Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#1 von helmi77 , 08.08.2022 21:50

Hallo! Ich habe mir für ein Mini-Layout die DR5000 gegönnt und scheitere leider am Programmieren der Loks mit dem Gerät.
Vielleicht hat jemand bereits Erfahrungen mit dem Gerät und könnte mir weiterhelfen.

Zum Setup: Die DR5000 hängt an einem 18V Netzteil und läuft unter der neuesten Firmware (v1.6.3)
Angeschlossen ist die DR5000 über USB an meinem PC und per "PROG TRACK" am Gleis.

Grundsätzlich kann ich die Loks problemlos steuern, allerdings scheitere ich beim Programmieren der CVs.
Beim Auslesen variiert das Ergebnis von "FAIL" bis hin zu seltsamen Werten (CV 1 wird mit 255 ausgelesen, obwohl die Lokadresse 6 ist)
Beim Schreiben scheint die DR5000 irgendetwas zu tun, ein Relay klackert und gelegentlich zeigt die Software sogar an der Vorgang wäre erfolgreich, allerdings stimmen die Werte nicht.
Die Lokadresse ist unverändert trotz Programmierung einer neuen. Das Seltsamste ist, dass die Lok während des Programmiervorganges manchmal für ein paar Sekunden losfährt, bis die DR5000 einmal klackert.

Ich habe bereits verschiedene Werte für den Wert ACK Delta Strom probiert, von sehr niedrig bis sehr hoch aber ohne Erfolg.


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#2 von vikr , 09.08.2022 07:00

Hallo Helmi,

Zitat von helmi77 im Beitrag #1
Grundsätzlich kann ich die Loks problemlos steuern, allerdings scheitere ich beim Programmieren der CVs.
welche Loks mit welchen Decodern hast Du versucht zu programmieren? Sind die Decoder gepuffert? Ist ein Kondensator im Programmiergleis verblieben? Klappt POM?

MfG

vik


Märklin? OK! - aber richtig schön - erst mit ohne Pukos... :-)


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.450
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#3 von helmi77 , 09.08.2022 07:03

Zitat von vikr im Beitrag #2
Hallo Helmi, welche Decoder hast Du versucht xu programmieren?

MfG

vik

Ah, danke, das habe ich vergessen zu erwähnen, es war der Lenz Standard+ V2 in einer Roco 1141 älteren Baujahres (63577).

Zitat von vikr im Beitrag #2

Sind die Decoder gepuffert?


Nein, habe keinen zusätzlichen Pufferkondensator verbaut.

Zitat von vikr im Beitrag #2

Ist ein Kondensator im Programmiergleis verblieben?


Ebenfalls keiner.

Zitat von vikr im Beitrag #2

Klappt POM?


Leider auch nicht.


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#4 von vikr , 09.08.2022 07:38

Hallo Helmi,

Zitat von helmi77 im Beitrag #3

Ah, danke, das habe ich vergessen zu erwähnen, es war der Lenz Standard+ V2 in einer Roco 1141 älteren Baujahres (63577).
...
Nein, habe keinen zusätzlichen Pufferkondensator verbaut.
....
Ebenfalls keiner.
...
Leider auch nicht.
klappt das Programmieren mit der DR5000 auf dem Programmiergleis eines anderen Lokdecoders?

Kannst Du den Lenz Standard V2 an einer anderen Zentrale programmieren?

Hat der Lenz Standard V2 vielleicht eine Sicherung gegen versehentliches Programmieren, die zunächst ausgeschaltet werden muss?

MfG

vik


Märklin? OK! - aber richtig schön - erst mit ohne Pukos... :-)


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.450
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#5 von helmi77 , 09.08.2022 07:56

Zitat von vikr im Beitrag #4

klappt das Programmieren mit der DR5000 auf dem Programmiergleis eines anderen Lokdecoders?


Das habe ich noch nicht probiert, aber ein guter Tipp, danke.

Zitat von vikr im Beitrag #4

Kannst Du den Lenz Standard V2 an einer anderen Zentrale programmieren?


Jawohl, zuvor habe ich eine DIY-Zentrale auf Basis eines Arduino mit Motor Controller und DCC++ zu Testzwecken verwendet und mit dieser gab es keine Probleme bei der Programmierung.

Zitat von vikr im Beitrag #4

Hat der Lenz Standard V2 vielleicht eine Sicherung gegen versehentliches Programmieren, die zunächst ausgeschaltet werden muss?


Hätte ich jetzt bei der Recherche in der Anleitung nichts gefunden und wäre mir auch bei der Programmierung über die andere Zentrale nicht aufgefallen.


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#6 von rainynight65 , 09.08.2022 11:10

Steuerst Du die DR5000 über die Digikeijs-Software an oder über ein anderes Programm? Mit der DK-Software habe ich auch Probleme, ich benutze daher zum Programmieren mit der DR5000 JMRI DecoderPro, in dem die Zentrale als Z21 eingerichtet ist.

Das klicken des Relais beim Programmieren ist übrigens normal, weil bei der DR5000 der Programmiergleis-Ausgang so ausgelegt ist, dass normalerweise regulärer Fahrstrom anliegt, und nur bei tatsächlichen Programmiervorgängen wird auf entsprechende Spannung umgeschaltet.


Grüsse aus Australien

Alex


 
rainynight65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 284
Registriert am: 02.10.2018
Ort: QLD, AU
Gleise Peco Code 100
Spurweite H0
Steuerung DR5000, iTrain
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#7 von helmi77 , 09.08.2022 11:13

Zitat von rainynight65 im Beitrag #6
Steuerst Du die DR5000 über die Digikeijs-Software an oder über ein anderes Programm? Mit der DK-Software habe ich auch Probleme, ich benutze daher zum Programmieren mit der DR5000 JMRI DecoderPro, in dem die Zentrale als Z21 eingerichtet ist.


Ich benutze tatsächlich die Digikeijs-Software, werde es nachher mit JMRI probieren, vielen Dank für den Hinweis!


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#8 von helmi77 , 09.08.2022 11:47

Zitat von rainynight65 im Beitrag #6
Steuerst Du die DR5000 über die Digikeijs-Software an oder über ein anderes Programm? Mit der DK-Software habe ich auch Probleme, ich benutze daher zum Programmieren mit der DR5000 JMRI DecoderPro, in dem die Zentrale als Z21 eingerichtet ist.

Ich habe es nun über JMRI versucht und die Zentrale dabei als Digitrax DSC 100 mit LocoBuffer USB verbunden, wie in der JMRI Anleitung beschrieben.
Auch hier das gleiche Ergebnis wie mittels Digikeijs-Software.


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#9 von Fraenki , 09.08.2022 12:11

Hallo Helmy

Zitat
Ich habe es nun über JMRI versucht und die Zentrale dabei als Digitrax DSC 100 mit LocoBuffer USB verbunden, wie in der JMRI Anleitung beschrieben.



Richte sie doch mal als Z21 ein,wie Alex es gemacht hat.


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


 
Fraenki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.030
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#10 von helmi77 , 09.08.2022 12:33

Zitat von Fraenki im Beitrag #9
Richte sie doch mal als Z21 ein,wie Alex es gemacht hat.

Soeben ausprobiert: Ähnlich wie zu Beginn passiert je nach Zufall eines von drei Dingen:
1. Die Lok fährt während der Programmierung davon aber die CVs werden nicht beschrieben
2. JMRI meldet "Error: No acknowledgement from Locomotive (308)"
3. Nichts passiert und JMRI meldet "OK"


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#11 von rainynight65 , 09.08.2022 13:04

Ich habe gerade mal mit meiner eigenen Zentrale getestet, per USB mit der DK-Software, und per Netzwerk (DR5000 Wifi, eingerichtet als Z21) mit JMRI. Als Decoder habe ich momentan einen LokPilot 4.0 sowie einen älteren Lenz-Decoder (LE080XS), jeweils am ESU-Prüfstand angeschlossen. Mit beiden Decodern und jeder Software hatte ich keine Probleme, ich kann CVs problemlos lesen und schreiben, und sehe die Werte, die ich erwarte.

Wenn es Dir hilft, kann ich Dir meine detaillierten Einstellungen zeigen, wobei ich an den Standardeinstellungen der DR5000 nichts geändert habe. Lass mich wissen, ob Du etwas bestimmtes sehen willst.

Allerdings sehe ich gerade, dass meine Zentrale noch mit 1.6.2 läuft. Ich werde gleich mal updaten und noch mal testen.


Grüsse aus Australien

Alex


 
rainynight65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 284
Registriert am: 02.10.2018
Ort: QLD, AU
Gleise Peco Code 100
Spurweite H0
Steuerung DR5000, iTrain
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#12 von Fraenki , 09.08.2022 13:08

Zitat
Soeben ausprobiert: Ähnlich wie zu Beginn passiert je nach Zufall eines von drei Dingen:
1. Die Lok fährt während der Programmierung davon aber die CVs werden nicht beschrieben
2. JMRI meldet "Error: No acknowledgement from Locomotive (308)"
3. Nichts passiert und JMRI meldet "OK"




Deine Gleise und die Lok sind sauber?
Keine Kontaktprobleme?


Gruß
Frank
🇩🇪

Ich habe die Erlaubnis von Hr.Vorsteher,Hr.Dahlhaus,Hr.Bügel,Hr.Peplies,Hr.Kleinschmidt,Hr.Pillmann,Bilder von bahnen-wuppertal und vauhundert.de im Forum zu benutzen
Thema:
Von Schwelm-Loh nach Wuppertal-Wichlinghausen


 
Fraenki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.030
Registriert am: 21.09.2007
Homepage: Link
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco z21
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#13 von helmi77 , 09.08.2022 13:14

Zitat von rainynight65 im Beitrag #11
Wenn es Dir hilft, kann ich Dir meine detaillierten Einstellungen zeigen, wobei ich an den Standardeinstellungen der DR5000 nichts geändert habe. Lass mich wissen, ob Du etwas bestimmtes sehen willst.

Danke für das Angebot! Ich hab allerdings auch lediglich den ACK Delta Wert geändert, daher sollte es eigentlich nicht an den Einstellungen liegen.

Zitat von Fraenki im Beitrag #12

Deine Gleise und die Lok sind sauber?
Keine Kontaktprobleme?

Kontaktprobleme denke ich nicht, da der Fahrbetrieb einwandfrei möglich ist, nur das Programmieren nicht.
Leider habe ich momentan keine zweite Lok/Decoder zum Testen zur Verfügung werde ich aber noch nachholen.
So langsam vermute ich es liegt entweder am DR5000 oder an der Lok bzw. dem Decoder, wobei letzteres wahrscheinlicher ist.

Generell wollte ich mich noch bei allen hier für die tatkräftige Unterstützung bedanken!


Fraenki hat sich bedankt!
helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#14 von rainynight65 , 09.08.2022 13:16

Update: auch mit 1.6.3 und 18V Eingangsspannung sehe ich keine Probleme mit dem Programmieren mit meiner DR5000.


Grüsse aus Australien

Alex


helmi77 hat sich bedankt!
 
rainynight65
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 284
Registriert am: 02.10.2018
Ort: QLD, AU
Gleise Peco Code 100
Spurweite H0
Steuerung DR5000, iTrain
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#15 von helmi77 , 09.08.2022 16:57

Update: Ich habe es nun mit einer anderen Lok und einem anderen Decoder vom selben Modell (Lenz Standard V2+) versucht und erhalte exakt das gleiche Ergebnis.
Allmählich gehen mir die Ideen aus


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#16 von vikr , 09.08.2022 17:26

Hallo Helmi,

Zitat von helmi77 im Beitrag #15
Update: Ich habe es nun mit einer anderen Lok und einem anderen Decoder vom selben Modell (Lenz Standard V2+) versucht und erhalte exakt das gleiche Ergebnis.
ein Programmier-Test (auch POM) mit einem anderen DCC-Decodertyp, z.B. ESU LoPi, Zimo MX634, D&H21 oder... könnte noch hilfreich sein, um zu klären, ob es am ehesten an Deiner DR5000 liegt.

MfG

vik


Märklin? OK! - aber richtig schön - erst mit ohne Pukos... :-)


vikr  
vikr
Metropolitan (MET)
Beiträge: 4.450
Registriert am: 23.10.2011
Spurweite H0, N

zuletzt bearbeitet 09.08.2022 | Top

RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#17 von helmi77 , 10.08.2022 09:48

Zitat von vikr im Beitrag #16
ein Programmier-Test (auch POM) mit einem anderen DCC-Decodertyp, z.B. ESU LoPi, Zimo MX634, D&H21 oder... könnte noch hilfreich sein, um zu klären, ob es am ehesten an Deiner DR5000 liegt.

Stimmt, ich werde nachher noch einen Versuch mit dem ESU Lokpilot 5 starten.


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Probleme mit DR5000 CV Programmierung

#18 von helmi77 , 10.08.2022 10:47

Update: Ich bin sprachlos, es lag tatsächlich an den Lenz Decodern. Die DR5000 kann anscheinend Lenz Standard V2+ Decoder nicht programmieren.
Der Lokpilot 5 DCC konnte problemlos beschrieben und ausgelesen werden.

Eines ist mir allerdings aufgefallen: Sowohl die DR5000 als auch der ESU Lokpilot geben im Betrieb ein leises, sehr hochfrequentes Geräusch von sich, ist das normal?


helmi77  
helmi77
S-Bahn (S)
Beiträge: 14
Registriert am: 21.03.2020
Ort: helmi77
Gleise Pico
Spurweite H0
Stromart Digital


   

Signalhalt mit Bremsgenerator
Fragen bezüglich Lima Weichen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz