3D-Druck

#1 von wke , 02.06.2022 15:19

Hallo zusammen,

heute wende ich mich mal an die 3D-Profis aus dem Forum
Ich habe mir einen 3D-Drucker zugelegt (Anycubic Mega S) und versuche mich seit einigen Tagen daran. Um meine Weichen, die mit einem Servo angetrieben werden, einen geeigneten Servohalter zu erhalten, habe ich im Internet gegoogelt und eine Menge dazu gefunden. Die STL-Dateien habe ich mit Cura in das gcode-Profil umgewandelt und auf dem Drucker gedruckt.
Leider ist das Ergebnis nicht so wie gewünscht. Die Druckausgabe funktioniert, aber es wird viel zuviel drumherum gedruckt, was zum einen völlig unnötig ist und außerdem viel Zeit und Material verbraucht. Unter Umständen liegt das aber auch daran, dass die Positionierung der Druckdatei (waagerechte, senkrechte Positionierung des Objektes) falsch eingestellt ist. Im Moment bin ich aber noch nicht in der Lage, das mit Cura oder Fusion360 anzupassen.
Deshalb hier mal die Frage ins Forum, ob mir jemand die STL-Datei so aufbereiten kann, dass ein ordentlicher Druck erzeugt wird. Vielleicht gibt es ja auch Mitglieder, die mir eine ähnliche Servohalterung zur Verfügung stellen kann (natürlich nur für eigene Zwecke). Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

Viele Grüße aus Oberhausen
Wolfgang

PS: hier der Link für eine kleine Version mit SG90-Servo: https://cults3d.com/de/modell-3d/gadget/...servo-actuators


wke  
wke
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert am: 20.11.2019
Ort: Oberhausen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MoBaSbS
Stromart Digital


RE: 3D-Druck

#2 von rmayergfx , 02.06.2022 16:49

Hallo Wolfgang,

du bist im verkehrten Forumsbereich unterwegs. hier gehts lang: https://www.stummiforum.de/f180-CAD-D-Druck-CNC-Fraesen-und-Konstruieren.html

Die Halterung die du dir herausgesucht hast ist einfach oversized und hat viel zu viele Bauteile und Fehlerquellen um eine Weiche anzusteuern,
Das was du dir da herausgesucht hast, dient dazu aus einer Drehbewegung eine lineare Bewegung zu erzeugen. Mit dieser Datei wird die Weiche zudem zu schnell und unrealistisch angesteuert, zudem fehlt dir die Option bei einer fehlerhaften Programmierung die Mechanik zu schützen, das wird einfach mit einem Federdraht, der entsprechend gebogen wird umgesetzt.
Das geht viel einfacher und sicherer:



mfg
Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


wke hat sich bedankt!
 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 02.06.2022 | Top

RE: 3D-Druck

#3 von wke , 02.06.2022 20:27

Hallo Ralf,

vielen Dank für den Hinweis, dann werde ich mich mal mit Deinem Vorschlag beschäftigen.

Danke und Gruß
Wolfgang


wke  
wke
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 57
Registriert am: 20.11.2019
Ort: Oberhausen
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MoBaSbS
Stromart Digital


RE: 3D-Druck

#4 von areiland , 02.06.2022 21:31

Wenn beim Druck zuviel aussenrum gedruckt wird, musst Du in Cura unter Druckbetthaftung nachsehen, was dort eingestellt ist. Wenn Brim eingestellt ist, dann muss man das eben verkleinern, auf Skirt umstellen oder die Haftung ganz abstellen. Denn bei Brim wird um das gesamte Druckobjekt eine Einfassung gelegt, die je nach Einstellung recht breit sein kann. Mit Skirt wird in einigem Abstand eine dünnere Linie gelegt.

Bei recht kleinen Objekten muss man aber mit Brim arbeiten, weil man diese Objekte sonst nicht gedruckt bekommt, denn bei zuwenig Fläche werden sich die Objekte nicht auf der Druckplatte halten können.


wke hat sich bedankt!
areiland  
areiland
S-Bahn (S)
Beiträge: 15
Registriert am: 21.02.2022

zuletzt bearbeitet 03.06.2022 | Top

RE: 3D-Druck

#5 von rmayergfx , 03.06.2022 11:02

Das Problem bei dem oben verlinkten Linear Servo Actuators ist der mechanische Aufbau. Die Halterung wurde so ungünstig konstruiert, das man diese leider nicht einfach flach auf das Druckbett legen kann und mit dem Druck beginnt, sonder egal wie man das große Bauteil das den Servo hält auch dreht und wendet, es wird irgendwo immer Support gedruckt, ohne geht es nicht. Daher scheidet diese Vorlage für mich schon mal komplett aus, ich habe auch keine Ahnung was sich der Konstrukteur dabei gedacht hat und weshalb dort so viele Ausklinkungen vorhanden sind. Es geht auch anders und wesentlich einfacher und effizienter wie man auf dem YT Video sehen kann. Eine Servohalterung ist kein Kunstwerk, man will ja nur das man schnell und einfach den Servo an einer Grundplatte befestigen kann, bzw. den Servo bei einem Defekt schnell und einfach tauschen kann. Noch dazu ist die Vorlage aus dem Eingangsthread wie bereits geschrieben nicht wirklich sinnvoll für eine Weiche.

Hier findet man ganz viele und unterschiedliche Servo Mount für die Eisenbahn, ganz ohne Anmeldung:
https://www.thingiverse.com/search?q=servo+mount+railroad&page=1&type=things&sort=relevant

@wke
Bitte in Zukunft auch einen passenden und sinnvollen Betreff wählen, bzw. diesen ändern. z.b. Servohalterung 3D-Druck, damit man gleich sieht um was es geht. Eine ordentliche Beschreibung im Betreff gehört immer dazu! Das gilt generell für alle Beiträge.


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


wke und WolfiR haben sich bedankt!
 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 03.06.2022 | Top

RE: 3D-Druck

#6 von gima , 03.06.2022 11:50

ein meiner Meinung nach gelungener Antrieb kommt hier aus dem Forum

RE: Servo-Weichenantrieb

Manuel


wke hat sich bedankt!
gima  
gima
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert am: 12.02.2020
Ort: Stodo
Spurweite H0e
Stromart Digital


RE: 3D-Druck

#7 von rmayergfx , 03.06.2022 16:47

Auch diesen finde ich persönlich "oversized". Wer gerne viel druckt kann das gerne machen.

Einfach mal hier schauen bzw. inspirieren lassen: Servohalterung aus Holz
Den kann man, wenn man es unbedingt möchte, auch drucken. Dann ist man halt um einiges teurer. Ich finde es sowieso seltsam, das man ganz einfache Dinge die man günstig und mit wenig Aufwand selber basteln kann unbedingt mit einem 3D Drucker herstellen möchte.

mfg
Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 03.06.2022 | Top

RE: 3D-Druck Servohalter

#8 von RichyD , 03.06.2022 17:13

Servus,
natürlich muss man nicht alles in 3D-Druck realisieren, man kann auch lasern oder fräsen

Ebenso kann man mit Holzklötzchen spielen, das ist eine respektable No-Budget-Lösung, ohne Schmäh!

Der mir am besten gefallende Servohalter ist gleich der Erste aus dem Link zu Thingiverse.
Und weil die Sortierung vielleicht bei jedem Klick anders ist, dieser hier:
https://www.thingiverse.com/thing:1543113

Möchte ich nur "den Servo halten", lasse ich das Oberteil weg.
Möchte ich eine Weiche polarisieren, packe ich den Deckel drauf mit einem Mikroschalter "1xUM".
Sollen auch die Zungen polarisiert werden (also die jeweils "falsche" Zunge stromlos geschaltet werden, nehme ich zwei von den Mikroschaltern.

Bei meinem Druck habe ich oben Langlöcher vorgesehen, für eine schnellere Justage - ansonsten gehen mir Ideen ab, was sich noch verbessern ließe.
Mittlerweile habe ich einige Dutzend davon gedruckt, vorzugsweise tagsüber, wenn die Sonne auf die Photovoltaik prasselt und dem Drucker sonst langweilig würde

Sei es, wie es ist: ich schaue mir gern von jeder neuen Idee etwas ab, auch die Materialschlachten im Sinne von "print as print can". Letztlich haben alle etwas davon...

Beste Grüsse
Richy


rmayergfx hat sich bedankt!
RichyD  
RichyD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 369
Registriert am: 02.11.2020


RE: 3D-Druck Servohalter

#9 von gima , 04.06.2022 09:43

bei dem Halter aus dem Forum, ist der Vorteil, dass durch das Zahnrad die Bewegung langsamer abläuft

Manuel


gima  
gima
InterRegio (IR)
Beiträge: 103
Registriert am: 12.02.2020
Ort: Stodo
Spurweite H0e
Stromart Digital


RE: 3D-Druck Servohalter

#10 von rmayergfx , 04.06.2022 23:35

Einen Servo muß man doch eh mit einem passenden Baustein/Controller ansteuern. Bei guter Elektronik kann man die Zeit zwischen 2 Endpunkten einstellen, damit gibt es dann dementsprechend realistische Abläufe. Warum sollte ich mir dann auch noch mögliche Fehlerquellen in der Mechanik mit einbauen?

mfg
Ralf


Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern und nicht umgekehrt!
Neue Kupplungen für Faller OHU Selbstentladewagen: viewtopic.php?f=27&t=82863
Kein Support per PN !


 
rmayergfx
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.212
Registriert am: 07.07.2008
Gleise C-K-Flex-M-Gleis
Spurweite H0, Z, 1
Steuerung MS2, 6021, 60213
Stromart AC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 04.06.2022 | Top

   

Erste 3D-Druckversuche: Bahnsteig H0 (inkl. Druckdateien)
Mono X X=0 einstellen funktioniert nicht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 175
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz