Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#1 von Werner Mugler , 29.04.2022 15:06

Hallo miteinander,
eine e-mail Anfrage bei Joswood kam leider unzugestellt zurück und meine Forensuche blieb Stückwerk. Ich habe nur herausgefunden, dass wohl "Schulmalfarbe" bzw. "Trockenmalfarbe" empfohlen wurde. Darunter kann ich mir aber nichts vorstellen, Google-nachforschen blieb unbefriedigend. Nur tauchte mal der Begriff "Tempera-Farben" auf.
Deshalb an euch meine Frage und Bitte: Es sind doch sicher einige, die einen Lasercut-Karton-Bausatz schon einmal bemalt haben. Was kann man nehmen, damit der Karton nicht wellt. Was noch etwas erschwerend dazu kommt, der Karton ist blau (Joswood Gartenlaube) und sollte grau werden, da das Original, das ich nachbauen will, grau war.


Herzliche Grüße, Werner


Werner Mugler  
Werner Mugler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert am: 05.05.2005
Ort: Kreis Heilbronn
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung abwechselnd 6021 u CS3
Stromart Digital


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#2 von RichyD , 29.04.2022 15:25

Servus Werner,
unter "Schulmalfarben" verstehe ich die Wasserfarben (verbreitet von Pelikan, aber auch anderen) aus meiner Schulzeit.
"Trockenfarben" könnte Pigmenten sein? Keine Ahnung, welche Quelle du hast.

Wenn du nach "Kremer Pigmenten" suchst, solltest du fündig sein: solche werden beispielsweise von Asoa und Vallejo vertrieben.
Sie decken nicht, da stört also vielleicht dein blauer Karton?
Wasserfarben sind, wie der Name andeutet, nass bis feucht - selbst wenn ich den Pinsel mehrfach abstreife.
Karton, der wellig wird, sollte(!) sich aber nach dem Trocknen größtenteils wieder legen.

Notfalls kannst du den Karton zwischen Löschpapier (Schulbedarf) zwischen Buchseiten trocknen.

Es bleibt vermutlich der Blauton erhalten: hier würde helfen, grauen Karton zu nehmen.
Den hat zwar Joswood hier nicht benutzt, aber mancher hat welchen daheim und könnte dir eine Kopie lasern?
(unter Beachtung des Urheberrechts, eh klar)

Beste Grüsse
Richy


Werner Mugler hat sich bedankt!
RichyD  
RichyD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 373
Registriert am: 02.11.2020


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#3 von GSB2001 , 29.04.2022 15:44

Über das Kontaktformular auf der Joswood-Website ging die Kontaktaufnahme bisher eigentlich ganz gut.

Ansonsten müssten auch Tamiya- bzw. Vallejo-Farben zum Ziel führen. Insbesonders könnte man zunächst mit dem hellgrauen Primer von Tamiya grundieren und dann mit dem gewünschten Grauton lackieren. Bei dem Primer ist Karton nicht explizit aufgeführt, aber wenn man in ihn mehreren dünnen Schichten verwendet, sollte es eigentlich funktionieren.


Steuerung: Intellibox, Daisy II, IB-Switch; Booster und Weichendecoder von LDT
Rollendes Material: Märklin, Roco, Brawa, Piko, Liliput
Lokdecoder: ESU, D&H, Uhlenbrock, Märklin
Mein anderes Hobby: Geocaching


Werner Mugler hat sich bedankt!
 
GSB2001
InterRegio (IR)
Beiträge: 189
Registriert am: 18.06.2012
Ort: Schleswig
Spurweite H0
Steuerung Intellibox, DaisyII
Stromart AC, Digital


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#4 von LaNgsambahNer , 29.04.2022 15:59

Moin Werner,

vielleicht hilft dir diese Anleitung: https://www.mbz-modellbahnzubehoer.de/do...minar%20MBZ.pdf

und hier Gebäudebau aus Finnpappe könntest du auch noch hilfe finden.


Gröt ut Schöningen 🥳
Kai 🍺
Spur N________4ever


GSB2001 und Werner Mugler haben sich bedankt!
 
LaNgsambahNer
InterCity (IC)
Beiträge: 943
Registriert am: 31.07.2016
Ort: Schöningen
Gleise Peco Code 55
Spurweite N
Steuerung FCC / z21
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 29.04.2022 | Top

RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#5 von Instandsetzung , 29.04.2022 16:33

Hallo Werner,

Ich habe den Karton meist mit Lackfarbe und Sprühpistole lackiert.
Am besten sind da noch die alten nicht so umweltfreundlichen Lacke auf Nitrobasis oder Terpentin. Die Model Master Farben von Faller lassen sich am besten mit Terpentinersatz verdünnen.

Zum Altern mit dem Pinsel kann man aber auch ganz normale Abtönfarbe ( auch verdünnt ) nehmen.

MfG Oliver


Werner Mugler hat sich bedankt!
Instandsetzung  
Instandsetzung
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.020
Registriert am: 27.02.2009
Ort: Revier


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#6 von DE2700 , 02.05.2022 10:02

Moin Werner,

hab mal bei einem noch ungebauten Joswood-Bausatz geschaut. Die empfehlen, u.a. Pigmente, Buntstift und Acylfarbe. Ich würde an einem Verschnittstück ,die es ja gibt mit Arcyl testen. Und bei Acryl hast Du genug Auswahl an Farben - Vallejo, AK usw. usw.


Vielen Dank Chris

(Schwerlast)-Marzibahner
Meine Projektchen https://www.youtube.com/channel/UCHuXhqm...wI_E6w/featured


Werner Mugler hat sich bedankt!
 
DE2700
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 424
Registriert am: 16.07.2020
Ort: Metropolregion Rhein-Neckar
Gleise Trix C-Gleis
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#7 von Paul60 , 06.07.2022 20:09

Zitat von Werner Mugler im Beitrag #1
Hallo miteinander,
eine e-mail Anfrage bei Joswood kam leider unzugestellt zurück und meine Forensuche blieb Stückwerk. Ich habe nur herausgefunden, dass wohl "Schulmalfarbe" bzw. "Trockenmalfarbe" empfohlen wurde. Darunter kann ich mir aber nichts vorstellen, Google-nachforschen blieb unbefriedigend. Nur tauchte mal der Begriff "Tempera-Farben" auf.
Deshalb an euch meine Frage und Bitte: Es sind doch sicher einige, die einen Lasercut-Karton-Bausatz schon einmal bemalt haben. Was kann man nehmen, damit der Karton nicht wellt. Was noch etwas erschwerend dazu kommt, der Karton ist blau (Joswood Gartenlaube) und sollte grau werden, da das Original, das ich nachbauen will, grau war.


Hallo Werner,

da Du ja nur wenig einzufärben hast, könntest Du auch eine kleine Spraydose verwenden.

Ich habe guten Erfolg mit Zinkspray aus dem Baumarkt gemacht. Zinkspray soll eigentlich Eisen vor Rost schützen und dafür hatte ich es auch gekauft. Beim Basteln brauchte ich etwas graue Farbe und habe den Zinkspray ohne weitere Vorbereitung auf Pappe gespritzt. Die dünne Lackschicht trocknet schnell und hinterlässt einen stumpfen gleichmäßigen und sehr gut deckenden Grauton. Ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Wie andere auch rate ich Dir natürlich, den Spray zuerst an einem Teststück auszuprobieren. Wie reagiert die Düse, wieviel Lack kommt in welchem Nebel aus der Düse, in welchem Abstand sollte man sprayen, habe ich schon genug geschüttelt, und, und, und, es gibt vieles zu entdecken. Jede Spraydose reagiert bei mir anders. Bei kleinen Teilen habe ich mit kurzen Spraystößen die besten Erfahrungen gemacht.

Viel Spaß beim Basteln!

Paul


Werner Mugler hat sich bedankt!
 
Paul60
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#8 von faraway , 06.07.2022 21:40

Ich habe einige Joswood Gebäude "einfach so" bemalt. Dabei muss man verdammt aufpassen, dass der Karton nicht "nass" wird sonst wölbt er sich und das wars dann auch.
Wesentlich sicherer und besser ist es entweder
a. größere Wände mit weißer oder grauer Grundierung aus der Dose vorzubehandeln
oder
b. mit Mattlack aus der Dose zu grundieren.
Danach ist die Oberfläche versiegelt und der Karton darunter wird nicht mehr "nass",
Durch die extrem hohe Saugfähigkeit des Kartons ist es auch sehr schwierig eine gleichmäßige Farbe zu erreichen.

Oder eben wie parallel empfohlen mit Trockenfarben, Puder etc. Das umgeht das Problem komplett.

ps. Als Mattlack reicht der "billige" aus dem Baumarkt völlig aus. Er stinkt nur fürchterlich aber beidem Wetter kann er draußen auslüften.


Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Peters


Werner Mugler hat sich bedankt!
faraway  
faraway
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 301
Registriert am: 14.12.2019
Spurweite H0
Steuerung IntelliBox II
Stromart DC, Digital


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#9 von Werner Mugler , 07.07.2022 08:01

Hallo und nochmals danke für die sehr guten Antworten. ich habe es mit Vallejo Acrylfarbe recht gut hinbekommen.


Herzliche Grüße, Werner


Paul60 hat sich bedankt!
Werner Mugler  
Werner Mugler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert am: 05.05.2005
Ort: Kreis Heilbronn
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung abwechselnd 6021 u CS3
Stromart Digital


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#10 von Paul60 , 07.07.2022 10:24

Zitat von Werner Mugler im Beitrag #9
Hallo und nochmals danke für die sehr guten Antworten. ich habe es mit Vallejo Acrylfarbe recht gut hinbekommen.


Hallo Werner,

Vallejo bietet viele verschiedene Produkte an. Hast Du die Farbe mit Pinseln aufgetragen oder Spraydosen verwendet?

Viele Grüße

Paul


 
Paul60
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Bemalen von Lasercut-Bauteilen

#11 von Werner Mugler , 07.07.2022 21:35

Hallo Paul,
da die Flächen sehr klein sind, habe ich einen feinen Rotmarderhaar-Pinsel verwendet. 2 Farbaufträge.


Herzliche Grüße, Werner


Paul60 hat sich bedankt!
Werner Mugler  
Werner Mugler
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 345
Registriert am: 05.05.2005
Ort: Kreis Heilbronn
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung abwechselnd 6021 u CS3
Stromart Digital


   

Diverse Gebäude im Selbstbau
Bahnhof Eschbronn - Treppenabgang / Bahnsteigüberdachung / Lampen - welche?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 47
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz