupt... ?
C-Gleis RadiusNr.1 unterschreiten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz