CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#1 von BR175 , 27.01.2022 22:58

Hallo zusammen,
im Normalfall nutze ich die ESU-Decoder, da diese mit dem LokProgrammer sehr komfortabel zu programmieren gehen.
Nun habe ich aber eine TRIX BR233 mit dem mSD3 und versuche mich in die das Funktionsmapping einzuarbeiten. Ganz allgemein habe ich das Prinzip verstanden, aber mir fehlen noch ein paar Details.
Aufgabenstellung: Ich möchte mit F10 eine digitale Kupplung zeitgesteuert (ca. 2 Sekunden) betätigen. Diese Kupplung wird am Ausgang AUX 4 angeschlossen.

1. Frage: Woher bekomme ich die Information, welche Zeilen noch frei sind?
2. Frage: wie bekomme ich heraus, welche Funktionen in welcher Zeile stehen?
3. Frage: F10 ist schon belegt, kann ich das einfach überschreiben?

Mein Plan:

Index CV31 = 17 und CV32 = 0 -> Thema Mapping
CV33 = leer -> weil neue Funktion -> Ist das richtig?
CV34 = 10 -> Auslöser -> Funktionstaste F10
CV35 = 0 -> keine Bedingung
CV36 = 85 -> AUX4
CV37= ??? -> woher nehme ich die richtige (freie) Zeile?
CV132 = 15 digitale Kupplung

4. Frage: Wie geht es weiter, damit die Kupplung maximal 2 Sekunden angesteuert wird, um thermische Schäden zu verhindern?

Vorab herzlichen Dank für die Unterstützung!
Viele Grüße
Heiko


 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#2 von stephan_bauer , 28.01.2022 11:37

Hallo Heiko,

in dieser Anleitung findest Du das Mapping über die Index-CVs auf Seite 12:
https://www.maerklin.de/fileadmin/media/...eitung_0716.pdf

Ich denke, das ist einfacher.

Grüße
Stephan


http://www.opendcc.de/


vikr hat sich bedankt!
stephan_bauer  
stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert am: 18.11.2007
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#3 von mond1969 , 28.01.2022 17:51

Hallo Heiko,

Frage 1 + 2:
Das komplette Mapping steht in CV260-499 (Index CV31/32 beachten). Dabei bilden jeweils 3 aufeinanderfolgende CV's (z.B. CV260/261/262 usw.) eine Mappingzeile mit Auslöser/Ereignis, Bedingung und Ausgang/logischeFunktion. Insgesamt gibt es 80 Zeilen(0-79). Welche Werte man dazu eintragen kann steht in den Anleitungen zum msd3-Decoder. Ohne das passendem "Werkzeug" (hier CS2/3, Programmer usw.) ist es, wie bei fast allen Decodern, mehr oder weniger, eine Fleißaufgabe um alle auszulesen und entsprechend neue Werte einzutragen. Ich benutze zum Auslesen die Software JMRI in Verbindung mit der ECoS.

Frage 3:
Wenn du die Funktion, welche von F10 ausgelöst wird, nicht brauchst, ja. Aber Achtung, F10 kann in mehreren Mappingzeilen stehen, daher ist es wichtig, alle auszulesen.

Frage 4:
habe ich selber noch nicht gemacht, denke aber dass man dies mit "Timer" und "Flags" lösen kann. Das Thema wurde hier im Forum schon des Öfteren diskutiert und beschrieben. Am besten mal die Suche benutzen.


Gruß Markus

seit 1975 (Weihnachten) Nenngröße H0 (NEM 010), seit 1995 Zweischienenbetrieb 1-2 (NEM 620/621), seit 2002 reiner DCC-Betrieb


BR175 hat sich bedankt!
 
mond1969
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert am: 02.09.2017
Ort: Landkreis HN (THE LÄND'le)
Gleise GFM Profi
Steuerung ECoS
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.01.2022 | Top

RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#4 von BR175 , 28.01.2022 22:28

Klasse Markus,

der Tipp mit JMRI hat mir sehr geholfen! Dieses Tool kommuniziert auch mit meiner Z21 und ich kann alle Zeilen mit Auslöser/Ereignis, Bedingung und Ausgang/logische Funktion sauber auslesen.
38 Zeilen (inklusive Zeile 0) sind belegt, so dass ich mit der Zeile 38 mein Mapping beginnen kann.

Kurze Frage zum Verständnis:

Bei Verwendung der korrekten Index CV´s 31 und 32 kann ich ja mit den CV´s 34 bis 37 die Mappingzeilen beschreiben. Wenn ich beispielsweise für die Zeile "1" die CV´s 263 bis 265 direkt beschreibe, läuft es doch auf das gleiche Ergebnis hinaus. Sehe ich das richtig?

Viele Grüße
Heiko


 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#5 von mond1969 , 28.01.2022 23:09

Zitat von BR175 im Beitrag #4

...
Kurze Frage zum Verständnis:

Bei Verwendung der korrekten Index CV´s 31 und 32 kann ich ja mit den CV´s 34 bis 37 die Mappingzeilen beschreiben. Wenn ich beispielsweise für die Zeile "1" die CV´s 263 bis 265 direkt beschreibe, läuft es doch auf das gleiche Ergebnis hinaus. Sehe ich das richtig?

Viele Grüße
Heiko


So ist es.


Gruß Markus

seit 1975 (Weihnachten) Nenngröße H0 (NEM 010), seit 1995 Zweischienenbetrieb 1-2 (NEM 620/621), seit 2002 reiner DCC-Betrieb


BR175 hat sich bedankt!
 
mond1969
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 300
Registriert am: 02.09.2017
Ort: Landkreis HN (THE LÄND'le)
Gleise GFM Profi
Steuerung ECoS
Stromart Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#6 von BR175 , 29.01.2022 19:51

Vielen Dank an alle, die mir hier geholfen haben!

Die Lösung war WinDigipet!

Damit kann ich nicht nur meine Anlage steuern, sondern über meine Zentrale (Z21) auch alle möglichen Decoder sehr komfortabel programmieren.
Da es für (fast) alle gängigen Decoder entsprechende Templates gibt, war der mSD3 auch dabei. Damit war das Funktionsmapping recht einfach.

Alles funktioniert, die digitale Kupplung tut Ihren Dienst und nun werde ich mich an den Kupplungswalzer heranwagen.

Allseits noch ein schönes Wochenende!

Viele Grüße
Heiko


 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#7 von chessyger , 29.01.2022 22:22

Heiko
Ich gebe nicht 439,- oder für die abgemagerte Version 139,- Euro von WinDigipet aus.
Dafür bekomme ich ja schon fast eine CS2 welche mit dem Programmtool von MäTrix zusammenarbeitet.
Ich brauche keine Anlagensteuerung. Ich brauche nur eine Software zum komfortablen Programmieren von MäTrix Decodern
Was ist der 80300 Win-Digipet 2015/2021 Lok-Programmer für 59,- Euronen?
Kann der das?
Meine Zentrale ist die große Z21


Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB und Privatbahn angelehnt an die OHE ca. 1950 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.


 
chessyger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 23.01.2008
Ort: 38524 Sassenburg
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC mit Z21+WLanmaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 29.01.2022 | Top

RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#8 von BR175 , 30.01.2022 12:12

Hallo Jürgen,

gestatte mir noch ein paar Anmerkungen zu deiner Nachricht.

Als Kind habe ich gelernt, dass man eine Nachricht mit einer höflichen Anrede, zum Beispiel "Hallo" oder "Guten Tag", beginnen sollte.

Es liegt mir fern, hier Werbung für irgendwelche Produkte oder Software zu betreiben. Niemand zwingt dich, etwas zu kaufen, wovon du nicht überzeugt bist, oder es dir zu teuer erscheint.

Nun zu WinDigipet: Ich habe mittlerweile eine sehr komplexe Anlage, die ich schon seit vielen Jahren mit WinDigipet steuere. Es gibt sicher andere, bessere oder günstigere Alternativen aber ich bin sehr zufrieden damit.
Den Preis halte ich für die Leistungsfähigkeit der Premium-Variante für angemessen.
Ein kleines, aber feines Modul im Premium-Paket ist der Lok-Programmer, den es auch einzeln für 59 Euro zu kaufen gibt. Die Funktion möchte ich dir gerne etwas näher beschreiben.

Kaum ein Modellbahner wird sich für jeden Decoder-Typ einen separaten Programmer zulegen können. Ich habe mich beispielsweise für ESU entschieden und mir auch den Lok-Programmer von ESU zugelegt.
Nun habe ich aber auch einige Loks mit anderen Decoder-Typen (in diesem Falle eine TRIX BR233 mit dem mSD3 von Märklin). Jetzt kommt WinDigipet ins Spiel. Das Lok-Programmer-Modul ist reine Software (die es auch einzeln für 59 EUR gibt) die auf die Z21 direkt zugreift.
Du stellst die Lok auf das Programmiergleis der Z21 und kannst per Knopfdruck den Typ des Decoders ermitteln. Anschließend suchst du dir das entsprechende Template aus der Datenbank (ich schätze hier eine Verfügbarkeit von größer 95%) und kannst den Decoder komplett auslesen.
Die Konfiguration der CV´s ist meines Erachtens sehr komfortabel, wenn gewisses Grundverständnis vorhanden ist. Gerade das Funktionsmapping bei TRIX/Märklin ist sehr komplex und ich habe hier sehr lange gebraucht, um mich in die Thematik einzulesen.
Das war mit WinDigpet sehr verständlich und recht einfach möglich. Fazit: Wenn du schon eine Z21 hast, können mit dem Programmer von WinDigpet (fast) alle Decodertypen sehr einfach und komfortabel auf dem Programmiergleis bearbeitet werden. Es ist keine weitere Hardware erforderlich. Den Preis von 59 EUR halte ich dafür sehr angemessen. ICh habe auch eine schwarze Z21 und es funktioniert tadellos.
Wenn du gar kein Geld ausgeben willst, dann schau dir JMRI an. Das funktioniert auch, aber (zumindest bei mir) nicht ganz so stabil und komfortabel.

Ich hoffe, dir deine Fragen damit beantwortet zu haben.

Ich wünsche dir und allen andern Lesern noch einen schönen Sonntag.

Viele Grüße
Heiko


Beschwa hat sich bedankt!
 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#9 von chessyger , 30.01.2022 12:37

Hallo Heiko

Danke für die Antwort.
Also ist dieser Lokprogrammer eine extra Software nur zum Programmieren von Loks.
Dann wäre das schon für den Preis für mich interessant
Ich nutze normal auch fast nur ESU und habe auch den Programmer. Sehr einfache Bedienung.
Ich möchte auch keinen neuen Sound aufspielen sondern ganz einfach nur die F-Tasten auch von Trix-Loks mit Decoder vom Hersteller aus umbelegen.
Und das nur mit ein paar Klicks mit der Maus und ohne CV-Orgien.
Wäre schön wenn es von diesen Lokprogramme eine Testversion gäbe damit ich sehen kann wie kompliziert oder auch wie einfach das Programmieren von MäTrix Decodern damit ist.
Ich hab auch Zugriff auf einen Piko Programmer und einen Zimo Programmer (Freunde im Ort)
Sofware von Piko ist inzwischen sehr einfach zu handhaben. Mit der von Zimo kann ich mich nicht anfreunden.
Hab mir auch die Software von Märklin angeschaut die leider nur mit einer CS2 oder CS3 vernünftig funktioniert. Aber sonst sehr einfach zu handhaben ist.
Auch JMRI (DecoderPro) kenne ich. Allerdings ist da die Unterstützung von Trixdecodern nicht so gut.


Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB und Privatbahn angelehnt an die OHE ca. 1950 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.


 
chessyger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 23.01.2008
Ort: 38524 Sassenburg
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC mit Z21+WLanmaus
Stromart Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#10 von BR175 , 30.01.2022 21:35

Hallo Jürgen,

es gibt von WinDigipet eine Demovariante auch mit Lokprogrammer. Die Einschränkung ist hierbei, dass die CV´s nur gelesen werden können. Um ein Gefühl für das Tool zu bekommen, ist es vielleicht schon ausreichend.

Meine Voraussetzungen sind die gleichen, wie bei dir. Als Zentrale die schwarze Z21 mit zwei Boostern, ESU-Lokprogrammer und eine Vielzahl LokSound-Decoder von ESU.
Aber eben auch ein paar Decoder von Uhlenbrock, Trix/Märklin oder Döhler&Haass. Auch hier möchte ich nur die Lokeigenschaften, z.B. Belegung der Funktionstasten anpassen.

Um dir einen kleinen Einblick zu geben habe ich mal ein paar Screenshots gemacht. Voraussetzungist dabei, dass der PC mit WinDigipet mit der Z21 über das LAN verbunden ist und die Lok (die BR233 „Tiger“ Bahnbau) steht auf dem Programmiergleis.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild 1: Als erstes kann der Decodertyp ausgelesen werden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild 2: Da wir wissen, dass es sich um einen mSD3 handelt, kann das Template direkt aus der Datenbank ausgewählt werden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild 3: Nun können alle CV´s von der Lok auf dem Programmiergleis ausgelesen werden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild 4: Interessant dürften für dich sicherlich die Funktionsausgänge und die Funktionszuordnung sein.

Ich gehe davon aus, dass dir das Mapping-Prinzip (Auslöser/Bedingung/Funktion) bei Märklin bekannt ist. In den einzelnen Mappingzeilen kannst du sehen, welche Mappingzeilen mit welchen Funktionen schon belegt sind.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild 5 In diesem Beispiel der Mappingzeile 20 ist der Auslöser die Funktionstaste F6

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild 6 Bei den Bedingungen ist es egal, ob die Lok fährt oder steht, auch die Fahrtrichtung spielt keine Rolle. Aber die Funktionstaste muss gedrückt sein.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild 7 Mit dem Drücken der Taste F6 wird also bei meiner Lok der Rangiergang aufgerufen.

Zum Schluss alle oder nur die geänderten CV´s wieder in den Decoder schreiben und fertig!

Um das Setzen der Index CV´s 31 und 32 musst du dir keine Gedanken machen, das erledigt WinDigipet automatisch.

So kannst du Sounds zuordnen, oder auch logische Funktionen mit Ausgängen verknüpfen, und vieles andere mehr.

Meine BR233 bekommt eine Digitalkupplung und ich werde als nächstes versuchen, einen Kupplungswalzer zu programmieren.

Ich hoffe, ich konnte dir damit einen kleinen Einblick geben.

Viele Grüße
Heiko

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 30.01.2022 | Top

RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#11 von chessyger , 30.01.2022 22:22

Danke Heiko

Ich hab inzwischen mal bei Windigipet angefragt ob es eine Demoversion des Programmes gibt.

Habe mit gerade die Demo runtergeladen und installiert.

Frage
Wie komme ich in Windigiped zum Lokprogrammer?
Oder wie zu deiner ansicht Decoder programmer
Wo ist das versteckt?

Ach so, auch das Mapping-Prinzip (Auslöser/Bedingung/Funktion) bei Märklin ist mir nicht bekannt. Außer Adresse ändern war bei MäTrix Decodern noch nicht


Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB und Privatbahn angelehnt an die OHE ca. 1950 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.


 
chessyger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 23.01.2008
Ort: 38524 Sassenburg
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC mit Z21+WLanmaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 30.01.2022 | Top

RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#12 von Bahnchef , 31.01.2022 07:05

Zitat von chessyger im Beitrag #11
Frage
Wie komme ich in Windigiped zum Lokprogrammer?
Oder wie zu deiner ansicht Decoder programmer
Wo ist das versteckt?

Moin Jürgen,
im Lokfenster.
Bild entfernt (keine Rechte)
LG
Bahnchef


chessyger hat sich bedankt!
Bahnchef  
Bahnchef
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert am: 31.03.2020
Ort: Im Vorstand 16
Gleise 2Leiter Neusilber
Spurweite H0
Steuerung z.21
Stromart Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#13 von BR175 , 31.01.2022 20:08

Hallo Jürgen,

wenn du nur die Zuordnung der Funktionstasten ändern möchtest, mache es einfach so, wie im nachfolgenden Beispiel meiner BR233 von TRIX.
Du suchst dir die originale Funktionszuordnung wie sie mit der Lok ausgeliefert wird und schreibst diese in eine Tabelle. In eine Spalte daneben schreibst du dir, welche Funktionen die F-Tasten nach deinen Wünschen haben sollen.
In nachfolgender Tabelle habe ich mir meine Änderungen/Anpassungen der BR233 notiert. Alles was hellblau hinterlegt ist, habe ich verändert. Die Kupplungsfunktion auf F10 habe ich zusätzlich eingebracht.

Bild entfernt (keine Rechte)

in den nächsten zwei Bildern siehst du, wie ich die ursprüngliche Funktion auf F5 (Bremsenquietschen aus) auf F16 umgelegt habe.

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Viel Erfolg und viele Grüße
Heiko

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 31.01.2022 | Top

RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#14 von stephan_bauer , 31.01.2022 20:24

Zitat von BR175 im Beitrag #10
Hallo Jürgen,


Bild 1: Als erstes kann der Decodertyp ausgelesen werden.


Wenn Du die Vorlagen aktualisierst, dann müsste der Decoder richtig erkannt werden.

Grüße
Stephan


http://www.opendcc.de/


chessyger und BR175 haben sich bedankt!
stephan_bauer  
stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert am: 18.11.2007
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#15 von chessyger , 31.01.2022 20:35

Danke ihr Beiden
Werde ich mir mal in Ruhe anschauen
Hab nur noch 3 Loks mit TrixDecoder. Der Rest hat ESU bekommen.


Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB und Privatbahn angelehnt an die OHE ca. 1950 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.


 
chessyger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 23.01.2008
Ort: 38524 Sassenburg
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC mit Z21+WLanmaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 31.01.2022 | Top

RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#16 von BR175 , 31.01.2022 21:10

HAllo Stephan,

das irritiert mich jetzt etwas.

Ich bin eigentlich up to date, aber trotzdem wird nicht der korrekte Decoder angezeigt ???

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Woran liegt das?

Viele Grüße Heiko


 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#17 von stephan_bauer , 31.01.2022 22:38

Zitat von BR175 im Beitrag #16

Woran liegt das?


Funktioniert jetzt.

Grüße
Stephan


http://www.opendcc.de/


BR175 hat sich bedankt!
stephan_bauer  
stephan_bauer
InterCity (IC)
Beiträge: 635
Registriert am: 18.11.2007
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#18 von BR175 , 31.01.2022 22:46

Hallo zusammen,

jetzt wird der richtige Decoder im WinDigipet angezeigt.

Bild entfernt (keine Rechte)

Noch ein Vorteil von WinDigipet. Erforderliche Korrekturen erfolgen binnen weniger Minuten ...

Viele Grüße
Heiko


 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 31.01.2022 | Top

RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#19 von chessyger , 31.01.2022 23:25

Noch eine Frage
Ich denke ich werde mir den Programmer holen.
Aber falls da was schief läuft, kann ich bei MäTrix Decodern wie z.B. bei ESU die Einstellungen auf Werkseinstellung zurücksetzen?
Ich hab mich bislang mit denen nicht mehr als nur die Adresse ändern beschäftigt.
Ich möchte bei einer teuren Soundlok nicht versehentlich alles zurschießen. Und in Corona Zeiten ist es schwer Kontakt zu Modellbahnern mit einer CS2 oder CS3 in meiner Nähe zu finden.


Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB und Privatbahn angelehnt an die OHE ca. 1950 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.


 
chessyger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 23.01.2008
Ort: 38524 Sassenburg
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC mit Z21+WLanmaus
Stromart Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#20 von Bahnchef , 01.02.2022 08:29

Zitat von chessyger im Beitrag #19
Aber falls da was schief läuft, kann ich bei MäTrix Decodern wie z.B. bei ESU die Einstellungen auf Werkseinstellung zurücksetzen?

Moin, sagen wir mal jaein.
Die von Dir verwendeten MäTrix Decoder können per DCC auf Reset gesetzt werden. Das geht wohl auch über den WDP-Programmer.
Ich habe das aber noch nie gemacht, keine Ahnung, was dabei rauskommt und dann nicht mehr geht. Siehe Piko Smart.
Bei ESU kannst Du ja über den ESU-Programmer den Zustand des Werksreset selbst definieren.

Eine Anmerkung noch zu dem Mapping der MäTrix Decodern, insbesondere wenn mit Sound. Über DCC ist das eine ordentliche Sisyphusarbeit,
da sollte man sich richtig Zeit für nehmen und das vorab händisch dokumentieren.
Etwas eleganter geht das mit dem WDP-Programmer über mfx an einer CS2 oder CS3. Für mich sieht das übersichtlicher aus,
als mit DCC an z.21/ECoS. Der WDP-Programmer ist so gut, wie eben die Decodervorlage an den Decoder ran kommt. Das ist kein Märklin-Tool.

LG
Bahnchef


Bahnchef  
Bahnchef
InterCity (IC)
Beiträge: 678
Registriert am: 31.03.2020
Ort: Im Vorstand 16
Gleise 2Leiter Neusilber
Spurweite H0
Steuerung z.21
Stromart Digital


RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#21 von chessyger , 01.02.2022 09:06

Danke Bahnchef
Das ist auch mein Bedenken das man da viel versauen kann und nicht so einfach zum Start zurückkommt.
Das mDecoderTool3 von Märklin macht das z.B. sehr komfortabel. Fast so wie ich es von ESU gewohnt bin.
Braucht aber leider eine CS2 oder CS3. Aber eine extra Zentrale nur um MäTrix Decoder zu programmieren ist mir zu teuer.
Darum habe ich bislang auch nichts versucht bis ich einen Modellbahner mit einer Märklincentrale in der Nähe finde.

p.s.
Das sind die 3 Loks von Trix bei denen ich gerne die F-Tasten umbelegen würde
1. BR 38.10-40 (P8) - 22891
2. V200 - 22754
3. Köf II - 22308


Gruß
Jürgen
Ex US-Bahner seit 1975 (N). H0 und DCC 1998
Jetzt Neustart in DB und Privatbahn angelehnt an die OHE ca. 1950 - 1960 (III)
Als Kind hatte ich das Glück das mir meine Eltern Trix-Express kauften.


 
chessyger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 23.01.2008
Ort: 38524 Sassenburg
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung DCC mit Z21+WLanmaus
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 01.02.2022 | Top

RE: CV-Mapping beim Märklin/Trix mSD3 Decoder

#22 von BR175 , 02.02.2022 21:07

Hallo Jürgen,

auch der Reset auf die Werkseinstellung funktioniert.

Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße
Heiko


chessyger hat sich bedankt!
 
BR175
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 42
Registriert am: 22.12.2020
Gleise Piko A-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC, Digital


   

Anfängerfrage - Decoder Nachrüstung
Kann RailCom normale Rückmeldungen übertragen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 195
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz