Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#1 von G1600BB , 06.03.2022 18:47

Tach auch liebe Zettis,

die Lasercut-Technologie erlaubt es, feinste Details herzustellen. Doch wie bekommt man die sauber und exakt zusammen? Selbst die feinste Pinzette, die ich finden konnte erscheint mir noch zu grob. Europaletten von Microwelten, Kisten und ein Bockkran von MBZ, so wirklich gefallen mir meine Ergebnisse nicht. Dabei hatte ich mir extra einen Lasercut-Kleber von Faller gekauft, wegen der Kanüle. Und selbige war dann schon bei Anlieferung verstopft und nicht frei zu bekommen. Jetzt bringe ich den Kleber wieder mit einer Stecknadelspitze auf. Die kleinen Klötzchen der Europaletten schwimmen leicht davon ... . Gibt es da Tricks oder spezielle Werkzeuge? Habt Ihr einen guten Rat oder Erfahrungen, wie man es besser hinbekommen kann?

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg


Onkel Alex hat sich bedankt!
 
G1600BB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert am: 03.03.2017
Spurweite Z


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#2 von a-zett , 06.03.2022 18:51

Ich nehme Ponal mit einem Zahnstocher auf. Das mit der Faller-Kanüle kann ich bestätigen. Einmal benutzt kommt viel zu viel heraus und nach dem wieder verschließen klebte der Verschlussstab so fest in der Kanüle, dass ich ihn auch mit größter Kraft nicht mehr heraus bekommen habe. Das ist für mich total unbrauchbar.


A-Zett


G1600BB hat sich bedankt!
a-zett  
a-zett
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 437
Registriert am: 12.01.2006
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#3 von ChristianR , 07.03.2022 08:32

Die Kollegen aus dem Bereich Plastikmodellbau benutzen für ihre Schiffsmodelle in 1:700 bevorzugt Sekundenkleber. Den hasse ich persönlich.
Wie wäre es mit dem guten alten Zweikomponentenkleber? Lässt sich auch mit einer Stecknadel auftragen und haftet sofort.

Flugzeugträger in 1:700:
https://i.pinimg.com/originals/de/8e/42/...193ffd0b944.jpg

Hafenschlepper in 1:700:
https://www.wettringer-modellbauforum.de...il=1&embedded=1

Ich stand auf einer Modellbauaustelluing mal vor einem Schlachtschiff mit Reling, Takelage und angetretener Besatzung in 1:700. Es ist frustrierend. Aber man muss es bewundern.


turboseize hat sich bedankt!
ChristianR  
ChristianR
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert am: 16.12.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#4 von brep , 07.03.2022 08:42

Da hast Du Dir was vorgenommen

Ich nehme (für H0, wo es aber durchaus auch mal feine Sachen gibt) Holzleim (Ponal Express). Gröbere Sachen mit Zahnstocher, wie oben schon von anderen beschrieben. Für feinere Sachen wird ein Tropfen Ponal mit einem Spatel auf einem Karton oder Holzrest flächig ausgestrichen, darauf dann mit der Pinzette das zu verklebende Bauteil gelegt, leicht angedrückt und wieder abgenommen - dann auf die Stelle damit, wo es hin soll. Damit kommt nur sehr wenig Leim an die Klebestelle und nix quillt irgendwo raus. Man muss nur recht zügig arbeiten, da der Leim schon recht schnell anzieht. Ich denke, mit normalem Holzleim (nicht Express) könnte man sich noch ein bisschen mehr Zeit lassen, hab ich aber bisher noch nicht gemacht.
Vielleicht hilft es Dir ja.
Grüße, Bernd


G1600BB hat sich bedankt!
brep  
brep
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 64
Registriert am: 23.06.2018


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#5 von KlausZ , 07.03.2022 09:27

Hallo,

ich benutze gerne den Faller-Kleber, man muss sich nur angewöhnen, den Draht gleich wieder rein zu stecken. Ich habe ihn allerdings durch einen Federstahldraht ersetzt

Klaus


 
KlausZ
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 354
Registriert am: 15.08.2013
Ort: S-Möhringen
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#6 von Sauerlandferdi , 07.03.2022 11:29

Hallo
Vielleicht wäre es hilfreich den Fallerkleber in eine Spritze mit einer ganz feinen
Nadel umzufüllen. Nur soviel wie evtl.gebraucht wird. Einwegspritzen und feine Nadeln gibt es in der Apotheke.

Gruß Ferdi


Die Gedanken sind frei,die Kunst ist es sie zu modellieren

viewtopic.php?p=577479#p577479


Sauerlandferdi  
Sauerlandferdi
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 23.02.2020
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 07.03.2022 | Top

RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#7 von a-zett , 07.03.2022 14:31

Wo wäre denn der Vorteil? Es verklebt ja nicht im Behälter, sondern in der Kanüle. Mit einer Spritze dosiere ich Schotterkleber.


A-Zett


a-zett  
a-zett
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 437
Registriert am: 12.01.2006
Spurweite Z
Stromart Digital


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#8 von Hadasch , 07.03.2022 14:49

Lieber Freund

Als Plastikmodellbauer gleich vorweg: Auch wenn ich dir jetzt sage wie das geht, brauchst du Übung.
Übung bekommt man nicht um die Ecke, das sind Jahre oder Jahrzehnte.
Als delikate Bereiche im Plastikmodellbau im Bereich Flugzeuge, wo ich zu Hause bin:
1.) Raketen, modernster Bauart mit Resin und Photo Ätzteilen
2.) Flugzeuge aus dem 1. Weltkrieg mit Verspannung und Spannschlössern
Als Werkzeuge:
Skalpell, Akupunktur-Nadel, Splitter Pinzette, Superkleber, Plastikarte, Lupe beleuchtet, und Ruhe!
Dabei:
A.) Skalpell zum Schneiden und Trennen
B.) Akupunktur Nadel zum portionieren des Superkleber und Aufbringen auf der Klebestelle!
C.) Splitter Pinzette hat einen wirklich ganz feinen Spitz zum Greifen
D.) Super Kleber: Super Gold dieser Kleber versaut dir eventuelle Klarsichtteile nicht.
Die anderen vernebeln dir Klarsichtteile! Ganz gefährlich.
E.) Plastikkarte wie eine Kreditkarte, oder so was zum Aufbringen des Klebers aus dem Behältnis.
Danach machst den Kleber sofort zu! Von da kannst wegarbeiten, portionieren mit der Akupunktur Nadel.
F.) Beleuchtete Lupe, damit du was siehst.

Probiere das alles mal aus, und in mehreren Durchgängen.
Als Beispiel hier ein Modell in 1:72.

LG

Hadasch


G1600BB, Onkel Alex und turboseize haben sich bedankt!
 
Hadasch
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 27.11.2021
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#9 von Hadasch , 07.03.2022 15:01

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Onkel Alex, Sauerlandferdi und turboseize haben sich bedankt!
 
Hadasch
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 27.11.2021
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#10 von Sauerlandferdi , 07.03.2022 15:14

Zitat von a-zett im Beitrag #7
Wo wäre denn der Vorteil? Es verklebt ja nicht im Behälter, sondern in der Kanüle. Mit einer Spritze dosiere ich Schotterkleber.


War nur eine Idee,um den Kleber auf die kleinen Teile zu bekommen.

Gruß Ferdi


Die Gedanken sind frei,die Kunst ist es sie zu modellieren

viewtopic.php?p=577479#p577479


RC und Piccolo hat sich bedankt!
Sauerlandferdi  
Sauerlandferdi
InterRegio (IR)
Beiträge: 152
Registriert am: 23.02.2020
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Esu Ecos
Stromart AC, Digital


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#11 von ChristianR , 11.03.2022 12:19

Sekundenkleber der Klarsichtteile durch sein weissen Ausgasungen nicht verschandelt gibt es auch bei uns, das wird meistens etwas verschwurbelt als "Ausblühungsfrei", "Lösemittelfrei" oder "Für Styropor geeignet" auf der Verpackung angegeben. Einfach mal kucken und testen.

Ich benutze ihn trotzdem nicht mehr und bervorzuge Zweikomponentenkleber.


ChristianR  
ChristianR
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert am: 16.12.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#12 von G1600BB , 12.03.2022 18:50

Moin,

vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen, da war schon einiges dabei, was mir hilft oder was mich bestätigt.

@ Hadasch: wo bekomme ich eine Splitter-Pinzette? Apotheke, Edeka, Rossmann, selbst ein Fachgeschäft für Modellbau waren heute Fehlschläge ... .

@ Klaus: das Problem war, daß die Kanüle von vornherein zu war. Selbst mit den hier im Forum gefundenen Tricks nicht gängig zu bekommen. Ich vermute, daß Flasche dürfte beim Transport nicht zum liegen kommen; utopisch beim Versand mit Paketdiensten.


HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg


 
G1600BB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert am: 03.03.2017
Spurweite Z


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#13 von Hadasch , 12.03.2022 20:11

Splitterpinzette
Die bekommst mal rundweg check es im Web. Grundsätzlich: Wenn wir Werkzeuge kaufen, meine Frau und ich, dann haben wir das in den letzten mehr als zehn Jahren zumeist in Japan getan. Da ist die Auswahl immens größer als in Europa. Bei und bekommst du sehr, sehr viel. Im Modellbau-Geschäft aber nicht nur dort. Und von drei oder vier verschiedenen Werkzeugen blieb letztendlich eines, was wirklich brauchbar war. Besonders bei Pinzetten.
Gebogen habe ich am liebsten, gerade brauche ich manchmal aus Platz Gründen.

Zur Pinzette: Es gibt auch Profil-Pinzetten, mit halbrund Ausnehmung auf beiden Schenkel. Besonders toll zum Zurüsten von Haltestangen etc.

Auch Kleber: Bis wir einen fanden, der alle unsere Werkstoffe Plastik, Polysterol, Resin und Metall zufriedenstellend klebte, es waren Jahre.
Bitte, üben, probieren, bis du damit zufrieden bist und sich der gewünschte Erfolg einstellt.

Mit Werkzeuge, es geht niemals in Hau-Ru k und das ist es.

LG
Hadasch


 
Hadasch
InterRegio (IR)
Beiträge: 204
Registriert am: 27.11.2021
Ort: Wien
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#14 von Crash , 13.03.2022 11:07

Hallo,

ich habe mir mehrere Lasercut-Gebäude von Märklin für die Spur Z gekauft. Alle Artikel werden von der Firma Laffont im Auftrag produziert.
Da dies für mich auch Neuland ist, habe ich Laffont angeschrieben, was dort für den Zusammenbau empfohlen wird.
Auf Basis dieser Hinweise habe ich mich für folgende Produkte entschieden, die ich in einem Foto festgehalten habe.
-PIERGIACOMI 4- Stück Profi Pinzetten-Set
-Uhu Kraft
-Bindan RS
-OLFA Grafikermesser AK-4
-Faller Winkel-Set Rite Way 170681
-Ohrstäbchen
-Zahnstocher

Ich hoffe, dass ich damit dem ein oder anderen bei der Suche nach praxistauglichen Werkzeug helfen konnte.

Gruß
Helmut

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

turboseize hat sich bedankt!
Crash  
Crash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 30.12.2021

zuletzt bearbeitet 13.03.2022 | Top

RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#15 von ChristianR , 13.03.2022 14:35

Man kann es aber auch unnötig kompliziert machen, glaube ich..... "Splitterpinzette" ist doch auch nur ein wichtig klingender Begriff.

https://heikowild.de/pinzetten/

Klebstoff: Weissleim, normalen Uhu, Plastikleber, Uhu Hart, Zweikomponentenkleber. Masochisten bitte zum Sekundenkleber greifen.

Zeug zum auftragen, Nadeln, Lupen, Pinzetten und los geht´s.

P.S.: Zweikomponentenkleber ist jahrelang haltbar, der Verschluss klebt nicht zu, er klebt wirklich sofort da die Masse sofort klebrig ist, Überschuss lässt sich mit einen feinem Wattestäbchen und Alkohol / Verdünner sofort abwischen so dass man sich sogar das spachteln verklebter Bauteile sparen kann. Er lässt sich schleifen. Er erzeugt keine weissen Ausblühungen, man kann damit auch klare Teile verkleben. Sekundenkleber kann..... den Benutzer ärgern? Und sonst?


ChristianR  
ChristianR
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert am: 16.12.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#16 von a-zett , 13.03.2022 14:44

Was für Zwei-Komponenten-Kleber ist das denn?

Sowas wie UHU-Plus ist ja ein honigartiges zäh laufendes Zeug, bei dem irgendwann die Tube am immer schwergängigeren Gewinde kapituliert und kaputt geht. Angerührt ist die Topfzeit überschaubar, der Kleber zieht zäh. Die ersteren Nachteile hatten Dentalkleber aus einem Pulver und einer Flüssigkeit nicht, aber wer hat schon sowas. Ich verwende das zum Sichern der Flexgleis-Profile, wenn ich sie in Kurven elektrisch trennen muss. Sekundenkleber Gel allerdings fehlt total, ein Teil zu halten, bevor er zieht. Das fällt dann einfach wieder ab und der Kleber darauf richtet irgendwo Schaden an, zieht dort aber dann gleich. Damit klebe ich ohnehin nur Messing oder Neusilber. Herausgequollener Weißleim lässt sich von gelaserter Pappe meist rückstandsfrei entfernen. Alles was nach UHU Alleskleber aussieht, zieht dagegen immer Fäden, egal wie es heißt.


A-Zett


a-zett  
a-zett
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 437
Registriert am: 12.01.2006
Spurweite Z
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 13.03.2022 | Top

RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#17 von Crash , 13.03.2022 15:17

Hallo,
ich möchte Euch nicht die Freude am überbieten von Klebstoffen und deren Klebeleistung nehmen. Aber es geht doch, wenn ich es richtig gelesen habe, um Lasercut-Modelle für die Spur Z im Maßstab 1:220.
Hier soll also nicht der Südturm des Kölner Dom vor Erschütterungen durch die U-Bahn gesichert werden, sondern ein Papp-Modell nicht größer als eine Kleinkindhand zusammengeklebt werden. ;) Braucht es da wirklich Superkleber und Zweikomponentenkleber?
Gruß
Helmut


a-zett hat sich bedankt!
Crash  
Crash
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 34
Registriert am: 30.12.2021

zuletzt bearbeitet 13.03.2022 | Top

RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#18 von ChristianR , 14.03.2022 11:28

Es geht nich um die Klebekraft, sondern um das Handling, "wie gut" sich der Kleber verarbeiten lässt. Und da gibt es sehr grosse Unterschiede.

Letzlich muss jeder selbst seinen Kleber und seine Arbeitsweise finden. Anregungen dazu gibt es hier im Thread ja inzwischen genug.


Otti hat sich bedankt!
ChristianR  
ChristianR
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert am: 16.12.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#19 von ChristianR , 14.03.2022 11:41

Zitat von a-zett im Beitrag #16
Was für Zwei-Komponenten-Kleber ist das denn?

Sowas wie UHU-Plus ist ja ein honigartiges zäh laufendes Zeug, bei dem irgendwann die Tube am immer schwergängigeren Gewinde kapituliert und kaputt geht. Angerührt ist die Topfzeit überschaubar, der Kleber zieht zäh. Die ersteren Nachteile hatten Dentalkleber aus einem Pulver und einer Flüssigkeit nicht, aber wer hat schon sowas. Ich verwende das zum Sichern der Flexgleis-Profile, wenn ich sie in Kurven elektrisch trennen muss. Sekundenkleber Gel allerdings fehlt total, ein Teil zu halten, bevor er zieht. Das fällt dann einfach wieder ab und der Kleber darauf richtet irgendwo Schaden an, zieht dort aber dann gleich. Damit klebe ich ohnehin nur Messing oder Neusilber. Herausgequollener Weißleim lässt sich von gelaserter Pappe meist rückstandsfrei entfernen. Alles was nach UHU Alleskleber aussieht, zieht dagegen immer Fäden, egal wie es heißt.



Ich nehem was gerad da ist. Uhu, Pattex, .... Das die Tuben festkleben ist mir noch nie passiert. Hast du zufällig die Verschlusskappen Harz <-> Härter vertauscht? Dann ist es natürlich klar.
Die Topfzeit ist z.b. bei Uhu Endfest 30 Minuten. Bei Uhu Schnellfest nur 5 Minuten. Das gilt es schon beim Kauf zu beachten.
Zweikomponentenkleber mit Pulver als Härter gibt es doch schon ewig, Stabilit Express z.B.

Wir sollten uns hier im Thread auf allgemien für jeden erhältiche Klebstoffe konzentrieren, Geheimtipps wie Dentalkleber die man nicht kaufen kann bringen doch neimand etwas.
Die Nachteile von Sekundenkleber hast du wunderbar beschrieben. Um vernünftig damit zu arbeiten benötigt man z.b. Aktivator, Lagerung im Kühlschrank und eine gute Entfettung mit Isopropylakohol.

Ich arbeite übrgens beruflich mit Zweikomponentenkleber und mit professionellen Sekundenklebern von Loctite. Letzters funktionert super, aber bestätigt mich nur immer wieder das dieses Zeug privat auf dem Basteltisch nichts verloren hat.

Andere mögen andere Erfahrungen gesammelt haben. Der Thread hier soll ja nur verschiedene Erfahungen zusammenbringen um den Leser eine eigene Auswahl zu erleichtern.


ChristianR  
ChristianR
InterRegio (IR)
Beiträge: 113
Registriert am: 16.12.2017
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#20 von G1600BB , 14.03.2022 17:36

Tach auch,

weil mich die kleinen Teile genervt haben, habe ich mal etwas grobes zusammen gebaut. Eigentlich ein N-Modell (von Micro-Welten), aber als Unterstand für Landmaschinen oder Heu auch in Z verwendbar.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Ich hatte die Teile vorher gebeizt, aber die Farbgebung kann nur ein Zwischenergebnis sein. Mir schwebt eher eine grau-grüne Farbgebung vor, als hätte der Schuppen schon Jahrzehnte auf dem Buckel.


HerZlicher Gruß aus dem Norden Bremens
Jörg


 
G1600BB
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 320
Registriert am: 03.03.2017
Spurweite Z

zuletzt bearbeitet 14.03.2022 | Top

RE: Lasercut-Zubehör für Z: Etwas für Genies oder für Wahnsinnige?

#21 von Muskapet , 12.04.2022 16:52

Also ich habe einige Modelle von Archistories zusammengebastelt, darunter die Kirche, einen Bauernhof, Stellwerk, insgesamt etwa 15 Gebäude und einige Brücken und auch andere Teile im Lasercut-Eigenbau.

Die Einzige für mich vernünftige Vorgehensweise (Und so ähnlich stehts auch in der Märklin-Anleitung):

Ein Cutter (zum Austrennen der Bausatzteile)
Eine spitze Pinzette, gerne vorne gekrümmt
Weißleim (bei mir von Würth)
Zahnstocher

Da der Weißleim so billig ist, einfach immer eine fetten Tropfen auf eine Palette, und von dort mit dem Zahnstocher aufnehmen und nur PUNKTUELL auftragen. Das geht schnell, trocknet auch superschnell an (1-2 min.), und man kann auch z.B. die Kirche am Stück zusammenbauen, ohne Trockenzeiten. Trocknet der Tropfen aus, gibts einen Neuen. Bisher hält alles perfekt!

Riesen Vorteil am Weißleim: Trägt man etwas zuviel auf, quillt er als Tropfen an der Seite heraus. Den lässt man einfach quellen, auf keinen Fall gleich wegputzen. Nach 10-20 Minuten wird dieser einfach hart und kann mit der Pinzette weggeschnappt werden, meist komplett ohne Rückstände. Außerdem lassen sich die Teile kurz nach dem Kleben noch sehr gut verschieben, zumindest noch ein paar Sekunden lang, je nach Druck :)

Nicht zu vergleichen jedenfalls mit anderen Klebern, z.B. Sekundenkleber, was ja wohl DIE Katastrophe im Modellbau ist... :/

Mein erster Bausatz war die grüne Märklin-Brücke, und ich war superwütend als ich den ultrafiligranen Bausatz gesehen habe. Jetzt würde ich nie wieder ein Plastikmodell kaufen. Der Unterschied im Detailgrad ist gravierend, und im Zusammenbau ebenso, und dieser furchtbare Plastikglanz wurde endlich von den anlagen verbannt. Um Welten besser!


ChristianR und Badenbahner haben sich bedankt!
Muskapet  
Muskapet
Beiträge: 2
Registriert am: 11.04.2022
Ort: Bretzfeld
Spurweite N, Z
Stromart Analog


   

Bausatz Sprengwagen von Stepnicka in Spur TT
Fleischmann BR 139 - Plötzliche Kontaktproblem

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz