Fahrzeuge im BW

#1 von Vaccapes , 09.07.2022 12:06

Hallo liebe Modellbaukollegen,
ich versuche es mit meinem ersten Thread. Ich habe folgende Frage zur BW-Gestaltung (hoffentlich habe ich nur nicht intensiv genug im Stummi-Forum geucht): welche Farbgebung hatten bahneigenen Fahrzeuge der Epoche III im BW? Ich habe zur Hilfsbekohlung den Fuchs 301 Seilbagger von Wiking (leicht modifiziert: Seilführung nachgebildet, wobei die Spannung der Seile ein thema für sich ist, ich habe Kupfer-Lackdraht (ca. 0,1mm) aus einem alten Motor verwendet, alles andere ist entweder zu dick oder zu starr (feinstedelstahlseile aus dem Schiffsmodellbau, das Ergebnis ist aber so lala -auf dem Foto wirkt es noch viel schlimmer als in der Realität, da ist das Auge etwas gnädiger), Baggerschaufel von Weinert, matt sprühlackiert mit Gunze topcoat flat) und für die Arbeit an der Besandungsanlage einen Bischoff Polytrac mit Schaufel von Artitec. Der Fuchs ist im Original-Blau geblieben (vielleicht auch nicht ganz stilecht) aber es geht mir um den Polytrac. Meine Recherchen haben aktuell folgenden Stand: kommunale Baufahrzeuge Ende der 50er gab es durchaus schon in Orange (verschiedene RAL-töne) statt dem vorherigen Grün (RAL 6020?) , aber die DB-Fahrzeuge kann man ja wohl nicht unter Kommunalfahrzeuge kategorisieren, oder? Die DB hat für LKW auch aus der Epoche RAL 7021 (schwarzgrau), aber das finde ich für ein 1:87- Modellchen zu dunkel, da ertrinken die Details. Also was wäre korrekt? Notfalls erfinde ich eine Geschichte, dass der Polytrac geleast oder oder von einem Subunternehmer stammt - aber um 1960? Da wurde doch noch alles selbst gemacht...
Für jeden Tipp von euch wäre ich dankbar!

viele Grüße
Bernd


 
Vaccapes
Beiträge: 4
Registriert am: 20.05.2022
Ort: Bremen
Gleise diverse (Märklin M im schattenbahnhof), k-gleise, Peco und Fleischmann mit Selbstbau Pukos
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Analog


RE: Fahrzeuge im BW

#2 von kurtbroer , 09.07.2022 12:42

Hallo!
Aus der fraglichen Epoche habe ich aktuell nur ein Straßenfahrzeugmodell im DB-Trimm, einen Magirus Mercur (Rundhauber) von Brekina.
Der ist in dem angesprochenen dunkelen Grau gehalten:









Die dunkelen Flecke auf der Plane sind übrigens kein Schmutz, sondern Farbfehler im Kunststoffmaterial.


Gruß


Vaccapes hat sich bedankt!
kurtbroer  
kurtbroer
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 387
Registriert am: 14.01.2012

zuletzt bearbeitet 09.07.2022 | Top

RE: Fahrzeuge im BW

#3 von Vaccapes , 09.07.2022 16:48

hallo,
der LKW sieht natürlich super aus! vielleicht nehme ich doch ein orange bzw rot - so wie der Polytrac aussieht wenn man danach googelt. Es gab die auch beim Vorbild in der Farbgebung. Ich bin übrigens noch das Foto vom Fuchs schuldig - das Hochladen klappte nicht, weil man dafür wohl erst 5 Beiträge geschrieben haben muss , aber mit "anhängen" müsste das gehen.
viele Grüße
BerndBild entfernt (keine Rechte)


Deutzfahrer hat sich bedankt!
 
Vaccapes
Beiträge: 4
Registriert am: 20.05.2022
Ort: Bremen
Gleise diverse (Märklin M im schattenbahnhof), k-gleise, Peco und Fleischmann mit Selbstbau Pukos
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Analog


RE: Fahrzeuge im BW

#4 von Meteor , 09.07.2022 17:48

Hallo Bernd,

die in meinen Augen entscheidende Frage hast Du gar nicht gestellt. Hatte denn die DB den Polytrac überhaupt? Wenn nicht, bist Du auf alle Fälle mit Deiner Farbentscheidung frei, denn dann gibt es kein Vorbild.

Der andere Punkt ist das RAL7021, eine beliebte Behörden-Farbe in Deutschland. Nicht nur die alten DB-Autos, sondern auch die Panzer der Wehrmacht hatten den Anstrich. Und ja, der wirkt recht dunkel an kleinen Modellen. Ich baue beispielsweise solche Panzer in 1:72. Ich verzichte auf den Scale-Effekt durch direktes Aufhellen/Beimischen von Weiß und sprühe lieber noch einen oder 2 Filter aus aufgehelltem Grau über das 7021-lackierte Grundmodell. Praktisch solange und soviel in dünnsten Schichten bis der Eindruck für mich stimmt.

Dann kommen noch Alterungen und Verschmutzungen drauf. Letztlich läßt sich gerade bei solchen Baufahrzeugen der Originalfarbton zwar noch als Dunkelgrau erkennen - aber nicht mehr nach RAL bestimmen. Das ist in echt nach ein paar Jahren doch genauso. Also nicht zu viel nachdenken, einfach machen.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 989
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 09.07.2022 | Top

RE: Fahrzeuge im BW

#5 von Deutzfahrer , 09.07.2022 17:59

Moin Bernd,

interessantes Thema !

ich habe meine DB Fahrzeuge in Revell Aqua Color " Panzergrau " gehalten, ob das jetzt aber dem original Farbton nahe kommt, kann ich dir leider nicht sagen.


ein Magirus:





PS: auf Bilder von dem Polytrac bin ich schon sehr gespannt.....


Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

viewtopic.php?f=2&t=159760


 
Deutzfahrer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.900
Registriert am: 17.05.2018


RE: Fahrzeuge im BW

#6 von Vaccapes , 09.07.2022 19:44

hallo Stefan,
hallo Jürgen,
herzlichen Dank für Eure Tipps und Kommentare! Du hast völlig recht, Stefan, mit dem Hinweis auf die grundsätzliche Frage. Ich sehe aber im Moment keine Möglichkeit, die wirklich seriös zu beantworten. Wer weiß, ob nicht irgendwo doch ein Polytrac beschafft wurde? Gleiches gilt für meine "Besandungslogistik", wo der Sand per LKW (Mercedes Rundhauber als 3-Seitenkipper) angeliefert und in den Bunker abgekippt wird. Der Polytrac verteilt dann noch, außerdem hilft er im Kohlebansen. Vielleicht hat die DB prinzipiell etwas gegen Straßenfahrzeuge, wenn man den Transport auch auf der Schiene erledigen kann? Sandtransport im BW per LKW? Vielleicht genau so ein Unding. Ich versuche schon, mich soweit es geht an Vorbilder zu halten. Aber wo fängt man an und wo hört man auf? Ist eine Modellbahn, wo die Züge nach A abfahren und aus B wiederkommen vorbildgerecht? Von dem von mir hoch geschätzten Modellbahnkollegen Herbert Eisenreich (Buchautor von "Große Welt auf kleinen Schienen") habe ich noch im Ohr: "jeder Reisende, der von a nach B fährt, will irgendwann von B nach A zurückfahren.." das braucht also zwangsläufig die Kehrschleife, was allerdings nur korrekt für Personenverkehr ist: ein Güterzug, der in derselben Wagenreihung aus der Gegenrichtung zurück kommt, ist auch nicht sehr plausibel. Also machen wir doch beim Hobby ständig Kompromisse. Eine Dampflok mit E-Antrieb ist doch auch einer
Wenn ich sicher wüsste, dass die DB nie einen Polytrac besessen hat, wird der natürlich sofort verbannt - schade um das Supermodell (schlummert allerdings noch im Baukasten). Gibt es irgendwo ein vollständiges Verzeichnis der Betriebsfahrzeuge zu einem bestimmten Stichtag? das wäre super. Selbst beim Fuchs 301 bin ich nicht sicher. Der wird zwar überall (u.a. bei Weinert) als Hilfsbekohlungskran geführt - aber welches BW hatte den? Meines entspricht keinem konkreten Vorbild genau und ist von den dargestellten Anlagen (z.B. Hochbunker von B&K, aber nur 6-ständiger Lokschuppen) sowohl over- als auch undersized - ein einziges Sammelsurium von Kompromissen. Notfalls werde ich mir in meiner Phantasie einreden, dass die BW-Leitung einen Polytrac zu Testzwecken beschafft hat (und dann nicht dauerhaft übernommen)
Eure grauen Farbtöne sind schön und passend. Ich werde also ein bisschen in der Richtung herum experimentieren.
danke nochmal, viele Grüße und einen schönen Sonntag!
Bernd


 
Vaccapes
Beiträge: 4
Registriert am: 20.05.2022
Ort: Bremen
Gleise diverse (Märklin M im schattenbahnhof), k-gleise, Peco und Fleischmann mit Selbstbau Pukos
Spurweite H0, H0e
Stromart AC, DC, Analog


RE: Fahrzeuge im BW

#7 von drum58 , 09.07.2022 19:56

Hallo Bernd,

den Fuchs-Bagger gab es z.B. im Bw Radolfzell, den habe ich als Kind immer bestaunt, denn andere Bagger mit so einem hochgesetzten Führerhaus kannte ich nicht, kein Bauunternehmer hatte so etwas. Einen Bildbeleg dazu habe ich aber nicht.

Gruß
Werner


Vaccapes hat sich bedankt!
drum58  
drum58
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.698
Registriert am: 17.01.2014
Homepage: Link
Ort: Moos-Bankholzen
Spurweite H0
Steuerung Lenz LZV 200 und LZV 100
Stromart DC, Digital


RE: Fahrzeuge im BW

#8 von Deutzfahrer , 09.07.2022 20:34

Moin Bernd,

der Bischoff Polytrack kam ja bei aus der Ecke - aus Recklinghausen

Gefühlsmäßig würde ich sagen, so ganz viele gab es nicht davon.

Hier in Münster fuhren früher 2 Polytrack für die Straßenbaufirma STRATIEBO.

Als Kind sah ich öfters vorbeifahren.

In Nordsand gibt es auch noch einen Bischoff......




Gruß aus Münster

Jürgen


hier gibts: " Ein paar Wikinger und Co."

viewtopic.php?f=48&p=1837696#p1837696

und hier: " Ein paar Lokomotiven "

viewtopic.php?f=2&t=159760


Vaccapes hat sich bedankt!
 
Deutzfahrer
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.900
Registriert am: 17.05.2018


RE: Fahrzeuge im BW

#9 von Dölerich Hirnfiedler , 09.07.2022 21:53

Zitat von Vaccapes im Beitrag #6
Selbst beim Fuchs 301 bin ich nicht sicher. Der wird zwar überall (u.a. bei Weinert) als Hilfsbekohlungskran geführt - aber welches BW hatte den?


Hallo Bernd,

Ein Bild eines FUCHS im BW findest Du auf dieser Seite: http://www.bielefelder-eisenbahnfreunde....erkes-1950-1962

mfg

D.


Früher war mehr Lametta.


 
Dölerich Hirnfiedler
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.312
Registriert am: 10.05.2005
Gleise VB
Spurweite H0, Z, 00, 1
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Fahrzeuge im BW

#10 von diebo , 10.07.2022 05:29

Hallo Dölerich Hirnfiedler,
OT: Danke für den Link, aber die 78 025 in der DS-Grube war viel interessanter.
vG
diebo



Karlheinzhausen


Schwelleheinz hat sich bedankt!
 
diebo
InterCity (IC)
Beiträge: 525
Registriert am: 07.01.2016
Ort: Bocholt
Gleise Märklin K-Gleis
Steuerung digital fahren - analog steuern


   

Polizei Berlin Gruppenwagen
Kfz-Kennzeichen für Modellautos generieren online

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz