Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#1 von RichyD , 06.05.2022 12:20

Servus,
aus Gründen, die hier nicht zur Debatte stehen, erwäge ich, dieses Startset zu kaufen

Ich habe weder einen Märklin-Katalog, noch kenne ich mich mit dieser Marke in H0 sonderlich aus, daher zwei Fragen:

1. ist dort ein handelsüblicher Decoder eingebaut, also mit Schnittstelle?
Diesen möchte ich ggf. gerne gegen einen Decoder tauschen, der mir genehmer ist

Falls das nicht so einfach geht:
2. beherrscht der eingebaute Decoder lediglich mfx? Sowas habe ich nicht und der mitgelieferten Joystick mag vielleicht altersgerecht für die Zielgruppe sein, aber dieser gehöre ich nicht an

Warum? Ich habe eine reine DCC-Umgebung, die ist erwachsen und das soll auch so bleiben.
Mischbetrieb mit MM/mfx oder Selectrix gilt es zu vermeiden, obwohl ich grundsätzlich nichts gegen Selectrix habe. Soll aber nicht sein, steht folglich nicht zur Diskussion...

Viele Grüsse
Richy


RichyD  
RichyD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 02.11.2020


RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#2 von LuciMain , 06.05.2022 12:23

Moin Richy
EDIT: Sehe gerade, dass ich wohl 100% Quatsch geschrieben habe Habe da irgendwas verwechselt zumindest gerade von MFX decoder gelesen... (MyWorld sind die Bateriezüge. Sorry )

Das startset gehört zur "Startup" dings von Märklin. Die Loks laufen da mit AAA Baterien (korrigiert mich wenn ich falsch liege... kenne mich nicht damit aus ) und werden per IR gesteuert. Die Gleise sind zu 100% aus Kunststoff und besitzten keine Leitfähigkeit wodurch DCC etc ja wegfällt...

Grüsse Lucius


==========================

AKTUELL: Ich bin nicht aktiv hier, da ich bis ca 15. August in den Ferien bin!

Meine modellbahnerischen Aktivitäten findet Ihr HIER


 
LuciMain
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 364
Registriert am: 03.11.2019
Ort: Zürich CH
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung z21 mit App für Digital | Märklin Trafos für Analog
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 06.05.2022 | Top

RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#3 von Mobafan , 06.05.2022 13:03

Hallo Richy, das was Licius geschrieben hat ist nicht ganz richtig

Das Set wird nicht mit Batterien betrieben, sondern ganz normal mit einem Netzteil.
Die Batterien werden nur für den "Joystick benötigt.
Der Zug fährt auf den "richtigen" C gleisen und nicht auf Kunststoffgleisen

Die Lok hat MFx und kann mit der MS 1/ 2 oder CS 2 / 3 oder mit einem normalen ( weißen ) Trafo betrieben werden.

DCC hat meines Wissens die Lok nicht

Der Decoder ist fest eingebaut und hat keine Schnittstelle. Um den Decoder zu wechseln ist glaube ich ein größerer Bastelaufwand nötig

Viele Grüße
Günter


Günter


Viele Grüße aus dem Hessenland
Günter
Insider seit 1993


Mobafan  
Mobafan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 465
Registriert am: 28.02.2009
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 06.05.2022 | Top

RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#4 von Thomas M , 06.05.2022 13:47

In diesem Beitrag steht, dass die Lok auch DCC kann, außerdem sind Bilder vom Innenleben der Lok enthalten:

RE: Märklin Startpackung Jim Knopf auf YouTube

Gruß Thomas


Märklin H0 semi-permanente Teppichbahn
Steuerung: CS3 und Rocrail
Märklin 74861 C-Gleis Drehscheibe


Thomas M  
Thomas M
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 11.12.2020
Ort: Nähe Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3, Rocrail
Stromart Digital


RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#5 von RichyD , 07.05.2022 01:13

Hallo Leute,
ich danke euch für die bisherigen Antworten!

Gleis, das nicht leitet, kannte ich gar nicht. Also allenfalls von Playmobil, damals war das Fernsehen noch schwarzweiß...

In der Beschreibung (das Set hat die Nummer 29199) ist expressis verbis von Gleisen mit C-Artikelnummern die Rede, 24130 beispielsweise als Industrieradius, der hier bestimmt angebracht ist.
Das lässt hoffen sofern die Artikelnummern nicht doppelt genutzt werden.

Die Fotos in dem alten Thread (danke für den Link, ich hatte ihn nicht gefunden!) erinnern an Spielzeug, das mit "made in Hong Kong" invasiv mein damaliges Kinderzimmer flutete.
Ich bin nun hin- und hergerissen, aollte vielleicht doch woanders hin gucken?

Danke bis hier,
Richy


RichyD  
RichyD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 02.11.2020


RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#6 von Sinerb , 07.05.2022 08:48

Grüß Dich

ich weiß nicht ob du das weißt. Lok ist nicht H0 sondern etwas größer.

Ist also auf Anlagen bedingt einsetzbar wegen Tunnel oder Oberleitung.

Die Produktreihe zielt eben mehr in Richtung Kinderzimmerboden als auf Anlagen.


Gruß Sinerb


"Eine Regierung muss sparsam sein,weil das Geld, das sie erhält aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt."
Friedrich der Große


MMX hat sich bedankt!
Sinerb  
Sinerb
InterCity (IC)
Beiträge: 615
Registriert am: 08.03.2014
Ort: Berlin
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart Digital


RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#7 von jkn , 07.05.2022 22:57

Hallo,
ein schönes Set für die "Emma" Fans. Ich habe das mit der "Wilden Dreizehn".
Hinter die Lok passen auch alte Märklin MINEX-Wagen im Maßstab Oe, die allerdings inzwischen teuer gehandelt werden.
Der Joystick ist ideal für Kinderhände. Für gehobene Ansprüche in Sachen digital wird dieses Set nicht genügen, ist aber dafür auch nicht konzipiert. Da der Maßstab zu keiner HO-Anlage passt, außer man baut eine Spassecke getrennt vom Hauptnetz z.B. mit einer Kirmes ein, ist eine wertigere Digitalisierung auch nicht nötig.
Vorsicht mit der Lok, hier hat es mir bereits eine Kurbel abgedreht. Die Schraube ist sehr klein, schwer zu finden, und nur mit passendem Feinmechanikerwerkzeug wieder zu fixieren. Man sollte sie vielleicht mit einem kleinen Tropfen Sekundenkleber fixieren. Führt allerdings zu einer weißlichen Verfärbung, die mit einem schwarzen Edding zu kaschieren ist.
Gruss
Jan


MMX hat sich bedankt!
jkn  
jkn
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 371
Registriert am: 10.03.2015
Gleise C-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 07.05.2022 | Top

RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#8 von powermaxi2000 , 08.05.2022 18:18

Gggf. kannst Du die Emma auch solo bekommen ohne das "Zeugs".
dcc müsste eiegntlich in der Anleitung beschrieben sein, mfx tut, Sound eher nervend, Fahreigenschaften fand ich ganz gut, ist aber ein großer Plastikbomber und z.B. auch bei nem Bahnsteig klemmts recht schnell, also naja auf einer Anlage eher Frustpotential. Und ich war aber erstaunt wie unspektakulär die bei meinen Kindern angekommen ist und hab die ganz schnell wieder verkauft.


powermaxi2000  
powermaxi2000
InterRegio (IR)
Beiträge: 149
Registriert am: 04.05.2020
Ort: Metzingen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3
Stromart AC, Digital


RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#9 von Der Krümel , 10.05.2022 11:31

Ich habe es mal gerade mit der "Emma" von unserem Kleinen ausprobiert:
mfx - funktioniert
MM - Adresse 78 - funktioniert (darüber wird sie mit dem "Power Control Stick" standardmäßig angesteuert)
DCC - keine Reaktion


Viele Grüße
Hendrik


 
Der Krümel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.722
Registriert am: 27.04.2005
Homepage: Link
Ort: OWL
Spurweite H0
Steuerung Tams MC
Stromart AC, Digital


RE: Frage zu Startset "Jim Knopf" von märklin

#10 von RichyD , 10.05.2022 11:59

Guten Morgen,
ich bedanke mich für alle sachdienlichen Beiträge und Erfahrungsberichte!

Dass die Lok nicht 1:87 ist, war mir klar; sie hätte ihre eigene Landschaft bekommen oder wäre, wie vom Hersteller vorgesehen, auf Bettungsgleisen über das Parkett getuckert. Ehrlich gesagt hatte ich soweit noch nicht gedacht, das hätte sich beizeiten ergeben.

Wenn jedoch der Decoder, wie Günter schreibt, fest eingebaut ist, dann führt das letztlich zur Abwertung, zumindest für mich:
die Lok umzubauen, stellt vermutlich keine Hürde dar, es würde aber ein decoderähnliches Bauteil dabei übrig bleiben, das vermutlich nicht einmal geschenkt einen Abnehmer finden würde (die Moba-interessierten Kurzen in meinem Umfeld sind entweder Brio-Bahn-affin oder fahren beim Opa mit den "richtigen" Zügen ...)

Insgesamt sind es zu viele Abstriche, ich habe diese Idee nun begraben, schade!

Viele Grüsse
Richy


RichyD  
RichyD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 368
Registriert am: 02.11.2020


   

Lokkarten auslesen
Funktionsmapping mSD3 Decoder von Märklin - gelöst

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 41
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz