Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#1 von Elokfahrer160 , 16.07.2022 17:02

Hallo, ihr SBB Fahrer,

die Fa. Roco zeigt erste Bilder auf ihrer Homepage - von der grünen Ae 3/6 I - der Lok Nr. 10639. Mir fallen als erstes die zierlichen Treibräder ins Auge, ich bin auf das fertige Modell gespannt.
Lt. Roco soll die Ae 3/6 I noch im 3. Quartal 2022 in den Handel kommen , wenn hoffentlich die Decoder auch angeliefert wurden.
https://www.roco.cc/de/product/247724-0-...0/products.html

SBB Gruss - Elokfahrer160/Rainer


Emmentaler, power und FCrostifan haben sich bedankt!
Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.817
Registriert am: 06.05.2014

zuletzt bearbeitet 16.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#2 von Beschwa , 16.07.2022 22:01

Hallo Rainer,

vielen Dank für den Hinweis mit link.
Feine Räder kann Fleischmann schon lange.
Deren Dampfloks waren, sind, für mich immer noch Referenz.

Leider machen die für mich teilweise zu feine Spurkränze aber
das ist ein anderes Thema.


Grüßle
Bernd


power, Elokfahrer160 und Uwe der Oegerjung haben sich bedankt!
 
Beschwa
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.698
Registriert am: 06.01.2009
Ort: BW
Spurweite H0
Steuerung CS2 WinDigipet
Stromart AC, Digital


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#3 von power , 16.07.2022 22:49

Hallo Rainer hast Du vieleicht Informationen über den verbauten Motor?

Gruß Ralf


 
power
InterCity (IC)
Beiträge: 677
Registriert am: 18.10.2007
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 1 reloaded
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#4 von Elokfahrer160 , 17.07.2022 07:39

Moin, Ralf

also ich kann auch nur in der Ersatz-Teile Liste nachsehen, da steht beim Ae 3/6 I Modell ( Roco 70087 ) der Motor mit der Bezeichnung KM (Motor KM mit Schwungmasse) drin, das wäre die Roco Teile Nr. 148383. (Preisangabe 38,00 Euronen, als Ersatzteilepreis)

Wir werden wohl warten müssen, bis das Modell der Ae 3/6 I auf den Markt kommt. Solange fährt bei mir noch immer die alte, grüne Ae 3/6 I von Fleischmann (Metallgehäuse)

SBB Grüsse - Elokfahrer160


power hat sich bedankt!
Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.817
Registriert am: 06.05.2014


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#5 von nakott , 17.07.2022 09:38

Hallo Rainer,

Danke für die Info. Speziell gespannt bin ich dann auf einen Vergleich mit Märklin 39360, die für 4Q avisiert ist.

Viele Grüße Dirk


Anlage URI


 
nakott
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.667
Registriert am: 04.07.2007

zuletzt bearbeitet 17.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#6 von Elokfahrer160 , 17.07.2022 10:55

Hallo, Dirk

ja auf den Vergleich mit der neuen Ae 3/6 I von Märklin bin auch ich gespannt. Leider hat es auf den Bildern des neuen Märklin Modells - auf der Lokseite gegenüber dem Buchli - Antrieb - eine verblendete Kühlschlange an der Lok, diese Kühlschlangen sind hinter einem grau-lackierten Lochblech verborgen. Gab es dies beim Vorbild auch so ??

Ob dieses Lochblech so typisch an einer Ep. III- Lok der Baureihe Ae 3/6 I zu sehen war ?? Da sollten m.W. die doch so typischen Kühlschlangen der Ae 3/6 I zu sehen sein. Allerdings wurden diese Loks - in ihrer 70 jährigen Laufzeit - mehrfach umgebaut und modernisiert. ( https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,9612734 )

Dafür hat Märklin ein Vorbild gewählt - Lok 10 703 die noch die typischen Lokschilder trug, im Gegensatz zur Roco Lok 10 639, deren Lok-Nummern nur noch aufgemalt waren.

SBB Grüsse - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.817
Registriert am: 06.05.2014

zuletzt bearbeitet 19.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#7 von kartusche , 17.07.2022 12:01

Das Lochblech ist prinzipiell richtig, gabs teilweise bis in die 70er.


Gruss, Ralf
—————————
RE: Personenwagen im Bau: Meine Eigenbauten nach Vorbild der DR


Elokfahrer160 hat sich bedankt!
 
kartusche
InterCity (IC)
Beiträge: 808
Registriert am: 15.04.2009


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#8 von Sabello , 17.07.2022 13:29

Stimmt schon, das Lochblech war eine der Varianten bei den Kühlschlangen. Oder zum Beispiel die verkürzten Kühlschlangen bei der Erstserie (hier die 10606 in Koblenz/CH am 12.1.1974 - eigenes Bild, bevor wieder der Löschteufel zuschlägt ):

Bild entfernt (keine Rechte)


Gruss aus der Schweiz, Stefan

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

Elokfahrer160, power und mittelweg haben sich bedankt!
 
Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 681
Registriert am: 22.08.2005
Homepage: Link
Ort: Winterthur
Gleise vorhanden
Spurweite H0
Steuerung manuell
Stromart AC


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#9 von mittelweg , 17.07.2022 16:41

Zitat von kartusche im Beitrag #7
Das Lochblech ist prinzipiell richtig, gabs teilweise bis in die 70er.


Genau!
Die Ae 3/6l wurden in mehreren Baulosen abgeliefert.

Es gab schon zwischen den Baulosen verschiedene Unterschiede.
Während der Jahrzehnte langen Einsatzzeit wurden immer wieder viele Änderungen durchgeführt.
Roco bringt den Letztzustand, Märklin eine frühere Epoche.
Währen beide Hersteller blöd, wenn diese in den nachfolgenden Jahren nicht die verschiedenen Ausführungen bringen sollten.


Elokfahrer160 hat sich bedankt!
mittelweg  
mittelweg
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 356
Registriert am: 08.06.2012


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#10 von Martin Lutz , 18.07.2022 07:40

Zitat von mittelweg im Beitrag #9
[quote=kartusche|p2443790]
Währen beide Hersteller blöd, wenn diese in den nachfolgenden Jahren nicht die verschiedenen Ausführungen bringen sollten.

Märklin jedenfalls ist nicht ein Hersteller, der grossartig aufgrund solcher Unterschiede, eine neue Variante auflegt. Die Re 4/4 II (als Beispiel) ist bei Märklin schon immer auf dem selben Lokgehäuse aufgebaut. Die erste Bauserie der Loks unterscheidet sich an einigen Stellen so, dass es eine neue Gussform benötigen würde. DIe Front hat eine andere Neigung (einmal 6 Grad und einmal 9 Grad). Haben sie nie gemacht.
Unterschiede Re 4/4 II . Roco hat Modelle aus der ersten Lok Serie gebaut. Diese hatte auch nur einen (anfänglich) Scherenstromabnehmer, während die Loks scon in der zweiten Bauserie zwei Einholmpantografen erhielten.

Nahezu alle Loks erhielten oder erhalten während ihrer Geschichte Änderungen.

Die Buchli Loks der SBB haben eine sehr lange Geschichte der SBB. Die waren teilweise bis über 70 Jahre im Einsatz (Baujahre 1920 bis 29, Ausmusterung 1974 bis 94). Es wäre verwunderlich, wenn diese Loks keine Änderungen erfahren hätten.


Uwe der Oegerjung hat sich bedankt!
Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.777
Registriert am: 28.04.2005

zuletzt bearbeitet 18.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#11 von Elokfahrer160 , 18.07.2022 08:02

Hallo, Martin

also ich rechne bei Roco als auch bei Märklin mit Folgeauflagen der Ae 3/6 I , die Investition muss sich ja rechnen. Dank des Herrn Werner Hardmeier sind diese schönen Buchli-Loks ja alle fotographisch gut dokumentiert: https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?017,9615130

Die 2 Modellbahnhersteller können ja - bei den Folgemodellen - nachfolgende Bauart-Änderungen bzw. Umbauten berücksichtigen:

- kleiner Shunt Aufbau auf dem Dach / vs. grosser Shunt Aufbau
- kleine Loklaternen an den Lokfronten / vs. grosse Loklaternen ( macht ja Roco bei der 10 700 )
- Stangenpuffer anbauen / vs. Hülsenpuffer anbauen
- Einbau der Düsenlüftungsgitter
- sichtbare Kühlschlangen / Einbau Lochblech (macht jetzt Märklin bei der 10 703)

Beim Hersteller Roco wurden wir bei den Krokodil Modellen Ce 6/8 ja "verwöhnt" da lagen ja noch 4 Metallschilder dabei, das könnte man bei der Ae 3/6 I jetzt wiederholen. Bin gespannt, was da noch so kommen wird ..... und welcher Hersteller diese Umbauten exakt nachbilden wird, wir werden es ja in den Neuheiten 2023/24 sehen.

SBB Grüsse - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.817
Registriert am: 06.05.2014

zuletzt bearbeitet 18.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#12 von Martin Lutz , 18.07.2022 08:42

Zitat von Elokfahrer160 im Beitrag #11
Hallo, Martin

also ich rechne bei Roco als auch bei Märklin mit Folgeauflagen der Ae 3/6 I , die Investition muss sich ja rechnen.
Ja schon, das glaube ich auch. Aber ob sich die Varianten grossartig unterscheiden. Sicher nicht, wenn es eine Formenänderung nach sich zieht. Das war und ist ja bei der Re 4/4 II auch so. Kleine Anbauteile ändern schon mal... ! Wie würde Märklin zum Beispiel eine Re 4/4 II der ersten Serie umsetzen? Sie nehmen das Gehäuse so wie es heute ist, montieren nur auf der einen Seite einen Scherenstromabnehmer, lassen den Dachgarten so, wie sie es immer gamcht haben.

Aber wer weiss...?


Elokfahrer160 hat sich bedankt!
Martin Lutz  
Martin Lutz
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 7.777
Registriert am: 28.04.2005


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#13 von Elokfahrer160 , 18.07.2022 11:32

Moin,

immerhin hatte Märklin bei der blauen Re 4/4 I - Lok 409 die eine Seite des Gehäuses auf die korrekte Darstellung der Lüftergitter geändert. Dass diese Lüftergitter dann in Alu-Farbe lackiert war und nicht in blau ......... na ja, immerhin haben sie bei der 39422 die Gehäuseform noch korrigiert - zumindest gegenüber den Bildern in ihrer Ankündigung im NH Prospekt.

Also, unsere Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt , also warum nicht einmal eine Ae 3/6 I - mit Düsenlüfter incl. Gehäuseformänderung nachbilden ??

SBB Grüsse - Elokfahrer160/Rainer


Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.817
Registriert am: 06.05.2014


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#14 von Rolf54 , 18.07.2022 15:09

Hallo zusammen
Mit den jetzt produzierten Gehäusen kann sowohl Roco wie Märklin einiges anfangen, ohne grosse Formanpassungen.
Bei allen Loks gab es Veränderung in den verschiedenen Lebenphasen, wie das Verschliessen der zweiten Führerstandstür, den Wechsel der Lampen, das Entfernen der Lochbleche bei den Kühlrohren usw.
Das Gehäuse der 10639 von Roco bildet die Serie von 10637 bis 10676 mit den Sonnenblenden ab. Bei diesen Loks gab es bis zum Schluss solche ohne Umbau, solche mit hohem und solche mit niedrigem Dachaufbau. Die 10674 bekam als einzige dieser Tranche sogar noch einen grossen Umbau mit Düsenlüftungsgittern und einem Dachaufbau anstelle des zweiten Stromabnehmers.
Die Gehäuse der Roco 10700 und der Märklin 10703 bilden die Serie 10677 bis 10714 mit dem langen Dachvorsprung anstelle der Sonnenblenden ab. Auch hier gab es bis zum Schluss alle oben erwähnten Varianten plus noch die Variante mit Düsenlüftungsgittern, 2 Pantos und einem niedrigen Dachaufbau.

Die Loks 10617 bis 10626 und 10627 bis 10636 waren den nachfolgenden 10637 bis 10676 sehr ähnlich. Sie haben auch Sonnenblenden, unterscheiden sich aber bei der Form von Vorbau 2. Von diesem Vorbau gibt es insgesamt vier Typen, ab 10637 haben alle Loks Typ 4. Wobei zu sagen ist, dass bei Revisionen und Reparaturen diese Vorbauten getauscht und gewechselt wurden, so dass man Bilder von Loks mit "falschen" Vorbauten finden kann. Bei den weiter oben von Rainer verlinkten Bildern von Werner Hardmeier sieht man die 10674 mit einem Vorbau Typ 1 (gehört eigentlich zu 10601 bis 10616) und darunter die gleiche Lok mit dem "richtigen" Vorbau Typ 4. Genau genommen würde es also für diese beiden Lose eine kleine Formänderung brauchen, ein Kompromiss wäre aber aus meiner Sicht noch zu rechtfertigen. Bei diesen Loks gab es keinen grossen Umbau.
Bei den Stromabnehmern war es übrigens auch ziemlich beliebig. Es gibt auch Bilder von Loks mit zwei verschiedenen Pantos.

Eine grosse Formänderung würde es für eine Lok der ersten drei Lose (10601 bis 10616) brauchen, wobei diese ziemlich interessant wäre, mit dem Aufbau für den Hauptschalter auf dem Dach. Piko hat für Spur N auch diese Variante gemacht.

Es ist hier also enorm viel möglich, man muss nur gut aufpassen, dass man der jeweiligen Variante auch die richtige Nummer zuordnet.

Grüsse Rolf


Sabello, Elokfahrer160 und Ludwig47 haben sich bedankt!
Rolf54  
Rolf54
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 13.01.2019


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#15 von Ludwig47 , 18.07.2022 20:22

Zitat von Sabello im Beitrag #8
Stimmt schon, das Lochblech war eine der Varianten bei den Kühlschlangen.

So viel zur Behauptung "Designfehler".

Es wäre doch sicher sinnvoll(er) sich ein Originalfoto der Vorbildlok des Märklin Modells anzuschauen oder zu besorgen BEVOR man so eine Aussage macht; bei Bedarf eben auch mal vom Märklin Archiv. Im Zweifelsfall (oder bei Unwissenheit) kann man ja auch fragen ob das bei dem Modell so stimmen kann.

Bei den Speichen der Räder kann man auch nach der Auslieferung der Modelle beider Hersteller sehen was ROCO mit "feinste und völlig neu konstruierte Speichenräder" auslobt.

Die Entscheidung für viele Anhänger dieser interessanten Lok ist vermutlich recht einfach - wer Märklin Digital mit einer entsprechenden vollständig mfx-fähigen Zentrale fährt wird wohl bevorzugt zum Märklin Modell greifen; wem die unterschiedlichen Ausführungen wichtig sind legt sich Beide zu.

Gruß,
Ludwig47


Ludwig47  
Ludwig47
InterCity (IC)
Beiträge: 815
Registriert am: 29.05.2021


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#16 von Sabello , 18.07.2022 22:09

Zitat
Es wäre doch sicher sinnvoll(er) sich ein Originalfoto der Vorbildlok des Märklin Modells anzuschauen oder zu besorgen BEVOR man so eine Aussage macht; bei Bedarf eben auch mal vom Märklin Archiv.


Sehe ich auch so. Also mal gaaaanz tief runtergestiegen ins Archiv und das nachfolgende Bild der 10673 mit Lochblech und zusätzlich einer darunter verlaufenden, sich drehenden Stange (eventuell Tachoantrieb?) gefunden (Bülach, 11.10.1970):

Bild entfernt (keine Rechte)

© S. Unholz


Gruss aus der Schweiz, Stefan


power, Rolf54 und Elokfahrer160 haben sich bedankt!
 
Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 681
Registriert am: 22.08.2005
Homepage: Link
Ort: Winterthur
Gleise vorhanden
Spurweite H0
Steuerung manuell
Stromart AC

zuletzt bearbeitet 18.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#17 von Elokfahrer160 , 19.07.2022 11:18

Hallo, Stefan

besten Dank für deine Mühe und das Heruntersteigen ins Archiv, das Bild der Ae 3/6 I - 10673 ist sehr schön detailliert und die Lochblech-Verkleidung ist zu sehen. Nun habe ich den Bildnachweis für dieses Lochblech, ich habe den Text oben abgeändert.

Ich fand nur dieses Bild, die letzte Ausgabe vom Fleischmann-Model der Ae 3/6 I - 10700 (Auflage von 2012) auch hier wurde die Blechverkleidung nachgebildet:

https://www.fleischmann.de/de/product/16...1/products.html

SBB Grüsse - Elokfahrer160/Rainer


Sabello hat sich bedankt!
Elokfahrer160  
Elokfahrer160
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.817
Registriert am: 06.05.2014

zuletzt bearbeitet 19.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#18 von Rolf54 , 19.07.2022 11:37

Hallo Rainer
Hier hat Werner Hardmeier die 10617 dokumentiert, die anscheinend das Lochblech bis zum Schluss (Ausrangierung gemäss Loki spezial 31.7.77) behalten hat.
Die Geschichte mit den grossen Lampen bis zum Schluss verwirrt allerdings etwas. Er zeigt sie selber dann noch mit kleinen Lampen.
Grüsse Rolf


Elokfahrer160 und Sabello haben sich bedankt!
Rolf54  
Rolf54
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 29
Registriert am: 13.01.2019


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#19 von Sabello , 19.07.2022 12:46

Zitat von Rolf54 im Beitrag #18

Hier hat Werner Hardmeier die 10617 dokumentiert, die anscheinend das Lochblech bis zum Schluss (Ausrangierung gemäss Loki spezial 31.7.77) behalten hat.

Danke Rolf für den Bildlink. Auf Werners Bildern ist die von mir oben erwähnte Kardanwelle dank perfektem Sonnenstand viel schöner sichtbar, und auch er vermutet einen Zusammenhang mit dem Geschwindigkeitsmesser. Dass die 10617 anfangs der 1970er Jahre noch die einzige mit dem Lochblech war, würde ich allerdings bezweifeln. Wahrscheinlich würde ich bei einer Foto-Intensivsuche noch eine Handvoll weitere solche Exemplare finden, aber diese Sache ist ja nun geklärt.


Gruss aus der Schweiz, Stefan


Elokfahrer160 hat sich bedankt!
 
Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 681
Registriert am: 22.08.2005
Homepage: Link
Ort: Winterthur
Gleise vorhanden
Spurweite H0
Steuerung manuell
Stromart AC


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#20 von Sabello , 19.07.2022 15:45

Ich will das Thema nicht bis zum Exzess wiederkäuen, aber einfach aufzeigen, dass die Hersteller gut beraten sind, sich an einem ganz konkreten Vorbild zu einer bestimmten Zeit zu orientieren. Denn hier kommt noch eine weitere Variante - 10662 mit schon entferntem Lochblech, aber noch vorhandener Kardanwelle (16.6.1971). Die Vielfalt ist also über die Jahre fast unbegrenzt:

Bild entfernt (keine Rechte)

© S. Unholz


Gruss aus der Schweiz, Stefan


contrans, Elokfahrer160, kartusche und power haben sich bedankt!
 
Sabello
InterCity (IC)
Beiträge: 681
Registriert am: 22.08.2005
Homepage: Link
Ort: Winterthur
Gleise vorhanden
Spurweite H0
Steuerung manuell
Stromart AC


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#21 von Ludwig47 , 19.07.2022 16:48

Zitat von Sabello im Beitrag #20
Ich will das Thema nicht bis zum Exzess wiederkäuen, aber einfach aufzeigen, dass die Hersteller gut beraten sind, sich an einem ganz konkreten Vorbild zu einer bestimmten Zeit zu orientieren.


Z.B. an der 10703 im "Betriebszustand Anfang der 1950er Jahre."

Gruß,
Ludwig47


Ludwig47  
Ludwig47
InterCity (IC)
Beiträge: 815
Registriert am: 29.05.2021


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#22 von mittelweg , 19.07.2022 17:09

[quote=Sabello|p Die Vielfalt ist also über die Jahre fast unbegrenzt: 



© S. Unholz

[/quote]

Man kann auch fast sagen, jede Ae 3/6l hatte ein anderes Detail als die anderen.

Gruss von einem, der über Jahre die Ae 3/6l sah


mittelweg  
mittelweg
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 356
Registriert am: 08.06.2012

zuletzt bearbeitet 19.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#23 von Guardian71 , 19.07.2022 20:20

Oh Mann,

Nach einer halben Stunde des Suchens habe ich jetzt auch das Lochblech gefunden. Man muss aber auch wissen, dass in der Abdeckung der seitlichen Kühlschränken im Original Löcher sind...



...und das bei den Temperaturen...


Beste Grüße,
Mark


Guardian71  
Guardian71
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.129
Registriert am: 13.09.2015
Gleise Roco line
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC

zuletzt bearbeitet 19.07.2022 | Top

RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#24 von Ludwig47 , 20.07.2022 00:03

Zitat von Guardian71 im Beitrag #23
Oh Mann,

Nach einer halben Stunde des Suchens habe ich jetzt auch das Lochblech gefunden.

Einmal kurz ins Depot Olten, da wird man ganz schnell fündig.

Gruß,
Ludwig47


Ludwig47  
Ludwig47
InterCity (IC)
Beiträge: 815
Registriert am: 29.05.2021


RE: Roco - SBB Lok Ae 3/6 I - erste Bilder

#25 von Emmentaler , 04.08.2022 18:40

Hallo zusammen

Bahnorama hat die ersten Loks verfügbar, es geht also los.....

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


Elokfahrer160 hat sich bedankt!
 
Emmentaler
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.528
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


   

Probleme mit Re6/6 von Roco

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz