Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#1 von Rob70 , 04.08.2022 20:26

Ich habe gesehen dasd die Vollprofis Kontaktgleise+ Signale+Bremsmodule verwenden.
Mir ist das zu teuer, bzw weiß ich nicht ob ich das so überhaupt brauche.
Ich schreibe mal was ich gemacht habe:

Ich habe mir Kontaktgleise erstellt und nehme als Beispiel mal meinen dreigleisigen Bahnhof.
Pro Bhf Gleis habe ich bei der Einfahrt ein K-Gleis und kurz vor der Ausfahrt noch eines, nennen wir es mal K1&K2.
Auf dem Bahnhofsghleis 2 sind es dann die Kontakte 3+4 und auf dem Gleis 3 sind es dann K5+6.

Ich habe nun eine Automation erstellt. Zug V200 startet von Gleis 2, die Automation wird im Ereignismenü per Play angestossen. Das Ereignis schaltet die Bahnhosansage+Licht an, Motor an, Schaffnerpfiff und Geschwindigkeit 80 und die Weichen der gewünschten Fahrstraße. Der Zug verlässt den Bahnhof. Und kommt nach einer langen Runde wieder zurück. Sobald er K3 auslöst wir die Geschwindigkeit auf 30 reduziert…..der Zug bremst ab und fährt ganz langsam das Bahnhofsghleis entlang. Sobald er K 4 auslöst bekommt er den Befehl „Stehen bleiben“. Dann schaltet der Motor ab, das Licht geht aus. Das Ereignis ist zu Ende und kann dann zu einem weiteren Ereignis springen, einer anderen Lok mit einer anderen Fahrstrasse.

Jetzt funktioniert das soweit so gut, das ich glaube das ich gewisse unterschiedliche Fahrwege für jeden Zug automatisieren könnte. Und über eine Zufallssteuerung dann später auch die gleichen Abfolgen durch die Variationen etwas kaschieren kann. Und das ganze OHNE Bremsmodule, Signale etc.
Übersehe ich hier irgendwas oder wieso lese ich überall das man UNBEDINGT diverse zusätzliche Komponenten braucht?

Kann man Blockstrecken auf diese Art und Weise auch mit NUR Kontaktgleisen realisieren? Also wenn K xy belegt ist, muss Zug Nr 2 warten bis K xy frei wird, ......wo sind die Grenzen und die Fallstricke meiner Lösung mit der Automation mit den Kontaktgleisen? Brauche ich unbedingt reale Signale auf der Anlage für die Automation?


Rob70  
Rob70
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 04.02.2021
Ort: Karlsruhe
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#2 von vikr , 04.08.2022 21:00

Hallo Rob,

Zitat von Rob70 im Beitrag #1
Ich habe nun eine Automation erstellt....
Das Ereignis ist zu Ende und kann dann zu einem weiteren Ereignis springen, einer anderen Lok mit einer anderen Fahrstrasse.
verstehe nicht wer oder was da springt. Häng vielleicht mal eine Sicherungsdatei Deiner CS3 hier ein.

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#3 von Samy1981 , 04.08.2022 21:26

Zitat von vikr im Beitrag #2
Hallo Rob, verstehe nicht wer oder was da springt. Häng vielleicht mal eine Sicherungsdatei Deiner CS3 hier ein.

MfG

vik


Das springen ist von ihm doch so gewollt, kein Fehler. Er lässt quasi mehrere Ereignisse hintereinander ablaufen...

Zum Thema Signale, ich bin zur Zeit in der selben Phase mir Gedanken zu Kontaktgleisen/Blockstrecken zu machen.

So wie ich das verstehe sind Signale im Digitalbetrieb nicht nötig, eig. Nur Optik.

Was Bremsstrecken angeht, du sprichst in der CS3 ja direkt eine bestimmte Lok mit deinen Ereignissen an. Ein Bremsmodul bremst quasi jeden Zug ab wenn es ausgelöst wird, geht also nicht über die Lokadresse.


Rob70 hat sich bedankt!
Samy1981  
Samy1981
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 37
Registriert am: 05.03.2019


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#4 von vikr , 04.08.2022 22:10

Hallo Samy,

Zitat von Samy1981 im Beitrag #3
Das springen ist von ihm doch so gewollt, kein Fehler. Er lässt quasi mehrere Ereignisse hintereinander ablaufen...
laßt doch mal sehen...

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 04.08.2022 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#5 von DG-300 , 04.08.2022 22:45

Hallo,

ja das geht theoretisch.
Praktisch wirst Du feststellen das es das Größte Manko an der CS3 ist und wahrscheinlich nicht wirklich funktioniert.

Das Problem ist solange Du mit Deinen Kontaktgleisen nur eine Lok ansprichst und keine andere über diese Kontaktgleise fährt geht das alles super.
Aber sobald Du mit mehreren _Zügen fahren möchtest erkennt die CS§ nicht welcher Zug gerade das Kontaktgleis auslöst und gibt dann eventuell einem andern Zug eben den abgespeicherten Befehl.


lg Björn

Unsere Bierdeckelfertigspielbahn
viewtopic.php?f=64&t=176447


vikr hat sich bedankt!
 
DG-300
InterCity (IC)
Beiträge: 565
Registriert am: 20.11.2019
Ort: Neckar Odenwald Kreis
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 +
Stromart AC, Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#6 von -me- , 04.08.2022 22:46

Wenn ich das richtig sehe, dann hat er das alles für eine Lok/Zug realisiert.
Das funktioniert, habe ich mit der CS2 auch anfangs programmiert.
Spannend wird es dann, ein zweiter Zug parallel unterwegs ist und auf der Strecke Rückmelder von Zug 1 überfährt. Dann ist Chaos angesagt!

Das Kann man so machen, dass jeder Zug einmal seine Fahrstraße abfährt und dann ein zweiter Zug dann über eine weitere Fahrstraße aktiviert wird.
Die Züge dürfen nur nicht parallel auf der Anlage laufen, dann wird es funktionieren!
Wenn 2 Züge einen Rückmelder gemeinsam benötigen, dann funktioniert diese Strategie nicht mehr und es werden andere Maßnahmen notwendig.
Signale sind nicht unbedingt notwendig, das können andere Decoder auch! Aber die leuchten dann halt auf der Anlage nicht!


Schöne Grüße vom Ponyhof.

Michael

Und hier geht es von Immental zum Ponyhof

Und hier gibt es Bilder vom Ponyhof

SdaP Selbsthilfegruppe der anonymen Pflastersteinsüchtigen


 
-me-
ICE-Sprinter
Beiträge: 6.210
Registriert am: 28.04.2008
Ort: Hamm (Westfalen)
Gleise Dreileiter C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS 2 & iTrain
Stromart Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#7 von supermoee , 05.08.2022 00:30

Hallo Rob

Kann man so machen, so lange nur ein Zug gleichzeitig auf einer Strecke fährt und immer wieder an seinem Startgleis zurückkommt. Das mag für kleinere Anlagen reichen. Wenn es mehrere Züge gleichzeitig werden, die auch noch völlig zufällig an Gleisen stehen bleiben, dann wächst der Programmieraufwand ins Unermessliche, denn du musst alle Fahrstrassen für alle möglichen Loks separat anlegen.

Mit Signalen und Bremsmodulen kannst du lokunabhängjge Schaltungen realisieren, ähnlich denen zu Analogzeiten, aber mit etwas mehr Pfiff.

Gruss

Stephan


MM freie Zone, während DCC sich bei der Steuerung von Loks immer breiter macht. Sonst mfx.


vikr hat sich bedankt!
supermoee  
supermoee
Gleiswarze
Beiträge: 11.835
Registriert am: 02.06.2006
Gleise Maerklin K Gleise
Spurweite H0
Steuerung Maerklin CS2 4.2.13 GFP 3.81
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 05.08.2022 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#8 von vikr , 05.08.2022 10:55

Hallo Björn,

Zitat von DG-300 im Beitrag #5
Praktisch wirst Du feststellen das es das Größte Manko an der CS3 ist und wahrscheinlich nicht wirklich funktioniert.

Das Problem ist solange Du mit Deinen Kontaktgleisen nur eine Lok ansprichst und keine andere über diese Kontaktgleise fährt geht das alles super.
Aber sobald Du mit mehreren _Zügen fahren möchtest erkennt die CS§ nicht welcher Zug gerade das Kontaktgleis auslöst und gibt dann eventuell einem andern Zug eben den abgespeicherten Befehl.
die Hoffnung stirbt zuletzt.
Na ja vielleicht doch noch mit einer von der CS3 unterstützten entsprechend qualifizierten Rückmeldeinfrastruktur. RailCom wird es Märklin wohl eher nicht nennen. Genausowenig wie sie ihr S88 mit Ethernet-Kabeln als S88-N vermarkten...
Vielleicht bewirbt Märklin dann neue Rückmeldemodule mit der Nummer 60888 unter der Bezeichnung S 88 RC gar L 88 RC.

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 05.08.2022 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#9 von DG-300 , 05.08.2022 11:20

Hallo Vik,

an Märklin glaube ich da leider nicht mehr.
Meine Lösung sieht so aus RE: Bau- und Entwicklungs-Thread: Drahtlose Identifikation
Braucht alles seine Zeit, aber ich bin guter Hoffnung das ich damit zu Herbstsaison loslegen kann.
Ich werde dann berichten :-)
Ist für ROB aber nichts, da sicher nicht günstig.

Björn


lg Björn

Unsere Bierdeckelfertigspielbahn
viewtopic.php?f=64&t=176447


 
DG-300
InterCity (IC)
Beiträge: 565
Registriert am: 20.11.2019
Ort: Neckar Odenwald Kreis
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 +
Stromart AC, Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#10 von Rob70 , 05.08.2022 12:55

Ja da ist ja einiges dabei was mich etwas schlauer macht.
Ich verstehe das bislang auch nur so, das meine Vorgehensweise sehr gut funktionieren kann wenn immer nur eine Lok eine Strecke fährt, irgendwo anhält, um dann die nächste Lok auf die Fahrt zu schicken. Per Ereignis Automation.

Frage, ich habe irgendwo aufgeschnappt das wenn ich mittels Software am Computer die dann verbunden ist mit der CS3 über LAN, das sich in der Software eine Zugerkennung habe die wirklich Mehrfachbetrieb möglich macht.....ist dem so? Weil Software gibts ja sicherlich auch für ca 100€ die ja bereits weg wären wenn ich mir ein m84 und paar Hobbysignale kaufen würde. Wenn eine Software Lösung das ganz einfach macht, würde ich dazu greifen. Müsste aber wohl für Mac OS sein. Also stimmt meine Annahme, und welche Software könnte ich mir da mal ansehen ?

Ich werde wohl damit ich besser beraten werden kann ein Gleisverlauf Skizze hochladen müssen in der ich das Hauptproblem beschreiben kann, welches ich lösen will/muss.
Bei mir gehts nämlich im Zentrum der Anlage um eine 8 die abgefahren wird und da soll der Zug dann anhalten, damit ein anderer über das X der 8 (Kreuzung) umdrehen kann um wieder in korrekter Fahrtrichtung die Auffahrt zur Bahnhofsebene erreichen zu können. Ich denke das eine Blockstrecke da funktioniert, ich mag aber keine von den teuren Loks abrupt stehen lassen , wobei dann auch noch Licht und Geräuschfunktionen ausgehen werden.


Rob70  
Rob70
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 04.02.2021
Ort: Karlsruhe
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#11 von Thomas M , 05.08.2022 13:19

Wenn Du ne PC-Software für den MAC suchst versuch‘s doch mal mit Rocrail! Das ist kostenlos und funktioniert einwandfrei!

Gruß Thomas


Märklin H0 semi-permanente Teppichbahn
Steuerung: CS3 und Rocrail
Märklin 74861 C-Gleis Drehscheibe


Thomas M  
Thomas M
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 49
Registriert am: 11.12.2020
Ort: Nähe Stuttgart
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3, Rocrail
Stromart Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#12 von AS@SN , 05.08.2022 13:39

Hallo Rob,

das was Du da angefangen hast, funktioniert und läuft bei mir einwandfrei. Ich muss gestehen, dass der Aufwand beim Programmieren immens ist, aber ich habe einen Heidenspaß daran, herumzutüfteln und abstrakte Lösungen zu erschaffen. Dafür ist meine Anlage eben krumm und schief .
Meine Anlage ist ziemlich klein und ich habe mir noch ein paar Sonderlocken gegönnt (Automation mit Zufallsfunktion). Derzeit sind 6 Züge unterwegs, 8 ist mein Ziel, das heißt dann natürlich auch nicht zu viel Arbeit.

Ich differenziere nach Anlagen-orientierter Steuerung (AOS) und Zug-orientierter Steuerung (ZOS). AOS wählt zum Beispiel die Fahrstraße aus und setzt einen Schalter. Diesen fragt dann der Zug ab und fährt, bremst, macht Geräusche usw. Irgendwann wird die Steuerung dann wieder zurück gegeben.

Die Signale bei mir sind an den kritischen Stellen mit Zugbeeinflussung, die ZOS schaltet dann den Strom aber an und setzt z.B. das Signal auf Rot (ein Fake also). So kann ich dann formvollendet bremsen, das müsste etwa Deiner Beschreibung entsprechen. Den Aufwand treibe ich, damit Züge, die nicht die ZOS nutzen auch mitspielen dürfen, ohne die Betriebssicherheit zu gefährden.

Natürlich gibt es die eine oder andere Unschärfe und es lief auch nicht alles auf Anhieb, aber da Ergebnis kann sich sehen lasse - finde ich .

Viele Grüße,
Andreas


Rob70 und Uegloff haben sich bedankt!
AS@SN  
AS@SN
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 27.05.2021
Ort: Schwerin
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#13 von vikr , 05.08.2022 16:05

Hallo Björn,

Zitat von DG-300 im Beitrag #9
an Märklin glaube ich da leider nicht mehr.

schaun wir mal...
Märklin muss etwas für ihre Zweileiterfahrer unter ihren Kunden tun, um dort konkurrenzfähig zu sein. Vielleicht nützt das dann auch den Mittelleiterfahrern.
Zitat von DG-300 im Beitrag #9
Meine Lösung sieht so aus RE: Bau- und Entwicklungs-Thread: Drahtlose Identifikation
Braucht alles seine Zeit, aber ich bin guter Hoffnung das ich damit zu Herbstsaison loslegen kann.
Ich werde dann berichten :-)
bin auch gespannt, aber eher skeptisch. Auch hier stirbt die Hoffnung zuletzt, eine CS3 basierte Lösung ohne PC hin zu bekommen...
Zitat von DG-300 im Beitrag #9
Ich werde dann berichten :-)
Die Technik ist lösbar, aber daraus zu Lebzeiten ein marktgängiges Produkt zu machen ist eine Herausforderung - ohne Sponsoren und ohne Märklin.

MfG

vik


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 05.08.2022 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#14 von Rob70 , 05.08.2022 18:28

So, nun habe ich mal zwei Bilder hochgeladen wo man die Ebene 0 (Hauptebene) sieht und das zweite Foto zeigt die erhöhte Bahnhofsebene.
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Jetzt geht es darum das ich auf der Hauptebene diese innere 8 habe die ich mit einem Schienenbus mit mehreren Haltestationen abfahren möchte. An jeder Haltestation kann ich dann während des Halts einen anderen Zug fahren lassen. Wenn ich aber mit einem Zug der parallel dazu auf dem Aussengleis fährt hoch zum Bahnhof möchte, muss ich wenden, und das mach ich immer mit der einzigen Möglichkeit, ich muss durch diese Kreuzung der inneren 8 fahren um dann wieder über die Weiche 15 in Grünstellung oder andersrum über die Weiche 8 auf rot aufs Aussengleis um dann über die rote Weiche 2 hoch zum HBF zu kommen.

Das bedeutet ein eventuell in der 8 verkehrender Schienenbus könnte mit dem Zug der durch die Kreuzung im Zentrum muss kollidieren.
Mein bisheriges Verständnis würde mir erlauben das alles so zu lösen das mit meiner Ereignissteuerung immer eben nur 1 Zug in Bewegung ist während ein anderer wartet.
Wie könnte ich ein Halt des Schinenbusses automatisieren in der 8, sagen wir an K15, und das erst dann wenn der Schienenbus dort steht, ein anderer Zug in das X hineinfahren kann.

Für eine Automation die es mir erlaubt da zwei bis 3 Züge gleichzeitig auf der Anlage verkehren zu können, wäre natürlich auch schick.
Ich möchte auch selbst mit der Bahn spielen, aber manchmal find ich es auch nett einfach dazusitzen, evtl. mit einem Getränk und einer Lunte, und einfach zuzuschauen.
Ihr seht , ich bin mit der Automation etwas überfordert.
Bislang ist mir nur klar wie ich je 1 Zug in Bewegung bringe, ihn dann automatisiere bis er wieder an einem Bahnhof ankommt. Danach könnte ich einen anderen Zug auf Strecke schicken. Aber wär eben schon toller wenn ich einen Zug selber steuere und die Automatik das erkennt und die automatisierten Züge sozusagen um meinen Spielzug herumliegen könnte ohne Kollision. Das wäre dann eben der nächste Schritt in der Automation.
Bin für jeden Tip dankbar.


Rob70  
Rob70
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 04.02.2021
Ort: Karlsruhe
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#15 von vikr , 05.08.2022 23:36

Hallo Rob,

Zitat von Rob70 im Beitrag #14
Jetzt geht es darum, dass ich auf der Hauptebene diese innere 8 habe, die ich mit einem Schienenbus mit mehreren Haltestationen abfahren möchte.
Zeichne bitte den Weg, den der Schienenbus nehmen soll und die gewünschten Haltepositionen mal in Deinen Gleisplan ein.
Zitat von Rob70 im Beitrag #14
An jeder Haltestation kann ich dann während des Halts einen anderen Zug fahren lassen. Wenn ich aber mit einem Zug der parallel dazu auf dem Aussengleis fährt hoch zum Bahnhof möchte, muss ich wenden, und das mach ich immer mit der einzigen Möglichkeit, ich muss durch diese Kreuzung der inneren 8 fahren um dann wieder über die Weiche 15 in Grünstellung oder andersrum über die Weiche 8 auf rot aufs Aussengleis um dann über die rote Weiche 2 hoch zum HBF zu kommen.
Das bedeutet ein eventuell in der 8 verkehrender Schienenbus könnte mit dem Zug der durch die Kreuzung im Zentrum muss kollidieren.
zeichne bitte ein, welchen Weg die Züge nehmen sollen, die auf der Kreuzungsweiche den Weg des Schienenbusses kreuzen müssen.
Zitat von Rob70 im Beitrag #14
Mein bisheriges Verständnis würde mir erlauben das alles so zu lösen das mit meiner Ereignissteuerung immer eben nur 1 Zug in Bewegung ist während ein anderer wartet.
Das Problem ist das Kontakt nur mit erheblichem Progrmmieraufwand dazu gebracht werden können, auf unterschiedliche Züge unterschiedliche Ereignisse auszulösen, also einmal die Lok von Zug 1, das nächste Mal die Lok von Zug 2 abzubremsen. Der Kontaktabschnitt "weiß" nicht welcher Zug ihn gerade auslöst. Im Automatikbetrieb weiß die CS3 nur welche Lok sie gerade wie schnell fährt und welche Weichen wie gestellt sind. Du musst selber Buch führen, welche Lok gerade wohin gefahren ist und auf welchem Abschnitt sie sich befindet. Damit kannst Du auch ziemlich treffsicher vermuten, welche Kontaktgleise als nächtes befahren werden und wenn der Kontakt tatsächlich ausgelöst wird, scließt Du dass das die Lok war, die zuletzt von der CS3 - aus einem Nachbar-Abschnitt - in Richtung des auslösenden Kontaktgleises gesteuert wurde.
Solange ein bestimmtes Kontaktgleis immer nur genau ein bestimmtes Ereignis in der CS3 auslösen muss, also z.B. "bremse die Lok mit Adresse 1000", ist es dagegen sehr einfach.

In Deinem Fall wäre es vielleicht am einfachsten, wenn Du die Strecke die der Schienenbus fahren soll, in einzelne Ereignisse zerlegst, jeweils von gewünschtem Halt zum nächsten.
Das Ereignis, das den Schienenbus über die Kreuzungsweiche führt, darf nur gestartet werden, wenn die Strecke selbst und ein genügend langer Abschnitt der kreuzenden Strecke beidseits unbelegt sind. Während der Schienenbus über die Kreuzung fährt schaltest Du den Strom auf der kreuzenden Strecke "hart" per Relais/Signal aus, damit auch eine Kollision per manuellem Betrieb unmöglich ist.

Natürlich gibt es beliebig viele andere Möglichkeiten, insbesondere viele deren Programmierung deutlich aufwändiger sind.

MfG

vik


Rob70 hat sich bedankt!
vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 05.08.2022 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#16 von Rob70 , 06.08.2022 15:45

Ich habe gestern Abend/Nacht mal Ereignisse programmiert. Das mit dem Schienenbus habe ich genau so gemacht wie von dir vorgeschlagen (in einzelne Ereignisse zerlegt) von Haltepunkt zu Haltepunkt. Es hat nun mehrmals auch geklappt die Ereignisreihenfolge mit einem Loop auch endlos zu wiederholen. Allerdings schaltet wohl die ein oder andere Weiche nicht 100% verlässlich und somit kam es auch zu Kollisionen. Das Ereignisse programmieren macht Freude, aber ich muss da noch viel lernen.


vikr hat sich bedankt!
Rob70  
Rob70
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 04.02.2021
Ort: Karlsruhe
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#17 von G.Nosse , 06.08.2022 16:22

Zitat von AS@SN im Beitrag #12
Ich differenziere nach Anlagen-orientierter Steuerung (AOS) und Zug-orientierter Steuerung (ZOS). AOS wählt zum Beispiel die Fahrstraße aus und setzt einen Schalter. Diesen fragt dann der Zug ab und fährt, bremst, macht Geräusche usw. Irgendwann wird die Steuerung dann wieder zurück gegeben.


Hallo Andreas,

ich verstehe den Unterschied zwischen AOS und ZOS, aber Dein genanntes Beispiel verstehe ich nicht. Kannst Du das bitte nochmal etwas genauer erläutern?


Gruß Ralf


G.Nosse  
G.Nosse
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 295
Registriert am: 15.01.2006
Spurweite H0


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#18 von AS@SN , 06.08.2022 18:05

Hallo Ralf,

ja, das Beispiel ist unglücklich. Ich versuche es mal so (nächste Woche kann ich das mal bebildern):

Ein Zug erreicht das Signal S1 vor der Weiche W1, an der sich entscheidet, ob der Zug in den Schattenbahnhof oder zum Hauptbahnhof fährt. Das Signal ist ROT, der Zug bremst wie in der ZOS programmiert ab und wartet auf GRÜN. Eine IF Abfrage auf den Schalter WEGzumSBF bzw. WEGzumHBF erfragt den zu wählenden Weg und stellt ihn ein NACHDEM das Signal GRÜN ist.

Die AOS prüft die Bedingungen ab (Strecke frei, andere Schalter, Zufall) und schaltet Signale, Fahrstraßen usw. Zusätzlich wird ein Schalter gesetzt und zwar WEGzumSBF oder eben WEGzumHBF. Dann wird das Signal S1 auf GRÜN gesetzt.

Und nun übernimmt die ZOS wieder bis zum nächsten Abschnitt, setzt aber vor allem den Schalter zurück für nachfolgende Züge.

Ich hoffe, das ist klarer so (manchmal muss ich selber auch noch überlegen ).

Viele Grüße,
Andreas


AS@SN  
AS@SN
S-Bahn (S)
Beiträge: 18
Registriert am: 27.05.2021
Ort: Schwerin
Gleise Märklin C
Spurweite H0
Steuerung CS3+
Stromart Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#19 von Rob70 , 07.08.2022 20:55

Wenn ich von meiner CS 3 an den Computer gehe wo ich per LAN Verbunden bin und über die Märklin app mir die CS3 Oberfläche aufrufen kann......dann kann ich da viel machen, aber als Beispiel die Ereignisse kann ich in der Web app nicht proggen oder starten. Ist da was verkehrt eingestellt oder ist das normal das es nur an der CS3 selbst geht?

Grüssle


Rob70  
Rob70
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 04.02.2021
Ort: Karlsruhe
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#20 von johnjeanb , 08.08.2022 14:57

Zitat von Rob70 im Beitrag #19
Wenn ich von meiner CS 3 an den Computer gehe wo ich per LAN Verbunden bin und über die Märklin app mir die CS3 Oberfläche aufrufen kann......dann kann ich da viel machen, aber als Beispiel die Ereignisse kann ich in der Web app nicht proggen oder starten. Ist da was verkehrt eingestellt oder ist das normal das es nur an der CS3 selbst geht?

Grüssle


Hallo Rob
Rocrail und Märklin fan hier mit eine CS3
Die CS3 kann nur Automatik mit ein oder zwei Züge. Es liegt daran das die CS3 weisst nicht wo die Züge sind.
Rocrail weisst wo die Züge sind so wenn ein Rückmelder besetzt ist weiss Rocrail welches Zug / Lok von einer Geschwindigkeitsänderung oder einem Halt betroffen sein soll. Keine Stopzonen oder Brems module notwendig sind.

Der Hauptunterschied zwischen CS3 und RR besteht darin, dass es kein Ereignis mehr gibt, sondern Blockbesetzungen die spezificische Züge bremsen, stoppen oder anfahren.
In RR, ein wichtiges Konzept ist ein Block der FREI oder BESETZT sein kann, er kann mit einem ENTER Rückmeldung, die geschwindigkeit reduzieren und mit ein weiteres IN Rückmeldung die Zug stoppen.
Aber es kann vieles mehr:
- jede Aktion die durch den Block aktiviert ist wird mit Parametern gefügt. Z.b.: Wenn Block aa ist mit eine Aktion zum Pfeifen wenn Zug startet, kann diese Aktion Zug pfeifen OHNE die Lok zu spezifizieren (Lokname ist leer) dann wird den Block die Lokname passen so die Aktion diese spezifisch Lok (im Block aa) mit die FUNCTION F3 aktiv

Hier ist ein Beispeil mit Rocrail irgenwelche Lok fährt in einem Block aber wenn die Lok mit Wagen ist und mit einem untergruppe ist (eine Lokliste), kann den Zug entkuppelt sein und die Lok rangiert in BBW und eine andere Lok den semben typ angekuppelt sein und weiterfahren.
Diese Video ist ganz automatisch kein manueller Eingriff


Mit die CS3 ist das alles unmöglich. Benützen den VNC Viewer ist nicht immer einfach meistens mit einem iPAD oder iPhone (Zwei verchidene Pointern: 1 die CS3 pointer und 2 den iPAD pointer) Es ist der Zeiger der CS3, der auf die Zone „erregnis starten“ positioniert werden muss
Viele Grüsse
Jean


Freundliche Grüße aus Paris
Jean

CS3 2.3.1 (8) ROCRAIL, 11 x S88 C-Gleis - III Ära
Thema: RE: Meine Märklin und Car System Anlage
Video https://www.youtube.com/watch?v=SzgCvLKjq8I


DG-300 und Rob70 haben sich bedankt!
 
johnjeanb
InterCity (IC)
Beiträge: 526
Registriert am: 23.08.2010
Ort: Paris gebiet
Spurweite H0
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 08.08.2022 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#21 von vikr , 08.08.2022 19:50

Hallo Rob,

Zitat von Rob70 im Beitrag #19
Wenn ich von meiner CS 3 an den Computer gehe wo ich per LAN Verbunden bin und über die Märklin app mir die CS3 Oberfläche aufrufen kann......dann kann ich da viel machen, aber als Beispiel die Ereignisse kann ich in der Web app nicht proggen oder starten. Ist da was verkehrt eingestellt oder ist das normal das es nur an der CS3 selbst geht?
um Ereignisse vom PC aus zu programmieren, mußt Du in der CS3 den VNC-Server einschalten und kannst dann mit einem VNC-Client vom PC alles machen, was Du auch direkt am Bildschirm der CS3 machen kannst. (Es gibt allerdings bei CS3en mit der aktuellen Firmware (2.4.0) einige bei denen das nicht richtig funktioniert und erst mit dem nächsten Update wieder gehen soll.)

Prinzipiell kannst Du mit der Erweiterten Ereignissteuerung der CS3 auch viele Züge gleichzeitig und sehr viele Züge abwechselnd fahren lassen. Der Programmieraufwand ist aber immens. Es ist möglich, aber so aufwändig, dass es wohl den meisten CS3-Nutzern zumindest auf die Dauer zu mühsam ist. Mir übrigens auch.

Märklin hätte vielleicht ein mCS3tool herausbringen sollen, mit dem man auf dem PC komfortabel komplexere Abläufe entwickeln kann, die dann auch standalone - ohne PC - auf der CS3 laufen... allein mit der CS3 zu entwickeln macht jedenfalls nicht wirklich Spass.

MfG

vik


Rob70 hat sich bedankt!
vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 08.08.2022 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#22 von Rob70 , 10.08.2022 21:14

Hallo zusammen, vik du hattest mal gefragt wegen Einzeichnen auf dem Gleisplan.
Ich versuch das mal hier darzustellen:Bild entfernt (keine Rechte)

Wenn ich von der oberen Ebene über die W4 nach unten auf die hier abgebildete Ebene komme, dann muss ich irgendwann nach einigen Ovalrunden den Weg des blauen Pfeils nehmen um wieder in die Fahrtrichtung zu kommen um über W2 nach oben zum Bahnhof zu gelangen.

Gleichzeitig würde ich aber gern in dem inneren X (oder 8) fahren mit einem weiteren Zug. Dieser würde dann an der Kreuzung im Zentrum des Gleisbildes da wo sich blauer und Roter Pfeil kreuzen....treffen/kollidieren.

Wieviel Blöcke muss ich da im Zentrum herstellen das sich da später nichts trifft?


Rob70  
Rob70
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 04.02.2021
Ort: Karlsruhe
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 10.08.2022 21:14 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#23 von vikr , 10.08.2022 22:23

Hallo Rob,

Zitat von Rob70 im Beitrag #22
Wenn ich von der oberen Ebene über die W4 nach unten auf die hier abgebildete Ebene komme, dann muss ich irgendwann nach einigen Ovalrunden den Weg des blauen Pfeils nehmen um wieder in die Fahrtrichtung zu kommen um über W2 nach oben zum Bahnhof zu gelangen.

Gleichzeitig würde ich aber gern in dem inneren X (oder 8) fahren mit einem weiteren Zug. Dieser würde dann an der Kreuzung im Zentrum des Gleisbildes da wo sich blauer und Roter Pfeil kreuzen....treffen/kollidieren.

Wieviel Blöcke muss ich da im Zentrum herstellen das sich da später nichts trifft?
unter Vorbehalt! Der Schienenbus soll eigentlich immer auf der "Acht" fahren, wenn sie frei ist. Die "Acht" hat im Zentrum eine Kreuzung auf gleichem Niveau. Es gibt mehrere Kollisionsmöglichkeiten. Zwei auf der Kreuzungs selbst und die Flankenfahrten auf den Weichen 8/9 und auf der Kreuzungsweiche 14.
Wenn es von W 8/9 nach KW 14 immer in die eingezeichnete Richtung geht, würde
ich vor W8 (abzweigende Einfahrt) ein Signal setzen, d.h. davor einen Block A in dem jeder Zug sicher anhalten muss, wenn das Signal auf Halt steht. Der zweite Abschnitt B geht von W8 über W9 und die Kreuzung bis über KW14.
Ist Abschnitt B - der kann auch aus mehreren Rückmeldern bestehen - belegt, darf der Schienenbus nicht fahren, sondern muss sich irgendwo in der "Acht" (aber nicht auf den Weichen 8 und 9, der Kreuzung, der KW 14 oder den Gleisen zwischen W8 und KW14) befinden. Am besten definierst Du einen bestimmten Abschnitt C in der Acht, den der Schienenbus belegen und wo er halten muss. Das Signal vor W8 am Ende von Block A und vor Abschnitt B kann nur auf grün gestellt werden, wenn der Schienenbus auf Abschnitt C hält UND Abschnitt B frei ist. Das Ausfahrtsignal aus Abschnitt C darf nur auf grün gestellt werden, wenn Abschnitt B (alle zugehörigen Rückmelder) frei ist UND das Ausfahrtsignal von Block A auf rot steht.

Wenn Du das ohne Relais/Signale, allein mit der CS3 lösen willst, muss die CS3 den Fahrzeugen per adressierten Fahrbefehl für den jewiligen Lok-Decoder eine Anhaltebefehl Fahrstufe 0 oder eine Fahrbefehl Fahrstufe grösser 0 geben. Der Aufwand dabei ist mitzuprotokollieren ("merken/speichern/abfragen") , welches Fahrzeug gerade die Strecke von W8 bis KW14 nutzen soll und von der CS3 adressiert werden muss, weil von den Rückmeldern bekommt die CS3 nur die Meldung, das ein bestimmter Abschnitt gerade belegt ist, aber nicht von welchem Fahrzeug.

MfG

vik
.


Rob70 hat sich bedankt!
vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.091
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 10.08.2022 23:42 | Top

RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#24 von Rob70 , 11.08.2022 11:45

Danke vik, ich habe bei den Tests und den Programmierungen an der CS3 auch bemerkt mittlerweile das ich auf lange Sicht eine Software für den PC brauche/haben möchte. Denn so viel das Programmieren auch Spaß macht, es ist sehr eingeschränkt und schwertfällig über die CS3. Alles was ich bisher in Videos zu den Software Lösungen gesehen habe mit den Blöcken und wie ohne Signale, nur mit Kontaktgleisen (Belegtmeldern) und den eingemessenen Blöcken in cm, eine tolle Automation möglich wird.
Mir ist zwar noch nicht klar wie man das macht das ich dann 2-3 Züge automatisiert laufen lassen kann während ich mir eine Lok im BW schnappe und damit dann "spiele".
Ist es per Software wirklich so das wenn ich mit der handbespielten Lok im Güterbahnhofabschnitt Waggons aufsammle und damit dann durch die Anlage fahre, das die Software die anderen Züge von meiner gesteuerten Lok "fernhält"?
Das wäre der Hammer.

Kann das jede Software?
Gibt es außer iTrain auch noch andere Software die am Mac läuft ?
Gruß, Rob


Rob70  
Rob70
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 65
Registriert am: 04.02.2021
Ort: Karlsruhe
Gleise C-Gleise
Spurweite H0
Steuerung CS 3
Stromart AC, Digital


RE: Automation NUR mit Kontaktgleisen an der CS3?

#25 von Railwolf , 11.08.2022 17:52

Hallo Rob,

Zitat von Rob70 im Beitrag #24
Ist es per Software wirklich so das wenn ich mit der handbespielten Lok im Güterbahnhofabschnitt Waggons aufsammle und damit dann durch die Anlage fahre, das die Software die anderen Züge von meiner gesteuerten Lok "fernhält"?
Das wäre der Hammer.

Kann das jede Software?


Nein, nicht zwingend. Das müßtest du auf der Homepage der jeweiligen Software suchen oder beim Hersteller erfragen - ich würde fragen.
Mit Rocrail kannst du, wenn ich es richtig weiß (ich habe aber ein wenig den Anschluß verloren; ich müßte mich wieder mal hineinknien...), zwar in bestimmten Bereichen von Hand rangieren, solange diese Bereiche darauf eingestellt sind, aber einfach zwischen den automatisch gesteuerten Zügen herumfahren wie Gerrit Braun mit seinem ferngesteuerten Feuerwehrauto zwischen den Car-System-Fahrzeugen (deren Steuerung darauf auch eher pienzig reagiert) geht meines Wissens nicht. Das ist auch nicht sinnvoll, denn die Software muß ja wissen, welcher Zug wo ist und wohin fährt. Deshalb gibt es in so einem Fall einen "Geisterzug", der das ganze System zum Nothalt bringt.

Zitat von Rob70 im Beitrag #24
Gibt es außer iTrain auch noch andere Software die am Mac läuft ?

https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=supported-os-de
Ja. Sogar von einem Rob programmiert.


Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺


Railwolf  
Railwolf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.526
Registriert am: 08.07.2019
Gleise alle Arten von Skipiste
Spurweite H0
Steuerung tams RedBox
Stromart AC, Digital


   

Kuppeln/Entkuppeln/Rangieren
Signalhalt mit Bremsgenerator

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 240
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz