Willkommen 

Märklin H0 HLA macht Probleme

#1 von multiwirth , 22.01.2022 15:21

Hallo zusammen,

ich habe ein paar Schwierigkeiten mit einem Umrüstsatz von Märklin.
Und zwar habe ich das Problem, dass der Motor immer wieder Anfahrprobleme und Ruckler bekommt, so nach ca. 3 Stunden Betriebszeit.
Jedes Mal sind die Zwischenräume der Leiterplatten des Kollektors verschmutzt mit Abnutzungen der Kohlen.
Ich frag mich nur woher das andauernd kommt?
Ein ähnliches Problem hatte ich mit einer anderen Lok bereits, nach einer gründlichen Reinigung und ich glaube neuen Kohlen war das Problem dort aber erledigt.

Gibt es aktuell Probleme mit der Qualität der Kohlen oder woran könnte der massive Abrieb denn sonst noch liegen?
Andere Loks mit diesem Typ Motor laufen bis zum Abwinken.
Den Motorumbau hatte ich allerdings schon vor langer Zeit getätigt, die Lok dann nie gefahren und erst kürzlich kam der Einbau eines MFX Dekoders mit Lautsprecher.
Konkret handelt es sich um eine BR80 33043:
https://www.youtube.com/watch?v=3g-I4NT-hf8
Ein Anreiz hatte mir die "neue Version" der BR80 von Märklin gegeben, welche ja mechanisch 1zu1 identisch geblieben ist (abgesehen von einer angesetzten Glocke).

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße,
Patrick


multiwirth  
multiwirth
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 04.11.2018
Ort: Schwabenländle
Gleise Märklin C Gleis, Märklin Z Gleis
Spurweite H0, Z
Stromart Digital


RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#2 von SAH , 22.01.2022 15:25

Moin Patrick,

welche Kennfarbe hat der Läufer (Anker)?
Ist der Bürstenandruck evtl. zu niedrig?
Wäre es Dir möglich, einnBild vom Motorschild hier einzustellen?

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.068
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#3 von alexus , 22.01.2022 15:27

Hallo Patrick

Zu hart eingestellte Andruckfedern sind die wahrscheinlichste Ursache, meiner Meinung.
Andere Möglichkeiten: Schau dir doch mal den Kollektor des 5 Polers an, nicht das da an den Trennfugen Grate sind, Kohlenfräse. Oder es waren sehr weiche Kohlen mit dabei, soll es auch mal gegeben haben.

Auch die Stellung der Kohlenführung zum Kollektor ist beim HLA manchmal nicht ideal.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.703
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#4 von jogi , 22.01.2022 15:29

Hallo Patrik


Ja , es gab mal Kohlen die sehr weich waren, ist aber schon lange her.

Erkennen :

die weichen Kohlen sind schwarz.
Die anderen schimmern leicht Kupferfarben.

Dann gab es noch Anker, das waren reine Raspeln.


siehe auch hier

RE: Märklin Anker 386820 Schwarz und grün


Bastelnde Grüße Jogi ;
Elektronische Bauteile kennen 3 Zustände:Ein-Aus-Kaputt".
K-Gleise,DCC mit IB .CS2 nur Test Mfx freie Zone.MoBa MÄ seit 1954.
Jogis Bahn
mein letzter Umbau


alexus hat sich bedankt!
jogi  
jogi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.809
Registriert am: 13.06.2005
Ort: NRW
Gleise K - Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 22.01.2022 | Top

RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#5 von SAH , 22.01.2022 15:40

Moin Alexander @alexus ,

zu großer Bürstenandruck bremst den Läufer aus, erhöht die Zugmasse und verlängert die Lebensdauer.
Zu niedriger Bürstenandruck erhöht das Bürstenfeuer und fördert deren Abnutzung.

Mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php


Beschwa hat sich bedankt!
SAH  
SAH
Gleiswarze
Beiträge: 12.068
Registriert am: 06.06.2005
Homepage: Link
Spurweite H0, N, Z
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#6 von multiwirth , 23.01.2022 14:01

Hallo zusammen,

also es handelt sich um den schwarzen Anker.
Ich habe die Lok heute mal geöffnet und damit es vorerst das letzte Mal gewesen war, habe ich Motorschild, Anker und Kohlen mit einer zweiten BR80 ausgetauscht.
Die zweite, schwarze BR80 hatte ich auch mal auf HLA und FX Dekoder umgebaut, die Teile stammten allerdings aus einer stark bespielten Lokomotive, der Motor ist also schon gut eingeschliffen und hat auch nie Probleme gemacht.

Vorerst läuft meine BR80 wieder einwandfrei.
Die zweite BR80 fährt bei mir aktuell sowieso nicht.

Bei dem Anker und Motorschild konnte ich allerdings keinerlei Probleme feststellen.
Die Kohlen rutschen sauber in ihre Führung, die Federn klemmen wie sie sollen und keine scharfen Kanten am Kollektor.
Da bleibt dann vielleicht nur der Austausch ?

Ein paar Fotos hab ich vor dem Ausbau/Umtausch noch gemacht siehe Anhang.

Der Anker aus der zweiten Lok ist übrigens auch schwarz!

Liebe Grüße,
Patrick

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

multiwirth  
multiwirth
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 04.11.2018
Ort: Schwabenländle
Gleise Märklin C Gleis, Märklin Z Gleis
Spurweite H0, Z
Stromart Digital


RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#7 von alexus , 23.01.2022 14:12

Hallo Patrick

Sind das auf dem letzten Bild Schmelzspuren auf dem Kollektor?


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.703
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#8 von multiwirth , 23.01.2022 15:02

Zitat von alexus im Beitrag #7
Hallo Patrick

Sind das auf dem letzten Bild Schmelzspuren auf dem Kollektor?

Moin, ne ne das ist dieses Trix-Spezialfett für Schneckengetriebe etc. was ich da reingeschmiert habe.
Meiner Meinung nach laufen die Motoren damit dauerhaft ruhiger und schreien nicht ständig nach Öl, weil das für gewöhnlich überall hin kriecht, nur nicht da, wo es soll.

Gruß,
Patrick


multiwirth  
multiwirth
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 59
Registriert am: 04.11.2018
Ort: Schwabenländle
Gleise Märklin C Gleis, Märklin Z Gleis
Spurweite H0, Z
Stromart Digital


RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#9 von Peter BR44 , 23.01.2022 15:15

Hallo Patrick,

deine Lok ist eine fettige Angelegenheit!
Würde mal alles reinigen und dann mit einem Zahnstocher das Fett verteilen.
Hauch dünn reicht vollkommen aus.
Es verteilt sich von selbst auf Lager und auf die Zahnräder
Auch wenn Du das Gefühl hast, da ist nichts drauf.
Da ist mehr drauf als Du glaubst.
Somit versifft nicht alles und der Kollektor samt Kohlen funktionieren noch einmal so gut.

Würde auf jeden Fall die Kohlen erneuern, weil man nicht weiß, wie viel Fett die sich schon reingezogen haben.
Und wie die Kollegen schon angemerkt haben, auf den richtigen Bürstenfederdruck achten.


Viele Grüße Peter


Wenn Du Gott zum lachen bringen willst, schmiede Pläne!


SAH hat sich bedankt!
 
Peter BR44
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.231
Registriert am: 09.02.2008
Homepage: Link
Ort: NRW
Gleise C+K Gleis MFX-DCC-MM
Spurweite H0
Steuerung 60214+MS2+6021+WDP
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 23.01.2022 | Top

RE: Märklin H0 HLA macht Probleme

#10 von Michael Knop , 24.01.2022 11:47

Hi,

Öl und Fett, und jeweils zuviel davon, ist zumeist das Problem mit den Trommelkollektor-Motoren.

Das Öl/Fett weicht zum einen die Kohlen auf, welche dann mehr abrieb erzeugen, gleichzeitig mach das Öl/Fett aus dem Abrieb der Kohlen eine gut leitfähige Paste, die sich auf dem Kollektor sammelt, und die Kollektor-Spalten ausfüllt.


Abhilfe ist erstmal vollständiges reinigen/entfetten des Motors, Ersatz der Kohlen gegen neue, und wirklich sparsames Ölen/Fetten. Oder der Einbau von Kugellager (für mehr hinweise die Forensuche benutzen), denn damit entfällt die Notwendigkeit direkt am Anker mit Öl/Fett zu hantieren.
Der dann entstehende Kohlenabrieb ist staubtrocken, und wird (ohne weitere Probleme zu verursachen) aus dem Motor ausgeblasen.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.729
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 24.01.2022 | Top

   

BR 420 (Roco) "supern"
Märklin Dostos IC 43481 und weitere

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 174
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz