H0 auf 3,4m x 0,7m

#1 von RC-Flieger , 29.05.2022 18:35

Ein fröhliches Hallo hier im Planungsforum
Zur Vorgeschichte: Da unsere bisherigen Basteleien ja fest mit dem Haus verbunden sind ( welches uns leider nicht gehört ) und die Möglichkeit besteht das wir hier doch irgendwann einmal ausziehen müssen, etliche Meter Flexgleis übrig sind, und wir gerne basteln, geht der Trend hier eindeutig zur Zweitanlage. Im Hinblick auf einen eventuellen Umzug ( möglichst in seeeehhhhr weiter Ferne ) soll jetzt trotzdem in Segmenten gebaut werden damit die Anlage transportabel bleibt.
Gebaut wird in H0. Vorhanden sind Flexgleise von Roco, 2 Schnellfahrweichen und eine DKW von Fleischmann. Dazu noch R0 Gleise von Fleischmann. Diese Gleise sollen verbaut werden und sind nicht diskutabel. Das ganze wird analog betrieben und es sollen diverse Gimiks eingebaut werden die von den Schaltpilzen der Fleischmann Loks geschaltet werden.
Das Thema ist eine Museumsbahn in Epoche IV bis VI. Da haben wir quasi alle Möglichkeiten für Straßen- und Schienenfahrzeuge.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70

1. Titel
___Wird noch gesucht

2. Spurweite & Gleissystem
___H0, Roco und Fleischmann Modellgleis
3. Raum & Anlage
3.1 Raumskizze, evtl. auch Bilder davon
___nicht nötig da frei im Raum stehend
3.2 Anlagenform (L, U, Rechteck, An der Wand entlang...)
___Rechteck
3.3 Anlagengrösse oder verfügbare Fläche im Raum
___
3,4 m x 0,77 m
4. Technisches
4.1 Modellbahn vs. Spielbahn
___Modellbahn
4.2 Hauptbahn und/oder Nebenbahn
___Museumsbahn
4.3 Mindestradius (sichtbar / verdeckt)
___R0 = 250 mm
4.4 Maximale Steigung
___ca 4%
4.5 Maximale Zugslänge
___50 bis 55 cm
4.6 Anlagentiefe (minimal, maximal)
___70 cm durchgehend
4.7 Eingriffslücken / Servicegang
___nicht nötig
4.8 Anlagenhöhe der Hauptebene
___je nach eingesteckten Beinen, ca 80 bis 100 cm
4.9 Schattenbahnhof / Fiddle Yard
___nein
4.10 Oberleitung ja / nein
___nein

5. Steuerung
5.1 Fahren analog oder digital
___analog
5.2 Steuern analog oder digital
___analog
5.3 PC-Steuerung
___nein

6. Motive
6.1 Epoche
___Museumsbahn Epoche IV bis VI
6.2 Bahnhofstyp(en)
___kleiner Durchgangsbahnhof
6.3 Landschaft
___hügelig, bewaldet
6.4 Szenerie (Stadt, Vorstadt, Land; Industrie, Gewerbe)
___Land
6.5 Bw (Bahnbetriebswerk), Lokeinsatzstelle (Kleinst-Bw)
___kleiner Lokschuppen und Kohlebagger

7. Sonstiges
7.1 Vorhandene Fahrzeuge
___Fleischmann BR70 mit Länderbahnwagen, zusätzlich geplant BR 89 oder ähnliches mit Länderbahnwagen
7.2 Vorhandener Gleisplan (eigener, Link zu anderen)
___siehe Bilder im nächsten Post
7.3 Betrieb als Einzelspieler oder zu mehrt
___Einzel
7.4 Budget
___möglichst wenig
7.5 Zeitplan
___endlos oder bis es fertig ist

8. Anhänge

Falls es Vorschläge oder Verbesserungsvorschläge gibt, immer her damit.
Mein größtes Problem ist bisher die Teilbarkeit da ich noch nicht genau weis wo und wie ich hier die Trennungen realisieren kann. Da vertraue ich auf eure Hilfe.

Gruß Thomas


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m

#2 von RC-Flieger , 29.05.2022 18:44

Hier noch die Bilder vom vorläufigen/ endgültigen Gleisplan und der Legende zu meiner Handskizze. Das ganze ist im Maßstab 1:10 zu Papier gebracht

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

Und das wäre ein Zügle das dort verkehren soll

Bild entfernt (keine Rechte)

Der Zug ist knapp 47 cm lang und das Gleis am Bahnsteig habe ich Mal mit 65 cm angesetzt. Also zwischen den Enden der Weichen gemessen.

Gruß Thomas


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m = DoMAcht

#3 von Miraculus , 29.05.2022 22:31

Hi Thomas,

sodele, simmr etzt bei den Modulern gelandet. Schön, schön.

Da bin ich mal gespannt, ob und welche Anlagenvorschläge kommen werden.

Bei der Anlagendimension wären ja 4 Module a 80 x 80 cm denkbar, oder? Hätte den Vorteil, dass für den Rahmen Bretter/Leisten in gleicher Länge benötigt werden und man nicht viel beachten müsste.

Der Gleisplan erinnert an eine Doppelacht. Daraus leite ich den Anlagennamen ab. DoppelModulAcht = DoMAcht


Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


RC-Flieger hat sich bedankt!
 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.500
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m = DoMAcht

#4 von RC-Flieger , 29.05.2022 22:49

Hi Peter
Naja ist ja eher zwangsweise. Den Gedanken mit 4 gleichen Längen hatte ich auch schon. Aber leider wird das nicht gehen. Auf der linken Seite wäre das mitten durch die Brücke. Und auf der rechten Seite wäre es die Brücke und die Weiche die im Weg sind. Ich dachte an Trennung kurz danach, weis aber nicht ob man ein Gleis auch schräg trennen darf. Oder ob das nachher Probleme beim fahren gibt.

Gruß Thomas

P.S. Der Titelvorschlag überzeugt mich noch nicht so ganz. Klingt nach irgend so ner doofen Bundeswehrabkürzung.


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m = DoMAcht

#5 von Miraculus , 29.05.2022 22:59

Salü,

doofe Abkürzungen der Bundeswehr

Dann, in Anlehnung an das Ulmer Münster = Münsteracht

Ich denke, dass auch schräge Gleistrennungen gehen müssten. Ist halt ein Gepfriemel und die Modulübergänge müssten halt genau mittels Zentrierspitze zusammengefügt werden. Ich habe das schon hier im Forum gesehen.


Gruß


Gruß


Peter

Anlage im Bau: Klostermühl 1.0


Frei nach F. Gump: "Die Moba ist wie eine Pralinenschachtel. Du weißt nie.. "


 
Miraculus
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.500
Registriert am: 05.05.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3&MS2, CAN-Bus CdB & WDP2021 Premium.
Stromart AC, Digital


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m = DoMAcht

#6 von RC-Flieger , 29.05.2022 23:09

Die Münsteracht klingt schon gefälliger. Zum passgenauen verbinden der Module hatte ich Tragflächensteckungen aus dem Flugmodellbau im Sinn. Sehr passgenau und stabil.

Gruß Thomas


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m = DoMAcht

#7 von Thinkle , 29.05.2022 23:20

Bei den Kastenlängen bist du gut beraten, wenn immer zwei gleichlang sind, damit du sie zum Transport übereinander stapeln kannst. Die werden dann Landschaft zu Landschaft mit Brettern an den Kopfenden fixiert und sind gut geschützt.

Die Gleisübergänge an den Segment-Enden kannst du hiermit ganz gut machen:

https://rbs-modellbau.com/produkte/modul...leisendstuecke/

Einfach das 4 Schwellen-Stück im Gleisverlauf über die Kante auf beide Kästen gleichzeitig setzen, Schienen verlöten und dann mit einer Diamanttrennscheibe auf dem "Dremel" entlang der Trennkante trennen. Ist sehr produktiv und geht gut von der Hand. Du kannst auch defintiv schräg über die Kante bauen, dass ist bei der Lösung sehr egal.

und die Segmentübergänge lassen sich hiermit sehr gut herstellen; den unglaublich teuren Montageschlüssle braucht es explizit nicht, ein wie im Bild gezeigter 1/4 Zoll Steckwerkzeug-Halter und ein 5,5er Maulschlüssel tuts auch. Der 1/4 Zoll Vierkant muss ggf. etwas beigefeilt oder geschliffen werden, diese Messingteile sind weit genauer gerarbeitet als es die Werkzeugnorm für diese Vierkante vorsieht.
https://rbs-modellbau.com/produkte/modul...dulzentrierung/

Hast du mal einen Link zu den Tragflächen-Zentrierungen, das würde ich mir gerne angucken!

Edit: Die Tragflächen-Steckungen habe ich mir gerade angeguckt:

https://modellstudio.de/Werkstoffe/Alumi...kungsrohre-dazu

Meiner Meinung nach ist das für Module und Segmente sehr ungeignet! Die haben keinen spitzen Form-einlauf, aber eine ewig lange Passung: du musst mit einem recht schweren und 85*70cm großen Kasten exakt eine Position finden, in denen du gleichzeitig beide Rohre fluchtend übereinander hast und sie dann exakt gerade ineinander schieben. Halte ich für sehr, sehr ungklücklich!

Die Buchsen vom RBS haben wir an unserer Club-Modulanlage dran und sind damit eigentlich sehr glücklich. Sie sind zugegebener Maßen recht ungünstig, aber auch sehr durchdacht und die Module/ Segmente lassen sich sehr schnell und einfach montieren.
Es gibt im Möbel-Bereich noch Zentrierspitzen, die auch gerne benutzt werden, das wäre vielleicht auch noch einen Blick wert!


RC-Flieger hat sich bedankt!
Thinkle  
Thinkle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 388
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 29.05.2022 | Top

RE: H0 auf 3,4m x 0,7m = DoMAcht

#8 von RC-Flieger , 30.05.2022 06:11

Hi Thinkle
Die Gleisübergänge zum anlöten kannte ich noch nicht. Sieht aber richtig gut aus und ich werde mir die wohl bestellen.
Das mit den Flächensteckungen klingt nur kompliziert. Es funktioniert aber recht einfach. Der Gedanke dahinter war das weglassen der Beine am mittleren Segment. Diese Steckungen können nämlich ordentlich Last aufnehmen. Verschraubt hätte ich mit normalen M6 Schrauben, Scheiben und Flügelmuttern.

Gruß Thomas


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m Fragen zu Materialstärken für den Rahmen

#9 von RC-Flieger , 08.06.2022 20:12

Hi
Jetzt habe ich mal Fragen zur Materialauswahl für die Segmente. Den Rahmen wollte ich aus Multiplex machen und bin mir da unsicher bezüglich der Materialstärke.
Zunächst mal die Größen. Segment 1 ist 115 x 70 cm, Segment 2 95 x 70 cm und Segment 3 ist 150 x 70 cm groß. Das ergibt eine Gesammtlänge von 3,5m, hab also noch 10 cm Strecke mehr.
Welche Materialstärke und Rahmenhöhe ist hier stabil genug?
Auf den Rahmen soll eine Multiplexplatte, 8mm ? Und darauf dann die Trassenbretter aus Sperrholz in 6 mm.
Was sagt eure Erfahrung?

Gruß Thomas


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m Fragen zu Materialstärken für den Rahmen

#10 von cs67 , 08.06.2022 20:43

Hallo Thomas,

Ich würde beim Rahmen auf 15mm Multiplex gehen. Allerdings wären mir die Module noch mit einem Querträger (Seg 1 + 2)
bzw. zwei Querträgern in 70cm-Richtung unterteilen. Dann hast du immer ca. 50x70 cm Raster

Rahmenholzhöhe sollte 10, 12 oder 15 cm sein kommt auch darauf an, was du weiter machen willst.
Komponenten im Rahmen montieren, Durchgangslöcher für Kabelverlgung, Kabelkanäle montieren usw.

Auf den Rahmen würde ich eine 8mm Multiplex oder Sperrholzplatte als Trassenplatte montieren (nur dort wo die Gleise sind)
und mit einem entsprechenden Dämmbelag (z.B. Gummikork 3 od. 5mm dauerelastisch verklebt)
8mm Multiplex plus 6mm Trassenplatte obendrauf wäre doppelt gemoppelt

Hier kannst du sehehn. wie ich es bei mir gemacht habe:
RE: Jägersburg – C-/K-Gleisanlage auf 6,75 x 4,20 mtr. - Baubericht


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


RC-Flieger hat sich bedankt!
 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.083
Registriert am: 14.11.2015
Ort: in der Nähe des Ur-Pils
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m Fragen zu Materialstärken für den Rahmen

#11 von lernkern , 08.06.2022 22:30

Moin.

Zum Gleise auflöten braucht's einen Lötkolben mit ordentlich Bumms. Mein 17Watt-Teil tut's da nicht. Ab wie viel das gut geht, weiß ich leider nicht, weil ich alternativ den 100Watt-Bräter von meinem alten Herrn abgestaubt habe. Der tut's auf alle Fälle.

Wegen der gleichen Segmentlangen: so eine Brücke kann man doch ein bisschen verschieben?

Nettes Projekt, ich freue mich auf mehr.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


RC-Flieger hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.570
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m Fragen zu Materialstärken für den Rahmen

#12 von RC-Flieger , 09.06.2022 20:13

Hallöchen
@ Christoph: Das klingt doch mal gut mit den 15 mm. Rahmenhöhe wird dann 10 cm werden. So wird das ganze nicht zu schwer. Ich wollte eigentlich schon eine komplett durchgehende Platte aufsetzen damit ich dann die Trassen an jeder beliebigen Stelle mit Klötzen unterbauen und fixieren kann. Außerdem hatte ich gedacht das sei eine gute Grundlage für den Landschaftsbau aus Styrodur. Was sagt den eure Erfahrung über die Abstände aus an denen die Trassenbretter aufliegen sollten? Ich hatte so an 25 cm gedacht?
Die Querstreben hatte ich auch schon eingeplant. Allerdings doppelt so viele, lasse aber auch gerne welche weg zwecks Gewicht. Zum Thema Schallschutzunterlage................ tja die wird´s bei uns nicht geben. Eisenbahn muß schon Geräusche machen beim fahren. Sonst ist´s doch langweilig.
@ Jörg: Danke für den Hinweis. Dann wird mein 25 Watt Lötkolben wohl nicht reichen. Mal sehen wer von den Kumpels was stärkeres rumstehen hat.
So, dann werde ich das kommende WE mal dazu verwenden um eine Holzliste mit den Zuschnitten zu erstellen. Und dann mal sehen ob ich das hier in irgend einem Baumarkt vorbestellen kann sodas ich´s nur noch abholen muß. Ich steh da nämlich nicht gerne ewig dumm rum .

Gruß Thomas


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


RE: H0 auf 3,4m x 0,7m Fragen zu Materialstärken für den Rahmen

#13 von lernkern , 10.06.2022 20:07

Moin nochmal, Thomas.

Beim Gleise auflöten muss man die Schienen so schnell auf Temperatur haben, dass die Schwellen nicht wegschmelzen. Mit nassem Küchenpapier kühlen hilft auch...
Edit: und mit einem Stück Opfergleis testen.

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.570
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital

zuletzt bearbeitet 10.06.2022 | Top

RE: H0 auf 3,4m x 0,7m Fragen zu Materialstärken für den Rahmen

#14 von RC-Flieger , 11.06.2022 19:49

Hi
Jetzt muß ich euch nochmal nerven. Sorry. Wie groß sollten den die Füße für die Segmente sein? Angedacht sind je 4 Füße an den Segmenten links und rechts. Und am mittleren Segment sollen zwei Füße in die Mitte. Höhe der Füße werden 80 cm sein. Und evtl unten noch verstellbare Gummi/ Kunststoff Füße da unser Dachboden Boden nicht wirklich so richtig eben ist.
Ich hatte so an Bälkchen mit 24 x 34 mm gedacht. Oder ist das zu wenig? Die nächste verfügbare Größe wäre dann 44 x 44. Aber das kommt mir recht groß vor.
Was nehmt ihr da so?

Gruß Thomas

P.S. @Jörg: Das mit der Löterei bekomme ich schon hin. Hab bisher auch die Anschlußkabel in den schmalen Spalt zwischen 2 Schwellen aufgelötet. Werde dann erst alles vorverzinnen, dann brauche ich das nur kurz zu erhitzen.


RE: " Einmal rund um die Werkstatt " Dioramen mit Verbindungsgleisen


 
RC-Flieger
InterCity (IC)
Beiträge: 679
Registriert am: 20.03.2021
Ort: Langenau
Gleise Märklin M-Gleis, Roco Flexgleis
Spurweite H0
Steuerung Analog
Stromart AC, DC, Analog


   

Regalanlage in L-Form (H0, 200x160 35cm Tiefe)
Von Sayn und Sarthaal, ein großes G

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz