Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#1 von chrilu , 28.03.2022 11:20

Liebes Forum,

ich bin mit meinem geplanten Umbau einer Märklin-151-Doppeltraktion (37432) noch nicht weitergekommen, obwohl alle Teile bereitliegen.

Ziel ist es, die vordere Zuglok mit einem ESU Loksound 5 auszustatten und den Dummy mit dem ESU Loksound Funktionsdecoder. Es stellen sich nun folgende Optionen:

Option 1:
Zuglok bekommt den v5, an beide Stirnseiten Spitzensignal und fungiert so als universell einsetzbare 151 auch außerhalb der Doppeltraktion. Der Dummy erhält den v5 Funktionsdecoder, Spitzensignale an beiden Stirnseiten sowie einen eigenen Schleifer. Damit wäre der Dummy auch mit anderen 151ern einsetzbar, da ein eigenständiger Dummy. Problem: Der zweite Schleifer. Da die Doppeltraktion einen sehr langen Erzzug aus 40 Sechsachsern ziehen soll und so schon recht belastet ist, käme durch den zusätzlichen Schleifer eine weitere Belastung hinzu. Den Dummy motorisieren möchte ich nicht. Edit: Die feste Deichsel wird durch zwei normale Märklin-Kurzkupplungen ersetzt.

Option 2:
Zuglok bekommt den v5, Spitzensignal nur auf eine Seite. Der Dummy bekommt den Funktionsdecoder und auch nur Spitzensignal auf eine Seite. Die ursprüngliche feste Deichsel wird durch eine einpolige stromführende Märklin-Kupplung ersetzt, über welche der Funktionsdecoder Schleiferstrom erhält. Die Doppeltraktion wäre funktionell wie die ursprüngliche 37432, aber durch die stromführende Kupplung halt trennbar. Mit der festen Deichsel ist die Lok vor allem bei Wartungsarbeiten schon sehr unhandlich. Nachteil: Die Zuglok könnte noch als Einzellok eingesetzt werden unter Beachtung der Spannung auf der Kupplung, der Dummy hingegen nur ohne Decoderfunktionen. Vorteil hier: Nur ein Schleifer.

Option 3:
Entspricht im Grunde der Option 2, nur dass die feste Deichsel erhalten bleibt, über die ein Kabel zum Schleifer der Zuglok verläuft, um den Funktionsdecoder mit Strom zu versorgen. Vorteil auch hier: Nur ein Schleifer. Nachteil: Die Doppeltraktion ist untrennbar und dadurch sehr unhandlich.

Fallen Euch weitere Optionen ein und wie würdet Ihr es machen? Option 1 fände ich am attraktivsten, hier besteht aber das Problem des zweiten Schleifers. Bei Option 2 wären die Loks trennbar, aber nur eingeschränkt einzeln einsetzbar.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.514
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.03.2022 | Top

RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#2 von powermaxi2000 , 28.03.2022 12:01

Und warum nicht Option 1 und zusätzlich Trennbare stromführende KK?
Bzw. Wenn Problem Schleifer abclipsen oder abschrauben, aber vorsehen würde ich Ihn.


chrilu hat sich bedankt!
powermaxi2000  
powermaxi2000
InterRegio (IR)
Beiträge: 159
Registriert am: 04.05.2020
Ort: Metzingen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#3 von chrilu , 28.03.2022 12:03

Zitat von powermaxi2000 im Beitrag #2
Und warum nicht Option 1 und zusätzlich Trennbare stromführende KK?
Bzw. Wenn Problem Schleifer abclipsen oder abschrauben, aber vorsehen würde ich Ihn.


Bei Option 1 wird die feste Deichsel auch entfernt und es werden normale Märklin-Kurzkupplungen verbaut. Eine stromführende KK ist ja bei zwei Schleifern nicht zwingend notwendig.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.514
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.03.2022 | Top

RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#4 von 11652 , 28.03.2022 12:26

Hallo Christian

Nimm Option 1; zum Schleifer würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen, die motorisierte Zuglok packt die 40 Wagen und den Dummy mit Schleifer ohne Schäden davonzutragen 😉

Dein Hinweis, dass du die Dummy 151 damit auch für andere Doppeltraktionen verwenden kannst finde ich sehr gut!
Es ist ja bei dir glaube ich eine rote Lok. Bei einer grünen oder ob/b böte sich auch eine Doppeltraktion mit einer 120.0 an - vor einer planmässigen 151 absolvierten die 120.0 ja damals zig Fahrten (neben/nach den Testzügen mit auch einer 151jedoch als Angstlok).


Gruss Christian

Meine Fotos (Bahnen und Vierwaldstättersee-Dampfschiffe) auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/


chrilu hat sich bedankt!
 
11652
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.274
Registriert am: 20.07.2012
Ort: Region Basel
Gleise H0: Märklin K-Gleis, H0m: Peco, Z: Märklin Z
Spurweite H0, H0m, Z
Steuerung Uhlenbrock Intellibox II mit Daisy Funk
Stromart AC, Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#5 von chrilu , 28.03.2022 13:57

Zitat von 11652 im Beitrag #4
Hallo Christian

Nimm Option 1; zum Schleifer würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen, die motorisierte Zuglok packt die 40 Wagen und den Dummy mit Schleifer ohne Schäden davonzutragen 😉

Dein Hinweis, dass du die Dummy 151 damit auch für andere Doppeltraktionen verwenden kannst finde ich sehr gut!
Es ist ja bei dir glaube ich eine rote Lok. Bei einer grünen oder ob/b böte sich auch eine Doppeltraktion mit einer 120.0 an - vor einer planmässigen 151 absolvierten die 120.0 ja damals zig Fahrten (neben/nach den Testzügen mit auch einer 151jedoch als Angstlok).


Hallo, okay, Danke für Deine Einschätzung.
Für mich wäre das auch die optimalste Lösung. Ja, 37432 sind verkehrsrote 151, aber den Dummy würde ich auch mit orientroten oder blau/beigen 151 (jeweils mit AG-Keks) einsetzen wollen.
In den Versuchsreihen mit Einsatz der originalen 37432 und den 40 Wagen habe ich keine nennenswerte Erwärmung der Lok bzw. übermäßig erhöhten Stromverbrauch an der Zentrale feststellen können.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.514
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#6 von alexus , 28.03.2022 14:33

Hallo Christian

Da würde ich mir keinen Kopf machen und eindeutig Option 1 wählen. Alleine schon wegen dem dadurch erheblich größeren Spielspaß mit verschiedenen Zugloks

Zu der Zugkraft hab ich dir ja schon in deinem entsprechenden Thread geschrieben.
Was du an der Dummylok machen könntest um die leichter rollen zu lassen: Das Getriebe soweit wie möglich ausbauen, idealerweise das die Achsen der Lok keine mechanische Kopplung mehr haben. Den org. Schleifer durch einen Flüsterschleifer ersetzten, entweder Märklin oder einen selbst gebauten. Meiner Erfahrung nach laufen die erheblich leichter als die sehr harten mit Loch. Natürlich sollten auch alle Achsen sauber und leicht geschmiert sein.
Dann sollte die Lok nicht schlechter laufen als ein entsprechender 6 achsiger Wagon. Das gilt aber wieder nur für die Ebene, bei Steigungen kommt dann das Gewicht ins Spiel.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


chrilu hat sich bedankt!
 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.276
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#7 von chrilu , 28.03.2022 15:31

Zitat von alexus im Beitrag #6
Hallo Christian

Da würde ich mir keinen Kopf machen und eindeutig Option 1 wählen. Alleine schon wegen dem dadurch erheblich größeren Spielspaß mit verschiedenen Zugloks

Zu der Zugkraft hab ich dir ja schon in deinem entsprechenden Thread geschrieben.
Was du an der Dummylok machen könntest um die leichter rollen zu lassen: Das Getriebe soweit wie möglich ausbauen, idealerweise das die Achsen der Lok keine mechanische Kopplung mehr haben. Den org. Schleifer durch einen Flüsterschleifer ersetzten, entweder Märklin oder einen selbst gebauten. Meiner Erfahrung nach laufen die erheblich leichter als die sehr harten mit Loch. Natürlich sollten auch alle Achsen sauber und leicht geschmiert sein.
Dann sollte die Lok nicht schlechter laufen als ein entsprechender 6 achsiger Wagon. Das gilt aber wieder nur für die Ebene, bei Steigungen kommt dann das Gewicht ins Spiel.


Hallo Alexander,

stimmt, den Schleifer selbst könnte ich durch einen anderen ersetzen. Muss ich mal in Erfahrung bringen, welchen Flüsterschleifer ich anstelle des alten Märklin-7164 montieren kann. Das Getriebe selbst wurde von Märklin schon weitestgehend abgespeckt; viele Zahnräder sind im Treibgestell nicht montiert worden.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.514
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 28.03.2022 | Top

RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#8 von alexus , 28.03.2022 17:17

Hallo Christian

Schau dir mal den Märklin 144133 an.
Der lässt sich durch vorsichtiges aufbiegen der seitlichen Laschen auch an der alten Isolierplatte anbringen. Man muß dann halt ein "wenig" schräg schrauben. Passen müßte der an die 151.
Oder du baust dir aus Phosphorbronzeblech entweder für einen alten Schleifer eine Schleifschuhauflage z. B. nach dieser Anleitung von Dominik Mahrer oder gleich einen kompletten Schleifschuh aus demselben Material, Beispiel von mir



Das ist meine bevorzugte Methode, der an der Köf hat die gleiche Länge wie ein Märklin Standartschleifer.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


chrilu hat sich bedankt!
 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.276
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#9 von chrilu , 29.03.2022 00:29

Danke Alexander für die Bilder.
Alternativ könnte ich mir vorstellen, dass die Roco Flüsterschleifer 40500 oder 40501 unter die Märklin 151 passen. Vielleicht hat das ja hier schon jemand ausprobiert. Unter die Märklin 103 passt zumindest der Roco 40501.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.514
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#10 von KISSCS6 , 29.03.2022 18:35

Hallo
Meine erste Doppeltraktion waren auch 2 Mä 151er, eine angetrieben und ein Dummy. Das hat bei mir nicht funktioniert, technisch schon, aber nicht vom Kopf. Es war immer nur eine Lok mit Wagen, obwohl der wie ne Lok aussah. Seitdem nehme ich immer zwei eigenständige Loks. Der Einfachheit wegen immer zwei gleiche vom selben Hersteller und am liebsten mit Sound. Macht im Doppel immer schön Getöse. Meine Pärchen : Mehano Blue Tiger, Roco 189er, Roco Vectron, Märklin 151er mit HLA und msd3 Umbau, Märklin 247er.
Grüße, Axel


KISSCS6  
KISSCS6
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 22.04.2018


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#11 von BR180 , 31.03.2022 17:55

Zitat von KISSCS6 im Beitrag #10
Hallo
Meine erste Doppeltraktion waren auch 2 Mä 151er, eine angetrieben und ein Dummy. Das hat bei mir nicht funktioniert, technisch schon, aber nicht vom Kopf. Es war immer nur eine Lok mit Wagen, obwohl der wie ne Lok aussah. Seitdem nehme ich immer zwei eigenständige Loks. Der Einfachheit wegen immer zwei gleiche vom selben Hersteller und am liebsten mit Sound. Macht im Doppel immer schön Getöse. Meine Pärchen : Mehano Blue Tiger, Roco 189er, Roco Vectron, Märklin 151er mit HLA und msd3 Umbau, Märklin 247er.
Grüße, Axel

Genau so funktioniert mein Kopf auch.
Danke, das ich nicht allein bin auf dieser Welt.

Ist das abstimmen von verschiedenen Loks bei Märklin und deren Digitalsystemen wirklich so schwer, das es hier sich wie ein roter Faden durchzieht, das immer noch auf Dummys gesetzt wird?
Am liebsten würde ich damit mal einen eigenen Thraed aufmachen, denke aber, ich werde dann virtuell erschossen.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


Mucalex hat sich bedankt!
 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.509
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#12 von chrilu , 01.04.2022 10:51

Zitat von BR180 im Beitrag #11

Ist das abstimmen von verschiedenen Loks bei Märklin und deren Digitalsystemen wirklich so schwer, das es hier sich wie ein roter Faden durchzieht, das immer noch auf Dummys gesetzt wird?
Am liebsten würde ich damit mal einen eigenen Thraed aufmachen, denke aber, ich werde dann virtuell erschossen.


Hallo, bei Loks mit HLA ist das nicht immer so einfach. Einfach, weil die Fahreigenschaften durch Fertigungstoleranzen recht unterschiedlich sind. Bei den heute üblichen Mittelmotoren ist das sicherlich gut möglich.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.514
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#13 von BR180 , 01.04.2022 11:00

Zitat von chrilu im Beitrag #12
Zitat von BR180 im Beitrag #11

Ist das abstimmen von verschiedenen Loks bei Märklin und deren Digitalsystemen wirklich so schwer, das es hier sich wie ein roter Faden durchzieht, das immer noch auf Dummys gesetzt wird?
Am liebsten würde ich damit mal einen eigenen Thraed aufmachen, denke aber, ich werde dann virtuell erschossen.


Hallo, bei Loks mit HLA ist das nicht immer so einfach. Einfach, weil die Fahreigenschaften durch Fertigungstoleranzen recht unterschiedlich sind. Bei den heute üblichen Mittelmotoren ist das sicherlich gut möglich.


Das ist doch aber Gleichstromloks auch nicht anders.
Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigungrate, Bremmsrate und gegebnenfalls Geschwindigkeitskennlinie, ist irgendetwas davon bei Märklin nicht einstellbar?


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.509
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#14 von chrilu , 01.04.2022 11:26

Doch, das kann man alles einstellen. Der HLA selbst unterliegt halt einfach größeren Toleranzen, so dass die Einstellung auf größtmögliche Synchronität der Motoren nicht so einfach ist.


Viele Grüße
Christian


 
chrilu
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.514
Registriert am: 12.03.2019
Ort: HG
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Wie am besten eine Doppeltraktion gestalten?

#15 von BR180 , 01.04.2022 13:44

Zitat von chrilu im Beitrag #14
Doch, das kann man alles einstellen. Der HLA selbst unterliegt halt einfach größeren Toleranzen, so dass die Einstellung auf größtmögliche Synchronität der Motoren nicht so einfach ist.


Danke für die Info, es geht also.
Es ist also genauso wie bei den Gleichstrombahnern, das viele einfach den (zeitlichen) Aufwand scheuen und/oder keinen Bock haben, sich damit tiefergehend zu beschäftigen.
Hab ich mir so gedacht, aber nun hab ich wenigstens mal eine klare Antwort.
Danke


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.509
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


   

Märklin 4071 TEE-Zusatzwagen - kann man den öffnen??????
Roco Elektrolok Rh 372 der CSD auf YouTube

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz