Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#1 von DennisDerrick , 31.01.2022 01:24

Kurz vorab: Dies ist mein Erster Beitrag hier. Ich freue mich, nach einer kurzen, aber interessanten Zeit des Passivlesens auch mal etwas beitragen zu können. Ich bin seit kurzem wieder in das Hobby eingestiegen, möchte es aber vorerst bei einer Teppichbahn belassen. Früher ist ein Anlagenselbstbau an der sich vollfüllenden Pubertät kläglich gescheitert ;) .
Möge ich im falschen Unterforum unterwegs sein, bitte mir nachsehen und verschieben. Ansonsten: Schön, dabei zu sein und Hallo an alle!

Der Digitalbetrieb ist für den Teppichbahner eine wahre Freude. Als Wiedereinsteiger, der beim Aufhöhren gerade mit den ersten Delta-Lokomotiven in Kontakt kam (obwohl es "digital" ja schon etwas länger gab), ist das ein wahres Wunderland. Endlich keine gefühlten 20 Kabel zu jeder einzenlen Weiche führen, keine Stolperfallen und überall sogar Lichtstrom (für Großanlagen würde ich dann natürlich eine gesonderte Versorgung nutzen). Aber Prellböcke sind mit ihrem Anschlusskabeln nun gefühlt doppelt so schlimm, weil es sonst eben nichts anzuschließen gibt. Also habe ich mir schnell die Frage gestellt, wie man das lösen kann. Zwei Standardlösungen habe ich dazu gefunden:
1. Den Prellbock separat an einem Lichttrafo betreiben, mit Kabel und Sonderkosten.
2. Wie auch von Märklin vorgeschlagen, den Prellbock an den Bahnstrom anschließen per Kabelschuh. Dumm nur, dass Märklin gleichzeitig die Kontaktfedern für den Mittelleiter eingespart hat am Prellbockgleis, so dass man den Strom nur vom an den Prellbock führenden Gleis bekommen kann. Nachteil ist dann, dass der Aufbau nicht mehr so flexibel ist und gerade beim übereilten Abbau auch gern mal ein Kabel oder eine Kontaktfeder abgerissen werden kann. Das führt dann zu Lösung:
2.b) Ankleben eines Gleisstücks an den Prellbock zur festen Verbindung. Damit ist die Prellbock-Gleiskombination modular, also in sich abgeschlossen, aber unhandlicher. Was, wenn man den Prellbock doch an einer Kurve einsetzen will, oder er direkt an ein längeres Gleis soll - machbar, aber nicht optimal.

Die Lösung, die mir eingefallen ist, ist nicht sonderlich innovativ, aber wenn man nicht drauf kommt, nutzt einem das auch nichts ;) . Deswegen will ich sie hier kurz dokumentieren.
Ich habe die Mittelleiderkontaktfeder von einen bestehenden Gleis abgebaut und an dem Prellbock befestigt. Das geht sogar zerstörungsfrei und pro normalem Gleis, das man "deaktiviert", kann man 2 Prellböcke versorgen.
1. Standardgleis oder Kurzgleis auswählen und die Mittelleiterpunktkontakte von oben mit der flachen Seite eines Schraubendrehers in das Gleis eindrücken, bis sie bündig im Gleis sind.
2. Auf der Unterseite das Blechstück, das auch den Bahnstrom-Kontakt anbietet, herausheben. Einfach geht es, wenn man von der Anschlussseite mit einem Bastelmesser zwischen Blech und Plastik geht und das Blech vorsichtig ein Stückchen hochdrückt.
3. Mittelleiter ganz herausziehen, Vorsicht, dass das Blechstück sich dabei ebenfalls löst, sonst noch nachbessern.
4. Blechstück von Mittelleiter lösen (dazu ggf. Blechstück, das direkt am Mittelleiter steckt, geradebiegen) und an die gleiche Stelle unter den Prellbock aufdrücken. Dabei mit spitzem Schraubendreher o.Ä. das Blech tief auf die Plastiknasen schieben.
5. Kabelschuh auf Anschlusskabel aufkrimpen und an dem neuen Blech befestigen
6. Überflüssiges Kabel auf Daumen aufrollen und die Rolle in den Schotterberg zwischen die Gleise stecken (s. Foto) - fertig.

Hier sieht man das eingefühte Bleck mit angeschlossenem Kabelschuh und aufgewickeltem Kabel, mit etwas Heißkleber und einem Querholz über dem Kabel sogar kinderfest ;) :
Bild entfernt (keine Rechte)

Außenansicht - deutlich zu erkennen die Bahnstromkontakte sind nun ebenfalls vorhanden:
Bild entfernt (keine Rechte)

Das Schöne ist, dass man den Prellbock jederzeit auch per separater Quelle versorgen kann, indem man den Kabelschuh vom Kontaktblech abzieht. Die Lampe braucht aber nur ca. 15mA, also ist das bei 2A mit der MS2 nicht so schlimm und man kann ein paar Weichen und Prellböcke damit betreiben.
Das Gleis kann man dann als Vitrinengleis zur Lok-Ausstellung weiterverwenden - es drückt durch die fehlenden Punktkontakte den Schleifer der Lok nicht so hoch. Zum Beispiel eine BR89 passt sehr gut auf ein 24094-Kurzgleis. Deutlich zu sehen die entfernten Punktkontakte:
Bild entfernt (keine Rechte)
Mit Endstücken passt das Ganze übrigens ideal in eine Ferrero Rocher Plastikbox als Staubschutz und Minivitrine :D . Man schmeißt also nichts weg oder beschädigt es irreparabel, nur die Punktkontaktschiene muss man ggf. aufheben.

Kosten: Gleis ca. 3€, Kabelschuh ca. 0,1€, insgesamt 3€ und 5 Minuten gemächliches Basteln.


DennisDerrick  
DennisDerrick
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert am: 30.01.2022
Ort: NRW
Spurweite H0
Steuerung MS für Züge, Weichen analog
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 31.01.2022 | Top

RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#2 von fbstr , 31.01.2022 09:24

Hallo Dennis,

willkommen im Stummiforum!

Zitat von DennisDerrick im Beitrag #1
Dumm nur, dass Märklin gleichzeitig die Kontaktfedern für den Mittelleiter eingespart hat am Prellbockgleis,


Ihr 3L-Fahrer habt es ja noch gut erwischt, bei unseren Trix C-Gleis-Prellböcken sind gar keine Kontakt-Laschen dran.
Die mußte ich - wie Du - nach und nach von diversen Umbauprojekten sammeln und dann einkleben:

🚂🚃🚃 Frank's Projekt: Bahnpark Augsburg (25)


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.442
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung YD7001, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#3 von Michael Knop , 31.01.2022 09:32

Hi,

danke für die ausführliche Beschreibung - ich nutze dazu "Bröselgleise", um die Kontakte zu gewinnen - kosten fast nichts, wenn man nicht sogar selbst welche hat.
Das spenden der Gleiskontakte ist der "letzte Gnadendienst", den Bröselgleise noch erfüllen können, bzw. sie nützlich macht.


Viele Grüße, Michael


willi48 und LDG haben sich bedankt!
Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.141
Registriert am: 28.04.2005
Ort: Ruhrpott
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB / IB2
Stromart AC, Digital


RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#4 von DennisDerrick , 31.01.2022 14:05

Hallo Frank,
deine Prellböcke sehen ja toll aus. Als ich die von dir verwendere LED zuerst sah, dachte ich "Das sieht aber blöd aus...", doch mit der gelben Farbe an der Unterseite änderte sich meine Meinung um 180°. Tolle Idee, das als "Baustellenlampe" mit Akkublock zu maskieren. Da wäre ich nie drauf gekommen.

Festgeklebt hast du die Kontaktbleche, weil sie bei 2L-Gleisen nicht so gut halten?, da die Mittelverbindung fehlt? Bei mir erscheint es mir zumindest stabil genug - Klebstoff würde ich eigentlich gerne vermeiden.


DennisDerrick  
DennisDerrick
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert am: 30.01.2022
Ort: NRW
Spurweite H0
Steuerung MS für Züge, Weichen analog
Stromart AC, Digital


RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#5 von DennisDerrick , 31.01.2022 14:08

Hallo Michael,

ja, Bröselgleise wären mir noch lieber dafür. "Leider" habe ich durch die Gnade des späten Wiedereinstiegs keine Bröselgleise. Aber die normalen Gleise sind ja zum Glück nicht ganz so teuer... da lohnt es sich wegen des Portos kaum, Bröselgleise extra dafür zu kaufen. Aber ich finde den Gedanken auch gut, die kaputten Gleise wenigstens treilweise einem Sinn zuzuführen. Ansonsten würde mir für die Bröselgleise höchstens das Nachstellen eines zerbombten Weltkriegsabschnitts einfallen ;) .


DennisDerrick  
DennisDerrick
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert am: 30.01.2022
Ort: NRW
Spurweite H0
Steuerung MS für Züge, Weichen analog
Stromart AC, Digital


RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#6 von DennisDerrick , 31.01.2022 14:18

Vielleicht noch zwei allgemeine Hinweise zu den Weichenlaternen:
Scheinbar hat Märklin das früher oft zu lesende Flackern auch hier in Angriff genommen. Es ist eine Doppel-LED mit integrierten Vorwiederständen in einem Chip verbaut, ähnlich wie in den Weichenlaternen. Bei Wechselstrom leuchten also beide LEDs abwechselnd, bei Gleichstrom würde nur eine leuchten. Das funktioniert sehr gut, ich kann kein Flimmern wahrnehmen.

Die Lichtfarbe ist sehr schön warmweiß, nicht zu bernsteinfarben.

Einziger Wermutstropfen ist die Effizienz. Die alten Prellböcke mit Glühlämpchen haben 50mA benötigt und waren blendend hell. Die jetzigen LEDs nutzen 15mA und sind richtige Funzeln. Daran kann ich von zwei Seiten Kritik üben:
1. Als Kindskopf liebe ich die helle Beleuchtung. Wenn ich damals im dunklen Zimmer gespielt habe, dann war es immer toll, wenn die verteilten Prellböcke und Weichenlaternen das Zimmer erleuchteten. Das fällt nun fast weg - ist aber natürlich deutlich vorbildgerechter.
2. Die vorbildgerechte, dunkle Beleuchtung verbraucht aber kaum weniger Energie als die alte Technik... der LED-Effizienzvorteil von heutzutage Faktor 10 bei gleicher(!) Helligkeit wird hier nicht genutzt. Wir haben ein Drittel des Stromverbrauchst bei vielleicht einem Drittel Helligkeit. Hätte man für die alte Beleuchtung die Spannung reduziert (oder die Lampen für mehr Spannung ausgelegt), wäre auch deren Energieverbrauch geringer geworden.


DennisDerrick  
DennisDerrick
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert am: 30.01.2022
Ort: NRW
Spurweite H0
Steuerung MS für Züge, Weichen analog
Stromart AC, Digital


RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#7 von fbstr , 31.01.2022 14:39

Zitat von DennisDerrick im Beitrag #4
Festgeklebt hast du die Kontaktbleche, weil sie bei 2L-Gleisen nicht so gut halten?, da die Mittelverbindung fehlt?


Richtig! Bei uns 2L sind die Kontakte der 2 Seiten ja unterbrochen. Das Trix C-Gleis verwende ich für die Stummi-BB-Treffen und fürs Bodenbahning Zuhause. Da sollte das nicht gleich wieder abfallen.


Zitat von DennisDerrick im Beitrag #6
Die jetzigen LEDs nutzen 15mA ...


Ich habe bei mir ja 4,7k und ein 10k Poti vorgeschaltet. Im Endeffekt ist das Poti aber auf Maximum eingestellt und die Helligkeit ist immer noch ausreichend.
Würde ich nochmals das bauen, dann mindestens ein 20k Poti und 10k Widerstand. Damit bin ich weit unter 15mA und finde die immer noch hell genug.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.442
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung YD7001, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 31.01.2022 | Top

RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#8 von DennisDerrick , 02.02.2022 03:09

Zitat von fbstr im Beitrag #7



Zitat von DennisDerrick im Beitrag #6
Die jetzigen LEDs nutzen 15mA ...


Ich habe bei mir ja 4,7k und ein 10k Poti vorgeschaltet. Im Endeffekt ist das Poti aber auf Maximum eingestellt und die Helligkeit ist immer noch ausreichend.
Würde ich nochmals das bauen, dann mindestens ein 20k Poti und 10k Widerstand. Damit bin ich weit unter 15mA und finde die immer noch hell genug.



Als vorbildgetreue Beleuchtung hast du da sicherlich Recht, aber ich liebe diese Bodenbeleuchtung durch die Schienenteile einfach, da kann es kaum hell genug sein. Die guten, alten Metallweichen aus den 60ern mit den würfelförmigen Laternen leuchten für mich genau richtig :D .
Davon abgesehen finde ich deine Poti-Idee aber gut zur Feineinstellung.


DennisDerrick  
DennisDerrick
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert am: 30.01.2022
Ort: NRW
Spurweite H0
Steuerung MS für Züge, Weichen analog
Stromart AC, Digital


RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#9 von fbstr , 02.02.2022 09:25

Zitat von DennisDerrick im Beitrag #8
... aber ich liebe diese Bodenbeleuchtung durch die Schienenteile einfach, da kann es kaum hell genug sein.


In meiner Pre-Moba-Zeit als Plastik/Resinmodellbauer haben wir dies als "Titanic-Effekt" bezeichnet.

Vielleicht solltest Du Dich mal mit der MobaLedLib beschäftigen. Ich glaube diese Cob Led's wären was für Dich...
💡 MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… 💡 (295)




Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


 
fbstr
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.442
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung YD7001, MobaLedLib, MirZ21, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Prellbockbeleuchtung C-Gleis für Teppichbahner digital

#10 von DennisDerrick , 10.02.2022 03:01

Zitat von fbstr im Beitrag #9
Ich glaube diese Cob Led's wären was für Dich...
💡 MobaLedLib: 768 LEDs, Servos, Sound, …………… 🆕 Achtung: Wahl der besten MobaLedLib Installation #7670 ❗ (295)



Hehe, du bist doch narrisch :D ! Wenn, dann schön warm-weiß, am liebsten echte Glühlampen.

Aber ja, der Thread liest sich interessant, könnte ich mal viel Zeit drin investieren. Mit dem Arduino habe ich auch schon gebastelt, von daher passt das. Danke für den Tipp.


DennisDerrick  
DennisDerrick
S-Bahn (S)
Beiträge: 17
Registriert am: 30.01.2022
Ort: NRW
Spurweite H0
Steuerung MS für Züge, Weichen analog
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 10.02.2022 | Top

   

Trix 22874 Fernlicht
Transformer 66181 defekt?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz