Signale für Teppichbahner

#1 von bergowitch , 06.08.2022 08:43

Hallo,

ich baue mir ab und an mit meinen Trix C-Gleis Schienen eine Anlage (LENZ LZV200 mit LH101R) auf dem heimischen Fußboden auf. Derzeit bin ich gerade dabei die Handweichen Stück für Stück mit Viessmann-Antrieben zu digitalisieren.

Nun überlege ich ob es noch Signale wie in meiner Kindheit/Jugend (Märklin M-Gleis) gibt, die direkt ans Gleis gesteckt werden (und idealerweise heute keiner Verkabelung bedürfen (wie die Weichenantriebe)...)?
Gibt es sowas zu kaufen oder hat jemand so etwas gebastelt?

Viele Grüße
Stefan


bergowitch  
bergowitch
Beiträge: 6
Registriert am: 18.06.2021


RE: Signale für Teppichbahner

#2 von KleTho , 06.08.2022 09:17

Guten Morgen Stefan,

erst einmal ein hier bei den Bodenrutschern.

Schau einmal hier im Forum.
Dieses Thema wurde schon öfters besprochen.
Bei einer Zugbeeinflussung kommst Du um eine Verkabelung nicht herum.
Da Du als Teppich- oder Tischbahner sowieso immer Deinen Zug folgst, wie auch auf Modulen, kannst Du auf eine automatische Zugbeeinflussung verzichten.
Und hier haben z.B. Ingo und Günter schon schöne Beispiele mit den Märklinsignalen gezeigt.
Leider alles Lichtsignale .


Mit herzlichen Grüßen aus Lemvig,

Thomas


Mein Thread über meine Parkettbahn in Schwabing, jetzt mit Inhaltsverzeichnis


bergowitch hat sich bedankt!
 
KleTho
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.230
Registriert am: 24.07.2014
Ort: Midtjylland
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2 und MS2
Stromart AC, Digital, Analog


RE: Signale für Teppichbahner

#3 von alexus , 06.08.2022 10:39

Hallo Stefan

Signale für meine Teppichbahn stehen bei mr auch noch an, bzw. bin ich am realisieren.

Ich hab mir dafür einen Anzahl ältere, gebrauchte Märklin Formsignale zugelegt. Andere finde ich für eine Teppichbahn ehrlich gesagt zu empfindlich bzw. zu teuer.
Diese werden Stück für Stück auf dem Boden aufgestellt. Dazu wird jedes Signal erst einmal komplett zerlegt, gängig gemacht und mit LED-Birnchen ausgestattet.
Auf eine Zugbeeinflußung verzichte ich komplett (behalte sie aber bei).

Damit nicht so viele Kabel rumliegen möchte ich die Signale, zur Zeit nur eines (Prototyp), mit 2x6 Polen Steckverbindern (Präzisionssteckverbinder, Rastermaß 2,54mm) auf einer Seite ausstatten. Davon werden 2x5 Pole genutzt, der 6. dient jeweils als Verpolungsschutz. Dafür wird das Signal innen komplett neu verdrahtet.
Die beiden Buchsen für den Schalter Oberleitungsspannung entfallen, an dieser Stelle niete ich die neue Platine mit den Buchsen an. Das Gehäuse muß nur ein wenig eckig nachgefeilt werden.
So kann ich, je nach Wunsch, nur Licht, oder auch Schaltfunktion und Schaltkontakte anschließen.

Ist zwar ein ziemlicher Aufwand (aber Basteln macht Spaß) aber so kann ich die Signale erst mal nur beleuchtet aufstellen, wenn nötig auch ohne die Grundplatte. Wenn ich sie dann doch mal schaltbar haben möchte muß ich halt noch ein 3poliges Kabel zusätzlich zu einem Magnetartikeldecoder legen.

Ich habe aber den großen Vorteil das meine Teppichbahn mehr oder weniger permanent aufgebaut ist.


Alexander aus dem südlichsten Allgäu
Digital mit altem Blechgleis auf dem Boden
TamsMC, Booster B4, alte Digitalkisten


bergowitch, Stoecki, KleTho und e9tmk haben sich bedankt!
 
alexus
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.883
Registriert am: 13.12.2005
Ort: Ganz im Süden Deutschlands
Gleise M-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Tams MC, B4, alte Mä-Digitalkomponenten
Stromart Digital


   

RE: Nilssons Laminatbahn - Áron Tamási
Schweizer Laminatbahn im Ried - Es geht weiter...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 201
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz