Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#1 von Nilro , 22.02.2022 18:24

Liebe Community,

Ich plane zurzeit meine erste eigene Anlage.
Meine Erfahrungen sind tendenziell eher bei 0.
Bis auf eine kleine „Kinder“ Anlage habe ich noch nie eine Modellbahn gebaut.

Ich träume schon sehr lange danach und nun hat sich der Platz für eine 330x140cm Anlage spontan ergeben, dass ich diese „Chance“ gleich nutzen möchte, endlich anzufangen.

Ich recherchiere nun schon viele Monate nach Anlagenideen, Techniken, Modellen, Fahrbetrieben und alles rund um das Thema MoBa.

Nun habe ich eine konkrete Größe, mich für Gleichstrom entschieden, bereits eine Z21 WLAN, eine Testlok digital und schon viele Ideen zum Gleisplan.

Aufgrund meiner fehlenden Erfahrung und weil ich ein kleiner Perfektionist bin, möchte ich mir gerne von euch Meinungen und Vorschläge zu meiner Planung einholen. Einige Ideen habe ich bereits unter einem anderen Thread erhalten, wo ich mich zum Thema Kehrschleife erkundigen wollte.

Hier habe ich, dank der Hilfe zweier Forummitglieder, einen ersten Gleisplan erstellen können. Dieser gefällt mir schon ganz gut, jedoch ist er für mich noch nicht das Gefühl von fertig und nutzbar. Es fehlt das gewisse Feuerwerk der Emotionen :-P
Auch die Nutzbarkeit stelle ich immer wieder in Frage, oder ob ich etwas nicht beachtet oder gar vergessen habe einzuplanen?

Nun zu den Fakten:


___

2. Spurweite & Gleissystem
H0 - Gleissystem noch nicht vorhanden, jedoch schiele ich etwas auf Roco Line

3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
Schwierig aber auch uninteressant, da Anlagengröße fest liegt.

3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
Definitiv Rechteck (Aufgrund des vorhandenen Platzes)

3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
330x140cm

4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
so gut es geht realistisch, mit einem gewissen möglichen Spiel/Rangierbetrieb.
Jedoch soll auch so viel wie möglich digital werden. (Blöcke, Autobetrieb etc)

4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
Hauptbahnhof, zweiter Bahnhof zum Pendel + SBF zum Abstellen
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
R3 (Roco)

4.4 Maximale Steigung
5-6%

4.5 Maximale Zugslänge
Bei der Anlagengröße gerne so groß wie möglich :-)

4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
Grundkonstruktion ist 80cm hoch, dann folgt die Anlage

4.7 Eingriffslücken / Servicegang
Anlage wird hinten an einer Wand stehen und ist damit von Vorne, Rechts und Links zugänglich, zusätzlich soll in die Anlage eine Eingriffsmöglichkeit irgendwie mittig

4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
Hier bin ich flexibel

4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
Ja, 4-5 Züge sollen hier parken können.

4.10 Oberleitung ja / nein
Vermutlich, aber noch nicht klar

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
digital

5.2 Steuern analog oder digital
digital

5.3 PC-Steuerung
Rocrail

6. Motive
6.1 Epoche
V und VI
6.2 Bahnhofstyp(en)
Durchfahrt + 1-2 Rangiergleise + Möglichkeit zum Pendeln von S-Bahn/Regio Zug
6.3 Landschaft
Modern, schlicht, mehr Bahn als Stadt

6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
Noch nicht definitiv festgelegt. Lege eher Wert auf realistischen Bahnbetrieb als auf Anlagengestaltung.

6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)


7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
Roco BR 57 DCC
.. Das wars :-D
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
Siehe Unten
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
Einzelspieler - Rangieren
+ Automatikbetrieb

7.4 Budget
4-5000 € Anlage

7.5 Zeitplan
Nicht festgelegt




Ich freue mich über jede Kritik, Idee oder Vorschlag.

Und hier nun mein erster Entwurf:

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 22.02.2022 | Top

RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#2 von Ritschie , 22.02.2022 23:23

Hallo Nils,

ich bin auch Anfänger, von daher solltest du meine Tipps mit Vorsicht genießen.

Was mir aufgefallen ist, ist das Thema Zugänglichkeit. Mach am zugänglichen Anlagenrand Halbkreise mit max. 80 cm Radius und guck mal, wo du nicht ankommst. Und ob du dort mit Einstiegslücken hinkommst. Dann überleg dir, wie du eine mehrstöckige Einstiegsluke von 50x50 cm realisieren willst. Wenn du das weißt, kannst du deine Gleise um die Einstiegsluke(n) herum planen.

Die Gleise in deinem Plan laufen mehrfach übereinander. Die Rampen dazu sehen sehr kurz aus. Bist du sicher, dass du mit den 5-6% Steigung hinkommst. Und wie groß sind deine Abstände der Ebenen geplant?

Wie sollen da eigentlich die Züge fahren? Ich kann zumindest kein System in deinem Gleisplan erkennen, wie man sinnvoll von einem Bahnhof zum anderen kommt. Aber das kann auch an meiner Unerfahrenheit liegen.


Gruß Richard

Meine utopische Chaosplanung


Nilro hat sich bedankt!
Ritschie  
Ritschie
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.06.2016
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#3 von HenryB , 23.02.2022 07:59

Zitat von Nilro im Beitrag #1
Modellbahn vs. Spielbahn
so gut es geht realistisch, mit einem gewissen möglichen Spiel/Rangierbetrieb


Der gezeigte Plan entspricht nicht Deinen Vorgaben, weil überhaupt nicht realistisch, solche Y-Strecken gibt/gab es nirgends!

Ein Streckenast müsste nach einer Bahnhofsausfahrt getunnelt werden. SO bleibt es eine Spielbahn.

Suche mal in der Tube nach "Gleisplan 330 Achterbahn"

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


Nilro hat sich bedankt!
HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 23.02.2022 | Top

RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#4 von Nilro , 23.02.2022 10:09

Guten Morgen,
vielen Dank für eure Rückmeldungen, ich brauche genau solche Rückmeldungen, damit ich mir Gedanken mache und den Betrieb sowie den Gleisplan auf seine Funktionalität hinterfrage.

Zitat von Ritschie im Beitrag #2
Hallo Nils,

ich bin auch Anfänger, von daher solltest du meine Tipps mit Vorsicht genießen.

Was mir aufgefallen ist, ist das Thema Zugänglichkeit. Mach am zugänglichen Anlagenrand Halbkreise mit max. 80 cm Radius und guck mal, wo du nicht ankommst. Und ob du dort mit Einstiegslücken hinkommst. Dann überleg dir, wie du eine mehrstöckige Einstiegsluke von 50x50 cm realisieren willst. Wenn du das weißt, kannst du deine Gleise um die Einstiegsluke(n) herum planen.

Die Gleise in deinem Plan laufen mehrfach übereinander. Die Rampen dazu sehen sehr kurz aus. Bist du sicher, dass du mit den 5-6% Steigung hinkommst. Und wie groß sind deine Abstände der Ebenen geplant?

Wie sollen da eigentlich die Züge fahren? Ich kann zumindest kein System in deinem Gleisplan erkennen, wie man sinnvoll von einem Bahnhof zum anderen kommt. Aber das kann auch an meiner Unerfahrenheit liegen.



Zu der Zugänglichkeit habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Meine Idee war es, unten in die SBF Ebene innerhalb der Kreise 60x60 Löcher (Ein oder Zwei) offen zu lassen, um zusätzlich von unten an die Anlage zu kommen.
Zudem wollte ich die oberste Ebene abnehmbar machen.

Zu der Höhe: Die HBF ebene ist 11cm höher als die Ausfahrt SBF. Die Engste Kurve hat eine Gleislänge von 200cm.

Die Fahrdynamik ist genau mein Problem. Ich möchte gerne Pendeln und Rangieren können, Jedoch mag ich ungerne diese engen kurven, die durch meine Plattengröße nun mal sein müssen, weshalb ich diese gerne in Tunneln verstecken wollte.

Zitat von HenryB im Beitrag #3
Zitat von Nilro im Beitrag #1
Modellbahn vs. Spielbahn
so gut es geht realistisch, mit einem gewissen möglichen Spiel/Rangierbetrieb


Der gezeigte Plan entspricht nicht Deinen Vorgaben, weil überhaupt nicht realistisch, solche Y-Strecken gibt/gab es nirgends!

Ein Streckenast müsste nach einer Bahnhofsausfahrt getunnelt werden. SO bleibt es eine Spielbahn.

Suche mal in der Tube nach "Gleisplan 330 Achterbahn"

henry



Die Y-Strecke ist mir auch total ein Dorn im Auge. Der Bahnhof oben mit seinen zweigleisigen Zugängen finde ich soweit gut, ich hatte gedacht, wenn ich den gesamten Streckenverlauf Zweigleisig baue, dann habe ich mehr Möglichkeiten, mehrere Züge gleichzeitig fahren zu lassen. (Auch dann wenn der Automatikbetrieb startet). Den vorgeschlagenen Gleisplan habe ich mir angesehen. Ähnlich wie meiner nur Eingleisig und scheinbar als Rundkurs. Ich würde gerne an beiden Enden des "Hundeknochens" wenden können.

Ich bastle mal weiter, aber habt ihr konkret Ideen zur Abfahrt HBF und zum mittleren Bahnhof? Oder ist dieser einfach zu viel und ich baue das auf eine einfache Paradestrecke um?

Freue mich über Rückmeldungen, auch über konkrete Ideen :-)


Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#5 von HenryB , 23.02.2022 10:18

Der angesprochene Plan ist keine Kreisbahn, sondern ein richtiges "Y"!, mit 50 Meter Zugspeicher

Hast Du wirklich mehr Spielspass, wenn Du "mehrere Züge" fahren lässt, Automatik hin und her? Dafür sind doch die sichtbaren Strecken viel zu kurz. Deshalb Nebenbahn mit Höchstgeschwindigkeit 60-80 km/h, dann siehst Du länger...

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


Nilro hat sich bedankt!
HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#6 von Ritschie , 23.02.2022 19:53

Zitat von Nilro im Beitrag #4
Ich bastle mal weiter, aber habt ihr konkret Ideen zur Abfahrt HBF und zum mittleren Bahnhof? Oder ist dieser einfach zu viel und ich baue das auf eine einfache Paradestrecke um?

Ich weiß ja nicht, wie es mit deinem Alter, deinen Augen und deiner Geschicklichkeit steht. Was würdest du sonst von Spur N halten? Da hättest du ganz andere Möglichkeiten, auch könnte die Anlage in der Mitte viel schmaler und alles von außen erreichbar sein. Vielleicht würde ja auch Spur TT schon helfen. Da ja noch kein Material vorhanden ist, wäre das zumindest kein Hinderungsgrund.

Wenn du hinten an der Platte nicht ankommst, um dort Gleise zu legen, brauchst du dort auch keine zu planen. Zuerst musst du die Zugänglichkeit geklärt haben. Auf eine abnehmbare Platte in der Größe wäre ich aber gespannt...


Gruß Richard

Meine utopische Chaosplanung


Nilro hat sich bedankt!
Ritschie  
Ritschie
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.06.2016
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#7 von BR 64 , 23.02.2022 21:04

Hallo Nils,

Zitat von Nilro im Beitrag #1
Anlage wird hinten an einer Wand stehen und ist damit von Vorne, Rechts und Links zugänglich, zusätzlich soll in die Anlage eine Eingriffsmöglichkeit irgendwie mittig

Bis jetzt dreht es sich um das Thema Zugriff und dies ist in Deiner Planung bis dato, nur oberflächlich behandelt worden.
Meine Anlage ist 1,25 m tief und ich komme von vorne nicht mehr hinten dran.
Ich habe dafür aber einen Zugang.
Dann würde ich mir wikrlich Gedanken zu den Bahnhöfen machen.
Aus meiner Sicht ist das nicht stimmig, da beide aufgrund der Gleisanlagen fast gleichwertig sind.
Leg doch den "Hauptbahnhof" in den Vordergrund und den Nebenbahnhof nach hinten, mit einer reduzierten Anzahl an Gleisen.
Ok?
Gruss Ulf


Hingefallen, aufstehen...
KRONE richten
Weitergehen....


Nilro hat sich bedankt!
 
BR 64
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 258
Registriert am: 09.11.2021
Gleise M und C-Gleise
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#8 von Nilro , 24.02.2022 10:49

Wow, vielen Dank für all euer Feedback!

#1 Ich habe mir nun zuerst einmal Gedanken zur Zugänglichkeit gemacht.

-> Idee:

Unter die Beine Rollen, damit ich auch hinten heran komme. Der Raum ist groß und leer genug, dass ich ohne Bedenken die Anlage abziehen kann.
In der untersten Ebene (SBF) werde ich rechts, sowie links 50x50cm offen lassen, um von unten in die Anlage zu kommen.
Tunnelfahrten an den Außenseiten werden von Außen Zugriffsöffnungen bekommen.


#2 Zu meinem Vorhaben konkret:

Ich möchte schon gerne bei H0 bleiben und besitze auch nun erste Anschaffungen (Zug, SBF Gleise)

#3 Zum Gleisplan:

Mir fällt es unheimlich schwer, Ideen auf den Gleisplan zu bringen. Da fehlt mir einfach die Erfahrung. Ich habe immer die Anlage von "Alex Anlage" im Kopf
Eine Anlage mit einem HBF, schöne Tunnel Zu- und Abfahrt, sowie eine kleine Paradestrecke eine Ebene drunter im Vordergrund.
Meine Vorstellung ist ähnlich, ich würde gerne einen vernünftig großen HBF haben, der von beiden Seiten befahren wird.
Eine Paradestrecke eine Ebene drunter aus dem SBF kommend oder zum SBF. Am liebsten würde ich auf der Anlage auch noch eine kleine Möglichkeit zum Rangieren einbauen

Den zweiten BHF in der Ebene 1 an der Durchfahrt zum SBF habe ich noch nicht für mich als wirklich wollend erkannt, er stört mich einerseits, aber andererseits bietet er eine
schöne Pendelmöglichkeit. :-)

Zur Fahrdynamik: Ich plane 4-5 Züge vorerst fahren zu lassen. 4 Personenzüge, ein Güterzug. (Vielleicht zum Rangieren)


Ich habe meinen Gleisplan einmal etwas weiter verändert und versucht, euch meine aktuelle Vorstellung so gut es geht in diesem Programm zu visualisieren.

Bild entfernt (keine Rechte)

Ich freue mich weiterhin über jeden Kommentar und hoffe immer alles so gut es geht aufnehmen zu können. (Bin eher der visuelle Mensch :-P)

Viele Grüße Nils


Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#9 von HenryB , 24.02.2022 12:18

Wenn Dein Schattenbahnhof wie in #1 so bleibt, hast Du doch von unten genügend Platz, da braucht es die 50cm Dinger doch nicht.

Und wenn schon auf Rollen, dann kannst Du doch den kompletten Raum nutzen, vielleicht wäre eine Skizze des Raumes weiterführend

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


Nilro hat sich bedankt!
HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#10 von Nilro , 24.02.2022 13:39

Hi,

ich habe mal versucht den Raum in Paint zu zeichnen.
Bild entfernt (keine Rechte)
Die MoBa wird hier in einem ca. 6x6.5 Meter Raum stehen, in einer kleinen 330cm breiten (+-4cm) Niesche. Die Tiefe von 140cm ist fest, da ab dann die Fensterfront anfängt.
Also Maße sind fest, Grundkonstruktion (Beine + Rahmen) steht auch schon. Die Platte kann um die volle Länge heraus gezogen werden (Sofern Rollen unter wären).

Der Tisch im Raum ist zurzeit eingefahren und wird / muss zu Feiern (Geburtstage etc) in voller Größe mit Stühlen passen.


Zusammenfassend, Platz habe ich, auch zum herausziehen. Daran sollte es nicht scheitern :-)


Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#11 von HenryB , 24.02.2022 14:43

also dann so breit, dass du sie am Fenster vorbeiziehen kannst.

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#12 von Nilro , 24.02.2022 15:06

Ja das passt soweit alles wunderbar. 4-5cm sind außerhalb der Anlage Platz, auch zu den Fensterbänken. Die Anlage lässt sich also durchaus ohne weiteres herausziehen.


Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#13 von Ritschie , 24.02.2022 17:25

Mit Rollen hast du auf jeden Fall die Zugänglichkeit, dafür andere Probleme. Aber es haben ja schon Leute so etwas erfolgreich gebaut. Fragt sich nur, ob die Höhe des SBH zum Reingreifen reicht. Wie ist denn die Tiefe zur Ebene 1?

Wie du von der rechten Bahnhofsausfahrt die 11 cm zur Ebene 1 in der kurzen Strecke überwinden willst, ist mir aber ein Rätsel.


Gruß Richard

Meine utopische Chaosplanung


Ritschie  
Ritschie
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 27.06.2016
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#14 von Dreispur , 24.02.2022 17:26

Hallo !
Eventuell findest bei dieser Veränderung gefallen . Sofern ich Deine Gleisplannung mit Bahnhof verstanden habe .



Ich kenne die Problematik der Kehrschleifen bei 2Leiter . Diese Strecke soll lange genug sein das der längste Zug Platz hat .
Die Bogenweichen links mußt selbst entscheiden ob unnötig oder belassen .
Meine Bedenken wegen Steigung habe ich die Weichen links versetzt . So kann eventuell die Wendel wegfallen .
Sorge macht mir die Bogenweiche im Tunnel weil diese in einer Steigung sitzt. Wahrscheinlich Entgleisungsgefahr , weil sich die Weiche leicht windet . Schon selbst erlebt und verzweifelt , dann umgebaut .

Abhilfe als "" zweites bzw. drittes "" Gleis zur Ebene 1 führen .


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Nilro hat sich bedankt!
Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.924
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 24.02.2022 | Top

RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#15 von Nilro , 24.02.2022 19:45

Hi Anton,

vielen vielen Dank, das ist genau das was ich brauche, Ideen.

Dein Vorschlag ist schon richtig klasse, der hat mich zum Überlegen gebracht und ich habe folgenden Einfall zu den kurzen Abfahrten gehabt:

Von 2 auf 3 Ebenen gehen, quasi die Abfahrt vom HBF länger ziehen und als Zwischenstopp eine Zwischenebene mit weiterer Paradestrecke zurück.

Hier mal ein erster Entwurf (Kurven sind noch nicht perfekt)

Wie wäre diese Idee?
Bild entfernt (keine Rechte)


Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#16 von schnaite , 24.02.2022 20:20

Hallo

Bin zwar hier auch Anfänger und tüftle selber an einer Anlage in ungefähr deinen Ausmaßen herum.
Schau ruhig mal rein vielleicht kannst du mit meiner Planung was anfangen.

Mfg
Andreas


Anlagenplanung Erste Versuche


schnaite  
schnaite
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 31
Registriert am: 22.07.2020
Ort: Oberösterreich
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Stromart DC


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#17 von HenryB , 24.02.2022 20:54

Zitat von Nilro im Beitrag #15
das ist genau das was ich brauche, Ideen.

Dann versuche doch mal einen ganz anderen Ansatz, du reitest gerade diesen Gaul zu Tode und hast keine Alternative

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#18 von schwabenBahnFahrer , 26.02.2022 00:42

Hallo Nils,

bin zwar auch neu auf dem Thema, aber vielleicht hilft dir diese Serie von Märklin weiter: maerklin.de/de/erlebnis/maerklin-magazin/downloads/themen-specials-und-serien -> Schwarzwald en miniature

Dort ist die Anlage auf 3000 mm x 1500 mm aufgebaut; du könntest es dann entsprechend etwas entzerren oder abändern. Dort finde ich den Verlauf spannend und du hast sowohl eine Paradestrecke, als auch Bahnhof und Kreuzungen. Bei den Anpassungen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es müsste hier auch ein begonnenes Thema geben: stummiforum.de/t201078f24-meine-erste-Anlage-nach-Jahren-1.html

Im Vergleich zu deiner Anlage ist der dortige Vorschlag sehr voll mit Gleisen (meiner Meinung nach zu voll. Aber vielleicht macht eine dritte Ebene deine Bahn noch etwas spannender, auch mit Kreuzungen.

Weitere zwei Tipps:
- Auf der obersten Ebene hätte es noch Platz für Zug- und Wagenabstellbereiche
- wie wäre es mit einer Nebenbahn auf deinen Berg?

Bin gespannt auf weitere Fortschritte :)

@ Henry: Es wäre schön, wenn du deine Formulierungen an die Forenumgebung anpasst und etwas weniger pessimistisch formulierst. Es ist für die meisten ein Hobby, das Spaß machen soll ;)


Nilro hat sich bedankt!
schwabenBahnFahrer  
schwabenBahnFahrer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 55
Registriert am: 13.01.2022


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#19 von HenryB , 26.02.2022 09:12

Zitat von schwabenBahnFahrer im Beitrag #18
Es wäre schön,...............etwas weniger pessimistisch formulierst. Es ist für die meisten ein Hobby, das Spaß machen soll


a) der TE schreibt selbst, dass ihm sein Ausgangsplan nicht gefällt

b) wenn mir ein Plan nicht gefällt, kommt er in die Tonne und ich fange mit einem anderen Ansatz an

c) der TE malt aber an seiner Ausgangsidee weiter

d) ja, es soll Spass machen, aber dann muss die Ausgangslage stimmen, sonst endet es wie so oft, irgendwo als Resterampe im Speicher oder in einer Kellerecke, und es wurde nur Geld rausgeworfen

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#20 von Dreispur , 26.02.2022 09:31

Hallo !
Ein neuer Ansatz



Es wurde dem Gleisplan schon eine kleine Änderung gemacht um etwas mehr Bahnsteig zu bekommen .
Da ja rechts das Fenster ist und sicher auch ein Vorhang , ist wahrscheinlich bei 3 - 3,15 Meter max .
Da der Schenkel am Fenster ca. 60 cm hineinragt mit rund 90 cm Breite könnte toleriert werden .
S.WE viel Spass beim planen .

Original Bild ist n. von mir .. ??? I.N.


mfG ANTON

Roco DigiSet+MMaus Rocomotin, IB 650 2.0 / IB 60500 ESU+CT-Programmer, Schalt/RMGB Dec Viessman , LDT,Roco,Lenz,LISSY,Lopi:Lenz,Tran+Sound/ESU+Sound/ Orig. Lok+Sound.anal.Trafo z.Test.WDP 7.0 u.9.2 / 2012 /RM Digikeijs / IB II /


Nilro und diebo haben sich bedankt!
Dreispur  
Dreispur
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.924
Registriert am: 16.11.2010
Ort: Nähe Horn NÖ
Spurweite H0, H0e, H0m, TT, N, G
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 26.02.2022 | Top

RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#21 von Nilro , 26.02.2022 11:44

Moin zusammen!
Noch einmal vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen!

Zitat von HenryB im Beitrag #17
Zitat von Nilro im Beitrag #15
das ist genau das was ich brauche, Ideen.

Dann versuche doch mal einen ganz anderen Ansatz, du reitest gerade diesen Gaul zu Tode und hast keine Alternative

henry



Henry, danke für deine offene Kritik.
Ich verstehe deine Meinung und Aussage, jedoch würde ich mich nicht nur über Kritik, sondern auch um Ratschläge und Vorschläge freuen. Ansätze die mich vielleicht auch auf einen neuen Ansatz bringen. Wie bereits erwähnt, fehlt mir die Erfahrung.

Zitat von schwabenBahnFahrer im Beitrag #18
Hallo Nils,

bin zwar auch neu auf dem Thema, aber vielleicht hilft dir diese Serie von Märklin weiter: maerklin.de/de/erlebnis/maerklin-magazin/downloads/themen-specials-und-serien -> Schwarzwald en miniature

Dort ist die Anlage auf 3000 mm x 1500 mm aufgebaut; du könntest es dann entsprechend etwas entzerren oder abändern. Dort finde ich den Verlauf spannend und du hast sowohl eine Paradestrecke, als auch Bahnhof und Kreuzungen. Bei den Anpassungen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es müsste hier auch ein begonnenes Thema geben: stummiforum.de/t201078f24-meine-erste-Anlage-nach-Jahren-1.html

Im Vergleich zu deiner Anlage ist der dortige Vorschlag sehr voll mit Gleisen (meiner Meinung nach zu voll. Aber vielleicht macht eine dritte Ebene deine Bahn noch etwas spannender, auch mit Kreuzungen.

Weitere zwei Tipps:
- Auf der obersten Ebene hätte es noch Platz für Zug- und Wagenabstellbereiche
- wie wäre es mit einer Nebenbahn auf deinen Berg?




Vielen Dank für diesen Tipp, ich schaue mir die Kapitel mal in Ruhe an und gebe euch dann eine Rückmeldung. Sieht aber auf den ersten Blick mega aus. Sehr viele Infos zum Bau und Planung, die ich sehr gut gebrauchen kann.

Zitat von Dreispur im Beitrag #20
Hallo !
Ein neuer Ansatz



Es wurde dem Gleisplan schon eine kleine Änderung gemacht um etwas mehr Bahnsteig zu bekommen .
Da ja rechts das Fenster ist und sicher auch ein Vorhang , ist wahrscheinlich bei 3 - 3,15 Meter max .
Da der Schenkel am Fenster ca. 60 cm hineinragt mit rund 90 cm Breite könnte toleriert werden .
S.WE viel Spass beim planen .

Original Bild ist n. von mir .. ??? I.N.

Hi Anton,

Wow, der Plan sieht richtig cool aus! Würde ich so, oder ähnlich direkt verwenden, doch muss ich den Platz noch einmal überdenken. Ich bin mir nicht sicher ob ich weiter als 140cm breite an der Fensterseite gehen kann.

Melde mich dazu nochmal.


Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#22 von HenryB , 26.02.2022 12:19

Zitat von Nilro im Beitrag #21
Henry, danke für deine offene Kritik.
Ich verstehe deine Meinung und Aussage, jedoch würde ich mich nicht nur über Kritik, sondern auch um Ratschläge und Vorschläge freuen. Ansätze die mich vielleicht auch auf einen neuen Ansatz bringen. Wie bereits erwähnt, fehlt mir die Erfahrung.


- mensch muss auch lesen!

- hatte ich doch gemacht, u.a. #5!

- denke auch mal über einen Kopfbahnhof nach, wenn Dir rangieren Spass macht

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 26.02.2022 | Top

RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#23 von Nilro , 19.03.2022 13:17

Hallo zusammen,

nachdem mir privat die letzten Wochen leider ein anderes wichtigeres Thema dazwischen kam, konnte ich mich der Umsetzung eines neuen Gleisplanes erst jetzt widmen.
Ich habe mir den Raum noch einmal angesehen.

Leider ist an der Fensterseite eine Fensterbank und Heizung, die es nicht möglich machen, direkt am Plattenende bei 330cm ein L stück anzubauen. So das ich mich dazu entschieden habe, etwas weiter nach vorne zu gehen, dennoch die 330cm auf der Schattenebene voll auszunutzen.

Mit nun ca. 300x140 + L Stück (Maximal 90 T x 120 B) habe ich nun versucht den Vorschlag umzusetzen.
Folgendes ist mir dabei geglückt:

Die Auffahrt zum HBF erfolgt nun auf genug Länge. Vom HBF geht es in eine Wende zum L Stück mit kleinem Wartegleis im Tunnel.

Als Option offen habe ich mir die Pendelstrecke (Rot markiert) gehalten, die dann später auf den "Berg" führen kann.

Ich bin soweit mit dem Ergebnis zufrieden, nur bei dem HBF habe ich noch nicht die 100% Zufriedenheit.

Aber was meint Ihr :-)


PS: Der Vorschlag Dreispur war ursprünglich für eine 330 x 250 Anlage mit Märklin C Gleis. Das ist hier so nicht 1 zu 1 umsetzbar leider (Bei 300x230)


Bild entfernt (keine Rechte)


Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#24 von Joak , 19.03.2022 17:51

Hallo Nils,

ich würde auf 160 cm Breite gehen, dann wäre das möglich :



oder mit anderem "Deckel"



Abmessung: 300 x 160 cm, Gleismaterial Roco GEOline


Grüsse
Hauke

Platzmangel ist die Unfähigkeit aus dem Vorhandenen etwas zu erschaffen
www.kahlsberg.de


 
Joak
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.214
Registriert am: 25.10.2016
Ort: Bayerischer Wald
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Erste Anlage - Erste Planung 330x140

#25 von Nilro , 19.03.2022 18:49

Hallo Hauke,
Vielen Dank, ich bin nur nicht so überzeugt. Das ist mir zu sehr ein Karussell :-)

Aber danke dir dennoch für den Vorschlag!

Beste Grüße Nils


HenryB hat sich bedankt!
Nilro  
Nilro
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 16.02.2022
Gleise Roco, Piko
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart DC


   

Zimmer frei: HO, O oder IIm ???
Coesfeld Süd

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz