Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#1 von Der Neue , 24.06.2022 23:49

Hallo,
ich plane gerade meine neu H0 Märklin Anlage, die im Wesentlichen aus einzelnen Blocks bestehen soll.

Ich habe erst 3 Loks (poor Man) und würde diese gerne mit Lenz Dekoder ausrüsten, da ich hier im Forum gelesen, dass diese Dekoder folgende, für mich wichtige ABC Funktionen enthalten:
- Abbremsen im Block mit konstantem Bremsweg
- Langsamfahrt im Block bei gesetztem Vorsignal (mit entsprechender Dioden-Schaltung im Langsam-Fahrtbereich)

Eine der 3 Loks ist ein MfX ICE-2 mit diversen Sound Funktionen, die ich Ende 2021 mit einer Starter-Packung gekauft habe.

Nun meine Frage:
Wenn ich den Dekoder im ICE-2 gegen einen neuen Lenz Dekoder austausche, wie kriege ich die Sounds vom original ICE-2 in den neuen Lenz Dekoder rein ?

Über eine Antwort der Experten würde ich mich freuen.
Grüße
Manni


 
Der Neue
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 05.01.2022
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 25.06.2022 | Top

RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#2 von volkerS , 25.06.2022 00:35

Hallo Manni,
1.es gibt keine Lenz Sounddecoder. Einzige Möglichkeit, du verwendest einen Lenz-Decoder mit Susi-Schnittstelle und schließt dort ein Susi-Soundmodul (z.B. von Dietz IS6) an. Dieses kannst du mit ICE-Sound erhalten.
2. ABC-Bremsen funktioniert nur bei DCC. Du hast also einen kompletten Technologieumstieg von mfx auf DCC.
3. Welchen Aufwand der Umbau bedeutet hängt von der Art ab, wie Märklin im ICE 29792, ich habe ihn nicht, den Decoder realisiert hat (Modul oder ganze Systemplatine).
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.452
Registriert am: 14.10.2014

zuletzt bearbeitet 25.06.2022 | Top

RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#3 von Atlanta , 25.06.2022 07:57

Moin Manni,

Ich habe für dich ein paar Recherchen angestellt, die du uns vorenthalten hast aber hättest leicht in Erfahrung bringen können, an Hand deiner, der Startpackung beigelegten Anleitungen.

In deinem ICE ist im Triebkopf ein mLD3 Dekoder verbaut, der in der Explosionszeichnung mit der Nummer 356 767 angegeben ist.

Dahinter verbirgt sich ein 21 poliger Mfx Sound Dekoder.

Die Wertigkeit der Digitalprotokolle ist in der Reihenfolge
1. Mfx
2. DCC
3. MM1
(4. MM2)
angegeben.

Das jeweils höherwerttigste Digitalprotokoll wird automatisch erkannt und aktiviert, die anderen Digitalprotokolle können in der CV 50 abgeschaltet werden.

Die selbe Startpackung gab/gibt es auch von Trix aber im DCC Zweileiter System ohne Mittelleiter aus dem Hause Märklin/Trix.

In der Trix Variante wird aber das DCC Protokoll als höherwertig gesetzt.

Aber keine Panik, auch mit dem Mittelleitersystem, es ist ja auch ein Zweileitersystem, kann man mit dem DCC Protokoll arbeiten.

Du benötigst einen 21 poligen DCC Sounddekoder der die Lenz ABC Technik beherrscht.


LG Ingo

Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen...Die Bahn!
------------------------------------
Ich schreibe auch hier: H0-Gleichstrom.eu!
L.T.E. = Lübeck Travemünder Eisenbahn Act. Ges.


 
Atlanta
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.290
Registriert am: 20.12.2019
Ort: Lübeck
Spurweite H0, H0e
Steuerung Roco/GFN MultiMaus mit Verstärker
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#4 von moppe , 25.06.2022 08:30

Zitat von Der Neue im Beitrag #1
Hallo,
- Langsamfahrt im Block bei gesetztem Vorsignal (mit entsprechender Dioden-Schaltung im Langsam-Fahrtbereich)



Welcher diodenschaltung aktiviert der langsamfahrt funktion?


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.036
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#5 von supermoee , 25.06.2022 08:40

Hallo

Es gibt viele Dekoder, die die ABC Technik beherrschen, nicht nur die von Lenz. Und wie hier schon geschrieben, gibt es keine Sounddekoder von Lenz. Von der Krücke über Susi Soundmodul würde ich als Anfänger davon abraten.

ESU, D&H oder Zimo Dekoder können auch ABC und die gibt es auch als Soundversion.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.864
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#6 von Akustikus , 25.06.2022 09:40

Morgen

Ich habe zB. in einem Triebzug ( Lima ET 403 Lufthansa ) einen Lenz Gold Decoder mit SUSI und einem D&H Soundmodul. Die Kombination funktioniert bestens.
Problem dabei du solltest mindestens einen D&H Programmer zum Soundaufspielen haben oder von jemanden machen lassen.

Alternativ einen Sounddecoder von Zimo, D&H oder ESU kaufen, muss aber auch bespielt werden mit Sound.

Gruß
Götz


Lenz DCC Version 3.6, Lenz USB/Ethernet-Interface, Traincontroller Gold, Railcom mit Lenz LRC120 und Tams RCA-24/RCD-1
Rollmaterial: Roco, Fleischmann, Lima, Piko


Akustikus  
Akustikus
InterRegio (IR)
Beiträge: 202
Registriert am: 06.10.2012

zuletzt bearbeitet 25.06.2022 | Top

RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#7 von RichyD , 25.06.2022 11:28

Hallo Manni,
die hier geschriebene Äußerung, "Hersteller xy beherrscht auch ABC" ist zu pauschal, du möchtest ja LA-Strecken.
Die reine Bremsstrecke (BM1, also 4+1 Dioden) können in der Tat alle namhaften Decoderhersteller.
Für deine Zwecke benötigst du ein BM2 (oder Nachbau), das schränkt die Auswahl ein. Anfangs wurde die La-Strecke nur von Lenz und Esu unterstützt, heute ist es zumindest D&H, die noch dazu gekommen sind (Zimo vielleicht auch, ich bin bei deren Produkten nicht sattelfest).

Möchtest du einen Lenz-Decoder, dann wäre der Lenz Gold+ der Decoder deiner Wahl, da er einen SUSI-Anschluss für ein externes Soundmodul hat.
In diesem Fall gut denkbar, denn es ist ja nichts Anspruchsvolles (die Auspuffschläge bei Dampfloks zu synchronisieren, wäre nicht trivial, aber solche hat der ICE m.W. nicht ).

Wirf' gerne einen Blick auf Sounddecoder von Esu oder D&H, ob es ein Soundprojekt für den ICE2 passend gibt.
Wenn du von einem dieser beiden Hersteller bereits einen Programmer hast, würde das das Procedere vereinfachen.
Ein Soundprojekt packt dir aber auch dein Händler auf den Decoder.

Korrigiere mich gerne, sollte ich mich irren, aber ich habe den Eindruck, das Ganze ist noch ein wenig "Neuland" für dich?
Dann wäre es u.U. sinnvoll, deinen Wunsch in zwei Etappen anzugehen: zunächst einen Decoder, der für La-Strecken ertüchtigt ist, und dann ggf. später die Sounderweiterung?
Klar, es bedeutet doppelten Kauf, aber ich wüsste niemanden, bei dem ein Decoder unnütz rumliegt - die kann man immer brauchen...

"poor man" als Totschlagargument gilt hier übrigens nicht: du hast dir ein kostenintensives Hobby ausgesucht und hast nun auch noch Sonderwünsche
Durch Eigenbau (ich kaufe keine BM2, die kann ich mir nicht in benötigter Anzahl leisten) kannst du die Symptome immerhin lindern...

Beste Grüsse
Richy


RichyD  
RichyD
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 446
Registriert am: 02.11.2020

zuletzt bearbeitet 25.06.2022 | Top

RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#8 von drum58 , 25.06.2022 12:19

Hallo Manni,

ergänzend zu Volker in #2 ist festzuhalten, dass ABC auf den symmetrischen Märklin-Gleisen selbst bei Betrieb mit DCC nicht richtungsabhängig funktioren kann.
Und, hier wiederhole ich Volker, ABC setzt in allen Fahrzeugen DCC-Decoder mit ABC-Funktion voraus (m.W. ESU, ZIMO, D&H und Lenz), Märklin-(Trix-)Decoder beherrschein kein ABC.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.698
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#9 von Der Neue , 25.06.2022 15:36

Hallo,
ich bedanke mich bei Euch für die vielen hilfreichen Kommentare und Infos.

Zitat von volkerS im Beitrag #2
Einzige Möglichkeit, du verwendest einen Lenz-Decoder mit Susi-Schnittstelle und schließt dort ein Susi-Soundmodul (z.B. von Dietz IS6) an.

OK: habe ich verstanden und mich auf der Dietz Seite schon mal schlauer gemacht. Der Umbau sollte also nicht ganz so schwierig sein.
Aber so wie ich das sehe, muß ich die Sounds dann noch selber neu "komponieren" und dann mittels SUSI Schnittstelle in den Dekoder einprogrammieren.
Dies ist wohl eher ein Projekt für die langen Winterabende !

Zitat von Atlanta im Beitrag #3
Ich habe für dich ein paar Recherchen angestellt

Ich danke Dir für Deine früh-morgentlichen Mühen !
Ja: Du hast recht, es ist eine 21 poliger Mfx Sound Dekoder, hatte ich im Datenblatt auch schon gesehen.
Die Frage war nur: wie kriege ich die ICE-2 Sounds in einen neuen Dekoder rein.
So wie ich die Antworten bisher sehe, gibt es wohl keine Möglichkeit, die Sounds aus dem ICE-2 Dekoder auszulesen.

Zitat von moppe im Beitrag #4
Welcher diodenschaltung aktiviert der langsamfahrt funktion?

So wie ich das verstanden habe, ist die Langsam-Fahrt mit der Schaltung nach "Lenz ABC (asymmetrische Digital-Spannung)" in
https://www.digital-bahn.de/info_kompo/bremssysteme.htm realisierbar. Voraussetzung ist natürlich, dass man einen entsprechenden Dekoder hat.

Zitat von supermoee im Beitrag #5
ESU, D&H oder Zimo Dekoder können auch ABC und die gibt es auch als Soundversion.

OK: diese werde ich mir auch mal ansehen.

Zitat von RichyD im Beitrag #7
Korrigiere mich gerne, sollte ich mich irren, aber ich habe den Eindruck, das Ganze ist noch ein wenig "Neuland" für dich?

Ja, Du hast vollkommen recht, ich bin da Neuling, wie mein Username schon sagt.
Mir ist schon klar, dass ich mir hier ein sehr kostenintensives Hobby ausgesucht habe.
Das ist auch der Grund dafür, dass ich mich erst schlau machen will, wie man was implementieren kann,
bevor die Anlage 7 mal mit unterschiedlichen und teuren Komponenten umbauen muß.
Ich habe auch nicht vor, mir 25 BM2 Module zu kaufen, denn die kriege ich mit ein paar billigen Bautelen von Reichelt selber zusammen gelötet,
ggf. direkt mit einem kleinem Atmel AVR Controller. So kostet mich z.B. die Realierung eines Bremsmoduls auf der
Basis bogobit classic nur ca. 2.50 €. Übrigens: dieses Modul funktioniert hervorragend, hat aber leider bisher nicht
die Langsam-Fahrt Fähigkeit. Deshalb mein Gedankenspiel mit dem Umrüsten auf Lenz Dekoder.

Grüße
Manni


 
Der Neue
S-Bahn (S)
Beiträge: 11
Registriert am: 05.01.2022
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#10 von moppe , 25.06.2022 16:46

Zitat von Der Neue im Beitrag #9

Zitat von moppe im Beitrag #4
Welcher diodenschaltung aktiviert der langsamfahrt funktion?

So wie ich das verstanden habe, ist die Langsam-Fahrt mit der Schaltung nach "Lenz ABC (asymmetrische Digital-Spannung)" in
https://www.digital-bahn.de/info_kompo/bremssysteme.htm realisierbar. Voraussetzung ist natürlich, dass man einen entsprechenden Dekoder hat.



Ich sehen kein diodenschaltung für langsamfahrt, nur det Text
„Für »Langsam« ist hingegen eine etwas kompliziertere Schaltung nötig“


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.036
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#11 von volkerS , 25.06.2022 17:26

Hallo Manni, hallo Klaus,
das Modul BM2 von Lenz erlaubt Langsamfahrt wenn es der Decoder unterstützt, bei Lenz ja, andere Hersteller, da hilft nur ein Blick in Datenblatt.
Soundmodule mit Susi-Schnittstelle bekommst du fertig mit geladener Software, du benötigst also keinen Programmer oder Software um den Sound aufzuspielen.
Die Einstellungen des Decoders für die Susi-Schnittstelle sind natürlich am einfachsten mit einem Programmer, umständlich geht es oft auch per CV-Programmierung.
Die CV-Programmierung ist bei ESU am einfachsten, die Software ist kostenlos und du kannst dir alle CV-Werte anzeigen lassen die du dann händig über die Zentrale in den Decoder schreiben kannst.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.452
Registriert am: 14.10.2014


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#12 von drum58 , 25.06.2022 18:26

Zitat von volkerS im Beitrag #11
Die CV-Programmierung ist bei ESU am einfachsten, ...


Hallo Volker,

das ist für mich der Gag des Tages (mindestens), viel komplizierter wie bei ESU geht es ja kaum (OK, PIKO spielt wohl in der selben Kompliziertheits-Liga). Ganz anders sieht das mit der Programmer-Hardware aus, aber Du schreibst ja auch "die du dann händig über die Zentrale in den Decoder schreiben kannst."
Nachdem ich ESU, LENZ, D&H, ZIMO und MäTrix im Einsatz habe und sehr lange keinen Programmer irgendeiner Firma hatte, traue ich mir zu, zu beurteilen welche Decoder per CV-Programmierung durch eine Zentrale einfach bis kompliziert zu programmieren sind. Und da ist eindeutig Lenz vorne, gefolgt von D&H, ZIMO geht auch, braucht aber mehr Beschäftigung mit der Anleitung, MäTrix und ESU sind eine mittlere Katastrophe. Leider hilft da auch die Programmer-Software nur sehr begrenzt, denn sie zeigt die zu ändernden CVs an, löst aber nicht den Aufwand mit den unseligen Index-CVs 31 und 32, die immer wieder zum richtigen Zeitpunkt neu geschrieben werden müssen.
Gerade für einen Anfänger ist Lenz sehr einfach zu handeln, zudem brauchen die auch kaum Einstellungen für guten Lauf, den haben sie schon "out of the box" (D&H und ZIMO übrigens auch, ESU nur bei sehr wenigen Loks).

Gruß
Werner

PS: Ich habe mich inzwischen ganz für ZIMO entschieden und mir dafür auch den Programmer (MXULFA) zugelegt, betreibe hier also ausdrücklich keine Werbung für Lenz.


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.698
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#13 von supermoee , 25.06.2022 18:48

Hallo

Ich habe nie gross per Zentrale programmiert, ich habe die Programmer von Märklin, ESU, D&H und Zimo.
Mit dem Programmer ist die Programmierung der Zimo Dekoder eine Katastrophe, teils wegen der verbuggten Software, die aber dazu sehr unübersichtlich programmiert ist. ESU und Märklin haben die beste auch wenn nicht perfekte Software. D&H ist nicht ganz intuitiv und übersichtlich, aber zumindest nicht so verbuggt wie bei Zimo.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.864
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#14 von moppe , 25.06.2022 19:01

Zitat von drum58 im Beitrag #12
Und da ist eindeutig Lenz vorne, gefolgt von D&H


Weil sie fast keine Funktionen hab, in vergleich mit ESU Decoder.

Zitat von drum58 im Beitrag #12

Leider hilft da auch die Programmer-Software nur sehr begrenzt, denn sie zeigt die zu ändernden CVs an, löst aber nicht den Aufwand mit den unseligen Index-CVs 31 und 32, die immer wieder zum richtigen Zeitpunkt neu geschrieben werden müssen.


Genau der ESU LokProgrammer software erklären ihn genau wenn CV 31 und 32 zu ändern.
Es ist so einfach, das es möglich ist die änderte CVs in maintenance tool mit nur wenige Änderungen zu nutzen und ihn direkt in der Decoder zu programmieren!


Zitat von drum58 im Beitrag #12
Gerade für einen Anfänger ist Lenz sehr einfach zu handeln, zudem brauchen die auch kaum Einstellungen für guten Lauf, den haben sie schon "out of the box" (D&H und ZIMO übrigens auch, ESU nur bei sehr wenigen Loks).



Wir nutzen fast nur ESU decode und hab überhaupt keine Problemen mit der lauf.


Klaus


"Meine" Modellbahn:http://www.modelbaneeuropa.dk
Dänisches Bahnforum: http://www.baneforum.dk
PIKO C4 "Horror Gallery": http://moppe.dk/PIKOC4.html


 
moppe
ICE-Sprinter
Beiträge: 7.036
Registriert am: 07.08.2011
Homepage: Link
Ort: Norddeusche halbinsel
Gleise Roco, PECO, Märklin/Trix, PIKO,
Spurweite H0, H0e, N, Z
Steuerung Z21, Lenz, MpC Gahler+Ringsmeier, Games on Track/Faller
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#15 von volkerS , 25.06.2022 20:54

Hallo Werner (drum58),
da hast du mich vielleicht missverstanden. Ohne Programmer oder eine Zentrale die dies beherscht ist die Programmierung jedes Decoders nur nach BA, in meinen Augen, ein Glücksspiel. Dass Lenz Decoder relativ sparsam mit CVs sind muss nicht unbedingt ein Nachteil sein.
Die CV-Programmierung ist bei ESU am einfachsten, ... bezog sich auf die Tatsache, dass ESU ohne Programmer dank der kostenfreien Software und Darstellung aller CVs am PC da noch am einfachsten ist.
Volker


volkerS  
volkerS
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.452
Registriert am: 14.10.2014


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#16 von drum58 , 25.06.2022 21:59

Hallo Volker,

da habe ich Dich wohl wirklich missverstanden bzw. zu wörtlich genommen. Allerdings sind für mich die Index-CVs einfach eine heute unnötige Komplizierung, wie das einfacher trotz vergleichbarer Funktionalität geht zeigt ZIMO. Und die Möglichkeit mit der Software (ZCS) Funktionen einzustellen und sich die geänderten CVs anzeigen zu lassen, bietet ZIMO auch.

Natürlich sind Lenz-Decoder einfacher zu programmieren, weil sie wesentlich weniger Möglichkeiten bieten. Das ist aber je nach Fahrzeug und Anspruch nicht unbedingt ein Nachteil.

Hallo Stephan,
was an ZCS „verbuggt“ ist, würde mich interessieren, ich nutze es ständig und habe noch keinen Bug gefunden. Allerdings muss man bereit sein die zu ESU völlig andere Logik und Bedienung zu akzeptieren und zu lernen. Wer mit ESU-Wissen ZIMO programmieren will, wird scheitern, ohne Einarbeitung in die andere Denkweise geht es nicht.

An alle: Diese, leider zu erwartende, Grundsatzdiskussion bringt den TE wohl nicht weiter, denn er fragte ja nach Sound in Verbindung mit Lenz. Deshalb steige ich hier auch aus.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.698
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#17 von supermoee , 26.06.2022 17:42

Zitat von drum58 im Beitrag #16

was an ZCS „verbuggt“ ist, würde mich interessieren, ich nutze es ständig und habe noch keinen Bug gefunden. Allerdings muss man bereit sein die zu ESU völlig andere Logik und Bedienung zu akzeptieren und zu lernen. Wer mit ESU-Wissen ZIMO programmieren will, wird scheitern, ohne Einarbeitung in die andere Denkweise geht es nicht.



Hallo Werner

bzgl. Bugs kannst du den Changelog auf der Homepage von ZCS nachlesen gehen. Besonders im 2020 kamen dauernd neue Versionen raus, wo oft "Fehler behoben" dahinter steht. Das war auch in etwa die Zeit, in der ich mich mit Zimo Dekoder geplagt habe. Danach ist mir die Lust vergangen. Einige Punkte:

keine Erkennung / keine Verbindung zum Dekoder möglich
unmögliche POM Programmierung (sogar der Zimo Kundendienst hatte mir davon abgeraten, mit POM vorzugehen. Stand natürlich sonst nirgendwo geschrieben. Erst nach Tagen erfolgloser Versuche hatte ich den Kundendienst kontaktiert. Wieso bietet mir die Software die Möglichkeit an, wenn diese nicht funktioniert?)
Auch per USB Stick und MXULFA sehr oft kein mögliches Update
Beim umbenennen der Datei alles im Eimer
Es geht ein Gerücht umher, dass im teuren MXULFA ein Hardwarefehler existiert
usw usf.

Ich brauche das echt nicht.

Eben, ich habe 4 Programmer, daher kann ich gut vergleichen. Mit 3 von denen habe ich Null Probleme. Nur bei Zimo bockt das Zeug wie Sau.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.864
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 26.06.2022 | Top

RE: Umrüsten auf Lenz Dekoder mit Sound

#18 von drum58 , 26.06.2022 19:46

Hallo Stephan,

wenn bei Dir "Fehler behoben" als Nachweis für einen Bug gilt, dann gibt es wohl kaum eine Software ohne Bug, denn "Fehler behoben" ist ja die Standardaussage für Updates.

Wie Du zu den genannten Problemen kommst, weiß ich nicht.

Decoder nicht erkannt hatte ich einmal bei einem defekten Decoder, der wurde von ZIMO getauscht.
POM verwende ich immer wieder, wenn es schnell gehen soll beim Auslesen, klappt nicht immer aber meist. In der Regel programmiere ich aber im DirectMode (Programmiergleis), Fehler gibt es fast nie und wenn hilft neu einlesen, im schlimmsten Fall Neustart von ZCS.
Mit Updates hatte ich bisher genau einmal ein Problem, das war der defekte Decoder. Ich mache die allerdings immer direkt vom PC, nicht über den USB-Stick.
Eine .zcs-Datei umbenennen (im Explorer) hat beim neu laden noch nie ein Problem verursacht. In ZCS kannst Du doch eh nur unter neuem Namen speichern und nicht umbenennen.

Kann es sein, dass Dein PC ein Problem mit ZCS/MXULFA hat? Meines hängt an einem aktiven USB-Hub am Win 11-PC.

Im Übrigen will und muss ich Dich nicht überzeugen, Du mich aber auch nicht. Ich komme jedenfalls mit ZIMO deutlich besser klar als mit ESU.

Gruß
Werner


drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.698
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 26.06.2022 | Top

   

RE: Piko 71118 mit ESU V5 - Rangierlicht deaktivieren - Gelöst
Kupplung Ersatzteil Tillig DDR

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz