Mein Erstbesuch der H0-Anlage der Eisenbahnfreunde Hönnetal

#1 von Hachzer , 11.04.2022 11:07

Die Eisenbahnfreunde Hönnetal haben eine großartige Anlage gebaut, die, da modular konzipiert, auch schon in Dortmund auf der Intermodellbahn zu sehen war. Schon immer wollte ich mal sehen, wie sich diese Anlage "zuhause" macht, also im Clubheim.
Am letzten Wochenende waren Sa und So öffentliche Fahr- und Besichtigungstage und ich habe es endich geschafft, die nur 50km nach Binolen im Sauerland hinter mich zu bringen.


Gleisplan und alle Gebäude sind genau nach dem Vorbildbahnhof Neuenrade, dem Endpunkt der Hönnetalbahn, entstanden. Bei den anderen Stationen ist es entsprechend.

Ich plane noch einen größeren Bericht über die Anlage, aber erstmal habe ich hier eine Art Vorankündigung gegeben:
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

Gruß

Otto


Ich habe auch einen Meterspur- und 0m-Blog: https://0m-blog.de/


Olli 66 und djue6867 haben sich bedankt!
 
Hachzer
InterRegio (IR)
Beiträge: 179
Registriert am: 13.10.2014
Homepage: Link
Ort: Hamm/Westf
Spurweite 0, 00
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 11.04.2022 | Top

RE: Mein Erstbesuch der H0-Anlage der Eisenbahnfreunde Hönnetal

#2 von ChefvonsGanze , 22.04.2022 20:34

Hallo Otto,

bitte gib bescheid wenn der Artikel erscheint. Das Heft muss ich dann unbedingt haben! Ich wohne zwar deutlich näher dran , aber habe es bis heute nicht dorthin geschafft. Den letzten Termin habe ich erst hinterher gesehen!


Gruß aus dem Sauerland

Andreas


 
ChefvonsGanze
InterRegio (IR)
Beiträge: 185
Registriert am: 15.01.2017
Ort: Arnsberg/Sauerland
Gleise Piko A
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart DC, Digital


   

Neue Anlage "Blokpost 13" von Loek Bronkhorst
Neue (kleine) Modellbahn-Zeitschrift

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 135
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz