Ladegut drehen (voll/leer)

#1 von HenryB , 25.02.2022 11:24

"Irgendwo" hatte ich mal gesehen, wie Ladegut mittels Magnet "gedreht" wurde, also von voll auf leer und umgekehrt.
Es hatte auch eine Art Fixierung, so dass es sich nur kontrolliert drehen lies.

Kennt jemand sowas oder hat einen Lösungsansatz, speziell auch für Spur N

Danke

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Ladegut drehen (voll/leer)

#2 von Iceman , 25.02.2022 12:01

Hallo Henry,

erstmal eine Verständnisfrage. Wenn ein Wagen leer ist, sollte doch gar kein Beladungseinsatz vorhanden sein. Drehen käme doch nur in Frage, wenn auf beiden Seiten unterschiedliche Ladung dargestellt werden würde?

Ich habe auch schon in einer Zeitschrift über Ladungsbau die Variante mit Magneten zum einfacheren Ladungswechsel gesehen, müsste am Wochenende mal mein Archiv durchforsten, ob ich noch was finde.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.161
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Ladegut drehen (voll/leer)

#3 von HenryB , 25.02.2022 15:59

schwer aus der Erinnerung zu beschreiben
es war ein "längs durchgeschnittenes" Rohr, Wölbung nach oben beladen, nach unten. also leer, war das Rohr flach abgedeckt.

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Ladegut drehen (voll/leer)

#4 von Iceman , 25.02.2022 18:59

Sorry, da muss ich passen.

Das was ich gelesen hatte war eher manuell und was rohrähnliches spielte da auch keine Rolle. Könnte ich mir in H0 auch weniger vorstellen. Da will man bei einem leeren Wagen meistens doch eher einen nachgebildeten Innenraum sehen.

Trotzdem noch viel Glück bei deiner Suche.


Grüße

Matthias

Doktrin- und Ideologiefrei
Brawas ÖBB Oppeln überarbeitet (02.05.2017) Eingestellt bis auf weiteres


 
Iceman
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.161
Registriert am: 29.08.2005
Ort: Rhein-Main
Gleise geoLINE (Testgleise)
Spurweite H0
Steuerung Roco multiMAUS
Stromart Digital


RE: Ladegut drehen (voll/leer)

#5 von Railstefan , 01.03.2022 15:51

Hallo Henry,

um was für Wagen geht es denn überhaupt?
Ich vermute mal Schüttgutwagen...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.026
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Ladegut drehen (voll/leer)

#6 von HenryB , 01.03.2022 16:00

im Prinzip egal, Hauptsache sie passen in die Wägelchen rein. Kesselwage werden es sicher nichts sein (lol)
henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Ladegut drehen (voll/leer)

#7 von Railstefan , 01.03.2022 16:04

Hallo Henry,

auch Flachwagen, Rungenwagen, offene Hochbordwagen und ähnliche fallen eigentlich raus, da bei leeren Wagen der Wagenboden "nackt" zu sehen sein sollte.
Bei Schüttgutwagen mit trichterförmigem Aufbau wird es ebenfalls schwierig, denn der Schüttkegel müsste dann ja auch kopfüber in den Wagen passen, der wird aber unten enger bzw hat im Mittelbereich Stege oder Höcker...

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.026
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Ladegut drehen (voll/leer)

#8 von HenryB , 01.03.2022 16:40

Hochbordwagen wären eigentlich am Besten geeignet, da die (Halb-)Röhre genügend Platz hätte.

henry


Gleisplanvideos Spur H0, Spur N


HenryB  
HenryB
InterCity (IC)
Beiträge: 564
Registriert am: 09.10.2020
Homepage: Link
Spurweite H0, H0e, H0m, N
Stromart DC, Digital


RE: Ladegut drehen (voll/leer)

#9 von Railstefan , 01.03.2022 17:11

Hallo Henry,

Hochbordwagen haben üblicherweise einen eckigen Innenraum, da sieht eine auf den Kopf gedrehte Röhre etwas merkwürdig aus, da sie doch mehr oder weniger rund ist.
Oder meinst du keine O-Wagen (alte Bezeichnung) bzw E-Wagen (neue Bezeichnung)? In Wikipedia z. B. unter "Eaos" zu finden.

Außerdem muss doch irgendwo die ursprüngliche Höhe bzw Dicke der Ladung bleiben, also bekommst du eine Art doppelten Boden

Gruß
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.026
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   

Und noch ne Wagenbeleuchtung – Roco 4achs-Umbauwagen AC
Zugzielanzeige schwarzer Hintergrund / auf Film drucken?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz