Hintergrund durch Beleuchtung

#1 von Momaw , 24.04.2022 23:50

Hallo, Forum. Ich habe die Idee, meinen Hintergrund durch Beleuchtung herzustellen. Mir schwebt vor, an der Wand entlang eine Leiste oder einen schmalen Winkel anzubringen und mit Led Stripes eine indirekte Beleuchtung zu schaffen. Anstatt eines aufgemalten Hintergrundes. Habt ihr schon Mal so was gesehen oder gebaut? Sähe das gut aus?


diaramus hat sich bedankt!
Momaw  
Momaw
S-Bahn (S)
Beiträge: 19
Registriert am: 09.03.2022


RE: Hintergrund durch Beleuchtung

#2 von modul47 , 02.06.2022 12:01

Hallo :)

ich hatte letztens eine ähnliche Idee.
Ich überlege mir ein Hintergrundfoto, Landschaft o.ä. auf eine Acrylplatte aufzuziehen und diese dann von hinten mit einem LED-Strip zu beleuchten, so dass ich damit auch Tageszeiten dargestellt bekomme...
Vielleicht muss man sowas im kleinen auch erstmal simulieren...
Ehrlich gesagt, hab ich noch keine Ahnung, ob das funktionieren kann :) Aber bisher ists auch erstmal nur eine Idee.

Momentan bin ich noch bei Trassen und Landschaft, aber wenn ich da beim Hintergrund tiefer einsteige und interessante Links etc. finde, trage ich die gerne hier ein.

Viele Grüße
Tom


diaramus hat sich bedankt!
 
modul47
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 35
Registriert am: 22.02.2022
Ort: Oberschleißheim
Gleise Fleischmann Profigleis
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Hintergrund durch Beleuchtung

#3 von diaramus , 18.07.2022 01:15

Hallo,

Mit besagter Idee habe ich mich auch schon vor geraumer Zeit auseinandergesetzt.

Ich weiß, dass es schwierig ist, den vorhandenen Platz richtig zu nutzen und dementsprechend wird meist jedes Fitzelchen an Zentimetern bis zu Wand ausgereizt…

Meine Herangehensweise für das Suggerieren von Hintergrundbeleuchtung/ Tiefe wäre folgende (wobei ich jetzt von urbanem Umfeld spreche, da ich mit weitläufigen Landschaften nix anne Füße habe):

Zur Wand hin würde ich etwas Abstand halten (5 cm oder auch 50 mm könnten schon reichen!)…
im Vordergrund stehen die üblichen Hausverdächtigen…
danach eine beleuchtete „Schneise“ (mit Lichterschlauch, LED-Band, o.ä.)…
anschließend eine dünne, mit Hausfassaden applizierte Platte (Sperrholz, Forex, o. ä.)…
je nach Gegebenheiten eine weitere Reihe, wie beschrieben…
Wenn Hintergrund, dann eigentlich eine unifarben gestrichene Wand in einem –wirklich- blaßblauen Taubenblau (Tendenz fast weiß)…

Der Effekt ist folgender:
Durch die unterschiedlich beleuchteten Bereiche/Reihen/ Schneisen werden beleuchtete Straßenzüge angedeutet die in Wiederholung auf engstem Raum fortlaufende Tiefe vermitteln.
Die Beleuchtung -je nach Steuerung der Farbe- kann unterschiedliche Tageszeiten andeuten.

Zur Verdeutlichung hänge ich noch eine schematische Skizze bei:




Und hier mal als Testaufbau mit auf die Schnelle zusammengesuchten Modellen/ Beleuchtungsstreifen:








Heiko aus DO


Forumsprojekte:
Stadtdiorama / S-Bahn Station
FALLER-Klassiker "Villa im Tessin": …Ein letzter Sommertag am See…
Klotzbergbad
London calling
Landstraße in den 30ern
Unfallverhütungssplakate der 50er u. 60er


berlina, gerald bock und Volvivo haben sich bedankt!
 
diaramus
InterCity (IC)
Beiträge: 996
Registriert am: 10.07.2011


RE: Hintergrund durch Beleuchtung

#4 von iwii , 18.07.2022 01:52

Für ein Nachtszenario in der Stadt finde ich die Idee super. Für den Tag würde ich den Hintergrund jedoch zusätzlich von oben indirekt beleuchten und die untere Beleuchtung dimmen oder ausschalten.



Videos meiner Anlage | Anlagenvorstellung im Forum


 
iwii
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 08.06.2022
Homepage: Link
Ort: Berlin
Spurweite TT
Steuerung Uhlenbrock IB2
Stromart Digital


   

Eine japanische Anlage in Spur N - Kawate Station
Das 3-Generationen-Projekt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 160
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz