Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#1 von lernkern , 16.01.2022 18:11

Moin die Herren.

Angefixt duruch die wunderbaren Microlayouts, die hier gezeigt werden, beispielsweise von @Chio , und durch die an meinem Tiefparterrefenster plattgedrückten Kindernasen, deren Eigentümer sich mein diesjähriges, schnellumfunktioniertes Weihnachtsdio angeschaut haben, will ich fürs nächste Jahr (nach dem Fest ist vor dem Fest) mal eine kleine Anlage bauen, auf der dann auch etwas fährt. Geplant habe ich eine Brennerei mit dem Namen Schwarz. Hier mal mein Entwurf:



Die Straßenbahn pendelt von ihrem Abstellplatz hin- und her, sie hält am Marktplatz. Alle paar Tramfahrten kommt der Güterzug dazwischen. Er hat seinen eigenen Abstellplatz im Stumpfgleis rechts oben. (Dort kann ich auch mal meinen kleinen Fiddleyard (FY) anschließen). Der Güterzug schiebt seinen Wagen in den Anschluss der Brauerei und wenn er beladen ist, zieht er ihn wieder raus und verschwindet auf dem gleichen Weg hinter der Kulisse in seinem Abstellplatz und die Tram kann wieder fahren.

Ein wenig Steckbrief:

Anlagengröße: ca. 78,5cm x 48,5cm (das passt dann noch gut aufs Fensterbrett
Kleinster Radius: ca. 20cm (ich habe es ausprobiert, die geplanten Fahrzeuge schaffen diesen Radius)
Größte Steigung: 0%.
Größte Zuglänge: <15cm
Maßstab und Spur: H0m
Gleismaterial: Tillig H0m und Peco H0m. Ich habe hier noch zwei Tillig-Weichen liegen und ein paar Flexgleisreste von Peco. Ein oder zwei Flexgleise muss ich noch nachkaufen.
Rollmaterial:
Das ist eine Souvenirtram aus Lissabon, die ich mit einem pmt-Antrieb versehen habe:


Und eine Bemo V21, die ich umlackiert habe:


sowie ein Güterwagen von Bemo. Ich habe zumindest die Triebfahrzeuge auf einem 20er Radius getestet. Das läuft.
Sonstiges: Eine fixe Idee wäre es, auf dem Güterwagen ein Schnapsglas zu transportieren, das in der Brennerei gefüllt werden kann und dann von mir hinter den Kulissen ausgetrunken wird. Mal sehen, ob da etwas draus wird.

Betrieb: Digital. Ich will mal sehen, ob ich das digital gesteuert und gefahren bekomme. Das wäre für mich auch ein guter Einstieg ins Thema. Wenn nicht, ist es auch kein Thema. Dann kreist die Tram eben, wenn ich nicht da bin und wenn ich da bin, mache ich Betrieb von Hand.
Meine DCC++ Zentrale und die Software von JMRI sollen, laut Internet, fähig sein, Fahrten "aufzuzeichnen" und dann später wieder "ablaufen" zu lassen. Das wäre natürlich super. Dennoch würde ich gern von vorneherein Trennstellen, Rückmelder und Weichendecoder einplanen, die einen Automatikbetrieb ermöglichen. Da könnte ich Unterstützung gebrauchen. Also immer gerne her mit Tipps, ich bin hier total ahnunglos.

So. Habe ich irgendwas vergessen? Vermutlich.
Habt ihr Fragen oder Anregungen? Immer gerne her damit.

Viele Grüße

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.514
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#2 von NormPeterson , 16.01.2022 18:43

Hi Jörg,

das finde ich interessant, da freue ich mich sehr auf Dein Werk.

Viele Grüße,
Norm


Senf abzugeben?
Lendelfingen

Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag..


schmalspurer und lernkern haben sich bedankt!
 
NormPeterson
InterRegio (IR)
Beiträge: 106
Registriert am: 27.11.2014
Ort: Zwischen Reben
Spurweite H0


RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#3 von Fraenki , 16.01.2022 22:09

Hallo Jörg

Interessantes Projekt,da bleib ich mal dran.


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


lernkern hat sich bedankt!
 
Fraenki
InterCity (IC)
Beiträge: 958
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#4 von cachy , 17.01.2022 11:17

Hej Jörg!

Zitat von lernkern im Beitrag #1

Sonstiges: Eine fixe Idee wäre es, auf dem Güterwagen ein Schnapsglas zu transportieren, das in der Brennerei gefüllt werden kann und dann von mir hinter den Kulissen ausgetrunken wird. Mal sehen, ob da etwas draus wird.



Und das bei plattgedrückten Kindernasen an der Fensterscheibe ... tststs ...

Sonst aber eine feine Idee!


Grüße,
Harald


http://blog.die-kiels.org/


lernkern hat sich bedankt!
 
cachy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 85
Registriert am: 17.03.2015


RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#5 von maybreeze , 17.01.2022 11:22

Servus,

interessantes Projekt - mit zwei identen Zügen könntest Du gegenläufig leeren Zug - beladenen Zug darstellen - und musst nicht im Hintergrund Glas für Glas selbst leeren


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

WIESTST - Wiener Stummi-Stammtisch wieder im September 2022

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 43 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


lernkern hat sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.658
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#6 von lernkern , 18.01.2022 00:03

Moin.

Danke, euer Interesse freut mich.

Klaus, @maybreeze, um den Zug hinter der Kulisse zu tauschen, bräuchte ich noch eine Weiche mehr und dafür ist kein Platz. Und selbst wenn - manche Opfer bringe ich gern.

Harald, @cachy , das Fenster kann ich auch aufmachen und mal einer netten Mutter
oder einem netten Vater einen ausgeben.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


maybreeze hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.514
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 18.01.2022 | Top

RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#7 von cachy , 18.01.2022 08:30

Na dann Prost, lieber Jörg!


Grüße,
Harald


http://blog.die-kiels.org/


 
cachy
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 85
Registriert am: 17.03.2015


RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#8 von AlexanderJesse , 19.01.2022 18:16

Statt Schnapsglas: Es gibt doch so kleine Probierfläschchen und "Shots". Die könntest Du doch in der Brennerei abholen (vielleicht sogar mit einem automatischen Lademechanismus). Und dann musst du nicht unbedingt jedesmal das Glas selbstlos leeren... sondern einfach die Flasche abgreifen.

Ich habe meine kleinen Flaschen aus Whisky- und Rum-Adventskalender: Länge 100mm, Durchmesser 25mm. Das sollte auf einen H0(m) Rungenwagen passen.

Ansonsten schöner Plan


Gruss
Alexander
===========================================
Eine richtige Lokomotive macht "Tschuff-Tschuff"


lernkern und d3lirium haben sich bedankt!
AlexanderJesse  
AlexanderJesse
InterCity (IC)
Beiträge: 756
Registriert am: 19.01.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#9 von RobertM , 19.01.2022 23:14

Klasse!!!!
Schade dass wir so lange auf die Umsetzung warten müssen. Denke du wirst erst im Nov 22 mit der Umsetzung starten. S C H A D E.
Wenn es winterlich wird, dann könnte aus der "Brennerei Schwarz" auch eine "Brennerei Weiß" werden

Viele Grüße
Robert


https://anlage.meine-modelleisenbahn.de | https://www.meine-modelleisenbahn.de


lernkern hat sich bedankt!
RobertM  
RobertM
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 270
Registriert am: 16.03.2009
Homepage: Link
Ort: Erlangen
Gleise K-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Brennerei Schwarz - ein Micro Layout

#10 von d3lirium , 20.01.2022 00:02

MoiN!

Nach stillem Mitlesen und Freuen über die Idee auch mal von mir nun hier mein zu der Idee!

Zitat von AlexanderJesse im Beitrag #8
Statt Schnapsglas: Es gibt doch so kleine Probierfläschchen und "Shots". Die könntest Du doch in der Brennerei abholen (vielleicht sogar mit einem automatischen Lademechanismus). Und dann musst du nicht unbedingt jedesmal das Glas selbstlos leeren... sondern einfach die Flasche abgreifen.



Und auch diese Idee finde ich spitze. Wenn du die Gleise hinter der Kulisse noch etwas erhöht machst, dann kannst du dir ein komplettes Magazin an kleinen Probierfläschen hinter der Brennerei bereit halten, der Güterzug nimmt eins auf, fährt hinter die Kulisse, ein Kippmechanismus holt die kleine Flasche von Fla(s)chwagen und die Schwerkraft befördert es wieder zurück ins Magazin.

und Gruß
Sascha


We're all stories in the end. Just make it a good one.


lernkern hat sich bedankt!
 
d3lirium
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.128
Registriert am: 14.10.2018
Spurweite N


   

Anlagenplanung H0 2,3 x 3,0 M
Hilfe für Planung Nebenbahn Epoche IV gesucht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 41
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz