Zusammenspiel rocrail und Z21

#1 von Bastel_Jens , 08.02.2022 14:07

Hallo zusammen,
ich bin hier neu im Forum und habe bestimmt die falsche Einsprungstelle erwischt.

Mein Problem:
Ich habe die Z21 von Philipp Gathow nachgebaut (XpressNet und WLAN weggelassen, in der Ausbaustufe des Mega256). Meine Lokomotiven machen, was ihnen gesagt wird (DCC läuft).
Für die Steuerung benutze ich rocrail, dass auf einem Ubuntu läuft.

Meine Verdrahtung sieht zur Zeit wie folgt aus: PC(Ubuntu, rocrail) → Zentrale → Loconet („Stellpult“ mit Arduino UNO, Weichendekoder mit UNO, Sniffer mit UNO).

Sende ich vom PC, so macht mein Stellpult die Weichensteuerung wie vom PC erteilt, der Weichendekoder zieht entsprechend mit.
Sende ich vom „Stellpult“, so macht die Weiche mit – rocrail aber nicht.
Schaue ich mir die Daten aus dem Sniffer an, so sind die vom Bus gelesenen Daten identisch.

Es ist, als ob ich einen Hacken in irgend einem Reiter vergessen hätte. Da rocrail als Server läuft ist der Port 21105 natürlich auch im Linux offen.

Ich habe keinen Plan, warum die Umstellung vom Stellpult nicht in rocrail übernommen wird. Ein Versuch mit Windows war ebenso wenig erfolgreich.

Da ich schon mit Philipp Rücksprache gehalten habe (der mir an vielen Stellen stets geholfen hat), er mir aber nicht helfen konnte, setze ich meine Hoffnung auf EUCH.

Mit der Bitte um Hilfe
Jens


Bastel_Jens  
Bastel_Jens
Beiträge: 2
Registriert am: 07.02.2022


RE: Zusammenspiel rocrail und Z21

#2 von Pirat-Kapitan , 08.02.2022 22:09

Moin,
ohne die Z21 von Gathow zu kenne, tippe ich darauf, dass die Zentrale "Fremdeingabe" (hier vom Stellpult) nicht an Rocrail meldet.
Wenn eine Beeinflussung dieses ungewünschten Verhaltens aus Rocrail möglich ist, können Dir an besten die Experten aus dem Rocrailforum helfen.
Du musst aber mindestens Deine rocrail.ini zur Information über die von Dir gemachten Einstellungen mitliefern.

Auch hier in diesem Forum ist Deine Fehlerbeschreibung ("geht nicht") nicht gerade mit Fakten zur Ursachenermittlung hinterlegt.

Schöne Grüße
Johannes


Spur G im Garten, H0m im Hause. Lenz LZV100 mit Rocrail auf RasPi, Manhart-Funky und RocoWLM.


Pirat-Kapitan  
Pirat-Kapitan
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.634
Registriert am: 13.05.2018
Ort: Bergisches Land
Gleise Edelstahl / TT-Bettungsgleis Tillig
Spurweite H0, H0m, N, G
Steuerung Lenz LZV100
Stromart Digital


RE: Zusammenspiel rocrail und Z21 Klon

#3 von moppe , 08.02.2022 22:17

Zitat von Bastel_Jens im Beitrag #1

Sende ich vom PC, so macht mein Stellpult die Weichensteuerung wie vom PC erteilt, der Weichendekoder zieht entsprechend mit.
Sende ich vom „Stellpult“, so macht die Weiche mit – rocrail aber nicht.
Schaue ich mir die Daten aus dem Sniffer an, so sind die vom Bus gelesenen Daten identisch.


Hallo Jens

Wie verbindet du PC und ihren Z21 Klon?

Hab rocrail ein Loconet Monitor, wo du kannst alle Loconet befehle sehen (wie JMRI hab)?

Kann rocrail überhaupt Loconet befehle lesen?

Sollte ihren Z21 Klon , laut Philipp, Loconet befehle rückwärts bis PC senden?

Loconet "Stellpult" mit Arduino Uno - wo kann ich mehr lernen?



Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 8.956
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Zusammenspiel rocrail und Z21 Klon

#4 von Bastel_Jens , 09.02.2022 19:22

@moppe

Loconet "Stellpult" mit Arduino Uno - wo kann ich mehr lernen?

Ist nur so eine Idee - an den Arduino per I2C einen EEPROM für alle mögliche Adressen oder Steuersequenzen und jede Menge PCF9555 für LED, Taster und Schalter.
Da im LocoNet jeder mit jedem sprechen darf ist die Umsetzung einfach:
Taste drücken -> LocoNet-Befehl senden und da die LED's ja auch auf externe Ereignisse reagieren müssen, hören diese einfach sowieso am Bus mit.
Kommt von außen ein Befehl rein, werden eben nur die LED's geschalten.

An genau dieser Stelle kommt mein oben beschriebenes Problem ins Spiel: Mein Stellpult hört auf rocrail, aber rocrail nicht auf mein Stellpult!

Über eine universelle Programmierung wie bei I/O-Bausteinen braucht man auch nicht nachdenken, denn jedes Stellpult ist anders und wird entsprechend hart Verdrahtet.


Bastel_Jens  
Bastel_Jens
Beiträge: 2
Registriert am: 07.02.2022


RE: Zusammenspiel rocrail und Z21 Klon

#5 von Ulf325 , 10.02.2022 17:36

Rocrail lauscht nicht am Loconet, auch nicht am DCC, sondern nur an der Zentrale. X-Bus Befehle leitet sie transparent weiter, an alle X-Bus Teilnehmer. Das sieht man auch im "Zentrale" Fenster von Rocrail, und auch wenn man mehrer Multimaus hat, die sind tatsächlich immer synchron.


Mit freundlichen Grüßen: Ulf

2L DCC + Roco Z21 + Rocrail
Meine Anlage
Modelleisenbahnfreunde Magdeburg


 
Ulf325
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.525
Registriert am: 06.12.2014
Ort: Magdeburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


   

Entkuppler Fehlfunktion C-Gleise mit Switch Pilot und Lok Programmer
Software zum Programmieren von DT RC-Empfängern

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz