Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#1 von Henuli , 25.07.2022 10:36

Hallo,
da sich der Bau meiner "großen" Spur-N Anlage verzögert, habe ich mich entschlossen im Herbst einen Inglenook aufzubauen. Damit möchte ich auch erste Erfahrungen im Landschaftsbau, Alterung von Gebäuden etc... sammeln. Das Rangieren soll möglichst realitätsnah erfolgen, deshalb ist ein Kuppeln/Entkuppeln von Hand ausgeschlossen. Zum Entkuppeln werden verschiedene Möglichkeiten (elektrisch, Servo, magnetisch ...) angeboten. Hier muss ich noch testen. Probleme habe ich mit dem Kuppeln. Egal wie langsam/schnell ich an den Waggon hinfahre, er wird immer weggeschoben. Gekuppelt wird nur, wenn ich den Waggon von Hand festhalte. Dies ist ein absolutes NO-GO und stellt den Aufbau eines Inglenook in Frage (zumindest für mich). Ich kann jetzt so weit fahren, bis der Waggon durch den Prellbock gebremst wird. Dies enspricht aber nicht der Realität. Irgendwelche Ideen ??
Ich habe DCC++, Spur-N und TRIX Rollmaterial.

Vielen Dank
Uli


Viele Grüße und Spass mit der Modellbahn
Uli


Henuli  
Henuli
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 09.04.2022
Gleise KATO
Spurweite N
Steuerung DCC-EX und EX-RAIL
Stromart Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#2 von Henuli , 25.07.2022 11:40

Hallo,

Problem gelöst. Kleines Gewicht in die Waggons und schon funktioniert es ... hätte auch gleich drauf kommen können.


Viele Grüße und Spass mit der Modellbahn
Uli


Henuli  
Henuli
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 09.04.2022
Gleise KATO
Spurweite N
Steuerung DCC-EX und EX-RAIL
Stromart Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#3 von BR180 , 26.07.2022 16:31

Es gefällt mir, das Du selbst eine Lösung gefunden hast.
Wir US-Bahner beherzigen so etwas schon lange.
Die Ami´s haben däfür sogar Regeln ähnlich unserer NEM.
English
https://www.nmra.org/beginner/weight
deutsch
http://www.us-modellbahn.net/lexikon/ind...A-Wagengewichte
und hier ein Link mit Rechenmatrix, wow, kannte ich bis eben selber noch nicht, ich mach das sonst so Pi mal Daumen im Kopf
https://showmyhobby.com/index.php/henrys...ght-calculator/


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809
Nach zwei Jahren Pause fährt er wieder: Canadian Pacific Holiday Train


vikr, Babbel und fmm haben sich bedankt!
 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.747
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#4 von Frank 72 , 26.07.2022 17:05

Zitat von Henuli im Beitrag #1
Das Rangieren soll möglichst realitätsnah erfolgen, deshalb ist ein Kuppeln/Entkuppeln von Hand ausgeschlossen.

Das klingt für mich -ehrlich gesagt- nach einem Widerspruch. Ich bin zwar bisher mit dem Anlagenbau noch nie so weit gekommen, dass bei mir schon groß rangiert wurde. Aber ich mache das weitestgehend realitätsnah - nämlich von Hand. Wie z.B. auch bei den Modulisten üblich.

Zum Entkuppeln eignet sich dann sowas wie ein geknicktes Rührstäbchen. Zum Kuppeln fahre ich an das zu kuppelnde Fahrzeug ran, und falls die Kupplung nicht eh schon gegriffen hat, wird mit der Hand "zusammengedrückt". Letzteres ist dann quasi die Bremsprobe.

Zum einen braucht man dafür nicht an diversen Stellen der Anlage irgendwelche Entkupplungsgleise verbauen, zum anderen kann man -realitätsnah- an jeder beliebigen Stelle kuppeln. Auch in engeren Gleisbögen kein Problem.


Gruß Frank


 
Frank 72
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.256
Registriert am: 13.07.2009
Ort: Rostock
Spurweite TT
Stromart Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#5 von klein.uhu , 26.07.2022 18:06

Moin,

Zitat von Henuli im Beitrag #1
Das Rangieren soll möglichst realitätsnah erfolgen, deshalb ist ein Kuppeln/Entkuppeln von Hand ausgeschlossen.

Realitätsnah? Beim Vorbild steht immer ein Mann zwischen den Puffern, hängt die Öse über den Haken, und strafft die Kupplung. Das ist realitätsgetreu.

Vielleicht hält der sogar den Wagen fest? Aber nein, wenn die Lok den Wagen anstößt, rollt der ein paar cm, sofern die Bremse nicht anliegt.


| : | ~ analog

Gruß von klein.uhu
Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen. (Sokrates)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Fantasie ist unbegrenzt. (Einstein)


Meteor, Uwe der Oegerjung und regalbahner haben sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Trans Europ Express (TEE)
Beiträge: 9.821
Registriert am: 30.01.2006
Spurweite H0
Steuerung mit Hand und Verstand
Stromart AC, Analog


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#6 von BR180 , 27.07.2022 16:45

Also ich habe dieses kleine Hilfsmittel zum Entkuppeln. Es ist ein Metallstreifen, der mit Schrumpfschlauch ummantelt ist, entkuppelt eigentlich alles, wo man von unten was hochheben muß.


Gruß Maurice

Mein kleines Switchinglayout: viewtopic.php?f=170&t=185809
Nach zwei Jahren Pause fährt er wieder: Canadian Pacific Holiday Train


Atlanta hat sich bedankt!
 
BR180
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.747
Registriert am: 27.12.2014
Ort: Berlin
Gleise Shinohara, Walthers, Peco, Atlas, Roco Line,
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart DC, Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#7 von Darius , 29.07.2022 15:34

Hallo Uli,

nachdem die sogenannten Entkupplungsgleise zum Einen nicht schön anzusehen sind, und in der Fleischmann ohne Bettung / ex Roco Version nicht zufriedenstellend funktioniert haben, habe ich Elektromagnete unterflur, also unsichtbar, eingebaut. An den Kupplungen der Loks und Wagen kommen kleine starke Neodym Magnete. Die Elektromagnete werden angesteuert wie die Kupplungsgleise.
Bei Aktivierung werden die Neodym Magnete voneinander weggedrückt und es entkuppelt.

Dazu kommt eine alte Lok von Arnold mit der Arnold Simplex Kupplung. Ok, man muss kurz zurück fahren, aber dafür kann man ohne die Hand Gottes an jeder beliebigen Stelle entkuppeln, das finde ich sehr schick.

Für alles, was darüber hinausgeht, kommt der Fünffingerkran zum Zug.

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.680
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#8 von Henuli , 30.07.2022 19:04

Hallo,


vielen Dank für die Tipps. So stelle ich mir das Entkuppeln vor: YT-Video
Im 1zu160-Forum hab ich dazu einige (ältere) Beiträge gefunden. Ich glaube Daniel macht es ähnlich.
Jetzt warte ich auf die (Unterflur-)Magnete. Im Inet hab ich Elektromagnete mit 10mm Durchmesser gefunden. Würden ideal unter meine KATO-Gleise passen und man sieht nichts.

Viel Spass
Uli


Viele Grüße und Spass mit der Modellbahn
Uli


Darius hat sich bedankt!
Henuli  
Henuli
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 09.04.2022
Gleise KATO
Spurweite N
Steuerung DCC-EX und EX-RAIL
Stromart Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#9 von Darius , 30.07.2022 20:27

Hallo Uli,

das ist genau das Prinzip. Das von Dir verlinkte Video war auch bei mir der Auslöser

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.680
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 30.07.2022 | Top

RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#10 von hubedi , 10.08.2022 22:35

Hallo Uli,

gerade zum Thema Kuppeln und Rangieren sind schon viele Ideen veröffentlicht und getestet worden. Wenn ich automatisch an- bzw. entkuppeln möchte, kämen wohl auch bei mir wie beim Daniel Elektromagnete zum Einsatz. Die sonst üblichen Enkupplungsgleise sehen in meinen Augen eher grausam aus. Bei einen Inglenook als Rangierspiel mag das anders aussehen da hier andere Regeln gelten als beim Betrieb einer Anlage.

Einen Nachteil bringen die aufgeklebten Neodym-Magnete leider mit sich. Auch in dem von Dir verlinkten Video ist zu erkennen, wie die Kupplungen durch das zusätzliche Gewicht gern etwas herunterhängen. Dieser Effekt tritt bevorzugt bei älteren Modellen auf, wenn die Richtfedern schon etwas gelitten haben. Die Erfahrung lehrt, auf einer Anlage mit Steigungsstrecken oder wenn die Gleise mal nicht ganz sauber verlegt sind ( was es natürlich niiiie nicht geben darf ... ) kann es zu Zugabrissen und unfreiwilligen Trennungen kommen ... jedenfalls bei mir.

Wenn Du also später die Fahrzeuge auf einer Anlage einsetzen möchtest, würde ich auch diesen Fall bei der Auswahl des Kupplungssytems bedenken.

Ich denke übrigens aktuell darüber nach, alle meine Fahrzeuge komplett auf eine selbstgebaute, stromführende Magnetkupplung umzubauen. Ankuppeln gelingt damit automatisch, Abkuppeln erfordert einen manuellen Eingriff. Dafür verbessert sich mit jedem angekuppelten Wagen die Stromabnahme. Naja, der Plan ist noch nicht ganz ausgegohren und ich besitze erst ein paar Prototypen. Die ersten Erfahrungen im Anlagenbetrieb zeigen, das System ist für mich allererste Sahne.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Darius hat sich bedankt!
 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.614
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 11.08.2022 | Top

RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#11 von Darius , 12.08.2022 21:09

Guten Abend,

Hubert hat schon Recht. Das mit den Magneten ist keine perfekte Lösung. Das Hängen und die Zugtrennungen kenne ich auch. Aber ich freue mich umso mehr, wenn es klappt 😀

Wer mag, kann sich mein aktuelles Video anschauen. In meinem Faden in Beitrag 1056. Ganz am Ende des Videos sieht man perfektes Abkuppeln der 103er.
Link siehe Signatur.
(Wenn die Werbung in eigener Sache stört, nehme ich das wieder raus)

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.680
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 12.08.2022 | Top

RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#12 von Henuli , 27.08.2022 00:09

Hallo Daniel,
Mache jetzt nach meinem Urlaub mit den Tests weiter.
Was hast du unter dem Gleis für einen Magneten genommen ?


Viele Grüße und Spass mit der Modellbahn
Uli


Henuli  
Henuli
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 09.04.2022
Gleise KATO
Spurweite N
Steuerung DCC-EX und EX-RAIL
Stromart Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#13 von Darius , 27.08.2022 09:52

Hallo Uli,

da stecken Elektromagnete mit 25mm Durchmesser, 12V und 50N bzw 60 N drin.

Die 50N Magnete scheinen tatsächlich an der untersten Grenze der benötigten Kraft zu sein. Die 60N sind mir lieber. Die habe ich zeitweise aber nicht mehr bekommen. Das war auch noch, bevor China-Ware zolltechnisch uninteressant geworden ist...
Hier ein Bild von dem 50N Magnet:



Ich habe ganz am Anfang mal ein paar Tests gemacht und hochgeladen. Da sieht man auch den Aufbau. Die Videos gibt in meinem Faden und auf YT.
Im Brett ist das Loch, in dem der Magnet an der Oberseite bündig abschließt. Darüber die 2,2 mm Trittschalldämmung, auf der die Schienen liegen.
Vorteil ist, dass es unsichtbar ist, aber es braucht schon Kraft.
An der Kupplung sind Neodym Magnete mit 2x2 mm angeklebt.
Je nach Beweglichkeit der Kupplung und Geschicklichkeit beim ankleben (...) klappt das mehr oder weniger gut.

Viele Grüße
Daniel


Hier geht´s zur Baubegleitung:
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=158655 "Opa´s MoBa reloaded"

Sollte ich mal im Eifer des Gefechts vergessen, wer ich bin: Mein "echter" Name ist Daniel.


 
Darius
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.680
Registriert am: 04.01.2018
Ort: München
Gleise Fleischmann ohne Bettung (ex Roco)
Spurweite N
Steuerung DR5000 und iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 27.08.2022 | Top

RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#14 von hubedi , 27.08.2022 11:40

Hallo zusammen,

im 1zu160 Nachbarforum gibt es unter der Rubrik "Eigenbauten" und den Stichworten "magnetisch entkuppeln" eine Beschreibung, wie sich solche Spulen mit einfachen Mitteln selbst herstellen lassen. Ich hatte seinerzeit übrigens mit Nähgarnspulen aus Kunststoff experimentiert. Es muss also nicht zwingend Ware aus Fernost importieren werden. Selbst der Kupferlackdraht lässt sich aus alten oder defekten Geräten recyceln. Dann nähern sich die Kosten für die Elektromagnete der Nullgrenze.

Klar, es gilt wie immer das Hebelgesetz des Modellbaus: Was an Kosten eingespart werden soll, muss im Gegenzug an Gehirnschmalz und Bastelzeit aufgewendet werden.

LG
Hubert


Hier geht's zu den Bauberichten der "Mark Michingen"
Und hier stelle ich mich kurz vor ...

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. (Henry Ford)


Darius hat sich bedankt!
 
hubedi
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.614
Registriert am: 24.10.2015
Ort: Südhessen
Gleise Selbstbau-/Umbaugleise
Spurweite N
Steuerung Digikeijs DR5000, Lenz
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 27.08.2022 | Top

RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#15 von Henuli , 27.08.2022 15:26

Hallo,

ich experimentiere gerade mit einem Neodym-Stabmagnet ⌀2,0x4,0mm an der Kupplung und mit einem Elektromagneten (⌀20mm) mit 25N bei 6V Betriebspannung. Von der Baugröße lässt sich der Elektromagnet im KATO-Gleis befestigen.

Bild entfernt (keine Rechte)

6V sind etwas knapp, um die Kupplung sicher ganz nach oben zu bewegen. Deshalb wurde die Spannung auf 8V erhöht, dabei erwärmt sich der Magnet auf eine Temperatur von ca. 50° (nach 3min Dauerbetrieb). Aber wer kuppelt schon so lange?

Viel Spass mit der Modellbahn
Uli


Viele Grüße und Spass mit der Modellbahn
Uli


Darius hat sich bedankt!
Henuli  
Henuli
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 09.04.2022
Gleise KATO
Spurweite N
Steuerung DCC-EX und EX-RAIL
Stromart Digital


RE: Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren

#16 von Henuli , 29.08.2022 10:47

Parallel zur Spule löte ich noch eine Freilaufdiode, z.B. 1N400x.
Warum/weshalb/wieso findet man z.B. hier


Viele Grüße und Spass mit der Modellbahn
Uli


Henuli  
Henuli
S-Bahn (S)
Beiträge: 22
Registriert am: 09.04.2022
Gleise KATO
Spurweite N
Steuerung DCC-EX und EX-RAIL
Stromart Digital


   

Entmagnetisieren Faller Abzweigung
Vitrinenmodell dampfen lassen?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz