Auf Blech durchs Haus

#1 von Hexentaler Eisenbahn , 01.02.2022 14:08

Moin liebe Stummis,
Nachdem das mit den Modulen auf Dauer keine erfüllende Lösung darstellte und Marie da auch keine Lust mehr zu hatte habe ich irgendwann angefangen kleine Bahnen auf dem Boden auf zu bauen. Ganz primitiv, gefahren wir auf Märklin M-Gleisen, gesteuert wird mit der ms2 und weichen werden von Hand gelegt. Als ich dann hier die Teppichbahnen anderer Stummis gesehen habe habe ich lange überlegt ob ich meine bodenbahn hier auch vorstellen soll, denn 2 für Teppichbahnen typische Dinge gibt es bei mir bedingt durch den Platz und das Gleissystem nicht; große Radien und Züge mit längen jenseits von 1,8 Meter. Heute konnte ich mich dann dazu durchringen meinen letzten Aufbau hier doch Mal zu zeigen. Betriebskonzept war für 2 Spieler vorgesehen und es sollte eine Nebenbahn Situation darstellen.
So gab es in der einen Ecke des Wohnzimmers den Endbahnhof mit fiktivem Freiladegleis für Holzverladung und einem fiktivem Steinbruch, für die Anstellung der rangierlok und Versorgung der streckenlok gab es ein 2 gleisiges "Bw"



In der anderen Ecke des Wohnzimmers gab es dann den Bahnhof Hafen, ebenfalls als Kopfbahnhof ausgeführt. In der Einfahrt rechts liegt das Tanklager, das Stumpfgleis links stellt das Ladegleis am Kai dar, das Stumpfgleis rechts stellt ein Ladegleis Richtung Straße dar.



Am Ende des Bahnhofs dann auch wieder ein Gleis zum Abstellen der rangierlok.
Die Strecke war eingleisig aufgebaut und in der Küche so verlegt das so lange Fahrzeiten wie möglich erreicht werden.



Jetzt noch zwei Bilder aus dem Fahrbetrieb den ich mit einem Freund zusammen abgewickelt habe. Eigentlich waren die Bahnhöfe auf Züge mit max. 7 wagen ausgelegt, er hat das aber nicht so genau genommen und die 94er auch schonmal mit 12 wagen auf die Reise geschickt.



Der Personenverkehr wurde hauptsächlich durch den kleinen Dampftriebwagen übernommen. Dieser fuhr allerdings nur selten da die Strecke meistens mit Güterzügen belegt war.



Das Bild zeigt auch das ich keinen Übertrieben großen Wert auf Epochenreinheit lege, gefahren wird was gefällt, in aller Regel fuhr das Original allerdings mit Dampf und stammt aus Zeiten vor Epoche 4.
Jetzt ist erstmal Pause bis meine Mitbewohner nochmal einen Aufbau dieser Größe genehmigen. Bis dahin bleibt im Gleis.
Liebe Grüße Fabian


Meine Teppichbahn: Auf Blech durchs Haus
Und hier geht's auf großer Spur durch den Garten: Riedener Kleinbahn, kleine Bahn auf 5 Zoll


 
Hexentaler Eisenbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 14.02.2019
Ort: Mayen
Gleise 5 Zoll Eigenbau, H0 alles was Märklin hat
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Auf Blech durchs Haus

#2 von alexus , 01.02.2022 16:44

Hallo Fabian



Aber hallo, noch ein Blechbahner auf dem Boden und auch mit schön langen Strecken. Das ist das was ich als Teppichbahner so liebe. Einfach mal lange Züge fahren lassen.

Und ja, die Fantasie ist immer mit dabei und ergibt erst den richtigen Spielspaß.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


Hexentaler Eisenbahn hat sich bedankt!
 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.788
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Auf Blech durchs Haus

#3 von Simon88 , 01.02.2022 17:24

Das ist doch schön. Und vor allem sieht es nach Spaß aus

Viele Grüße
Simon


Hexentaler Eisenbahn hat sich bedankt!
 
Simon88
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 70
Registriert am: 03.01.2022
Ort: 554??
Gleise Märklin C und M
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital


RE: Auf Blech durchs Haus

#4 von BR 64 , 01.02.2022 17:59

Das habe ich auch mal probiert, nicht ganz so groß.
Die Hunde waren ja tolerant, leider sahen die Katzen gerade in den Loks potentielle Opfer.
2 starteten sofort einen Angriff und 2 weitere haben mit einer Sitzblockade, ala Gorleben, den Zugfluss zum Erliegen gebracht.
Das ist Jahre her und Bilder habe keine mehr davon.
War aber echt lustig.
Gruss Ulf


Hingefallen, aufstehen...
KRONE richten
Weitergehen....


Hexentaler Eisenbahn hat sich bedankt!
 
BR 64
InterRegio (IR)
Beiträge: 201
Registriert am: 09.11.2021
Gleise M und C-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Analog

zuletzt bearbeitet 01.02.2022 | Top

RE: Auf Blech durchs Haus

#5 von alexus , 01.02.2022 19:43

Hallo zusammen

Zitat von BR 64 im Beitrag #4
Das habe ich auch mal probiert, nicht ganz so groß.
Die Hunde waren ja tolerant, leider sahen die Katzen gerade in den Loks potentielle Opfer.
2 starteten sofort einen Angriff und 2 weitere haben mit einer Sitzblockade, ala Gorleben, den Zugfluss zum Erliegen gebracht.
Das ist Jahre her und Bilder habe keine mehr davon.
War aber echt lustig.
Gruss Ulf


Das kenn ich so ähnlich wenn mein „Kleiner“ (siehe Avatar) mich beim Spielen besucht.
Die Züge interessieren ihn nicht, aber wenn er über die Gleise geht ist es wie in den alten Godzillafilmen, darum nenn ich ihn auch ab und zu „Bernerzilla“
Ist aber nur liebevoll genannt.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


Hexentaler Eisenbahn hat sich bedankt!
 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.788
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Auf Blech durchs Haus

#6 von Hexentaler Eisenbahn , 07.02.2022 07:14

Moin liebe Stummis,
Es gab die Genehmigung für eine neue Runde Eisenbahn spielen bis Dienstag.
Die Probleme mit Hund und Katze habe ich bei uns zum Glück nicht. Unserem Hund sind die Gleise egal, solange sein Körbchen nicht mitten drinn liegt gibt's da keine Probleme. Unser Kater beobachtet die Züge zwar immer misstrauisch, vor allem die 94er wenn sie mit Sound fährt, ist aber bisher nur an die Bahn gegangen wenn die Freundin meines Vaters die o-wagen mit Trockenfutter beladen hat.
Naja, nun zum Aufbau der seit gestern Abend steht. Geplant war eigentlich wieder ein zwei Spieler Betrieb, der aufgrund kurzfristiger Absage meines Freundes jetzt wohl ausfallen muss ich habe wieder zwei kopfbahnhöfe aufgebaut, die diesmal von der Gleisgeometrie allerdings etwas gewöhnungsbedürftig aussehen. Dafür bieten sie diesmal mehr Platz für längere Züge. Die Bahnhöfe haben wieder die selben Themen, da das beim letzten Mal gut funktioniert hat.

Das ist der Bahnhof Hafen, die Gleise von links nach rechts; verladegleis mit Seitenrampe, Bahnsteig1, Umfahrungsgleis, Gütergleis, Hafen/Abstellgleis, Ladegleis direkt am Kai. Gut zusehen ist das ich das "BW" diesmal vor die Bahnhofseinfahrt gelegt habe. Beim letzten Mal hat sich herausgestellt das ein BW das nur von einem Gleis aus zu erreichen ist nicht sehr praktisch ist.

Nun zum Bahnhof in den Bergen, die Gleise von der Heizung zum Betrachter hin; Bahnsteig1, Umfahrungsgleis, Gütergleis, Abstellgleis, Ladegleis mit Seitenrampe, Freiladegleis.

Hier das ausgelagerte "BW" und links in der Ecke das Ladegleis des Steinbruchs.
Die Strecke ist diesmal etwas kürzer ausgefallen, hauptsächlich um die Akzeptanz dieses über mehrere Tage vorhandenen Störfaktors bei meinen Mitbewohnern zu erhöhen.

Bilder vom Betrieb/ den Betriebsabläufen und Fahrzeugen gibt es dann heute Abend oder morgen.
Bis dahin Liebe Grüße Fabian


Meine Teppichbahn: Auf Blech durchs Haus
Und hier geht's auf großer Spur durch den Garten: Riedener Kleinbahn, kleine Bahn auf 5 Zoll


granadabuab, Starlord, Anth0lzer, michael_geng, KleTho und alexus haben sich bedankt!
 
Hexentaler Eisenbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 14.02.2019
Ort: Mayen
Gleise 5 Zoll Eigenbau, H0 alles was Märklin hat
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Auf Blech durchs Haus

#7 von Anth0lzer , 07.02.2022 18:39

Sehr geil Fabian


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


Hexentaler Eisenbahn hat sich bedankt!
 
Anth0lzer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.380
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


RE: Auf Blech durchs Haus

#8 von Hexentaler Eisenbahn , 07.02.2022 19:27

So, nun zu den versprochenen Bildern aus dem Betrieb;

Zuerst die schon bekannte 94 mit ihrem DG leerer wagen für den Steinbruch, dieser Zug macht am meisten arbeit weil die wagen im Bergbahnhof immer in 2er Packs ins Anschlussgleis gefahren werden müssen um beladen zu werden und danach erst wieder zusammengestellt werden können.

Hier sieht man meine 89er beim Rangieren, gerade hat sie den Güterzugbegleitwagen aus einem Zug G-Wagen ausgesetzt.

Während im Bergbahnhof noch rangiert wird ist auf der Strecke schon der Personen Zug unterwegs dorthin. Mein jüngster Fang, eine br91 von Fleischmann zieht den Zug, läuft aber noch nicht optimal, da muss ich nochmal Ran.

Im hafenbahnhof war eine br80 zum Rangieren eingeteilt, diese Lok erstaunt mich immerwieder durch ihre immens Hohe Zugkraft.

Zum Schluss noch ein Gruppenbild im Hafenbahnhof, die 94er bereit zur Abfahrt, die 91er wartet auf Fahrgäste und die 80er hat gerade eine rangierabteilung in das Hafengleis gedrückt.
Der heutige Betriebstag hat etwas eindeutig gezeigt: wenn man alleine fährt ist ein Durchgangsbahnhof angenehmer als zwei kopfbahnhöfe. Bei den beiden kopfbahnhöfen kann man immer nur in einem Rangieren und der andere kommt dann zwangsläufig zu kurz. Auf Dauer ist das unlustig.
Das war's vom heutigen Fahrbetrieb.
Liebe Grüße Fabian


Meine Teppichbahn: Auf Blech durchs Haus
Und hier geht's auf großer Spur durch den Garten: Riedener Kleinbahn, kleine Bahn auf 5 Zoll


granadabuab, alexus und _MoBaFlo_ haben sich bedankt!
 
Hexentaler Eisenbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 14.02.2019
Ort: Mayen
Gleise 5 Zoll Eigenbau, H0 alles was Märklin hat
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Auf Blech durchs Haus

#9 von Hexentaler Eisenbahn , 08.02.2022 19:19

Moin liebe Stummis,
Heute wurde abgebaut, bevor die Gleise nach und nach verschwanden wurden zuerst alle Fahrzeuge zurück zum Hafenbahnhof gefahren. Hierfür wurde um die vielen Güterwagen zu schaffen meine 52er eingesetzt. Im Regelbetrieb ist sie zu groß, aber so kam sie auch nochmal raus.

Anschließend ließ ich meine kleine 89.7 mit einem Reinigungswagen die Strecke und die Bahnhofsgleise abfahren, für sie gilt das Gegenteil wie für die 52er, in der Regel ist sie zu schwach.

Der 91er habe ich heute im vorderen Bereich ein höheres Gewicht gegeben, dadurch springt die Vorlaufachse nicht mehr so leicht raus.
Das war's dann wohl vorerst von meiner bodenbahn, den nächsten Aufbau gibt's dann wohl erst im März wieder.
Liebe Grüße Fabian


Meine Teppichbahn: Auf Blech durchs Haus
Und hier geht's auf großer Spur durch den Garten: Riedener Kleinbahn, kleine Bahn auf 5 Zoll


alexus, Joburg, _MoBaFlo_, KleTho, Anth0lzer und MoBa_NooB haben sich bedankt!
 
Hexentaler Eisenbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 14.02.2019
Ort: Mayen
Gleise 5 Zoll Eigenbau, H0 alles was Märklin hat
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Auf Blech durchs Haus

#10 von DennisDerrick , 10.02.2022 02:20

Danke für den schönen Bericht! In den Bahnhöfen fehlten mir zwar noch ein paar Weichen (kann man nie genug haben ;) ) und in meinem Alter wäre ich über Elektroantiebe dankbar, aber die laaaaaangen Gleise haben mich schon neidisch gemacht. Vor allem aber hat mich die Fantasie gepackt und ich habe in Gedanken auch ein paar Güter vom Steinbruch transportiert :) .

Viel Spaß beim nächsten Aufbau!


Hexentaler Eisenbahn hat sich bedankt!
DennisDerrick  
DennisDerrick
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 30.01.2022
Ort: NRW
Spurweite H0
Steuerung MS für Züge, Weichen analog
Stromart AC, Digital


RE: Auf Blech durchs Haus

#11 von Hexentaler Eisenbahn , 10.02.2022 07:57

Moin,
Freut mich das es gefällt
Die Anzahl der weichen hat mehrere Begründungen; 1. Jede weiche kostet Gleislänge die man nutzen kann
2. Das Vorbild hat auch immer versucht mit so wenig weichen wie möglich aus zu kommen so weit ich weiß
3. Jede weiche stellt theoretisch eine weitere mögliche Entgleisung Stelle dar
Elektrisch angetrieben sind die weichen bei mir nicht weil ich mir das Geld für Decoder sparen will und es mir zu viel Arbeit ist die ganzen Kabel zu verlegen
Ja die Fantasie, die spielt bei der Teppichbahn eine große Rolle, ich hoffe das ich irgendwann Mal zumindest die anschließer auf kleinen Modulen darstellen kann, dann muss man sich auch nicht mehr merken wo was ist.
Liebe Grüße Fabian


Meine Teppichbahn: Auf Blech durchs Haus
Und hier geht's auf großer Spur durch den Garten: Riedener Kleinbahn, kleine Bahn auf 5 Zoll


 
Hexentaler Eisenbahn
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 14.02.2019
Ort: Mayen
Gleise 5 Zoll Eigenbau, H0 alles was Märklin hat
Spurweite H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Auf Blech durchs Haus

#12 von Kehrdiannix , 12.02.2022 08:53

Hallo Fabian,

sehr schöne Aufbauten zeigst Du da! Die Gleispläne sind schön abwechslungsreich, die Bahnhöfe haben viele Fahrmöglichkeiten. Genau mein Ding!

Gleichzeitig finde ich das Fahrzeugmaterial erfrischend. Ich selber bin irgendwann dem Zwang/Wahn moderner Zeiten mit Kurzkupplungen und langen Personen- und Güterwagen verfallen. Das verbraucht viel Platz und Spielwert ...

Viel Freude weiterhin und viele Grüße
David




Meine Dachbodenbahn: Analog auf M-Gleisen mit viel Betrieb


Hexentaler Eisenbahn hat sich bedankt!
 
Kehrdiannix
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.668
Registriert am: 21.12.2010
Homepage: Link
Spurweite H0
Stromart AC


   

Davids Dachbodenbahn: Züge der 90er Jahre
KBB: 120er auf dem Programmiergleis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 205
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz