RE: Meine H0-Fahrzeuge aus (Central-) Berlin

#51 von Centralberlin , 04.07.2022 21:22

Hallo Dominik,

hui - meine Erklärungen dazu könnten theoretisch sehr umfassend werden. Aber um die anderen hier evenutell nicht zu langweilen, gehe ich vorerst grob auf Deine Fragen und Bemerkungen ein und sofern Du es ausführlicher möchtest, ich mit Dir beim kommenden Stummitreffen in Berlin dann mal "kurz" zur Seite, in Ordnung?



Zitat von berlina im Beitrag #50

...Dem Laien musst Du aber bitte noch mal kurz eine Verständnisfrage erlauben: Dein EIII ist ein Selbstbau, bei dem bisher vorgestellten Rest handelt es sich hingegen um Umbauten... ist das soweit richtig?


Kommt ganz darauf an, denn jeder definiert den Begriff Selbstbau bzw. Umbau bestimmt ein bißchen anders, oder?

Bei mir selbst gibt es da eigentlich keine wirkliche Trennung, sondern vermischt sich je nach Modell prozentual.
Beispielsweise sind bei meinem EIII zwar die kompletten Wagenkästen im Eigenbau entstanden; bei meinem Viertelzug in "Hauptstadtlackierung" hingegen "nur" die Fronten bis zur ersten Tür. Wären dies bereits Eigen- oder noch Umbauten?
Zur Vervollständigung griff ich dann nämlich auf (für meine Ansprüche passende) Bauteile und -gruppen aus Serienproduktionen verschiedener Hersteller zurück.
Dies trifft auch auf einen Großteil meiner anderen Projekte zu. Demzufolge könnte man diese im Endeffekt theoretisch durchaus in eine Unterrubrik Mischbau einordnen - diese Kategorie gibt es hier aber noch nicht ...



Zitat von berlina im Beitrag #50

...und hoffe ein bisschen darauf, dass man bei einem künftigen Stammtisch mal ein oder zwei Exemplare live erleben kann...


Dein positives Feedback für meine Modelle freut mich natürlich - vielen Dank.

Es kam ja bereits beim ersten Berliner Stummitreffen die Frage für eventuelle Kernthemen für das nächste Mal Ende Juli auf.
Zum jetzigen Zeitpunkt finde ich es persönlich jedoch tatsächlich spannender, vorerst die anderen Stummi´s und deren Modellwelt kennenzulernen.
Und eine weitere Möglichkeit dazu wäre ja, sich auch außerhalb eines offiziellen Stammtisches zu verabreden und dann fachsimpeln oder Fahrzeuge & Anlagen zu präsentieren oder was auch immer.



Zitat von berlina im Beitrag #50

...
Zitat von Centralberlin im Beitrag #49
was mir bei der Verfeinerung und Detaillierung des Modells so möglich war

Welche Details würdest Du am liebsten angehen, wenn Du dazu als Privatperson die technischen/Fertigungsmöglichkeiten zur Verfügung hättest?
Das würde mich jetzt gerade interessieren.


Jepp, darum geht es; nämlich was mir bei der Verfeinerung und Detailierung des jeweiligen Modelles (bisher) so möglich war...

...ich habe mich in den letzten Jahren nämlich schon so manches Mal ertappt, ob ich mich in meiner Detailverliebtheit nicht doch verzettele.
Dann wiederum entdecke ich hier teilweise Feinheiten und Details an Modellen, deren Umsetzung mir an meinen Fahrzeugen und Projekten leider (noch) nicht gelingt.
Um es abzukürzen, was ich hier vorstelle, sind aktuell meine persönlichen Möglich- & Fähigkeiten und das Stummiforum für mich inzwischen eine feine Sache, sich gegenseitig mit Tipps & Tricks zu unterstützen, dadurch zu lernen und es beim nächsten Male vielleicht besser bzw. anders zu machen, denn Rom hat nicht den alleinigen Anspruch über viele Wege.


So Dominik, mir qualmt der Kopf, mein Magen knurrt - daher Schluß für heute.

Einen schönen Abend gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


berlina und Settebello haben sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


RE: Meine H0-Fahrzeuge aus (Central-) Berlin

#52 von Tim sein Papa , 23.07.2022 12:00

Hallo Jirka,

nur mal kurz den Fuß reingestellt, lesen kommt später!


VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=162034#p1870803


Centralberlin hat sich bedankt!
Tim sein Papa  
Tim sein Papa
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.509
Registriert am: 08.11.2013
Ort: Berlin
Spurweite H0
Stromart Digital


Zubehör für meine H0-Fahrzeuge aus (Central-) Berlin?

#53 von Centralberlin , 26.07.2022 18:04

Zitat von Andreas1968 im Beitrag #15





... die Zahlboxen in 1:87 drucken...




Hallo Andreas,

hat das in der Spurgröße H0 denn eigentlich geklappt?

Ich vergaß nämlich tatsächlich am vergangenem Freitag beim Berliner Stummitreffen, Dich explizit danach zu fragen.
Das lag sicher an den vielen neuen Gesichtern und an der Vielzahl der Anschauungsstücke - sorry deswegen.

Einen schönen Abend gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


Andreas1968 hat sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


RE: Zubehör für meine H0-Fahrzeuge aus (Central-) Berlin?

#54 von Andreas1968 , 26.07.2022 19:50

Hallo Jirka!

Ich muss gestehen, dass ich die Teile gedruckt habe aber schlichtweg vergessen hatte einzupacken.


Im Hintergrund Bus-Kasse wetdeutscher betriebe, ebenfalls in 1:87 gedruckt


Ja, ich denke, der Druck ist gelungen

Bekommst du beim nächsten Treffen!


Viele Grüße
Andreas


Mein Youtube-Kanal mit vielen Videos zum Thema 3D-Entwurf und 3D-Druck: https://www.youtube.com/channel/UCiQ6k1K...gJJjPwDg/videos


Centralberlin hat sich bedankt!
 
Andreas1968
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert am: 28.01.2021
Homepage: Link
Ort: Berlin
Spurweite H0, 0, 00
Stromart DC, Digital


RE: Zahlbox und andere DDR-Objekte

#55 von BR180 , 27.07.2022 16:37

Zitat von Frank 72 im Beitrag #20
Zitat von Settebello im Beitrag #17
(der seit einigen Jahren in Berlin offiziell verwendte Begriff "Tram" mißfällt mir und ich boykottiere ihn)

"Seit einigen Jahren" ist gut. Da ich bis zur Wende im Ostteil auch nicht so wirklich firm bin, weiß ich nicht, ob der Begriff "Tram" da auch schon verwendet wurde. Aber seit gut 30 Jahren ist das in Berlin definitiv der Fall.
Wobei das ein allgemein gängiger Begriff ist. Ich sage allerdings auch öfters "Bimmel".

Der Fahrzeugtyp steht übrigens direkt auf dem Karton drauf: T6A2/B6A2. Mit diesen Typen bin ich nach der Wende sehr gern gefahren. War eine aufregende Zeit damals.

Ansonsten muss ich diesen Thread erstmal in Ruhe durchgucken, ist ja vieles interessantes zu sehen.

Das Wort Tram gab es im Osten nicht, ich kannte es nicht mal, es hieß Straßenbahn. Auch das russische Tramway hat es nicht in die DDR geschafft.

PS: Ich bin von da


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.512
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


H0-Zahlbox

#56 von Centralberlin , 27.07.2022 17:46

Wow Andreas,

also entweder ist dies ein riesiger Cent :

Zitat von Andreas1968 im Beitrag #54







oder beim nächsten Berliner Stummitreffen eine Lupe in meinem Gepäck. Sieht schon jetzt echt Klasse aus - vielen Dank daher und

einen angenehmen Frühabend gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


(Central-) Berliner Bahnhof

#57 von Centralberlin , 04.09.2022 12:52

Heute nun stelle ich ein Empfangsgebäude vor.

2003 gab es mal von Trix unter der Artikelnummer 66115 den Grundbausatz Bahnhof Dammtor sowie den Erweiterungsbausatz unter der Artikelnummer 66117 in der Spur H0. Im dortigen Hauptkatalog war er noch einmal 2009/2010 zu finden – jetzt nur noch bei einer Onlineplattform für gaaaanz viel Geld.

Beide Bausätze haben zusammen eine maßstäbliche Länge von immerhin 1340mm (ideal für Berlin-Centralbahnhof).
Mein Gebäude sollte, entgegen dem Bausatz, sogar 8 Gleise bekommen; 2x S-Bahn, 4x Fernbahn und 2 Durchfahrtsgleise und wäre dank Kitbashing kein Problem gewesen.


Bild entfernt (keine Rechte)


Dazu noch die typischen Stadtbahnviadukte, elegante Kurven, Weichen mit 10°…

...doch leider nix mit Stadtbahn und so.
Aus dem ursprünglich (von mir) angedachten Hobbyraum mit etwa 25qm wurde dann doch ein Schlafzimmer – in meinen Augen reine Verschwendung. Bett, zwei Nachtschränkchen, Bücherregalchen und eventuell einen Fernseherchen – etwa 7,5qm zum schlafen sind doch eigentlich ausreichend, oder? Wohl nur in meiner Wahrnehmung.

Nun war die geänderte Nutzung der Räume für mich persönlich nicht nur ein Kompromiss der besonderen Art, sondern bei der neuen „Größe“ von nunmehr geschrumpften 4,2qm als Anlagenfläche an eine glaubhafte Umsetzung der (Central-) Berliner Stadtbahn natürlich auch nicht mehr zu denken.
Also blieb mir daher lediglich eine mögliche Darstellung nach Vorbildanlehnung vom Berliner Ostring zwischen den Bahnhöfen Prenzlauer und Schönhauser Allee.

Es wird also einen S-Bahnhof mit einem weiteren Vorortbahnsteig geben, wo zumindest noch Sputnikzüge, typische Rekowagen oder das Ferkeltaxi u.s.w. halten können, während meine SVT 175, der Städteexpress und der „Interzonenzug“, sowie die Güterzüge dort ohne Halt zumindest ein kurzes Intermezzo während ihrer Fahrt von einem Schattenbahnhof zum anderen haben werden.
Unschöne Radien fallen durch die Änderung meiner Pläne natürlich auch nicht ins Gewicht, da sie ja alle verdeckt wären.
Und ich hätte dann sogar eine Ebene mehr. Die Ebene -1 bzw. -2 für den jeweiligen Schattenbahnhof, 0 für sichtbaren Fahrbetrieb und +1 für ganz viel Stadt (und jetzt sogar inklusive einer Werkbahn von 0 auf +1).

Noch habe ich nicht entschieden, wie mein Bahnhof dann heißen wird. Aber immerhin bleibt mir auch bei dem kleineren Bahnhofsgebäude das Kitbashing. Ich habe nämlich mal auf einem Trödelmarkt eine „Happybox“ mit vielen Bauteilen und bereits zusammengebauten Häusern für wenig Geld erstanden und mittels „Zauberspray“ sehr viele Verklebungen wieder lösen können.

Und beinahe wäre es mir wieder passiert, das ich meine Bauschritte photographisch nicht dokumentiert habe – hier daher also die ersten Bilder dazu:


Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Und hier bereits weitere Fortschritte:


Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Ob der Bahnhof später allerdings die Optik einer Klinkerfassade be- oder nach Modellen á la Pola-Kino (mit abgeblättertem Putz und verbliebenen Kriegsschäden) dann erhält, weiß ich noch nicht.


Einen schönen Sonntag gewünscht vom Jirka



Ach ja, gänzlich in der Versenkung bzw. im Karton verschwunden ist mein Stadtbahnhof wohl doch nicht, sondern hoffentlich wird wohlwollend geprüft, ob er nicht doch irgendwann im Schlafzimmer (wenn auch als klitzekleines Diorama) aufgestellt werden kann.


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


Settebello, berlina, derOlli, stadtbahnzug und Andreas1968 haben sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


RE: (Central-) Berliner Bahnhof

#58 von Andreas1968 , 04.09.2022 13:23

Hallo Jirka,

das Eingangsgebäude habe ich sofort als S-Bahngebäude zu identifiziert!
Passt also perfekt. Zwar nicht unbedingt für den Ring aber für eine Vorortbahnstrecke ist es perfekt!!
Ob du nun die Klinkerfassade gegen eine Rauputzfassade tauschen solltest... schwierige Frage und noch schwierigere Antwort!

Viele Grüße
Andreas


Mein Youtube-Kanal mit vielen Videos zum Thema 3D-Entwurf und 3D-Druck: https://www.youtube.com/channel/UCiQ6k1K...gJJjPwDg/videos


Centralberlin hat sich bedankt!
 
Andreas1968
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert am: 28.01.2021
Homepage: Link
Ort: Berlin
Spurweite H0, 0, 00
Stromart DC, Digital


RE: (Central-) Berliner Bahnhof

#59 von BR180 , 04.09.2022 13:37

Zitat von Centralberlin im Beitrag #57

Aus dem ursprünglich (von mir) angedachten Hobbyraum mit etwa 25qm wurde dann doch ein Schlafzimmer – in meinen Augen reine Verschwendung. Bett, zwei Nachtschränkchen, Bücherregalchen und eventuell einen Fernseherchen – etwa 7,5qm zum schlafen sind doch eigentlich ausreichend, oder? Wohl nur in meiner Wahrnehmung.


Wahrscheinlig eine familäre Entscheidung, muss ja ne Hammerfrau sein
Zitat von Centralberlin im Beitrag #57

Noch habe ich nicht entschieden, wie mein Bahnhof dann heißen wird. Aber immerhin bleibt mir auch bei dem kleineren Bahnhofsgebäude das Kitbashing. Ich habe nämlich mal auf einem Trödelmarkt eine „Happybox“ mit vielen Bauteilen und bereits zusammengebauten Häusern für wenig Geld erstanden und mittels „Zauberspray“ sehr viele Verklebungen wieder lösen können.


Jetzt meine eigentliche Frage, was bitte ist „Zauberspray“?


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


Centralberlin hat sich bedankt!
 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.512
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: (Central-) Berliner Bahnhof

#60 von derOlli , 04.09.2022 14:36

Hallo Jirka,

da mußt du aber noch mal kräftig Werbung machen und die Vorzüge einer großen Modellbahnanlage darlegen. Fahre doch mal mit deiner Frau ins Wunderland in Hamburg und zeige ihr auf was du alles verzichten wirst. Der Rest braucht halt so viel Platz wie in dem großen Zimmer vorhanden ist. Schlafen kann man auch in kleinen Räumen. Ist doch viel kuscheliger.
Zeige Ihr doch mal Anlagen hier im Forum die viel größer sind als du Platz hast. Da kannst du doch gar nicht mithalten. Das geht doch gar nicht Das muß doch deine Frau einsehen


Gruß von Olli


Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
viewtopic.php?f=64&t=110273


Centralberlin hat sich bedankt!
 
derOlli
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.147
Registriert am: 14.01.2014
Ort: Berlin
Spurweite H0
Steuerung OpenDCC
Stromart DC, Digital


RE: (Central-) Berliner Bahnhof

#61 von mss , 04.09.2022 15:17

Ich denke dein Frau ist gar nicht daneben.
Den Schlafen in kleine Räume ist nicht gesund. Man braucht möglichst viel Luft drumherum.
Mein Frau ist auch diesbezüglich recht hartnäckig, aber Ich versteht es.
Unsere Wohnung ist recht klein und wir haben zwei Kinder, da gibt es bis weiter kein platz für ein Modellbahn. Als der ältesten in ein paar Jahren auszieht wird der kleinste Raum frei, das heisst aber nicht das Ich auf die 8 m2 ein Modellbahn bauen kann, andere Sachen muss auch ein platz haben.
Ich bekommt wahrscheinlich max. 2 m2. Ein herausforderung, aber so ist es. Ich werde mit viel versteckten Strecke und ein etwas eingeklemmter Stadtbahnhof arbeiten (auch bei mir ist Berlin zumindest teilweise inspiration), wobei Ich auch ein Stadtlandschaft mit Straßenbahn plant.
Den hausfrieden ist immer am wichtigsten


MFG Morten aus Dänemark
DC und DCC H0. Thema: Deutschland.
Mein Fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/


Centralberlin hat sich bedankt!
 
mss
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.092
Registriert am: 31.01.2007
Homepage: Link
Ort: Dänemark
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung Analog & Digital
Stromart DC, Digital, Analog


RE: (Central-) Berliner Bahnhof

#62 von stadtbahnzug , 04.09.2022 17:09

Moin Mitreisende,

ich konnte meiner Frau schon beim Einzug in unser Haus einen vglw. großen Kellerraum abschwatzen. Dennoch hat Jirkas - erzwungender - Ansatz auch etwas. Der Vorteil kleinerer Module oder Segemnte liegt u.a. darin, dass diese auch deutlich schneller mal fertig werden. als eine größere Anlage.

Ich hatte nicht umsonst auf dem letzten Treffen mal angesprochen, ob sich ggf. noch mehr Interessenten für das Thema Berlin und Module interessieren. Denn ich ringe trotz hinreichenden Platzes momentan tatsächlich mit mir, ob ich mein 'Großprojekt' Berliner Stadtbahn nicht zu Gunsten von Modulen aufgeben soll.

LG Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


Centralberlin hat sich bedankt!
 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital


"Zauberspray"

#63 von Centralberlin , 04.09.2022 19:56

Hallo Maurice,

bei dem "Zauberspray" handelt es sich um einen Oberflächenreiniger, welcher eigentlich zum Reinigen und Entfetten von Oberflächen verwendet wird, völlig rückstandsfrei verdunstet und auch für Kunststoffoberflächen geeignet ist.

Beim Bau eines Modellbusses dachte ich nun an diese Vorteile. Das Modell passte nicht mehr in mein Ultraschallbad, die Alternative mit Bürste und Spüliwasser im Becken erschien mir damals wohl zu (zeit-) aufwändig, daher den Oberflächenreiniger auf das Modell gesprüht und stehenlassen.

Am drauffolgenden Tag war das Modell zwar faktisch fettfrei; allerdings auch alle Verspachtelungen aufgerissen und sämtliche Verklebungen hatten sich wieder gelöst. Für die bereits geleistete Arbeit am Modell zwar ärgerlich, aber durch diese zufällige Entdeckung für mich im Nachhinein dann doch mit positiven Eigenschaften verbunden. Bisher habe ich für mich keine zufriedenstellende Lösung finden können, wenn die Hand mit dem Kleber ausnahmsweise mal schneller war als meine Gedanken.

So wurde aber inzwischen schon eine Menge Geld gespart, in dem ich öfter mal auf Flohmärkten bei bereits montierten Häusern aus den "Happyboxen" zugreifen und nach meinen Vorstellungen umbauen konnte bzw. werde - siehe mein heutiges Projekt.

Einen schönen Abend gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


stadtbahnzug, derOlli und BR180 haben sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


RE: "Zauberspray"

#64 von stadtbahnzug , 04.09.2022 20:01

Moin Mitreisende,

Zitat
um einen Oberflächenreiniger


Jirka, hat der auch einen Namen ?

LG Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: (Central-) Berliner Bahnhof

#65 von Centralberlin , 04.09.2022 22:50

Hallo an Euch!

Da habe ich in meinem Bericht von heute Mittag wohl doch vergessen, an manchen Stellen den einen oder anderen Emoji einzusetzen . Ursprünglich bin ich nämlich tatsächlich als Singlemann in die Wohnung eingezogen...

...als meine bessere Hälfte vor inzwischen auch schon fast 15 Jahren dann in mein Leben trat, habe ich davor bereits fast genauso lange von der Großanlage über mein Centralberlin in H0 geträumt und investiert, geplant und noch mehr investiert, zwar mit dem Bau begonnen und mich weiter mit den schleppenden Fortschritten beschäftigt, denn komplett umgesetzt wurde bis dato so gut wie nix - ich kam noch immer nicht wirklich zum Zug, oder besser zu Zügen.
Daher entweder die große Liebe und gegebenenfalls ein kleines Hobbyzimmer oder weiter ein großes Hobbyzimmer á la "never ending story" und eventuell keine Liebe. Und falls jetzt jemand denken sollte, daß eigentlich jeder Topf (s)einen Deckel findet, der sollte wissen, daß ich dann eigentlich eine Pfanne sein müsste .
Logische Konsequenz war für mich also der Abriss.
Seitdem stapeln sich bei mir/uns 11 Umzugskisten voll mit Eisenbahnsachen (mit dem Bahnhof Dammtor sogar 12).

Irgendwie trat dann mein Hobby auch immer mehr in den Hintergrund.
Okay, mal der Bau einer Berliner U- & S-Bahn hier, mal Berliner Busse und Straßenbahnen dort, ab und an einen (Sound-) Decoder eingelötet und dafür sogar meine Digitaleinheit vom Hersteller updaten lassen. Auch regelmässig Gleise als großes Doppeloval zusammengesteckt, um sämtliche Modelle auch mal wieder fahren zu lassen. Ansonsten schien ich jedoch immun geworden zu sein - zumindest bis zum Mai diesen Jahres.
Da besuchte ich nämlich jemanden mit einer tollen Anlage, wo auch Berliner S-Bahnen ihre Runden drehten. Kurz darauf habe ich mich hier dann doch angemeldet, erhielt sogar tolle Rückmeldungen zu meinen Projekten und schlußendlich kam dann noch der Berliner Stammtisch dazu, wo ich weitere liebe Menschen (mit Wissen) kennenlernen konnte. Der Virus brach jedenfalls erneut mit voller Wucht aus und meine ohnehin bereits abgespeckte Version von anno Knipps reaktivierten sich schlagartig.




Und so glaube ich inzwischen tatsächlich wieder, daß es mir mit eurem Wissen und Unterstützungen tatsächlich möglich sein wird, diese Planungen nun auch (realistisch gedacht) endlich umsetzen zu können - an Material und Wille fehlt es bei mir jedenfalls nicht .

Einen guten Start in die Woche gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


md95129, piefke53, Settebello, berlina, derOlli, BR180 und Diedi haben sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 04.09.2022 | Top

RE: Zauberspray

#66 von Centralberlin , 04.09.2022 22:54

Hallo Oliver,

ich nehme diesen: https://www.weicon.de/plastic-cleaner-zu...tionen/11204500 - jetzt der richtige link

Viel Erfolg gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


BR180 und Diedi haben sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 05.09.2022 | Top

RE: Zauberspray

#67 von berlina , 08.09.2022 17:09

Hi Jirka,

nunja, ob das Empfangsgebäude an die Ringbahn oder doch eher an eine andere Strecke passt - die Diskussion überlasse ich mal Euch, Ihr seid ja da alle kompetent. "Irgendwo an einer Berliner S-Bahn" passt für mich aber auf jeden Fall.
Theoretisch könntest Du die Fassade ja auch sehr "mitgenommen" belassen.
In jedem Fall bin ich sehr gespannt, wie Du das noch entwickelst. Gut wird's bestimmt, so wie ich Dich bisher kenne.

Wo Du schon das leidige Thema der Anlage angesprochen hast ... das schreit doch nach einem Planungsthread. Oder alternativ einer Skizze beim nächsten Treffen. Wo der Wille da ist, sollte man ihm nicht im Weg stehen ;).

Das Bild vom Dammtor mit den Kleinen davor verführt übrigens zum Träumen. Aber ich habe es richtig verstanden: Wegen Platzmangel ist der Einsatz von dem Bau auf lange Sicht gestrichen. Kann man nicht wenigstens die Fassade auf einem kleinen Präsentationsdiorama (... ok, 1,34 m sind schon ordentlich oO) unterbringen, so dass sie einen prominenten Platz auf einem Regal/Küchenzeile/Balkon/Badewanne findet?

Besten Gruß
Dominik


dominik aus berliN
Pfusch am Bau >> Granitz & Winnihausen
Zeitzeugen gesucht >> Berlin-Görlitzer Bahn in den 90ern
(paar Wochen Forenpause)


Centralberlin und Diedi haben sich bedankt!
 
berlina
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 262
Registriert am: 10.08.2021
Ort: Berlin
Spurweite N
Stromart Analog


Dammtor als Berlin-Centralbahnhof und anderes dazu

#68 von Centralberlin , 08.09.2022 21:23

Hi Dominik,

Diskussionen gehören logischerweise ebenso dazu, wie die Berliner S-Bahnen zur gerade erst genannten Stadt.

Zu 98,735 (oder sogar ein wenig mehr) Prozent haben sämtliche meiner H0-Fahrzeuge jedoch tatsächlich ihren Ursprung aus dem ehemaligen Ostteil der Stadt.
Aber weißt Du, was dabei für mich immer unschlagbar bleibt? Ich setze dem Berlin einfach das "Central" davor und egal, ob nun meine ursprünglich gedachte Darstellung als Stadtbahn mit dem traumhaften Bahnhof Hamburg-Dammtor aus dem Hause Trix oder eben die nun bescheidenere Version des entstehenden Kitbashing-Empfangsgebäudes auf "meinem" Ost-Ring, noch immer ist ein gewissser Wiedererkennungswert zu entdecken, aber eben nicht strikt als Auszug eines bestimmten Bahnhofes oder gar ganze Ausschnitte nach Berliner Vorbild.

Diesbezüglich ist meine Anlagenplanung also abgeschlossen; diese (bisher?) jedoch nicht professionell, sondern von mir noch ganz klassisch mit Zirkel & Co. in 1:10 Skizzen erstellt worden.
Natürlich gehörten für mich auch bereits das Probelegen der jeweiligen Radien und die dementsprechenden Weichenstraßen dazu.

Ob ich dabei nun meine Vorstellungskraft überschätzt habe ? Jedenfalls gehe ich nicht davon aus - alles erscheint bisher stummig äääh stimmig...


...und so hoffe ich, daß ich bei einem der nächsten Berliner Stammtischtreffen jemanden finden kann, dessen Züge ihre Runden auch in DC drehen und den ich mit meinen Fragen zur Digitalisierung mittels PC-Steuerung, Einteilung von Blöcken und dem ganzen anderen "Kram" drumherum löchern darf, denn in meinen Augen sind Worte dazu dann zielführender, als umständlich als Text zu formulieren; gerade weil es mir nicht gelingt, diesen mit fachmännischen Begriffen zu spicken.
Ich habe diesbezüglich ja tatsächlich schon jemand ins Auge gefasst und bereits begonnen, ihn zu befragen.
Und eventuell macht es bei mir sogar noch schneller "Klick", wenn ich soetwas auch einmal live sehen kann - der entscheidene Unterschied zwischen theoretisch vorstellen und das Tolle es praktisch sehen.

Dazu die Bereitschaft zu "Lehrlingsgeld" - und nein, ich habe mich nicht verschrieben.
Lehrgeld bezahlte schliesslich bereits mein designierter Mentor und wenn ich schon seine Ratschläge, Hinweise, Tipps und Zeit in Anspruch nehmen darf, werde ich mich dann natürlich auch erkenntlich zeigen - egal, ob durch oder durch Tausch von Wissen oder auch mittels ..., eventuell sogar mit ...
Wie auch immer das dann aussehen wird.


Und für diejenigen, die nicht nur Text haben wollen:


Bild entfernt (keine Rechte)


Die Schnelltriebwagen der Bauart "Görlitz" in H0



Einen schönen Abend gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


berlina, stadtbahnzug, Diedi, Settebello, derOlli und mss haben sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


RE: Dammtor als Berlin-Centralbahnhof und anderes dazu

#69 von stadtbahnzug , 08.09.2022 21:35

Moin Mitreisende,

Zitat
Die Schnelltriebwagen der Bauart "Görlitz" in H0


Ziemlich teure Viecher

LG Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


Diedi hat sich bedankt!
 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital


SVT "Bauart Görlitz"

#70 von Centralberlin , 09.09.2022 15:44

Hey Oliver,

deshalb habe ich mir nur 3 Züge zulegen können und davon inzwischen auch lediglich zwei mit Motoren.
Der dritte war eine ehemalige AC-Version, ursprünglich für (m)eine Doppeltraktion gedacht und demzufolge als Dummy umgebaut worden. Wenn diese jedoch auf Grund der Änderung meiner Anlagenplanung jetzt länger ist als der sichtbare Teil meiner zukünftigen Anlage...

...Nun ja, Motorschäden* gab es in der reellen Welt beim "Görlitzer" ja auch ab und an oder die Überführungsfahrten vom RAW Wittenberge nach Berlin.
Und eine "dicke Babelsbergerin", "Ludmilla" oder zwei "Petrolium P8" werden sich meinem, nun vorhandenem Loküberhang sicher finden, um wenigstens dies dann noch in H0 umsetzen zu können.

Einen guten Start ins Wochenende wünscht der Jirka







E.S.: Und ich erahne bereits eine bestimmte Antwort Deinerseits.


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


stadtbahnzug hat sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


RE: SVT "Bauart Görlitz"

#71 von Tim sein Papa , 11.09.2022 14:31

Hallo Jirka,

so, jetzt habe ich mir mal die Zeit genommen und mir Deine Zeilen, Bilder, Erkenntnisse und Wissensteilungen zu Gemühte geführt....

Schöne Sachen sind dabei aufgeploppt, diverse Erinnerungen sind geweckt worden, sei es fahrzeugtechnisch (weniger an Berliner Bilder, aber die gezeigten Teile fuhren auch außerhalb dieser Ortschaft....) oder das Bannen von Musik auf Tonträger....

Interessant, dass einfach der Begriff Central komplett eine 1 zu 1 Umsetzung verhindert....

Zitat von Centralberlin im Beitrag #68

...und so hoffe ich, daß ich bei einem der nächsten Berliner Stammtischtreffen jemanden finden kann, dessen Züge ihre Runden auch in DC drehen und den ich mit meinen Fragen zur Digitalisierung mittels PC-Steuerung, Einteilung von Blöcken und dem ganzen anderen "Kram" drumherum löchern darf, denn in meinen Augen sind Worte dazu dann zielführender, als umständlich als Text zu formulieren; gerade weil es mir nicht gelingt, diesen mit fachmännischen Begriffen zu spicken.
......
Ich habe diesbezüglich ja tatsächlich schon jemand ins Auge gefasst und bereits begonnen, ihn zu befragen.
Wie auch immer das dann aussehen wird.



Wenn Du damit fertig bist, könntest Du in eine Zellteilung übergehen und das dann fundiert vorhandene Wissen teilen.... ich penetriere zwar unregelmäßig den Olli, aber die Nutzung von zwei Gehirnen (meins kann ich da ausschließen.... ) sollten auch Vorteile haben.

Hab noch einen schönen Sonntag!


VG Normen
(ich passe meine Baugeschwindigkeit meinem Umfeld an --> BER !!)

mein Projekt Seidenstadt 2.0: viewtopic.php?f=15&t=164465
die Anlagenplanung: viewtopic.php?f=24&t=162034#p1870803


Centralberlin und derOlli haben sich bedankt!
Tim sein Papa  
Tim sein Papa
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.509
Registriert am: 08.11.2013
Ort: Berlin
Spurweite H0
Stromart Digital


Mein (Central-)Berlin in H0 - jetzt bald auch mittels PC-Steuerung?

#72 von Centralberlin , 11.09.2022 21:16

Hallo Normen -

so ist´s brav, jeden Tag habe ich hier nämlich geschaut, ob Du selbiges endlich getan hast.


Und nach dem Lesen lag mir tatsächlich so einiges auf der Zunge; und nein, es war kein Belag.
Aber bleiben wir sittsam, bescheiden und rein...

Zitat von Tim sein Papa im Beitrag #71

...Wenn Du damit fertig bist, könntest Du in eine Zellteilung übergehen und das dann fundiert vorhandene Wissen teilen.... ich penetriere zwar unregelmäßig den Olli, aber die Nutzung von zwei Gehirnen (meins kann ich da ausschließen.... ) sollten auch Vorteile haben...


Darum vielleicht also nachfolgendes:


-Du währest bezüglich dem schwachen und bildungssprachlich gemeintem Verb ersteinmal vollkommen raus.
-Deinen Part würde ich übernehmen, denn ich bin willig, sämtlich Wissenenswertes zu erlesen, zu erhören, zu erschauen, zu ertesten.
-Nach bestandenen Prüfungen, sowohl in Theorie wie auch in Praxis, stünde ich Dir dann geballt zur Verfügung.


deal or not a deal - that is the question

Am 30. September findet ja wieder ein Berliner Stummistammtischtreffen statt - ich könnte dann links von ihm sitzen und Du rechts. Jeder noch einen großen Koffer mitgebracht und daneben zur noch besseren Abschirmung abgestellt. So hätten wir ihn ganz für uns alleine und auch er dann in naher Zukunft sicher viele Vorteile und Entlastungen.
Eventuell sollten wir aber nicht über, sondern dann besser mit ihm gemeinsam darüber reden, was meinst Du?

Darum dann natürlich all das mit Deinem Einverständnis, lieber Olli.

Einen gemütlichen Abend gewünscht vom Jirka




E.S.: Ach ja Normen - ich scherze und frohlocke einfach zu gerne mit Dir und bezüglich anvisierte Zellteilung - gibt es denn da schon was von Ratiopharm?


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


derOlli hat sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


(Central-) Berliner Bahnhof

#73 von Centralberlin , 17.09.2022 10:37

Ein Hallo an Euch!

hier ein kurzer Zwischenbericht vom Weiterbau meines Empfangsgebäudes.



Es wurde eine weitere Etage in Anlehnung von Vorbildern einiger Stationen der Ringbahn und eine "Zugangsplattform" gebaut:


Bild entfernt (keine Rechte)

Ebenso vorab die Wirkung über die Anordnung von diversen Bodenfliesen mittels Bleistift getestet - diese scheint stummig ääh stimmig zu sein:


Bild entfernt (keine Rechte)


Enstandene Spalten wurden mit der, bei mir bewährten, Vorgehensweise geschlossen - hier bereits einmal theoretisch beschrieben:

? Dünnflüssige Alternative zu Revell Plasto

und hier praktisch umgesetzt:


Bild entfernt (keine Rechte)


Bild entfernt (keine Rechte)

Dem ganzen Zeit zum Aushärten lassen und tatsächlich selbige aufbringen, denn so klappt es meist schon beim ersten Mal - will sagen, oder besser schreiben, das erst morgen frühestens geschliffen werden kann...


...Dies ist doch nun defintiv Kitbashing, oder?


Bild entfernt (keine Rechte)


Einen angenehmen Samstagvormittag gewünscht vom Jirka








E.S.: Und abschliessend keine Sorge - nicht jeder Bauabschnitt wird hier kundgetan.


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


mss und berlina haben sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 73
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


RE: SVT "Bauart Görlitz"

#74 von mss , 17.09.2022 11:17

Hallo,

Ja das ist Kitbashing
Wird bestimmt sehr schön.

Der oberen Stockwerk wird man immer wegen der andere Ziegelmuster und die breiteren Ecksäulen als ein ergänzung erkennen können. In sich ist es nicht falsch, weil es ergänzungen ja auch in der realen Welt gibt. Die Ecksäulen wurde Ich aber etwas schmaler machen, sie sind in real oben selten breiter als unten.

P.s. Dein Platzhalter für das Bahnhofsschild ist klasse


MFG Morten aus Dänemark
DC und DCC H0. Thema: Deutschland.
Mein Fotoseite: http://mortenschmidt.piwigo.com/


Centralberlin hat sich bedankt!
 
mss
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.092
Registriert am: 31.01.2007
Homepage: Link
Ort: Dänemark
Gleise 2L
Spurweite H0
Steuerung Analog & Digital
Stromart DC, Digital, Analog


RE: SVT "Bauart Görlitz"

#75 von stadtbahnzug , 17.09.2022 13:09

Moin Mitreisende,

Zitat
P.s. Dein Platzhalter für das Bahnhofsschild ist klasse



das finde ich auch

LG Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


Centralberlin hat sich bedankt!
 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 701
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 17.09.2022 | Top

   

HRF HG 3/3 Überholung und Digitalisierung des Modells
Kleine Basteleien aus Waldbünden

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz