RE: Dammtor als Berlin-Centralbahnhof und anderes dazu

#76 von Settebello , 17.09.2022 21:37

[quote=Centralberlin|p2459191]
...und so hoffe ich, daß ich bei einem der nächsten Berliner Stammtischtreffen jemanden finden kann, dessen Züge ihre Runden auch in DC drehen und den ich mit meinen Fragen zur Digitalisierung mittels PC-Steuerung, Einteilung von Blöcken und dem ganzen anderen "Kram" drumherum löchern darf, denn in meinen Augen sind Worte dazu dann :zielführender, als umständlich als Text zu formulieren; gerade weil es mir nicht gelingt, diesen mit fachmännischen Begriffen zu spicken.
Ich habe diesbezüglich ja tatsächlich schon jemand ins Auge gefasst und bereits begonnen, ihn zu befragen.
Und eventuell macht es bei mir sogar noch schneller "Klick", wenn ich soetwas auch einmal live sehen kann - der entscheidene Unterschied zwischen theoretisch vorstellen und das Tolle es praktisch sehen.
/quote]

Moin Jirka,

vielleicht ist es bei Deinem letzten Besuch bei mir nicht so deutlich geworden, aber einer PC-Steuerung ist es - ebenso wie einem Digitalsystem - ganz egal, ob die Anlage im Zweileiter- oder im Dreileitersystem betrieben wird. Alle gängigen Steuerungsprogramme machen da überhaupt keinen Unterschied. Nur die Rückmeldung ist im Zweileitersystem etwas schwieriger, aber diesen Unterschied kann man vernachlässigen.

Aber der mit dem Zaunpfahl Erschlagene wird Dir das sicher auch persönlich erläutern, denke ich.

Viele Grüße, Sebastian


zu meinem Anlagenthread: "klick"

schaut mal hier Viertes Stummi - Treffen in Berlin am Freitag, 30. September um 18:00 Uhr (5)


Centralberlin hat sich bedankt!
 
Settebello
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.479
Registriert am: 25.01.2013
Ort: Berlin
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin 6021 + PC mit alter Software
Stromart Digital


Hilfe beim (Central-) Berliner Bahnhof

#77 von Centralberlin , 21.09.2022 19:46

Ein Hallo an Euch und eine Hilferuf noch dazu,

ich bin gerade am Ausprobieren der Dachkonstruktion meines Bahnhofes in Anlehnung von Vorbildern einiger Stationen der Ringbahn (Prenzlauer Allee oder so).

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Be...er_Allee_01.jpg

Wäre meine Idee zum Dach stimmig?


Bild entfernt (keine Rechte)


Oder eher doch zu wuchtig?

Der modellbahnrelevantere Sichtbereich wäre später übrigens dieser hier:


Bild entfernt (keine Rechte)


Eventuell gibt es ja doch jemand hier, der mir dazu etwas schreiben mag oder kann diese Vorstellvariante aus Pappe vielleicht doch schon durch Kunststoffplatten ersetzt werden?

Bereits jetzt dankt der Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


berlina hat sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


RE: Hilfe beim (Central-) Berliner Bahnhof

#78 von berlina , 21.09.2022 20:22

Nabend Jirka,
heute mal mein Feedback an dieser Stelle, um die Frage kontrovers in der Runde diskutieren zu können.
Tatsächlich wirkt es auf mich schon auf den ersten Blick zu wuchtig. Auf den zweiten dann auch ich überlege, warum das so ist.
Die Gestalt ist wie bei der Prenzlauer Allee. Die hat aber nicht das zweite Stockwerk. Pi mal Daumen (wirklich sehr grob) verdoppelt der komplette Aufbau/das Dach die Höhe. Bei Dir ist das ähnlich, allerdings bei zwei Stockwerken als Grundlage. Und deshalb ist das Gebäude sehr hoch und das Dach entsprechend auch.
Mit fällt jetzt auch erst auf, dass das obere, zentrale Fenster (zumindest für das Dachgeschoss) auch recht groß ist - es hat ja die Maße der Fenster im Erdgeschoss und somit Eingangsbereich. Oben müsste imo "zarter" sein?
Somit ist gerade mein Gefühl, dass das Dachgeschoss und Dach im allgemeinen erschlägt.
Bin aber sehr auf die Meinungen der anderen gespannt. Und hoffe natürlich, dass ich meine beiden Punkte gut rüberbringen konnte.

Besten Gruß und schönen Abend
Dominik

EDIT: Finde beide Anregungen von Morris (nachfolgend) ne Überlegung wert


dominik aus berliN
Pfusch am Bau >> Granitz & Winnihausen
Zeitzeugen gesucht >> Berlin-Görlitzer Bahn in den 90ern


Centralberlin hat sich bedankt!
 
berlina
InterRegio (IR)
Beiträge: 194
Registriert am: 10.08.2021
Ort: Berlin
Spurweite N
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 21.09.2022 | Top

RE: Hilfe beim (Central-) Berliner Bahnhof

#79 von MorrisK , 21.09.2022 20:33

Moin Jirka,

auch mein erster Eindruck war: Das wirkt sehr wuchtig. Vielleicht lässt sich das etwas entschärfen, wenn man das Dach schräger stellt? Zumindest wirkt auch das Dach von Prenzlauer Alle schräger.
Außerdem find ich an der Front dieses Treppchen (wie nennt man sowas eigentlich?) zu hoch.
Ich hätte dazu zwei Ideen:
- Entweder lässt du das Segemnt mit dem Fenster weg und versetzt das Segment mit der "Treppe" nach unten,
- oder du kürzt die "Treppe" und machst das Fenstersegment quasi zur ersten Stufe (also den unteren Bereich der "Treppe" rausnehmen).

Ich hoffe, das ist soweit verständlich, wie ich das meine.


beste Grüße

Morris


berlina hat sich bedankt!
MorrisK  
MorrisK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 313
Registriert am: 21.11.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: SVT "Bauart Görlitz"

#80 von stadtbahnzug , 21.09.2022 20:37

Moin Mitreisende,

auf dem ersten Bild wirkt der Giebel - bei einem Cut mit dem Bastelmesser unvermeidbar - etwas schief. Wenn Du die finalen Proportionen gefunden hast schick mir die Daten, ich fräse oder lasere Dir die Teile.

LG Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


Centralberlin hat sich bedankt!
 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 688
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: SVT "Bauart Görlitz"

#81 von BR180 , 22.09.2022 15:34

Mein Freelance-Vorschlag.

PS: Ich habe ungefragt Dein Bild runtergeladen und bearbeitet, ich hoffe, du verklagst mich nicht.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809


Centralberlin hat sich bedankt!
 
BR180
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.385
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


Hilfe beim (Central-) Berliner Bahnhof

#82 von Centralberlin , 22.09.2022 20:55

Guten Abend allerseits,

bevor ich wieder loslege - vorerst wohl doch besser theoretisch - ersteinmal vielen Dank an meine vier Musketiere Dominik, Morris, Oliver und BR180.
Und keine Sorge - jede Hilfe, Anregung, Vor- & Ratschläge sind mir sehr willkommen - egal wie es dann auch dargestellt wird.


Vielleicht vorab noch einige Fakten zum ursprünglichen Bausatz aus der "Happybox" im Telegrammstil:

- Erdgeschoss (73mm) ist geblieben - von mir lediglich die vierer Steinreihe ersetzt
- Höhe der 1. Etage 50mm ist geblieben
- Höhe der 2. Etage (auch 50mm) ist Eigenbau u.a. aus Resten vom Ursprungsmodell*
- Originaldach hat mittige Höhe von 30mm


Bild entfernt (keine Rechte)
*(hier vorerst wieder entfernt)

Das Ursprungsdach wurde vom Modellhersteller übrigens in Biberschwanz dargestellt - in meinen Augen optisch nicht wirklich gut gelungen, demzufolge für mich keinesfalls einsetzbar und soll durch Flachdachpfannen ersetzt werden, zumal mir letztere nicht nur besser gefallen, ich diese persönlich für Berlin passender finde, (ob nun mit oder ohne dem "Central-" davor), sondern obendrein einen großen Vorrat von den Platten habe.


Die von mir gewünschte zweite Etage sollte möglichst doch noch zum Einsatz kommen; hier zwar vorerst provisorisch modifizert und zwischenzeitlich auch wieder steckbar:


Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)

Also Erdgeschoss die großen Rahmen, 1 Etage die mittelgroßen und 2. Etage nun die kleinen?
Letztere dann natürlich noch etwas gekürzt, etwas mittiger angeordnet und somit denen der ersten Etage dann auch angepasst(er).

Kann die jeweils gleiche Höhe der ersten und zweiten Etage dann bleiben oder sollte die zweite Etage gegebenenfalls doch besser auch noch gekürzt werden?
Aber dann um wieviel?
Gibt es da eventuell eine (Faust-)Regel, Formel oder so? Bei Morop beispielsweise habe ich dazu nämlich nix finden können.



Ach ja - in puncto Treppe die ursprüngliche Darstellungsform des Herstellers:
Bild entfernt (keine Rechte)
jeweils schmaler Zu- & Abgang am Empfangsgebäude.


Da finde ich meine Variante (wenn eigentlich auch beiweitem hier noch nicht vorzeigbar umgesetzt, jedoch zur besseren Verständlichkeit nun doch zumindest in Ansätzen oben zu sehen) eigentlich passender; gerade wenn man bedenkt, wie groß der Zustrom von Berliner Fahrgästen beispielsweise allein schon bei der S-Bahn und den Sputnikzügen war...

...und jetzt bitte wieder Ihr, wenn Ihr mögt.



Noch einen schönen Donnerstag gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 02.10.2022 20:12 | Top

RE: Hilfe beim (Central-) Berliner Bahnhof

#83 von MorrisK , 22.09.2022 21:26

Zitat von Centralberlin im Beitrag #82
(...)


Die von mir gewünschte zweite Etage sollte möglichst doch noch zum Einsatz kommen; hier zwar vorerst provisorisch modifizert und zwischenzeitlich auch wieder steckbar:




Also Erdgeschoss die großen Rahmen, 1 Etage die mittelgroßen und 2. Etage nun die kleinen?
Letztere dann natürlich noch etwas gekürzt, etwas mittiger angeordnet und somit denen der ersten Etage dann auch angepasst(er).

Kann die jeweils gleiche Höhe der ersten und zweiten Etage dann bleiben oder sollte die zweite Etage gegebenenfalls doch besser auch noch gekürzt werden?

(...)


Moin Jirka,

ich find diesen Entwurf überzeugend. Mich spricht er an und ich seh da auch einen Wiedererkennungswert mit den Berliner S-Bahnhöfen.


beste Grüße

Morris


Centralberlin hat sich bedankt!
MorrisK  
MorrisK
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 313
Registriert am: 21.11.2011
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Hilfe beim (Central-) Berliner Bahnhof

#84 von stadtbahnzug , 23.09.2022 09:17

Moin Mitreisende,

den Zugang des Bausatz-Herstellers würde ich ebenfalls aus den von Dir genannten Gründen durch Deine Version ersetzen. Diese wirkt für die Station wesentlich authentischer - und zwar unabhängig davon, ob an der Ringbahn Sputnik-Züge halten oder nicht. Selbst letztere künstlerische Freiheit halte ich für erlaubt.

LG Oliver


Viele Grüsse von der Ostsee
Berlin in Maßstab 1:87 [ http://www.berlin1zu87.de ]

Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Die Planung] - http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=140111
Berlin Stadtbahn - altersgerecht [Der Aufbau] - folgt noch


Centralberlin hat sich bedankt!
 
stadtbahnzug
InterCity (IC)
Beiträge: 688
Registriert am: 02.04.2012
Homepage: Link
Ort: Stockelsdorf bei Lübeck
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Hilfe beim (Central-) Berliner Bahnhof

#85 von berlina , 24.09.2022 15:35

Moin Jirka,

wie ich Dir ja schon über anderen Kanal mitgeteilt habe, finde ich wie meine Vorredner, dass das neue Arrangement durchgehen kann, aber ich hatte ja auch einige Bedenken geäußert. Ich möchte die nun, wo ich wieder beisammen bin, auch noch hier verknappt darstellen, um die Diskussion nicht zu unterwandern .

Mein einer Gedanke war ja, dass der neue Entwurf mit der "rechteckigen" Dachgeschossfront auf mich etwas Toscana-artig wirkt - Architekten dürfen mich für diese Aussage gern steinigen, kein Problem xD. Toscana ist bei Berliner S-Bahnhöfen auch angemessen, aber da kommen wir zu Punkt 2...

... der ja da war, dass der Entwurf von der gestuften Dachform wie bei der Prenzlauer Allee abweicht. Meine Sorge in diesem Zusammenhang war ja vor allem, dass Du Deinen ursprünlichen "Design Intent" aus den Augen verlierst. Allerdings hattest Du ja auch noch gesagt, dass die Prenzlauer Allee nur ein Beispiel ist und keineswegs Vorbild.

Bild entfernt (keine Rechte)
Dass der erste Entwurf mit dem Dach zu massiv wirkt, liegt vor allem daran, dass Du noch (im Gegensatz zur Prenzlauer Allee) ein 1. OG dazwischen hast, weshalb die Proportionen dann entweder nicht mehr ohne weiteres übertragbar sind oder, wie halt im ersten Wurf passiert, das Dach eher nach einem Speicherhaus aussieht. Ich finde, dass das 1. OG aber durchaus seine Berechtigung hat, denn Centralberlin ist ja ein kleines bisschen mehr als nur Ringbahn. Ein gestuftes Dach ist meiner Meinung nach dennoch möglich.
Rechts ein schludrig bearbeitetes Bild, bei dem ich einfach nur vier Bereiche vom "Rechteck" nach unten gezogen habe. Ob es nicht sogar jeweils noch etwas weiter nach unten gezogen werden kann, müsste man mit dem Rest vom Dach abstimmen (das hier ja nicht sichtbar ist). Wie man das mit den Zierleisten im Detail umsetzt, keine Ahnung, so kreativ möchte ich gar nicht werden. Fenster könnte theoretisch auch kleiner sein, muss es aber nicht.

Wie oben beschrieben, die Ideen hatte ich ja schon parallel geäußert, wollte sie hier nur noch mal der Allgemeinheit kundtun. Trotz allem finde ich den anderen/letzten Entwurf von Dir aber durchaus auch gangbar.
Weiterhin gespannt, für was Du Dich entscheiden wirst, und mit bestem Gruß
Dominik


dominik aus berliN
Pfusch am Bau >> Granitz & Winnihausen
Zeitzeugen gesucht >> Berlin-Görlitzer Bahn in den 90ern


BR180, Centralberlin und eisenbahnbastler haben sich bedankt!
 
berlina
InterRegio (IR)
Beiträge: 194
Registriert am: 10.08.2021
Ort: Berlin
Spurweite N
Stromart Analog


RE: Hilfe beim (Central-) Berliner Bahnhof

#86 von Centralberlin , 25.09.2022 12:02

Zitat von berlina im Beitrag #85







Hey, Dominik - das ist ja eine tolle Idee!

Diesen genialen Entwurf werde ich definitiv in meinem Urlaub prüfen - daher vielen Dank dafür!

Einen schön Sonntag gewünscht vom Jirka


Diverse Basteleien von (Central-) Berliner S-Bahn, U-Bahn, Bussen, Straßenbahnen & Gebäuden:

Mein (Central-)Berlin in H0


berlina hat sich bedankt!
 
Centralberlin
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Berlin
Gleise Roco-Line
Spurweite H0
Steuerung Lenz Digital Plus, Zentrale LZ100 Version 3.6.
Stromart DC, Digital


   

HRF HG 3/3 Überholung und Digitalisierung des Modells
Kleine Basteleien aus Waldbünden

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz