Frage zu Funktionen der CS3

#1 von Samy1981 , 23.06.2022 19:24

Hallo zusammen,

Ich plane gerade meine neue Anlage und wüsste gerne ob die CS3 alles kann was ich so brauche, evtl. Kann mir da jemand Auskunft geben.

1. Ist es Möglich Weichenstraßen anzulegen und zu schalten im Sinne von: "Gleis 3 im SBH ansteuern"...
2.Sind die 2 gewählten Loks als aktive Lok(quasi ohne die Adresse explizit zu wählen) in Aktionen als "aktive Lok 1/2 ansprechbar?
3.Rückmeldung via S88/Kontaktgleis: "sobald Kontaktgleis XX überfahren wird, stoppe aktive Lok 1".
4.Automatikbetrieb mit Blockstrecken: sind Loks die an Blockstellen halten automatisiert zum Fahren zur nächsten Blockstelle zu bewegen?


Samy1981  
Samy1981
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 05.03.2019


RE: Frage zu Funktionen der CS3

#2 von vikr , 23.06.2022 19:50

Hallo Samy,

Zitat von Samy1981 im Beitrag #1
,Ich plane gerade meine neue Anlage und wüsste gerne ob die CS3 alles kann was ich so brauche...
Jain!
Zitat von Samy1981 im Beitrag #1
1. Ist es Möglich Weichenstraßen anzulegen und zu schalten im Sinne von: "Gleis 3 im SBH ansteuern"...

Du kannst einen Fahrweg in diesem Sinne stellen und dann auch genau eine bestimmte Lok dorthin fahren lassen.
Zitat von Samy1981 im Beitrag #1
2.Sind die 2 gewählten Loks als aktive Lok(quasi ohne die Adresse explizit zu wählen) in Aktionen als "aktive Lok 1/2 ansprechbar?

Nein.
Zitat von Samy1981 im Beitrag #1
3.Rückmeldung via S88/Kontaktgleis: "sobald Kontaktgleis XX überfahren wird, stoppe aktive Lok 1".

Nein, Du mußt explizit selber bestimmen, auf welche Lok sich
die Fahrbefehle beziehen sollen. Dazu gibt es ein paar Workarrounds. Du kannst z.B. per Programmsteuerung eine bestimmte Funktion exclusiv bei der gerade gesteuerten Lok auslösen und in einem anderen Ablauf (beim Überfahren eines Kontaktgleises) alle Loks hintereinander abfragen, ob gerade diese Funktion aktiviert ist.
Zitat von Samy1981 im Beitrag #1
4.Automatikbetrieb mit Blockstrecken: sind Loks die an Blockstellen halten automatisiert zum Fahren zur nächsten Blockstelle zu bewegen?
Ja, mit zusätzlicher externer Hardware, z.B. M84 etc.

Die CS3 funktioniert (noch) nicht wie ein Modellbahnsteuerprogramm mit sogenannter Zugverfolgung. Die CS3 hat mit der "erweiterten Ereignissteuerung" aber den Werkzeugkasten, um alles, was man benötigt, um so etwas wie eine Zugverfolgung selber "zu Fuß" hineinzuprogrammieren. Der Aufwand steigt aber überproportional mit der Anzahl der Loks, die Du einsetzen willst.

MfG

vik


e9tmk hat sich bedankt!
vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.929
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 23.06.2022 | Top

RE: Frage zu Funktionen der CS3

#3 von e9tmk , 23.06.2022 20:16

Vik hat Dir dazu eine umfassende Antwort gegeben.

Bei hoher Automatisierung hilft nur ein Steuerungsprogramm.

Jedoch ist die CS3 sehr fortschrittlich geworden.
Schau Dir mal bei Peter Pernsteiner die Vorstellung eine Märklinanlage an
Peter Pernsteiner
Besonders Im Teil 2+3 wird einiges zur automatischen Steuerung mit der CS3 einiges erklärt. Das hilft Dir eine Entscheidung evtl. zu treffen.


Beste Grüße
Günter
--------------------------------------------------------------------------------
Mitglied im Stummi-Treff WN (immer am 1. Freitag im Monat)
und immer aktiv unterwegs, um neue Welten zu entdecken


e9tmk  
e9tmk
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.158
Registriert am: 11.09.2007
Gleise Märklin C-Gleis und Spur 1
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Frage zu Funktionen der CS3

#4 von Samy1981 , 23.06.2022 21:00

Ich danke euch schonmal für eure Antworten.

So wie ich das verstehe kann ich so zumindest im SBH automatisch "einparken", also eine Aktion wie "Parke ICE1 auf Gleis 3" anlegen, die dann entsprechend alle notwendigen Weichen schaltet und ihn via Adresse anhält sobald er Kontaktgleis XY überfährt. Solche Aktionen dann für jeden Zug anlegen...richtig?

Dann bleibt noch das Problem mit dem Bahnhof, da hätte ich gerne das wenn ich irgendeinen beliebigen Zug fahren lasse, ich im Prinzip nur eine Aktion auslöse "Halte auf Gleis 1"(ansonsten fährt er durch), und er dann eben im Bahnhof anhält. Hat da jemand eine Idee?

Blockstrecken und M84 hab ich mir schon angeschaut, verstehe ich das richtig, das dort die ganze Blockstrecke stromlos geschalten wird, der darauf befindliche Zug so zum Halt gezwungen wird, und sobald der vordere Abschnitt frei ist, gibt der M84 wieder Strom auf die geblockte Strecke, so daß der wartende Zug mit seiner letzen Geschwindigkeit weiter fährt?


Samy1981  
Samy1981
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 05.03.2019


RE: Frage zu Funktionen der CS3

#5 von vikr , 24.06.2022 09:15

Hallo Samy,

Zitat von Samy1981 im Beitrag #4
So wie ich das verstehe kann ich so zumindest im SBH automatisch "einparken", also eine Aktion wie "Parke ICE1 auf Gleis 3" anlegen, die dann entsprechend alle notwendigen Weichen schaltet und ihn via Adresse anhält sobald er Kontaktgleis XY überfährt. Solche Aktionen dann für jeden Zug anlegen...richtig?
ja, aber so einfach klappt das nur, wenn die jeweilige Strecke exklusiv für den ausgewählten Zug zur Verfügung steht.
Zitat von Samy1981 im Beitrag #4
Dann bleibt noch das Problem mit dem Bahnhof, da hätte ich gerne das wenn ich irgendeinen beliebigen Zug fahren lasse, ich im Prinzip nur eine Aktion auslöse "Halte auf Gleis 1"(ansonsten fährt er durch), und er dann eben im Bahnhof anhält. Hat da jemand eine Idee?
Das mit dem "beliebigen Zug" ist eben schwierig, weil die CS3 keine implizite sogenannte "automatische Zugverfolgung" implementiert hat.
Zitat von Samy1981 im Beitrag #4
Blockstrecken und M84 hab ich mir schon angeschaut, verstehe ich das richtig, das dort die ganze Blockstrecke stromlos geschalten wird, der darauf befindliche Zug so zum Halt gezwungen wird, und sobald der vordere Abschnitt frei ist, gibt der M84 wieder Strom auf die geblockte Strecke, so daß der wartende Zug mit seiner letzen Geschwindigkeit weiter fährt?
Im Prinzip ja "Alte Schule": eine Zentrale schaltet - per M84 oder Blocksignal (irgendein Signal mit Relais) - den Strom an, der Zug fährt los, beschleunigt ggf. mit der im Decoder hinterlegten Verzögerung bis zur in der CS3 fur die jeweilige Lok eingestellten Geschwindigkeit. Das Anhalten erfolgt abruppt, es sei denn Du baust noch Bremsstrecken-Bausteine ein. Dann bremmst der Zug mit der im Decoder eingestellten Verzögerung bis zum Halt ab und fährt wieder an, wenn der M84 oder das Signal den Bremsbaustein überbrückt. Diese Strategie ist aber recht platzaufwändig... Das klappt aber dafür mit jedem Zug, der dort gerade fährt, egal welche Adresse die Lok hat.....

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.929
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 24.06.2022 | Top

RE: Frage zu Funktionen der CS3

#6 von Samy1981 , 24.06.2022 10:23

Zitat von vikr im Beitrag #5
Das mit dem "beliebigen Zug" ist eben schwierig, weil die CS3 keine implizite sogenannte "automatische Zugverfolgung" implementiert hat.


Ja aber das könnte ich doch auch über Blockstellen regeln. Also für jedes Bahnhofsgleis eine Blockstelle einbauen, und als Aktion gekoppelt mit entsprechenden Weichenschaltungen in der CS3 speichern.

Wenn ich dann die Aktion "Halt auf Gleis 3" auslöse, schalten die Weichen auf Gleis 3 und die Blockstelle auf Gleis 3 wird Stromlos geschalten. Eine weitere Aktion "Weiterfahrt auf Gleis 3" lässt den Zug dann weiterfahren...


Samy1981  
Samy1981
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 05.03.2019


RE: Frage zu Funktionen der CS3

#7 von supermoee , 24.06.2022 12:04

Zitat von Samy1981 im Beitrag #6

Ja aber das könnte ich doch auch über Blockstellen regeln. Also für jedes Bahnhofsgleis eine Blockstelle einbauen, und als Aktion gekoppelt mit entsprechenden Weichenschaltungen in der CS3 speichern.

Wenn ich dann die Aktion "Halt auf Gleis 3" auslöse, schalten die Weichen auf Gleis 3 und die Blockstelle auf Gleis 3 wird Stromlos geschalten. Eine weitere Aktion "Weiterfahrt auf Gleis 3" lässt den Zug dann weiterfahren...


Hallo Samy

ja, das geht mit Blockstellen. Das entspräche einer analogen Automatik.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.758
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


   

Signalsteuerung mit der Fleischmann Blockstellen Einheit 6957
Meine Erfahrungen beim Umbau meiner Drehscheibe mit Steppermotor und Steuerung mit der MobaLedLib

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 29
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz