An Aus


Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352

#1 von Miraculus , 19.04.2022 11:59

Hallo Stummis,

ich habe mich endlich an den Digitalumbau meines Krokodiles, MÄ #3352



gewagt.

Ich bin noch nicht fertig damit und beginne hier mit Teil 1.

Fangen wir an und nehmen zunächst mal vorsichtig das Führerstandsgehäuse ab.



Wer sich wundert, die Beschädigung am Dachlaufsteg stammt von einer ungünstigen Ausformung an der Verpackung, welche dagegengedrückt hatte.



Hiernach ging es daran, die beiden Vorbauten zu demontieren. Das ist ein bisschen pfriemelig, da man laut Beschreibung das Gehäuse unten etwas nach außen biegen soll, gleichzeitig aber auch nach vorne und oben die Vorbauten abheben soll. Da sind zwei Hände eindeutig zu wenig. Mit ein wenig Kraftaufwand gelingt es aber, die Gehäuse der Vorbauten nach oben abzuheben.



Nun wurde das Innenleben begutachtet und



ausgiebig



fotografisch



dokumentiert. Gut, die Steckleuchten befinden sich bereits in isolierten Halterungen.



Das macht es später etwas einfacher. Ein Blick über die gesamte Elektrik.



Und



im



Detail. Die Farbbelegung der einzelnen Litzen ist etwas gewöhnungsbedürftig, da eine schwarze Litze sowohl vom Mittelschleifer hochführte, zur Beleuchtung führte, aber auch hier am Getriebegehäuse als Masse Verwendung fand.



Also mal während der weiteren Demontage sortieren. Grün, grau und schwarz führen zur isolierten Steckhalterung der Front-/Rückbeleuchtung. Dabei dürfte die grau-weiße Litze für die gemeinsame Masse



Je weiter die Demontage voranschritt,



desto deutlicher wurde,



die Lok ist sozusagen schachtelfrisch und so gut wie nie benutzt.



Uff, geschafft, alles sorgfältig demontiert. Da liegt die ganze Pracht. Wir erkennen, die grau-weiße Litze dürfte der gemeinsame Massepol für die Beleuchtung sein. Die schwarze Litze führt jeweils nach unten rechts zum dortigen Steckbirnchen. Dies dürfte für den Schweizer Lichtwechsel zuständig sein. Grün und blau führen zu den oberen Steckbirnchen, welche für das "normale" Spitzenlicht zuständig sein dürfte.



Nochmals zurück zur Einbausituation



Und von der anderen Seite



Nun geht es an den Zusammenbau. Test, ob die Platinenhalterung auch passt. Schaut gut aus.



Befestigung?





Nein, eher nicht. Habe mich dagegen entschieden, da die Befestigungsschraube zu dick aufträgt (Angeberin )



Neue Zuleitung vom Mittelschleifer in Märklinfarbe rot, für den Bahnstrom.



Nun den HLA mit 5-poler und neuem Magneten bereit gelegt



und eingebaut (Zefix, habe etwas vergessen ). Schnittstellenplatine und Dekoder mal vorbereitet und Passform überprüft.





Dann ging es ans Neuverdrahteln der Beleuchtung. So sah's aus.



Vorgesehen ist eine 3 mm, warm-weiße LED mit 1,5 KOhm-Widerstand.



Würde der Widerstand zwischen die gemeinsame Masse passen? Nöö, eher nicht!



LED-Kathode und Anode "zurechtgeschnitzt" und in die Steckvorrichtung eingeführt.



Widerstände gemäß Märklin-BDA an die jeweilige Kathode angelötet, und



hiernach die Einbausituation geprüft. Würde passen,



auch mit Litzen.



Sodele, das ist der momentane Stand. Jetzt geht's mit Loba raus und später wieder zurück zum Kroko.


Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Michael Knop, -me-, ChristianKaiser, Bimmelbahn und KaiW haben sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.782
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352

#2 von Michael Knop , 19.04.2022 12:06

Hi Peter,

schöne Beschreibung - nur eines hast Du vergessen: Der Blechpacket vom Stator vom HLA muss auf der Motorschildseite (über dem eigentlichen, in weißen Plastik eingepackten, Magneten) etwas abgeschrägt werden, sonst behindert er die Kurvenfahrt.


Viele Grüße, Michael


Lauenstein, Miraculus und Peter BR44 haben sich bedankt!
Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.094
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352

#3 von ChristianKaiser , 19.04.2022 12:30

Hallo Peter,

saubere Beschreibung, das wird super!

Die Lok ist ja in hervorragendem Zustand!
Bin gespannt auf das Ergebnis.


Christian Kaiser


Tams RedBox, Rocrail, Samsung S3 mini, Roco Lokmaus2, IPhone SE mit Z21 App. Programmieren mit Märklin MS2.

Zum Bau (Stahlwinkelrahmen) :

viewtopic.php?f=15&t=165429


Miraculus hat sich bedankt!
 
ChristianKaiser
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 05.09.2016
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352

#4 von Miraculus , 19.04.2022 12:35

Hi Michael und Christian,
Danke für's Lob. Das natürlich

Dem aufmerksamen Michael

Zitat von Michael Knop im Beitrag #2
Hi Peter,

schöne Beschreibung - nur eines hast Du vergessen: Der Blechpacket vom Stator vom HLA muss auf der Motorschildseite (über dem eigentlichen, in weißen Plastik eingepackten, Magneten) etwas abgeschrägt werden, sonst behindert er die Kurvenfahrt.

Viele Grüße, Michael


entgeht aber auch gar nix

Aber kuckst Du "zefix"



...(Zefix, habe etwas vergessen ).

Das muss ich noch nachholen, bevor ich alles verdrahtel.

LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Michael Knop hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.782
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352

#5 von Lauenstein , 19.04.2022 14:05

Hallo,
hier in diesem Umbaubericht siehst Du die Abschrägung der Magnetbleche:
https://www.mittelleiter-magazin.de/umba...und-kugellager/

LG,
Lauenstein


willi48, Miraculus und Michael Knop haben sich bedankt!
Lauenstein  
Lauenstein
InterCity (IC)
Beiträge: 747
Registriert am: 13.10.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352

#6 von Heinzi , 20.04.2022 12:00

Saluti

Zitat von Lauenstein im Beitrag #5
hier in diesem Umbaubericht siehst Du die Abschrägung der Magnetbleche:

Hätte es dazu nicht mal einen speziellen Ständer von märklin gegeben?
(mag mich nicht erinnern, dass ich da bei meinem "handanlegen" musste


Gruss Heinzi
------------------
CS1R / ControlGui


Miraculus hat sich bedankt!
 
Heinzi
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.695
Registriert am: 26.04.2006


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352

#7 von Michael Knop , 20.04.2022 12:47

Zitat von Heinzi im Beitrag #6
Saluti
Zitat von Lauenstein im Beitrag #5
hier in diesem Umbaubericht siehst Du die Abschrägung der Magnetbleche:

Hätte es dazu nicht mal einen speziellen Ständer von märklin gegeben?
(mag mich nicht erinnern, dass ich da bei meinem "handanlegen" musste



Ja, hat es gegeben - aber "schon Lange" nicht mehr verfügbar - so meine Kenntnis.

Aber das Abschrägen ist mit einer Feile oder Schleifstein kein Akt.


Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.094
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 2

#8 von Miraculus , 20.04.2022 23:35

Guten Abend ins Forum,

Willkommen zurück zu Teil 2 meines Digitalisierungsprojektes. Danke nochmals an alle, die mich mit Links, Tipps und Tricks unterstützt haben. Zuletzt namentlich Lauenstein, Heinzi und Michael.

Und ach ja, wie ihr sicher bemerkt habt, das Krokodil war nahezu neuwertig und so gut wie gar nicht gelaufen. Für sehr deutlich unter 200 Euronen insgesamt, kann man nicht meckern.

Dann zunächst mal heute Mittag, nach einem ausgiebigen Mittagsbubu (Mann hat ja Urlaub ) den Feldmagneten zurechtgefeilt. Sieht man hier, aber



hier noch besser. Wie man unschwer erkennen kann, habe ich sodann die Massekabel und die Schleiferzuleitung angelötet.



Die dem HLA beiliegenden Drosseln eingelötet,



und zurecht gebogen.



Natürlich überall ein Verhüterli übergezogen,


damit mir ja kein Unglück im Verkehr passiert



Hiernach ging es an die Verkabelung der neu eingesetzten LED.



Da geht es schon irgendwie sehr eng her, in dem Kroko.



Aber irgendwann klappte das auch.



Zuguterletzt musste ich doch noch den Platinenhalter entfernen, da ich durch die ungünstige Anbringung der Funktionsausgänge den Dekoder nicht richtig untergebracht bekam und den Vorbau einfach nicht aufsetzen konnte. Als das erledigt war ging es auf den Rollenprüfstand. Dazu gibt es auch ein Video (wenn es denn mal hochgeladen ist).



Der Funktionstest verlief fehlerfrei.



Das einzeln schaltbare untere rechte Licht muss hierbei aber immer separat eingeschaltet werden. Beim Betrachten fiel mir jetzt auf, dass ich wohl kalt-weiße LED erwischt habe, anstatt der angedachten warm-weißen. Aber das ist mir jetzt egal. Ich bin froh, dass ich damit durch bin.



Insgesamt war es eine kleinteilig, teils nervige Fisselarbeit. Ganz ehrlich, daran könnte ich auf Dauer keinen Gefallen finden.

Nach einer halb-/dreiviertelstündigen Einfahrphase auf dem Rollenprüfstand hab ich die Lok auf die Anlage gesetzt. Eine Probefahrt gibt es morgen. Wer brav ist und Lust hat, darf daran per Video teilnehmen

Wünsche eine gute Nacht.


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Michael Knop hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.782
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 2

#9 von Crusher606 , 21.04.2022 09:52

Gut gemacht

(aber die kalt/weißen LED würde ich doch raus machen und durch warm/weiß ersetzten.)


Miraculus hat sich bedankt!
Crusher606  
Crusher606
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 61
Registriert am: 12.03.2019
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MfX / DCC und (seit neustem jetzt eine CS3)
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 2

#10 von Lauenstein , 21.04.2022 15:37

Zitat von Miraculus im Beitrag #8



Das einzeln schaltbare untere rechte Licht muss hierbei aber immer separat eingeschaltet werden.


Das lässt sich doch über das Funktionsmapping erledigen, dass man das nicht separat zuschalten muss.

Wenn Du nur den einfachen schweizer Lichtwechsel haben willst (ohne rotes Schlusslicht), dann brauchst Du auch nur 3 Ausgänge:

F0 vorwärts (AUX1 + LV)
F0 rückwärts (AUX1 + LR)

An AUX1 kommt das einzelne untere weiße Licht, an LV / LR jeweils die LED für die beiden anderen Lampen. So bleibt Dir AUX2 z.B. für eine Führerstandsbeleuchtung.

Für den vollständigen Schweizer Lichtwechsel sieht es anders aus, da brauchst Du viele Ausgänge oder gleich eine Spezialschaltung.

PS: Die Xenonbrenner würde ich auch gegen normales (warmweißes) Licht tauschen.

LG,
Lauenstein


Lauenstein  
Lauenstein
InterCity (IC)
Beiträge: 747
Registriert am: 13.10.2019
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 21.04.2022 | Top

Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 2

#11 von Miraculus , 21.04.2022 16:25

Grüß Gott,

@Crusher und @Lauenstein: Danke für Eure Kommentare. Die LED werde ich, auch auf Euren Rat hin, doch noch tauschen, denn wie ich festgestellt habe, auf der anderen Seite hab ich warm-weiße verbaut . Ich bin doch der Chef. Dann werde ich den "normalen" schweizer Lichtwechsel behalten. Den habe ich verdrahtelt, wie Lauenstein beschrieben. Allerdings muss ich mich noch mit dem Mapping mit der CS3 noch näher auseindandersetzen. Das habe ich bislang noch nie nicht getan. Muss da dann auch die Symbole ordnen und teilweise löschen. Eine Führerstandsbeleuchtung werde ich nicht einbauen, da man dann das ganze Kabelgedöns noch besser sieht. Mein Kroko hat keinen Führerstand verbaut

Heute Morgen habe ich dann noch, wie versprochen ein paar Probefahrten durchgeführt. Dazu ein paar Bilder und ein Video.



Als das Krokodil so seine Runden drehte



stellte ich fest, dass das antriebslose Drehgestellt



in Linkskurven (in Fahrtrichtung gesehen),



jeweils kurzfristig stehen blieb.



Da ist das Fahrwerk jetzt wohl doch mehr verharzt als ich dachte., denn



beim Auseinanderbauen habe ich festgestellt, dass das schon recht



schwergängig ging.



Da muss ich dann nochmals ran und die Fahrwerke richtig



reinigen.







Aber insgesamt gesehen bin ich zufrieden damit. Wie beschrieben dürfte die Lok in fast neuwertigem Zustand gewesen sein. Braucht jemand den alten 3-Poler-Motor mit mechanischem Umschalter? Der ist ja auch so gut wie gar nicht benutzt.


LG


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.782
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 2

#12 von alexus , 21.04.2022 16:26

Hallo Peter

Bevor du dir die ganze Arbeit nochmal mit den LEDs machst, teste mal einen Edding 3000 orange. Geht erst mal einfacher Tauschen kann man dann immer noch.
Kostet auch nicht die Welt und hat mir schon oft bei nicht passenden Lichtfarben der LEDs geholfen.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


Miraculus hat sich bedankt!
 
alexus
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.319
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 2

#13 von DiegoGarcia , 21.04.2022 17:28

Hallo Peter,

... oder nimm ein Stück braune Brötchentüte, dann wird das kaltweisse Licht auch stilechter.
https://simpledigitallocomotive.hpage.co...oko-m39560.html

Ciao
Diego


talks are cheap, and they don't mean much ...


Lauenstein, Miraculus und alexus haben sich bedankt!
 
DiegoGarcia
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.635
Registriert am: 15.04.2007


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 2

#14 von -me- , 21.04.2022 23:26

Hallo Peter,
das mit den kaltweißen LED ist mir bei meiner 01 auch passiert!

Schöner Umbau, für ein Krokodil hätte ich das auch gemacht!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


Miraculus hat sich bedankt!
 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.349
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 3 LED Tausch

#15 von Miraculus , 23.04.2022 21:01

Hallole und guten Abend werte Stummis,

Danke nochmals für Eure Tipps und Tricks. Ich habe mich dran gehalten und es "gewagt". Ich habe die LED getauscht.

Hier nochmals die Einbausituation. Nicht wundern, die Kartonstücke habe ich zur "Fixierung", bzw. auch zur "Isolation" des Dekoders eingesteckt.



Da die LED einfach nur in die Fassungen gesteckt sind, war der Tausch jetzt nicht gerade eine große Herausforderung



Schaut schon irgendwie besser und heimeliger aus, findet ihr nicht?



Jetzt muss ich mich nur noch an das Mapping, bzw. die Einstellungen für Anfahr-/Bremsverzögerung, bzw. vor allem die Lichtdimmung wagen. Dann ist wirklich alles gut.

Weiter geht es dann im Bilderbuch, denn es gibt einen Neuzugang in Klostermühl.



Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


diebo, Badaboba, Starlord und DiegoGarcia haben sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.782
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 3 LED Tausch

#16 von Jürgen Moba , 23.04.2022 22:33

Hallo Peter,
sieht gut, aus dein Krokodil.
Sieht mit den anderen LED besser aus. Jetzt die Lichtausgänge im Decoder ein wenig dimmen und die Beleuchtung passt!
Hast du an die Automatische Einmessfahrt gedacht. Steht in der Anleitung zum Decoder auf Seite 7.
oder hier.


Viele Grüße Jürgen

Meine Modellbahn-Projekte
Anlagenplanung
Anlagenbau
Lok u. Wagenumbauten


 
Jürgen Moba
InterCity (IC)
Beiträge: 949
Registriert am: 05.09.2017
Ort: Mittelrhein
Gleise C + K Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 3, z21, TC 10 G 64 bit
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 3 LED Tausch

#17 von -me- , 23.04.2022 22:39

Hallo Peter,
das sieht doch schon besser aus mit dem Warmweißen Licht. Muss ich bei meiner 01 auch noch machen!
Vor dem Mapping würde ich mir keine Sorgen machen, das ist mit der CS3 schnell erledigt!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.349
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 3 LED Tausch

#18 von Harald , 24.04.2022 00:14

Hallo Peter,

was sind das für warm-weiße LED `s ?

Vielen Dank für den schönen Umbaubericht.....


Liebe Grüße von Harald


 
Harald
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.156
Registriert am: 14.05.2005


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 3 LED Tausch

#19 von Miraculus , 24.04.2022 01:00

Guten Abend/Morgen,

schnell noch die Post erledigen.

@Jürgen: Danke für's Lob. Und nein, an die Einmessfahrt hatte ich natürlich nicht mehr gedacht Muss ich dann noch nachholen , genauso wie die Lichter noch etwas dimmen. Dann passt das.

@Michael: Ich hatte das schon mal bei meinem ersten Umbau mit meiner BR 218. Allerdings nicht mit der CS3, sondern über den Programmer des WinDigipet. Da hatte ich auch die Lichter noch gedimmt. Da fällt mir ein, auch die erhielt noch nie eine Einmessfahrt

@Harald: Dir ebenfalls Danke für's Lob. Bei den LED handelt es sich um 3mm Tower LED, diffus, zylindrisch, warm-weiß

Kein Beitrag ohne Bild. Deshalb









Grüße


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


MTB-Ontour hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.782
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 3 LED Tausch

#20 von Railwolf , 12.05.2022 11:25

Hallo Peter,

vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht!

Mein Krokodil steht zwar in der Liste der Digitalumbauten wie alle meine Elloks erst mal ganz hinten, und ich werde auch die Glühbirnchen lassen, wo sie sind - aber dein Bericht wird mir eine große Hilfe sein.
Den Schweizer Lichtwechsel hat meine Lok (aus 3300) aber nicht...


Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺


Miraculus hat sich bedankt!
Railwolf  
Railwolf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.804
Registriert am: 08.07.2019
Gleise alle Arten von Skipiste
Spurweite H0
Steuerung tams RedBox
Stromart AC, Digital


RE: Umbaubericht! Märklins Krokodil #3352 - Teil 3 LED Tausch

#21 von Railstefan , 13.05.2022 11:50

Hallo Peter,

danke für den ausführlichen Umbaubericht.

Aber ein kleiner Kommentar noch von mir zu der alten Elektronik-Platine, falls das Krokodil nicht eine Sonderversion haben sollte.
Da deine Lok eine 33xx-Artikelnummer hat, dürfte es sich dabei um die sogenannte Vorschaltelektronik zur Bocksprung-Verhinderung handeln.
Diese hat automatisch eine konstante Beleuchtung, aber diese Lämpchen haben nur 1,9 Volt - also aufpassen, falls du sie wieder irgendwo brauchen solltest.

Viel Spaß mit der Lok
Railstefan


Unser Modellbahnverein: http://www.MEC-Erkrath.de
Die Erkenroder Straßenbahn - meine Straßenbahn-Anlage mit DC-Car-System hier im Forum: RE: Re: Die Erkenroder Straßenbahn - Alterungen und Beleuchtungen Häuser Teil 6

Ebenfalls im Klub bekennender Marzibahner


Miraculus hat sich bedankt!
 
Railstefan
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.086
Registriert am: 30.10.2009
Homepage: Link
Ort: Bergisches Land
Spurweite H0
Stromart AC, Digital, Analog


   

Weichen digitalisieren mit Z21 Switch Decoder
z21 und F29-F31

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz