Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#1 von Saryk , 24.04.2022 02:40

Von Sayn und Sarthaal
Trennungsbahnhof, Alt- & Neubaustrecke, Durchgangsbahnhof




Moin Moin ihr lieben Stummies,

wenn was kleines nicht klappt, dann plant man es einfach größer. Viel größer. Und wenn man dann noch etwas bekloppter ist, zieht man das ganze dann auch noch durch. Der diesjährige Bauwinter ist schon fast vorbei, da komm ich endlich aus dem Startloch heraus. Nachdem in meiner Planung viel Kontra und noch mehr Gegentachelis gab - ein Großteil dieser "Diskussion" ist dem Löschen eines Accounts (Gott seis gelobt) anheim gefallen.

Es ist schon erstaunlich, dass der Modellbahn-Virus in einem drin bleibt. Auch nach ettlichen Jahren, in dem man ihn erfolgreich 'ignoriert' hat. Gerade, weil es für ein Mädchen doch ungewöhnlich war, sich für Spielzeug-Eisenbahn zu begeistern. Aber mein Großvater schien seine helle Freude daran zu haben, dass ich mit seiner Eisenbahn gespielt habe. Ich glaube, das liegt auch etwas daran, dass die große Eisenbahn für mich als Kind 'Freiheit' bedeutete. Hin fahren können, wo der groschen es einem erlaubte. Dabei bin ich nicht einmal so alt, das die "Dämmliche Bahn" so wenig gekostet haben könnte. So weit ich mich zurück erinnere war der Fahrpreis für Flensburg - Tarp 1998 irgendwo bei 2 DM für ne Lüdde wie mich. Heute, mit 29 (+2), kostet mich die gleiche Fahrt bald 4 Euronen. Aber ich schweife ab. Inzwischen lebe ich allerdings nicht mehr im hohen Norden, sondern bin, durch meinen Beruf, im Westen der Republik 'versackt'.

Um auf das Eingangs erwähnte zurück zu kommen. Geplant war am Anfang eine kleine, beschauliche Anlage in meinem ehemaligen Kinderzimmer - für die Planung muss ich mich bei Hauke (@Joak) und auch bei Christoph (@cs67) bedanken, dazu gibt es noch dieses überbleibsel:



Nichtsdestotrotz sind wir nun bei etwas größerem angelangt, dass endlich den Startschuss bekommen hat. Darauf werde ich in den nächsten Beiträgen nochmal etwas genauer eingehen, aber auch hierfür muss ich mich bei einigen Menschen für die rege Teilnahme bedanken. Zu nennen wäre da Uli (@E-Lok-Muffel), Christoph (siehe oben), Hauke (ditto), Heinz (@ET 65), Hans (@KaBeEs246) und Joachim (@joachimkr) - zu den Elektro-Fragen kommen wir noch später.

Da ich weiß, dass einige mit schweren Metallgegenständen (Anker) nach mir werfen werden, dürft ihr natürlich auch eure Füße in die Tür stellen und den einen oder anderen Kommentar da lassen.

Sarah

kleiner Hinweiß für die Moderation: Ich werde mir zwei drei Platzhalter-Posts erlauben, damit ich etwas Struktur hier drin habe :-)


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.671
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.04.2022 | Top

RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#2 von Saryk , 24.04.2022 02:41


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.671
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 26.06.2022 | Top

RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#3 von Saryk , 24.04.2022 02:42

Anlagensteckbrief

Die Anlage ist im fikiven Tal der Ryk beheimatet. Dieser Fluss, ähnlich dem Rhein, fließt von der Schweiz gen Norden. Er mündet irgendwo hinter der Stadt Saryk in den Rhein. Wir befinden uns aber einige Strecken- und Flusskilometer weiter aufwärts bei dem kleinen Städtchen 'Sarthaal', an dem sich eine Neubaustrecke von der altehrwürdigen 'Erpelsbahn' (Altbaustrecke), trennt.

Der Raum

Raumgröße: 6,20 x 5,70
Anlagengröße: 6,15 x 5,65
Anlagengrundfläche: 25 m² in G-Form

Das Gleissystem:
Märklin H0 / Wechselstrom AC

C-Gleis in den Schattenbahnhöfen, sowie den verdeckten Bereichen
K-Gleis im sichtbaren Bereich

Die Steuerung

Gesteuert wird das ganze von einem Computer mit iTrain
in verbindung mit einer Märklin CS3+ Zentrale
Automatisierter Fahrbetrieb auf beiden Hauptstrecken.
Als Rückmeldetechnik werde ich Komponenten von LDT-Littfinski nutzen.


Die Gleispläne

Da das ganze etwas konvolutiert ist, sind die Gleispläne nach Ebenen sotiert.



Hier zu sehen ist der 'sichtbare' Bereich.
Die dunkelblaue Strecke, unten, stellt den Bahnhof 'Sarthaal' dar.
Die rechts daran anschließende, türkiese Strecke, ist die Neubaustrecke
Die lilane Strecke stellt die Erpelsbahn, die die Albaustrecke ist, dar.
Die dungelgrüne Strecke ist der kleine Industrieanschließer der KeKo Farb AG.
Die magenta Strecke ist der Bahnhof 'Sayn'.



Hier sehen wir den Schattenbahnhof 'Carolus Grund' - er ist ein Bahnhof in "einem anderen" Tal.



Etwas unspektaklulärer findet die Neubaustrecke ihren weg in die Wendel.



Hier sehen wir den Schattenbahnhof 'Groß Erpeling' - der der Altbaustrecke ihren Namen gegeben hat. er liegt zwischen Saryk und Sarthaal



Und als letztes der Schattenbahnhof 'Mittelhoven' - dieser liegt nach der bergquerung in Richtung Schweiz.


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.671
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.04.2022 | Top

RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#4 von Saryk , 24.04.2022 02:43

Rollmaterial

Hier werden alle fahrenden Dinge aufgelistet ;)


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


schnuffi02 und Vidugugsch_Vegdrdreg haben sich bedankt!
 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.671
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#5 von Saryk , 24.04.2022 03:43

Der Spatenstich

Und dann begann die wundersame Reise also. Heute - oder besser gestern, habe ich die im Modellbahnraum aufgebaute Bodenbahn letztmalig bewegt und dann in die Katons verfrachtet. Dazu gibt es in meiner Ideenkiste ein Video - wer sich das anschauen mag, kann dies gerne tun. :)

Am Anfang jedes Unternehmens steht ein Schlachtplan. Und meiner war es, wenigstens die ersten vier "Tische" auf ihre Beine zu stellen.



'Brwaffnet' mit Laptop, einer Makita und einer Bosch, sowie einer Menge guter Laune ging es dann ans eingemachte. (Haribo sind zum Laune behalten auch vorhanden)



Da mir Fusion 360 den Druck auf A4 verweigerte, musste ich einen kleinen Umweg über einen Virtuellen Drucker gehen - und dabei sind die Maßangaben leider ad acta gegangen. Aber die Frau weiß sich ja zu helfen.



Zu nächst wurde die Bodenbahn, wie eingangs erwähnt, vom Boden verbannt.



Und danach wurde durch gekehrt.



Dann wurde sich um diese Dinger gekümmert. Das sind Gummiefüße mit einem M8-Gewindebolzen auf der anderen Seite.



Die habe ich dann in die Aufrecht stehenden Profile, die eine Gewindebohrung im Kern hatten, eingeschaubt. Ein 13ner Schlüssel hat da wahre Wunder bewirkt.



37 lange Beine und ein kurzes - das hat auch nur zwei Stunden gedauert zusammen zu bauen. Finlay (@MoBa_NooB) hatte ja gesagt es würde durch eine der Trassen durchstoßen. Was ich hier gerne noch einmal verneine.



Um 19.30 stand dann, endlich, der erste 'Tisch'.



20 Minuten später, der zweite., nachdem ich mit einem der verbinder eine kleine Meinungsverschiedenheit hatte.



eine weitere Stunde später, stand bereits die ganze 'obere' Wand.



Meine Elfe passt auch ganz genau auf, dass ich bloß keinen Mist baue. Als wenn die was geahnt hat.



Nochmal zwei Stunden später stand dann auch die Insel. Aber fehlt da nicht was?



Ja, da fehlt definitiv was. Aber ich hab sämtliches Alu, das ich gekauft hatte, aufgebraucht. - Kurz um ich habe beim Kauf Mist gebaut. Aber was ich jetzt noch nicht habe, kann ich ja bei der nächsten gelegenheit nachordern.



Nochmal von der anderen Seite geknipst. Der Raum ist jetzt ziemlich 'voll'.

Bis demnächst,
Sarah


Meine Ideenkiste
Ohne-Glied im Marzibahnerklub

Planung | Von Sayn und Sarthaal | Bauthread


 
Saryk
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.671
Registriert am: 27.10.2019
Homepage: Link
Gleise K/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung iTrain
Stromart AC, Digital


RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#6 von fbstr , 24.04.2022 07:24

Wow, das geht aber flott! Das freut mich für Dich dass es jetzt losgeht.


Gruss
Frank
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MobaLedLib Wiki
Projekt "Bahnpark Augsburg"
Stummitreff BB: normalerweise jeden 3. Freitag im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen


Saryk hat sich bedankt!
 
fbstr
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.788
Registriert am: 28.08.2016
Ort: Stuttgart
Gleise Peco Code 75, Trix C
Spurweite H0, H0e
Steuerung DR5000, MobaLedLib, Lenz LZV100
Stromart DC, Digital


RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#7 von Miraculus , 24.04.2022 07:47

Guten Morgen Sarah,

zu nachtschlafener Zeit den Trööt eröffnen ist ja schön. Dann hammr was zur Frühstückslektüre. Das

Also duck dich, ich werf Anker, Füße und sonstiges Befestigungsmaterial und schau dir gespannt über die Schulter.

Da hast Du ja gestern schon ordentlich was auf die Beine gestellt. Und Du hast recht, ein Plan ist schön und gut, aber die Dimensionen in der Realtität betrachtet sind nochmal ne andere Hausnummer.

Auch finde ich den vorangestellten Index mit Platzhaltern gut.


Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


Saryk hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.211
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.04.2022 | Top

RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#8 von ET 65 , 24.04.2022 07:47

Hallo Sarah,

da bin ich natürlich dabei...

Gruß, Heinz


Tried to reduce to the max Ich weiß, nicht immer einfach, aber einfach kann ja jeder.
Was noch fehlt? "Ein Sack voll Zeit"


Saryk hat sich bedankt!
 
ET 65
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.210
Registriert am: 01.03.2009
Ort: Hierzulande
Gleise Peco Code 75
Spurweite H0
Steuerung mit Verstand
Stromart Digital


RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#9 von GSB2001 , 24.04.2022 08:03

Das sieht schon mächtig vielversprechend aus...bin dabei...

Einen schönen Sonntag.
VG Thomas


Steuerung: Intellibox, Daisy II, IB-Switch; Booster und Weichendecoder von LDT
Rollendes Material: Märklin, Roco, Brawa, Piko, Liliput
Lokdecoder: ESU, D&H, Uhlenbrock, Märklin
Mein anderes Hobby: Geocaching


Saryk hat sich bedankt!
 
GSB2001
InterRegio (IR)
Beiträge: 179
Registriert am: 18.06.2012
Ort: Schleswig
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, DaisyII
Stromart AC, Digital


RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#10 von Emmentaler , 24.04.2022 08:39

Guten Morgen Sarah

du wohnst ja ganz schön ländlich, hast aber trotzdem drinnen den grösseren Wald als draussen,

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


Saryk hat sich bedankt!
 
Emmentaler
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.449
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#11 von lernkern , 24.04.2022 09:03

Moin Sarah.

Alter, was ein Projekt. Respekt!

Da bin ich gespannt, wie es weitergeht.

Und eine Frage habe ich auch noch. Im Plan der sichtbaren Strecken führt die ...Strecke nach dem Bahnhof Sayn im Untergrund. Da habe ich nicht verstanden, wie das an den Schattenbahnhof angeschlossen ist. Kannst du mir da nochmal ein bisschen Nachhilfe geben?

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


Saryk hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.500
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.04.2022 | Top

RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#12 von UP4001 , 24.04.2022 09:18

Moin Sarah,

wo nimmst Du die ganze Energie her???


LG

Horst


Saryk hat sich bedankt!
 
UP4001
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.297
Registriert am: 17.11.2010
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Von Sayn und Sarthaal - Ein Baubericht

#13 von RC-Flieger , 24.04.2022 09:37

Hi Sarah
Das geht ja mächtig voran bei dir . Da bin ich natürlich auch gespannt wie es weitergeht und stell darum auch mal n Füßchen in die Tür.

Gruß Thomas


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


Saryk hat sich bedankt!
 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


Was für eine Trööteröffnung!!

#14 von KaBeEs246 , 24.04.2022 11:16

Hallo Sarah,

das nenne ich mal eine generalstabsmäßige Vorbereitung - was machst du denn so beruflich? - und zwar nicht nur für die Planung und den Bau der Anlage sondern auch für die Präsentation hier im Stummiforum.
Beim langsamen Runterscrollen habe ich mich dann über dein Merkwürdiges Fernglas gewundert, das du auf die Umgebung gerichtet hast:

Wie das Gehirn so arbeitet: Generalstab, aus dem Fenster sehen ==> Richtungsweiser Doppelfernrohr. Da musste ich doch über mich lachen, habe ich doch Bohr- und Schraubhilfen der gleichen Marken.
Ich wünsche dir viel Spaß beim weiteren Aufbau und dass dein Durchhalte- und -setzungsvermögen weiterhin auf dem bisher gezeigten Niveau bleibt.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal (Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


Saryk hat sich bedankt!
 
KaBeEs246
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.977
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Was für eine Trööteröffnung!!

#15 von DE2700 , 24.04.2022 12:18

Moin Sarah

Ich lasse mal ein Abo da und richte + für die Fortsetzungen

Dann frohes Gelingen !


Vielen Dank Chris

(Schwerlast)-Marzibahner


Saryk hat sich bedankt!
 
DE2700
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 389
Registriert am: 16.07.2020
Ort: Metropolregion Rhein-Neckar
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Was für eine Trööteröffnung!!

#16 von Doppeltracktion , 24.04.2022 12:20

Mahlzeit Sarah,
Baustart ist immer was tolles.

Rick


Saryk hat sich bedankt!
 
Doppeltracktion
InterRegio (IR)
Beiträge: 131
Registriert am: 23.03.2021
Spurweite H0e
Stromart DC, Digital


RE: Was für eine Trööteröffnung!!

#17 von Gleisstapel , 24.04.2022 12:46

Hallo Sarah,

ich klinke mich auch ein. Es ist schön von Anfang an dabei zu sein. Das sieht nach einer interessanten Anlage mit viel Fahrspaß aus.

Ich habe mich auch erst gewundert, wie denn der Schattenbahnhof aus dem Wendel erreicht wird (fahren die Züge da bis in alle Ewigkeit im Kreis ) bis mir dann die beiden parallelen Anschlüsse Mittelhoven augefallen sind. Also eigentlich ganz klar.

Viele Grüße
Meik


Im Moment leider nur ein temporärer Testkreis auf dem Boden, aber eine Idee.


Saryk hat sich bedankt!
Gleisstapel  
Gleisstapel
S-Bahn (S)
Beiträge: 13
Registriert am: 08.05.2021
Ort: Mittelrhein
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


Es geht los!

#18 von maybreeze , 24.04.2022 13:11

Servus,

es geht halt nix über eine solide Basis. "Die Basis ist das Fundament der Grundlage" hat irgendwann einmal einer meiner (lustigen) Lehrer gemeint. Na ja.

Besser ist, wenn was fehlt als wenn Du Dich vermessen hättest, denn letzteres geht meist ins Geld - und wenn ich die Gleismengen sehe

Die Leserschaft steht jedenfalls aufmerksam am Forenrand!


Liebe Grüße aus Wien
Klaus
------------------
© Sofern nicht anders angegeben stammen publizierte Fotos aus meiner Sammlung

WIESTST - Wiener Stummi-Stammtisch wieder im September 2022

🇦🇹 KLEINBAHN - ein (wesentliches) Stück österreichischer Modellbahngeschichte in 42 Fortsetzungen

🇦🇹 Eisenbahnmuseum Heizhaus Strasshof - neues Video!


Saryk hat sich bedankt!
 
maybreeze
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.620
Registriert am: 13.02.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, H0e
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Es geht los!

#19 von MoBa_NooB , 24.04.2022 13:13

Na denn will ich mal hier meinen Fuß in die Tür setzten!


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


Saryk hat sich bedankt!
 
MoBa_NooB
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.393
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


RE: Es geht los!

#20 von berlina , 24.04.2022 13:22

Hallo Sarah,

ganz schön großes Projekt... daher wohl auch die Form des großen G!
Die Threaderöffnung ist mir direkt noch nachts ins Auge gefallen und da bleibe ich auch sehr gern dran. Insbesondere die Idee mit Alt- vs. Neubaustrecke finde ich sehr spannend. Den zugehörigen Planungsthread habe ich mal im Schnelldurchlauf überflogen, um das Konzept noch besser zu verstehen. Wow! Das einzige, was ich mir dabei spontan dachte war, dass man gerade bei einer NBS ja noch mehr ingenieurtechnische Bauwerke rauskitzeln kann - die Optionen gäbe es auch bei bestehendem Gleisplan noch (laut einer 3D-Darstellung in der Mitte des Threads), muss ja aber auch nicht.
In jedem Fall ein toller Start. Ich wünsche Dir, dass der Flow einige Wochen anhält!

Gutes Gelingen,
Dominik


dominik aus berliN
Baupause bis Mitte Juli >> Granitz & Winnihausen
Zeitzeugen gesucht >> Berlin-Görlitzer Bahn in den 90ern


Saryk hat sich bedankt!
 
berlina
InterRegio (IR)
Beiträge: 117
Registriert am: 10.08.2021
Ort: Berlin
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Es geht los!

#21 von Chneemann , 24.04.2022 15:31

Hallo Sarah,

dann geht es ja endlich los - und wie!
Ich bin gespannt wie es weiter geht


Gruß Florian

Meine Anlagen:
Im Westerwald (Ab 2017)
Chneemanns Anlage (2012-2016)


Saryk hat sich bedankt!
 
Chneemann
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.335
Registriert am: 14.09.2011
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Es geht los!

#22 von schnuffi02 , 24.04.2022 16:48

Hallo Sarah,

schön, dass es jetzt los geht. Wünsche dir gutes Gelingen und natürlich auch Spaß am Aufbau der Anlage.

bis demnächst


Grüsse aus dem Markgräflerland sendet

Wolfgang


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (I. Kant)

Meine Anlage: (im Bau) viewtopic.php?f=64&t=133356

Anlagenbau: (Kleine Objekte) [url]https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=133528


Saryk hat sich bedankt!
 
schnuffi02
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.162
Registriert am: 16.11.2012
Ort: Markgräflerland
Spurweite H0
Steuerung IB 2
Stromart Digital


RE: Es geht los!

#23 von mg60 , 24.04.2022 18:56

Moin Sarah,

auch ich habe einen Anker geworfen und wünsche Dir viel Spaß beim Bau


Viele Grüße,
MichaelG


Saryk hat sich bedankt!
 
mg60
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 95
Registriert am: 01.01.2021
Ort: Westmünsterland
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Es geht los!

#24 von hohash , 24.04.2022 20:41

#Fuß in die Tür stell


LG Andreas
---------------
Hier geht es nach Nugget Town:

Offizieller Hoflieferant für Gold und Feuerwasser


Saryk hat sich bedankt!
 
hohash
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.539
Registriert am: 03.02.2019
Ort: Burg
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Es geht los!

#25 von Anth0lzer , 24.04.2022 20:51

Hallo Sarah,

nach langem planen gehts hier jetz aber vehemennt los.
Stell auch mal den Fuß hier rein, das wird garantiert gut.

Grüße

Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


Saryk hat sich bedankt!
 
Anth0lzer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.385
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


   

Wie (m)eine Modellbahn entsteht - Holzachtal in N - Kapitel 1
U ohne Untergrund - Epoche-VI-Anlage (fast) ohne Tunnels => spätere Oberfläche ist erreicht :-)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 147
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz