Ist die neue Telex unkompatibel mit der stromführenden Kupplung?

#1 von Wolfspitz , 05.04.2022 19:34

Hallo Forum,

ich wollte mit dem Märklin Köf 36345 das Personenwagenset (Donnerbüchsen mit stromführender Kupplung) umsetzen. Leider geht das nicht, denn die Telexkupplung greift nicht in die Kupplungen der Donnerbüchsen - und zwar alle 3! Auch die neuen Mitteleinstiegswagen 43336 usw. zeigen das gleiche Phänomen. Untereinander greifen die stromführenden Kupplungen zufriedenstellend. Ist das normal, konstruktionsbedingt oder eine fehlerhafte Ausführung der Telex-Kupplung?

Grüße
Wolfspitz
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Wolfspitz  
Wolfspitz
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 08.02.2016
Ort: Rheinland-Pfalz
Spurweite H0, G
Steuerung CS2, Mobilstation 2
Stromart Digital


RE: Ist die neue Telex unkompatibel mit der stromführenden Kupplung?

#2 von sledge , 05.04.2022 19:56

Hallo Wolfspitz, werte Forenleser !

Dies ist konstruktionsbedingt. Wie Du auf dem 1. Foto erkennen kannst hat die stromführende Kupplung in der Mitte eine kupferne Kontaktzunge(lasche), welche ein kuppeln mit der Telexkupplung verhindert, da die Außenkante der Kontaktzunge gegen das Gehäuse der Telex drückt und daher keinen engeren Abstand / kuppeln zulässt.

Achtung: Sollte die Stromzufuhr der stromführenden Kupplungen über die Wagen (Schleifer) erfolgen, besteht Kurzschlussgefahr !

Empfehlung: Bei Nutzung von Telexkupplungen sollte jeweils am Zugende eine normale Kurzkupplung verwendet werden. Evtl. muss der Neigungswinkel des Kupplungsbügels noch optimiert werden ( Winkel stumpfer stellen) damit ein sanftes kuppeln stattfindet.

Mit modellbahnerischen Grüssen
sledge


Mit modellbahnerischen Grüssen
sledge

P.S. Ich weiß nicht alles, aber meine Bücher und Hefte!


Michael Knop und Wolfspitz haben sich bedankt!
sledge  
sledge
InterCity (IC)
Beiträge: 857
Registriert am: 05.09.2009


RE: Ist die neue Telex unkompatibel mit der stromführenden Kupplung?

#3 von supermoee , 05.04.2022 20:00

Hallo

Das ist bekannt.

Stromführende Kupplungen sind nichtmal tauglich für die Entkupplungsgleise.

Gruss

Stephan


Der Trend geht deutlich zur Zweitanlage hin.


Michael Knop und Wolfspitz haben sich bedankt!
supermoee  
supermoee
Tankwart
Beiträge: 13.847
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise / Kato N / Fleischmann N / Peco N
Spurweite H0, N
Steuerung Maerklin CS3 2.4.0 / Fichtelbahn BiDiB
Stromart Digital


RE: Ist die neue Telex unkompatibel mit der stromführenden Kupplung?

#4 von Wolfspitz , 05.04.2022 20:25

Danke für die Antworten.
Dann bin ich etwas beruhigt. Leider kann ich am Steuerwagen der Zugpackung 43146 keine stromlose Kupplung anschließen, da keine Fassung für Kupplungen vorhanden ist. Am 1. Wagen möchte ich keine Standardkupplung anschließen, damit ich den Zug - dann ohne Steuerwagen - mit der 78.10 fahren kann, die bekanntermaßen eine stromführende Kupplung am Tender hat.
Daher werde ich auch weiterhin auf archaische Weise hochmoderne Wagen (bez. auf die elektr. Ausstattung) rangieren müssen.

Grüße
Wolfspitz


Wolfspitz  
Wolfspitz
InterRegio (IR)
Beiträge: 125
Registriert am: 08.02.2016
Ort: Rheinland-Pfalz
Spurweite H0, G
Steuerung CS2, Mobilstation 2
Stromart Digital


   

Modelle nach afrik. Vorbildern fürs Miniatur Wunderland?
Märklin, Trend zu ausländischen Überraschungsmodellen ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz