Maxi lok

#1 von Rüdiger Siegel , 16.02.2022 16:29

Ich habe die alte Maxi Lok, die ja mit dem wechselstromtrafo von märklin gefahren wurden
Als dies nicht mehr funktionierte, habe ich den Dekoder und die Platine auf dem Motor entfernt; die Lok fährt jetzt nur noch mit Gleichstrom, Stromabnahme erfolgt über die beiden Schleifer direkt an den Motor.
Die Lok fährt zwar, aber nach einigen Minuten fährt sie immer langsamer und bleibt dann stehen.
Betrieben wird die Lok jetzt mit einem trix gleichstromtrafo.
Kann man das Problem irgendwie lösen ?
Vielen Dank


Rüdiger Siegel  
Rüdiger Siegel
Beiträge: 1
Registriert am: 16.02.2022
Ort: Altlußheim
Spurweite N, 1
Steuerung Analog
Stromart Analog


RE: Maxi lok

#2 von Unimog , 16.02.2022 16:37

Liegt denn dann noch eine Spannung am Gleis an?


 
Unimog
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 21.10.2021
Ort: 25845 Nordstrand
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Maxi lok

#3 von guido , 16.02.2022 17:02

Hallo,

die kleine Platine über dem Motor hast Du auch entfernt? Die darauf befindlichen Bausteine bleiben auch für den Analogbetrieb wichtig. "Trix-Trafo" ist ja ziemlich ungenau; so ein alter Trafo für Trix Express etwa hat zu viel Wumms für den Motor ohne die Platine.

Ich zitiere mal:

Zitat
Die Leiterplatte enthält an Komponenten:

1. PTC C945 Thermistor: Überlastschutz und Schaltverzögerung (notwendig beim Einsatz auf eine Analoge Modellbahn). PTC meint: Positive Temperature Coefficient, dieser Thermistor wacht also dafür das die Strom die in den Motor fließt nicht zu groß werd.

.
Quelle: http://www.robkruijt.net/Maxi/pages/Motor.htm (Man verzeihe dem niederländischen Kollegen sein nicht überall korrektes Deutsch)

Ich würde mir an Deiner Stelle diese Seite mal gründlich ansehen und im Übrigen schnellstens die Leiterplatte wieder einbauen. Wenn die Motorwicklungen einmal so richtig überhitzen, war's das mit dem Motor. Ersatz gibt es nicht mehr außer gebraucht und einem anderen Motor die Schnecke aufpressen ist ja auch nicht jedermanns Sache.

Merke: Ganz so einfach wie man sich das denken mag ist die Maxi-Technik auch wieder nicht...

Viele Grüße und lass Deine Maxi-Lok noch lange leben!

Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


KDW hat sich bedankt!
 
guido
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 459
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Maxi lok

#4 von KDW , 17.02.2022 22:52

Hallo,
hier noch eine kleine Ergänzung meinerseits: Dieser PTC Thermistor (mit Thermistor bezeichnet man allgemein einen temperaturabhängigen Widerstand) dient als selbstrückstellende Sicherung ("Polyfuse") gegen Überlastung und sollte, wie Guido schon ganz richtig schreibt, nicht weggelassen werden. Wenn die Lok nach einigen Minuten Fahrt langsamer wird und dann stehen bleibt, kann das ein Zeichen dafür sein, dass der Motor (bzw. die sonst noch verbaute Elektronik) zu viel Strom aufnimmt und dann sich der PTC Thermistor zu stark aufheizt und dann hochohmig wird. Ab einer bestimmten Schwellentemperatur steigt der Widerstand nämlich stark an (um mehrere Zehnerpotenzen) und der motor bleibt stehen. Wenn du die Fahrspannung abschaltest und dann mehrere Minuten wartest, bis sich der PTC Widerstand wieder hinreichend abgekühlt hat, muss der Motor wiederlaufen.
Sind Getriebe und Achsen vielleicht zu schwergängig? Oder hat der Motor vielleicht einen Windungsschluss?

Viele Grüße
Klaus-Dieter


Et is, wie et is, et kütt, wie et kütt!
Äver et hätt noch immer jod jejange...
(Rheinische Lebensweisheit)


 
KDW
InterRegio (IR)
Beiträge: 249
Registriert am: 21.03.2021
Ort: Achim
Gleise Märklin K, PIKO G, LGB
Spurweite H0, H0e, TT, N, 0, 00, 1, G
Steuerung RC-Betrieb für Spur G und Spur 0, digital für H0e und teilweise für H0
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Piko BR 95 digital mit Soundmodul ab Werk und CS2
Gleisstopfmaschine Duomatic 07 – 16 in Regelspur 0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz