Umfrage: Wie interessant ist Henschels DH 850 D in H0 für mich?

Es kann nur eine Antwortmöglichkeiten gewählt werden!

15
19,7%
19
25%
9
11,8%
29
38,2%
4
5,3%
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
76 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#1 von MoBaFahrer216 , 21.08.2022 14:47

Hallo Mitstummis,

ich möchte gern einmal ermitteln, wie groß die Lücke für ein bestimmtes Vorbild zumindest hier im Forum wäre.

Konkret geht es um Henschels DH 850 D. Diese Loktype wurde von 1957-63 in 14 Exemplaren gebaut und ist eine vierfach gekuppelte Stangendiesellok mit Blindwelle und 850 PS. Interessant an dieser Lok sind neben der generellen Vielfalt in Form von zwei Vorbauvarianten und vielen Farbvarianten in Deutschland und Italien auch, dass zwei Loks 1971-72 ein kurzes Gastspiel bei der Deutschen Bundesbahn gaben - inklusive DB-Beschriftung und Nummern (DB Baureihe 279).

=> https://www.rangierdiesel.de/index.php?n...mage&position=1

Wie interessant wäre es für euch, diese Loktype als bezahlbares H0-Modell in verschiedenen Form- und Farbvarianten auf dem Markt finden zu können? Und gäbe es eine Variante, der ihr ganz besonders den Vorzug einräumen würdet?

Edit: bei der Wahl der Option "Kommt auf die Variante an" wäre ich für eine entsprechende Antwort dankbar.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 28.09.2022 | Top

RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#2 von CarstenLB , 21.08.2022 15:09


Viele Grüße

Carsten


MoBaFahrer216 hat sich bedankt!
CarstenLB  
CarstenLB
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.194
Registriert am: 09.11.2011
Ort: Ludwigsburg
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#3 von MoBaFahrer216 , 21.08.2022 15:12

Zitat von CarstenLB im Beitrag #2
Interessante Lok, zwei davon waren 2010 wohl noch im Saarland im Einsatz (Saarstahl Völklingen):

https://www.rangierdiesel.de/index.php?n...action=portrait
https://www.rangierdiesel.de/index.php?n...action=portrait

Noch eine 3.:
https://www.rangierdiesel.de/index.php?n...action=portrait



Die in Völklingen sind wohl immer noch unterwegs. Ein ebenso eisenbahninteressierter Freund hat sie erst kürzlich bei der Vorbeifahrt aus dem Zug gesehen.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#4 von MoBaFahrer216 , 28.08.2022 13:30

Lasst euch nicht so bitten - die Realisation ist vielleicht näher, als ihr ahnt


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#5 von torsten83 , 28.08.2022 13:37

Zitat von MoBaFahrer216 im Beitrag #1
Wie interessant wäre es für euch, diese Loktype als bezahlbares H0-Modell in verschiedenen Form- und Farbvarianten auf dem Markt finden zu können?


Hallo.

Der Begriff ist für jeden individuell anders, ich habe Moba-Kollegen, für die ist ~100 € die Preisgrenze und ich habe Moba-Kollegen, die kaufen auch locker für vierstellige € Beträge.

Von welcher Preisregion spricht hier dein "bezahlbar"?

LG Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.491
Registriert am: 07.11.2007
Homepage: Link
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 28.08.2022 | Top

RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#6 von MoBaFahrer216 , 28.08.2022 13:43

Zitat von torsten83 im Beitrag #5

Von welcher Preisregion spricht hier dein "bezahlbar"?



Ich würde schätzen, so zwischen 250 und 350€ je nach Ausstattung. Wohlgemerkt bei recht kleinen Losen.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


torsten83 hat sich bedankt!
 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital

zuletzt bearbeitet 28.08.2022 | Top

RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#7 von mittelweg , 28.08.2022 13:59

Zitat von MoBaFahrer216 im Beitrag #4
Lasst euch nicht so bitten - die Realisation ist vielleicht näher, als ihr ahnt

Was willst Du uns damit sagen?
Ist was bei einem Hersteller in Entwicklung?


mittelweg  
mittelweg
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 357
Registriert am: 08.06.2012


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#8 von MoBaFahrer216 , 28.08.2022 14:59

Zitat von mittelweg im Beitrag #7
Zitat von MoBaFahrer216 im Beitrag #4
Lasst euch nicht so bitten - die Realisation ist vielleicht näher, als ihr ahnt

Was willst Du uns damit sagen?
Ist was bei einem Hersteller in Entwicklung?


Zu deiner zweiten Frage: nicht, dass ich wüsste.
Zur ersten: es ist zu früh, etwas sicher zu sagen, aber wir haben in der Hinsicht etwas vor.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


Meteor hat sich bedankt!
 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#9 von Meteor , 29.08.2022 22:53

Hallo Richard,

die DB-Version kann ich mir vorstellen. bei einem Preis um 300 Euro für ein analoges Modell werde ich zumindest einen Blick drauf werfen. Das könnte aber schon eins der Probleme sein: Bei geringen Auflagen (und wenn analaog überhaupt noch vorkommt) muß ich wahrscheinlich vorbestellen, oder irre ich? Tja, und das tue ich aufgrund entsprechender Negativerfahrungen nicht mehr. Bedaure...


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


Beschwa, MoBaFahrer216 und X2000 haben sich bedankt!
 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 990
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 29.08.2022 | Top

RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#10 von Meteor , 06.09.2022 21:11

Hallo alle zusammen,

momentan habe ich das gEfühl, mit meinem letzten Post den Thread gekillt zu haben. War absolut nicht meine Absicht. Zudem hat Richard meine Bedenken durch eine private Mail weitgehend zerstreut und ich habe mir schon mal eine Lok vorreserviert.

Daher der Vorschlag, Richard: Was Du mir geschrieben hast, kannst Du doch auch hier öffentlich reinsetzen. Vielleicht würde es auch den anderen Usern die Entscheidung erleichtern.


Mit freundlichem Gruß

Stefan

Epoche III/IV
Deutsche Bundesbahn
Südwestdeutschland
2L-GS analog


 
Meteor
InterCity (IC)
Beiträge: 990
Registriert am: 15.06.2015
Spurweite H0
Stromart DC, Analog


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#11 von MoBaFahrer216 , 06.09.2022 22:32

Zitat von Meteor im Beitrag #10

Daher der Vorschlag, Richard: Was Du mir geschrieben hast, kannst Du doch auch hier öffentlich reinsetzen. Vielleicht würde es auch den anderen Usern die Entscheidung erleichtern.


Dann mache ich das mal (auch ausführlicher):
Derzeit sind wir noch mit der Konstruktion des Gehäuses beschäftigt. (Als Fahrwerk soll beim Erstlingswerk ein sehr gut passendes Industriefahrwerk dienen.) Deshalb wollen wir auch noch nicht soo viel Staub aufwirbeln.
Nach Möglichkeit wollen wir diese Lok in DC analog, DC digital und AC digital auf den Markt bringen. Wohlgemerkt Fertigmodelle.
Was absolut sicher für uns ist: bevor wir nicht so weit sind, dass die Serienfertigung gewissermaßen um die nächste Ecke wartet, werden wir garantiert keine kostenpflichtigen Vorbestellungen verlangen. Unverbindliche Vorbestellungen hingegen können uns helfen, die spätere Nachfrage schon einmal grob abzuschätzen. Unsere Website ist dazu auch bereits online mit einem entsprechenden Formular und den Varianten, die wir aus der ersten Form holen wollen: https://mobawake.com/produkte/henschel-dh-850d.html

Zum Schluss ganz wichtig: Bitte hegt erstmal keine übertriebenen Erwartungen. Das hier ist gewissermaßen erstmal als Work-in-progress zu sehen. Zu gegebener Zeit werden werden wir im betreffenden Unterforum die offizielle Ankündigung posten. Bis dahin kann uns noch einiges dazwischengeraten.
Dass wir direkt den Anspruch haben, in punkto Ausgestaltungsqualität und Detaillierung auf Augenhöhe mit der gut gestalteten Großserie aufzutreten und gleichzeitig auch trotz viel kleinerer Auflagen preislich nahe dran zu bleiben, macht die Sache natürlich nicht leichter.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


Michael Knop hat sich bedankt!
 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#12 von Railwolf , 07.09.2022 12:10

Hallo Richard,

ich schreibe es dann auch noch mal ausführlich:
die Lok an sich finde ich interessant, nicht zuletzt auch wegen ihres Aussehens: wo die DHG 500 C recht harmonisch und ausgeglichen wirkt, macht die DH 850 D auf mich einen "gestückelten" Eindruck. So als hätte man einfach die kürzere und kleinere Schwesterbaureihe genommen, hie und da was verlängert, damit der Motor hineinpaßt, und dann das ganze auf vier Achsen verteilt.

Aber - denn ein Aber gibt es: zu meinem Anlagenkonzept paßt die Lok beim besten Willen nicht, und ich habe mich irgendwann mal entschlossen, keine Loks (und Wagen) mehr zu kaufen, die zum Anlagenkonzept nicht passen. Natürlich bin ich dabei großzügig und lasse ein gut Teil "was wäre, wenn" zu, aber das kriege ich hier nicht zusammen.
(Daß der angepeilte Neupreis der Lok, wiewohl nicht überzogen, für meine Finanzkraft auch eine schwere Probe ist, sei nur am Rande erwähnt. Das hätte ich schon irgendwie geregelt.)

Zitat von MoBaFahrer216 im Beitrag #1
dass zwei Loks 1971-72 ein kurzes Gastspiel bei der Deutschen Bundesbahn gaben - inklusive DB-Beschriftung und Nummern (DB Baureihe 279).

Ja, ab 1.1.1970 für etwa anderthalb Jahre. Dabei wurden sie wohl nur im Raum Kassel eingesetzt und schnell zum Verkauf angeboten - und in Deutschland fand sich kein Käufer.

Immerhin, diese ehemals hessischen Loks sind noch vorhanden, während jene im Saarland vermutlich heute nicht mehr existiert: https://www.rangierdiesel.de/index.php?n...mage&position=1

Viel Erfolg wünsche ich eurem Projekt - und ich habe so ein Gefühl, daß besonders die Hersfelder-Kreisbahn-Version durchaus eine Reihe Liebhaber finden wird.


Mit vielen Grüßen

Wolf 🐺


MoBaFahrer216 hat sich bedankt!
Railwolf  
Railwolf
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.708
Registriert am: 08.07.2019
Gleise alle Arten von Skipiste
Spurweite H0
Steuerung tams RedBox
Stromart AC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#13 von MoBaFahrer216 , 07.09.2022 12:33

Hallo Wolf,

danke für die Antwort! An die Hersfelder Kreisbahn habe ich gar nicht gedacht! Die V30 der HKB ist natürlich für die ersten Varianten (in der Form mit zwei abgeschrägten Vorbauten) eine deutlich bessere Idee als die der Dortmunder Eisenbahn. Vielen Dank dafür!
Die DB-Variante ist allerdings zentral. Die Faustregel, dass sich Staatsbahnloks deutlich besser verkaufen lassen, als regional begrenzte Privatbahnloks ist schließlich bekannt.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#14 von Jettaheizer , 10.09.2022 13:29

Hallo Richard,

mir würde die Variante mit den kubischen Vorbauten ganz gut gefallen, je nach Preis wäre die für mich vielleicht eine Option (vorausgesetzt, es gäbe sie in Wechselstrom).
Die Variante mit den nach unten abfallenden Vorbauten finde ich nicht so schön.

Gruß,
Franz


Sei einfach Du selbst!

Schon ein einfacher Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...


Jettaheizer  
Jettaheizer
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 90
Registriert am: 14.05.2022
Ort: Hennef
Spurweite H0
Stromart AC, Analog


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#15 von MoBaFahrer216 , 10.09.2022 14:42

Hallo Franz,

die Varianre mit den kubischen Vorbauten werden wir uns garantiert auch vornehmen. Sobald die erste Serie der abfallenden Vorbauten im Markt ist, kümmern wir uns dann um die Formvariante.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#16 von 82 008 , 11.09.2022 10:37

Hallo zusammen,

Die 71 existiert noch und ist Stand 11.09.2022 10:30 Uhr auch betriebsfähig.
Sie wird insbesondere im Neuen Stahlwerk der Saarstahl AG eingesetzt.

MfG,

Hendrik


Im Jahr 2019 gelang der erste Nachweis eines Paralleluniversums. Reisen Sie in die Dimension m³/7/-22h und erkunden Sie die saarländische Kleinstadt Hexenberg im Sommer 2025:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=187389


MoBaFahrer216 hat sich bedankt!
 
82 008
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 46
Registriert am: 20.05.2016
Spurweite N
Stromart DC, Analog


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#17 von MoBaFahrer216 , 13.09.2022 19:19

Zitat von MoBaFahrer216 im Beitrag #15
Hallo Franz,

die Variante mit den kubischen Vorbauten werden wir uns garantiert auch vornehmen. Sobald die erste Serie der abfallenden Vorbauten im Markt ist, kümmern wir uns dann um die Formvariante.


Ich muss mich korrigieren: nach einem Gespräch mit dem Designer und noch einmal intensiver Vorbildrecherche wird die kubische Variante wahrscheinlich sogar als erstes kommen, gefolgt von der Formvariante mit der Schräge bis zur ersten Naht.


Viele Grüße
Richard


Mitglied im MEC Limburg-Hadamar

FRAMSTler


 
MoBaFahrer216
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.502
Registriert am: 03.10.2015
Ort: Limburg a.d. Lahn
Gleise M-Gleise
Spurweite H0
Steuerung MS2, Magnetartikel analog
Stromart AC, Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#18 von st-oldie , 17.09.2022 22:35

Hi,

da auch die Butzbach Licher Eisenbahn hier in der Nähe meines Wohnorts eine hatte, hab ich schon etwas damit geliebäugelt. In der HP1 war mal ein Umbau beschrieben. Dazu wurde das Gehäuse aus Gehäusen der DHG 500 von Märklin komponiert (hab ich bei mir schon liegen). Dann braucht man das Fahrgestell einer V65. Evtl geht eine V60 der DDR. Aber da bin ich noch nicht über etwas passendes für3-Leiter gestolpert. Eine alte Piko, die ich habe, hat leider in der Mitte des Fahrgestells die Zahnräder zum Antrieb der Achsen. Da läßt sich kein Schleifer unterbringen: Und ein neues aktuelles Modell dafür zu schlachten wärem ir zu teuer.

Allerdings kommt es auch noch auf den Preis an. Ich bin kein Sammler der Luxusmodelle. Bei Kleinserie muß man wohl etwas offener sein.

Tschüß
Michael


st-oldie  
st-oldie
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 417
Registriert am: 22.12.2009
Homepage: Link
Ort: Friedberg (Hessen)
Gleise Märklin K-Gleis
Spurweite H0
Steuerung Märklin Systems
Stromart Digital


RE: Henschel DH 850 D in H0 - Bedarf?

#19 von torsten83 , 18.09.2022 13:48

Hallo Michael.

Diese Frage:

Zitat von st-oldie im Beitrag #18
Allerdings kommt es auch noch auf den Preis an. Ich bin kein Sammler der Luxusmodelle. Bei Kleinserie muß man wohl etwas offener sein.


Wurde schon grob beantwortet:
Zitat von MoBaFahrer216 im Beitrag #6
Ich würde schätzen, so zwischen 250 und 350€ je nach Ausstattung. Wohlgemerkt bei recht kleinen Losen.


Da kannst ja zumindest einordnen, ob es so von der Richtung her passt.

LG Torsten


Meine Bastelecke | Meine Anlage


 
torsten83
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.491
Registriert am: 07.11.2007
Homepage: Link
Ort: Düsseldorf
Gleise märklin
Spurweite Z
Steuerung analog
Stromart DC, Analog

zuletzt bearbeitet 18.09.2022 | Top

   

Welche Landschaft habt ihr auf eure Anlage?
Kleiner Gleisplanwettbewerb - ja oder nein?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz