Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#1 von MYKer , 01.08.2022 09:54

Hallo werte Bastelfreunde.

Aus der Unfähigkeit heraus Weichen selber zu bauen habe ich mich daran versucht aus vorhandenem Material eine neue Bahnhofs Aus/Einfahrt zu basteln.
Also zum Händler geritten und zwei Weichen und eine Kreuzung gekauft



Die abzweigenden Winkel der beiden Weichen entsprechen so ziemlich dem Kreuzungswinkel der Kreuzung.
(Die 6 Winkelminuten kann man bei Spielsachen wie diesen ignorieren)

Also an den Computer und ein wenig Grübelarbeit leisten.
Das Problem lag darin zu ermitteln was ich wo wegsäge und wegfeile.
Dransägen geht ja nicht so einfach
So sah das Ergebnis auf dem Rechner aus



Die vorhandene Zufahrt bestand aus einer schlanken Rechtsweiche, am geraden Schenkel eine nach links abbiegende 24912 und am rechten Schenkel ein 24071
Das R9 Gleisstück sollte erstzt werden durch eine weitere rechte schlanke Weiche. Die sich kreuzenden Wege mit der Keuzung verbunden und die Kreuzung an einem Schenkel auf die 71mm gekürzt werden.

So



Los gehts.
Auf einem Brett habe ich alles angezeichnet. Darauf schraubte ich mir die jeweilig zu bearbeitenden Teile fest damit ich nicht aus der Spur komme.



Das sind die Hilfslinien für die nächsten Schritte



Dann kamen die Herzstücke aus Kunststoff raus.
(Überflüssiger Eingriff)



Danach konnte ich die Flügelschienen rausziehen.
(Überflüssig)



Unter den metallenen Herzstücken befinden sich Federkontakte.



Beim Mittelleiter darauf achten das die Pukos immer höher werden um den Schleifer über die Schienen zu heben.
Also die passende Anzahl abknipsen und beiseite legen. Der Mittelleiter lässt sich vorsichtig von oben herausdrücken. und später wieder von unten reindrücken. Da verbiegt sich nix.



Das Trennen der Mittelleiter mit einem Saitenschneider drückt diese sehr auseinander also habe ich die restlichen mit dem Dremel getrennt.



So sieht die Kreuzung zerlegt aus. Wie weiter oben erwähnt war es unnötig die Herzstücke und die Flügelschienen herauszunehmen.
(Aber was tut man nicht alles für die Wissenschaft)



Frei nach Wilhelm Busch:
"Ritsche Ratsche mit viel Tücke....."



Sich sägen bringt Regen.



So sieht die Kreuzung final aus. Ein par kleinere Ecken wurden später beim Zusammenfügen noch entfernt.



So sieht die Stelle aus an der sich die Weichen begegenen.



Jetzt wurden die Weichen angesägt. Dabei habe ich ständig darauf geachtet welche Schienen ich wo erhalte bzw. entferne.



Erstes Probeliegen



Da das Ganze in ein vorhandeses Umfeld verbaut wird musste ich einen Schenkel der Kreuzung kürzen auf das Maße welches das 24071 einnimmt.



Endstück von oben



Endstück von unten



Fertig gekürzt. Jetzt kann verklebt werden.
Beim Verkleben hatte ich das Problem das ich die festgeschraubte Konstruktion nicht einfach lösen und umdrehen konnte. (Hält ja nicht)
Also habe ich mich von oben herangetastet bis es stabil genug war zum Umdrehen.
Geklebt habe ich mit UHU 2k Kleber. Hält ganz gut....



1:87



Wenn man das Schwarze vom Mittelleiter abkratzt lässt der sich gut mit Lötzinn behandeln.
450°C, dicke Lötspitze und bleihaltiges Lötzinn LSN60



Danach habe ich noch mit gebogenen Drahtstücken experimentiert. 3,5 Ampere Strömchen durch, ein wenig warten bis der Draht warm genug ist und dann andrücken.
Kann man machen, muss aber nicht. Die Enden abknipsen. (Sonst "Autschn")



Hier ist alles verlötet. Wie sich später herausstellen sollte hatte ich noch ein Stück Mittelleiter vergessen.



Ein tolles Gefühl das Trumm in Händen zu halten.



So sieht es eingebaut aus.
Meine Bahn: Einen an der Waffel






Vielleicht ermutigt das hier den Einen oder Anderen auch mal ein bissl am C-Gleis rumzuschnibbeln.

Dieser Beitrag dient der Unterhaltung.
Es wurden keine Tiere gequält oder getötet.


Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


 
MYKer
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#2 von Morzi , 01.08.2022 10:14

Hallo!

Sauber und geschickt gemacht!!! Hut ab!

Gruß
Martin


M-Gleisfan; Spielbahner


MYKer hat sich bedankt!
 
Morzi
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 299
Registriert am: 22.05.2009
Ort: Wien
Spurweite H0, TT, N, Z
Steuerung Trafo´s
Stromart AC, DC, Analog


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#3 von hmmueller , 01.08.2022 10:30

Schrecklich genial, sowohl in Ausführung wie in Dokumentation.

H.M.


MYKer hat sich bedankt!
 
hmmueller
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert am: 22.03.2020
Homepage: Link


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#4 von Manolo , 01.08.2022 10:57

Hi,

Hut ab auch von mir,
vielen Dank für´s Zeigen!


VG Manuel


MYKer hat sich bedankt!
 
Manolo
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.143
Registriert am: 10.09.2010
Ort: Süddeutschland


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#5 von Michael Knop , 01.08.2022 12:30

Hi Huby,

klasse Arbeit, und noch bessere Dokumentation - nur Eines:

Es ist keine (klassische) EKW, sondern (eher) ein halber Hosenträger - vielleicht kannst Du ja den Titel ändern.



Viele Grüße, Michael


Michael Knop  
Michael Knop
ICE-Sprinter
Beiträge: 5.985
Registriert am: 28.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung IB
Stromart Digital


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#6 von mobaz , 01.08.2022 12:50

Moin, kann man die Schnibbeltrööts zusammen führen, damit die Suche danach einfacher wird?
Herzlichsten Dank dafür, das du alle daran teilhaben lässt, wie einfach es doch eigentlich ist. Man muss sich nur trauen.
Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 846
Registriert am: 21.10.2007

zuletzt bearbeitet 02.08.2022 | Top

RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#7 von kalle.wiealle , 02.08.2022 02:59

Hallo Huby...

Danke für´s zeigen...


Viele Grüsse, Kalle


 
kalle.wiealle
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.463
Registriert am: 13.01.2010
Gleise C-Gleis
Spurweite H0


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#8 von hmmueller , 02.08.2022 08:34

Zitat von Michael Knop im Beitrag #5

Es ist keine (klassische) EKW, sondern (eher) ein halber Hosenträger - vielleicht kannst Du ja den Titel ändern.

Der Titel ist schon sehr gut: "die etwas andere EKW" - die leicht ironische Wendung kann (auch) sagen, dass es tatsächlich keine EKW ist - siehe z.B. https://www.erf.de/hoeren-sehen/erf-plus...bericht/73-6826.

H.M.


 
hmmueller
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 316
Registriert am: 22.03.2020
Homepage: Link


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#9 von MYKer , 02.08.2022 12:37

Hallo an alle.

Vielen Dank für die vielen Reaktionen. Damit habe ich nicht gerechnet.
Es ist bestimmt keine EKW sondern ein halber Hosenträger. Aber mal ganz ehrlich. Wer klickt schon auf
"Der halbe Buzzeträger in C-Dur"

Übrigens
Wenn man den zweiten Schenkel auch auf 71mm kürzen würde, könnte man noch 2 schlanke Weichen anstecken und problemlos mit 2x24064 die Lücke schließen und hätte dann einen ganzen Hosenträger.

Nochmals Danke. Da hat sich das Gefummel ja doppelt gelohnt.

Gruß Huby.


Bekennender Weichenauffahrer mit eckiger Spannung an den Gleisen.

Meine Bahn: Einen an der Waffel


Michael Knop hat sich bedankt!
 
MYKer
InterRegio (IR)
Beiträge: 169
Registriert am: 24.06.2020
Ort: Kreis MYK
Gleise C•K•M
Spurweite H0
Steuerung CS2 und alles was da ranpasst
Stromart Digital


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#10 von trashmaster , 11.08.2022 22:46

Geil! Solche Weichenkombinationen gibt es viel zu wenige auf der Modellbahn!


Grüße Georg


Thinkle und MYKer haben sich bedankt!
 
trashmaster
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.982
Registriert am: 26.10.2010
Ort: Wien
Gleise Roco Line
Spurweite H0, H0e
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: Die etwas andere EKW aus C-Gleis

#11 von lernkern , 15.08.2022 18:15

Moin Huby.

Weil mir dein Anlagenname "Einen a. d. Waffel" immer ein Grinsen ins Gesicht zaubert, bin ich über deinen Anlagenthread hier gelandet.

Vielen Dank für die anschauliche Doku, das ist eine tolle Arbeit.
Und ganz nebenbei habe ich endlich verstanden, was eine EKW ist...

Gruß

Jörg


Unsere DEAG: Überland-Gütertram in H0m

Brennerei Schwarz


MYKer hat sich bedankt!
 
lernkern
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.588
Registriert am: 02.12.2011
Ort: Südostoberbayern und Hovedstaden
Spurweite H0, H0m
Steuerung DCC++ mit JMRI DecoderPro
Stromart AC, DC, Digital


   

Fohrmann Radsatz Richtgerät
Märklin 39980 (Schienenbus) Schleppschalter ersetzen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz