BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#1 von Jones84 , 30.08.2022 21:45

Ja moin!

Drei Jahre ist es jetzt her, dass ich wieder ins Modellbahn-Hobby eingestiegen bin. Das Forum hat mich von Anfang an dabei begleitet und vielleicht erinnert sich noch der eine oder andere an meinen alten Thread. Ich habe mich allerdings schon vor längerer Zeit entschlossen, diesen nicht weiter zu führen. Der wichtigste Anlass dafür ist der Umzug in eine neue, größere Wohnung. Außerdem habe ich seit meinen ersten Beiträgen viel darüber gelernt, was hier auf Interesse stößt und wie man seine Aktivitäten besser präsentiert. Deswegen geht es jetzt in diesem Thread weiter - neuer, größer, schöner


(Lokbestand August '22 - ob in drei Jahren das nächste Regalbrett voll ist?)

Kapitel I - Einführung

Für die, die genau wissen möchten, wie alles anfing und wie ich (zurück) zur Modellbahn gefunden habe, hier der Link zum alten Thread: klick

Für alle anderen hier eine kleine Zusammenfassung:


(erster Fahrbetrieb Ende Juni '19)

Mein Name ist Janis, Ende 30, noch recht frisch verheiratet, wohnhaft im lieblichen Ruhrgebiet, tätig im Gesundheitswesen und seit drei Jahren wieder auf Modellgleisen unterwegs. Konkret heißt das: Epoche VI DC-Bodenbahn auf C-Gleisen mit Steuerung über MS2. An den Eckdaten hat sich also seit 2019 nichts geändert. Trotzdem habe ich im Laufe der Zeit einiges darüber herausgefunden, wie ich dieses Hobby betreiben möchte:

1. Ich bin und werde kein Anlagenbauer. Trotz gewisser, zaghafter Versuche in dieser Richtung (man erinnere sich an die grüne Wiese im Keller) habe ich den Gedanken an eine eigene Anlage mittlerweile komplett aufgegeben. Erstens könnte ich eine Anlage, die meinen Ansprüchen gerecht wird, trotz größerer Wohnung schlicht nicht unterbringen. Zweitens bin ich zwar kleinen Basteleien nicht abgeneigt, aber oft fehlt mir die Zeit und meist die Muße für solche Tätigkeiten. Und drittens ist die Modellbahn an sich schon ein teures Hobby. Und da gebe ich mein Geld lieber für die Dinge aus, an denen ich wirklich Spaß habe: Rollmaterial und Gleise.


(Mai '20 - The grass is always greener on the other side...)

2. Nicht alles an Loks und Wagen, was ich mir in den letzten Jahren gekauft habe, würde ich mir so wieder anschaffen. Das bedeutet aber nicht, dass meine Sammlung einer Bereinigung bedarf. Wie heißt es bei Bob Ross immer so schön? „We don‘t make mistakes, we have happy accidents.“ Solang Geld und Platz trotzdem reichen, bleiben auch die unüberlegten Spontankäufe in meiner Sammlung. Und wer weiß, manchmal ergibt eine Anschaffung auch erst einige Zeit später Sinn.


(November '20 - Startschuss für den Personenverkehr)

3. Modellbahn und Katzen vertragen sich immer noch nicht miteinander. Auch nicht bei mehr verfügbarem Platz. Aber für dieses Problem bietet die neue Wohnung eine sehr elegante Lösung: die Terrasse! Diese ist erstens katzenfrei, da unsere Stubentiger keinen Freigang haben, zweitens regensicher, weil überdacht, und drittens lässt sich die Bahn von dort aus potenziell noch in den Garten erweitern. Inspiriert durch die vielen H0-Gartenbahn-Beispiele hier im Forum werde ich in Zukunft also wohl hauptsächlich draußen meine Runden drehen.


(Januar '20 - Katze und Bahn. Ob das gut geht?)

4. Mit Vorbildfotos werde ich euch hier auch weiterhin auf die Nerven gehen Auch wenn dieser Thread im Bodenbahn-Bereich angesiedelt ist, bedeutet das Eisenbahn-Hobby für mich inzwischen viel mehr als nur hin und wieder ein paar Gleise zu verlegen und meinen Loks etwas Auslauf zu gönnen. Und hier ist eben sowas wie die zentrale Anlaufstelle für alle meine bahn-bezogenen Aktivitäten.


(Juli '22 - Venlo hat immer was zu bieten!)

Besondere Anerkennung gebührt übrigens dem Thread, der mich damals maßgeblich zum Wiedereinstieg ins Hobby inspiriert hat: klick
Dessen Ersteller ist zwar schon lange nicht mehr im Forum aktiv und mein bisschen Bahnbetrieb noch weit entfernt von seinem Niveau, aber falls du das hier durch Zufall einmal lesen solltest: du bist schuld!

Das soll für's erste genug an Rückblick und Ausblick sein. Im nächsten Kapitel wird dann alles etwas konkreter. Also, bis dahin!


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


Stoecki, _MoBaFlo_ und Sa77 haben sich bedankt!
 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 19.11.2022 | Top

RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#2 von Anth0lzer , 30.08.2022 22:19

Hallo Janis willkommen zurück hier 👍🤗🤗
Na das heißt wieder spannende Themen werden uns wieder erwarten.

Grüße Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


Jones84 hat sich bedankt!
 
Anth0lzer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.478
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#3 von Magdeburger , 31.08.2022 08:56

Moin Janis,
Willkommen retour!
Freue mich schon auf weitere Berichte von Dir!
Viele Grüße
Steffen


SBB/RhB Grenzerfahrungen gibt es hier: https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=168&t=149754
Mitglied beim Schwäbischen Tischbahning (STB)


Jones84 hat sich bedankt!
Magdeburger  
Magdeburger
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.487
Registriert am: 14.01.2016
Ort: Magdeburg
Spurweite H0, H0m
Stromart Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#4 von Emmentaler , 31.08.2022 09:14

Hallo Janis

Die Loksammlung schaut vielversprechend aus, das gibt sicher etliche schöne Züge.
Und Vorbildfotos gehören einfach dazu, ich halte mich da auch nicht zurück...

Grüsse
Walter


Meine Bahnbilder auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/184625997@N03/


Jones84 hat sich bedankt!
 
Emmentaler
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.600
Registriert am: 02.09.2019
Gleise RocoLine
Spurweite H0
Steuerung Z21
Stromart Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#5 von Stoecki , 31.08.2022 19:11

am Boden Janis,

Deinen erste Thread hab ich, auszeitbedingt, leider verpasst.

Aber jetzt hab ich mal 'nen Fuß drin.

LG
Carsten


Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr

Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese
[137/121/125(12/383)]


Jones84 hat sich bedankt!
 
Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.326
Registriert am: 04.11.2016
Ort: 46047 Oberhausen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#6 von Jones84 , 01.09.2022 19:57

Kapitel II - Inventur

aktuelles Update - 24.11.2022

Meine Sammlung ist im Vergleich zu der mancher Veteranen hier recht überschaubar. Noch ist die Gelegenheit also günstig, eine kleine Inventur durchzuführen. Ich hatte so eine Auflistung schon vor längerer Zeit angefertigt, dann aber nicht mehr weiter geführt. Und wenn ich mir schon die Mühe mache, eine neue zu erstellen, warum nicht hier? Zukünftige Neuanschaffungen werden dann ergänzt.

Lokomotiven

ACME 60466 - Traxx 3 WLE
Brawa 42722 - Gravita 15D DB Cargo
Brawa 43930 - Traxx DB Cargo
Heljan 66321 - Class 66 RheinCargo
Mehano 58902 - G 2000 RBH
Mehano 90248 - G 1000 Northrail
Roco 62832 - ER 20 WLE
Roco 71971 - Smartron EGP
Roco 72448 - ES64 U2 MRCE / TX Logistik
R0c0 73226 - Traxx Railpool
Roco 73312 - Vectron Flixtrain
Roco 73316 - ES64 F4 Lokomotion
Roco 73673 - Traxx Alpha Trains / RheinCargo
Roco 73929 - Vectron PKP Cargo

Triebzüge

Brawa 44608 - Br 425 DB Regio NRW

Güterwagen

ACME 45018 - 2 x Tamns DB Cargo
ACME 45019 - 2 x Tamns DB Cargo
ACME 45022 - 2 x Tamns DB Cargo
ACME 45023 - 2 x Tamns DB Cargo
ACME 45068 - 2 x Tamns DB Cargo
ACME 45069 - 2 x Tamns DB Cargo
NME 503700 - Uacns GATX
NME 503701 - Uacns GATX
NME 503702 - Uacns GATX
NME 503703 - Uacns GATX
NME 503704 - Uacns GATX
NME 503705 - Uacns GATX
NME 503719 - Uacns GATX
NME 503740 - Uacns GATX / Dyckerhoff
NME 503741 - Uacns GATX / Dyckerhoff
NME 503742 - Uacns GATX / Dyckerhoff
Mehano 55522 - Sggmrss AAE / Warsteiner
Mehano 58653 - Sggmrss AAE / Warsteiner
Mehano 58783 - Sggmrss AAE / Warsteiner (Tankcontainer)
Mehano 58795 - Sggmrss AAE / Warsteiner / König Ludwig (Tankcontainer)
Mehano 58815 - Sggmrss AAE / Warsteiner
Mehano 58866 - Sggmrss AAE / Warsteiner
Mehano 58867 - Sggmrss AAE / Warsteiner (Tankcontainer)
Mehano 58959 - Sggmrss AAE / Warsteiner
Roco 47132 - Habins Nordwaggon
Roco 67401 - Sdggmrss AAE / Wetron
Roco 75932 - Zaes VTG
Roco 75933 - Zaes VTG
Roco 75934 - Zaes VTG
Roco 75935 - Zaes VTG
Roco 76029 - 3 x Zans GATX / DHL
Roco 76049 - 2 x Shimmns On Rail
Roco 76078 - 3 x Fals PKP Cargo
Roco 76418 - Sdggmrss AAE / Geest
Roco 76476 - Rilnss ERR
Roco 76536 - Zaes Nacco
Roco 76632 - Sggmrs AAE / Van den Bosch
Roco 76928 - Sggmrs AAE / Van den Bosch
Roco 77342 - Sgnss AAE / Lanfer
Roco 77489 - Hbbillns AAE / ÖBB
Piko 54760-9 - Zacens VTG
Piko 58962 - Zacns Wascosa
Tillig 76772 - Zans Wascosa
Tillig 76691 - Zans Wascosa
Tillig 77008 - Sgmmns ERR
Tillig 502141 - 2 x Zans Wascosa

Personenwagen

Roco 74090 - Bimz/Bimdz Flixtrain


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


Doktor Fäustchen und Anth0lzer haben sich bedankt!
 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.11.2022 18:28 | Top

RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#7 von Jones84 , 01.09.2022 20:35

Und damit sind wir nun beim ersten Punkt, an dem ich euren Input brauche. Das Thema abgeschlossene bzw. laufende Zugprojekte wird demnächst noch ausführlicher behandelt. Aktuell wartet mein Flixtrain auf die Auslieferung der nächsten Wagen von Roco (was offenbar noch dauert...) und mein Zementzug ist mit den letzten drei Uacns, welche sich aktuell auf dem Weg zum mir befinden, nach zehn Wagen abgeschlossen. Deshalb sammle ich gerade Ideen für zukünftige Zugprojekte.

Was mir bisher so in den Sinn kam:

    Container gehen immer. Aktuell haben es mir ja die Megafrets von Brawa sehr angetan, da sind in Zukunft wahrscheinlich auch noch mehr Varianten zu erwarten.

    Weitere Chemiekesselwagen. Die Zacens von Piko sind sehr hübsche Modelle und mit unterschiedlichen Betriebsnummern zu bekommen. Außerdem scheinen sie nicht all zu selten zu sein und tauchen auch bei Ebay regelmäßig auf.

    Als Ruhrpotter finde ich das Thema Stahl sehr interessant. Schiebeplanenwagen gibt es ja in zig verschiedenen Varianten. Allerdings sagen mir meine Rocos nicht so zu, in Zukunft würde ich da eher Richtung Piko schielen.

    Ein Getreidezug wäre auch spannend, allerdings weiß ich nicht, wie lange die Tagnpps von NME noch zuverlässig zu bekommen sind? Bei meinen Uacns musste ich mich schon sputen, alle zehn für mich relevanten noch zu bekommen.

Also, was habt ihr noch für Ideen? Und wie kann ich meine bestehende Sammlung vielleicht noch in ein neues Projekt integrieren?


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#8 von Stoecki , 02.09.2022 21:25

Hi Janis,

NME Getreidewagen kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Da kommen auch immer mal wieder schöne neue Varianten raus - also nicht so arg schlimm eine aktuelle Serie zu verpassen.

Container- und Kesselwagen gehen natürlich immer


Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr

Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese
[137/121/125(12/383)]


Jones84 hat sich bedankt!
 
Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.326
Registriert am: 04.11.2016
Ort: 46047 Oberhausen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#9 von MoBa_NooB , 09.09.2022 22:35

Na dann mal Fuß in den neuen Thread!
Bin schon gespannt auf neues.

Ich hab grad auch direkt mal kurz zurück geblickt bei mir. schließlich sind es bei mir auch schon 2,5 Jahre. Müsste eigentlich auch dann fast nen neuen Thread anlegen wie du

Vg und schön wieder was von dir zu lesen,
Finlay


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


Jones84 hat sich bedankt!
 
MoBa_NooB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.520
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#10 von Jones84 , 09.09.2022 23:53

Schön, dass noch so viele alte Bekannte hier rumschwirren

Ich habe gerade, übermannt von Urlaubs-Euphorie (zwei Wochen Ruhe vor der Arbeit!) und unter Einfluss von ein bisschen viel Aperol Spritz, eine kleine Stellprobe mit meinen Uacns und den dafür vorgesehenen RheinCargo-Loks durchgeführt:



Das Foto ist nicht das beste, vor allem da im SpielArbeitszimmer noch keine Deckenlampe hängt. Aber man gewinnt schon einen ersten Eindruck. Was meint ihr, Traxx oder 66?


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


MoBa_NooB und _MoBaFlo_ haben sich bedankt!
 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#11 von MoBa_NooB , 10.09.2022 00:07

Abend Janis,
Ich meine das muss schleunigst auf einen Aufbau! Am besten mit der Class 66.

Vg
Finlay


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


Jones84 hat sich bedankt!
 
MoBa_NooB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.520
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#12 von Stoecki , 10.09.2022 07:43

Zitat von Jones84 im Beitrag #10
Aber man gewinnt schon einen ersten Eindruck. Was meint ihr, Traxx oder 66?


Tja Janis,

der Vorteil beim Bodenbahning sollte ja 'Platz' und 'Strecke' sein - daher plädiere ich für beide

Ein Lokwechsel macht doch riesig Spaß

Von daher stimme ich Finlay darin zu, dass ein Aufbau her muss - welche Lok ist da eher nebensächlich...


Stoecki grüßt aus der Metropole Ruhr

Permateppichbahn im Dachgeschoss
Hast'e eine Lok hast' ein Problem, hast'e viele
summieren sich diese
[137/121/125(12/383)]


Jones84 hat sich bedankt!
 
Stoecki
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.326
Registriert am: 04.11.2016
Ort: 46047 Oberhausen
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS2
Stromart AC, Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#13 von PaulsMoba69 , 10.09.2022 14:49

na servus!

Schicke Sammlung hast du da

Deine (beiden) Tiger gefallen mir besonders Deine Güterwagenliste sieht auch vielversprechend aus...
Was ist denn an dem Brawa 425 auszusetzen? Hatte auch mal über etwas in der Richtung nachgedacht...

hier lass ich auf jeden Fall mal meinen Fuß in der Tür...
Grüße, Paul :)



Jones84 hat sich bedankt!
 
PaulsMoba69
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 54
Registriert am: 20.03.2022
Gleise Roco Geoline
Spurweite H0
Steuerung z21
Stromart DC, Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier

#14 von Jones84 , 11.09.2022 14:29

Zitat von PaulsMoba69 im Beitrag #13

Was ist denn an dem Brawa 425 auszusetzen? Hatte auch mal über etwas in der Richtung nachgedacht...



An sich nicht viel. Der Brawa 425er ist ein hübsches Fahrzeug, einziges Manko sind die Übergänge zwischen den einzelnen Zugteilen. Bei Kurvenfahrten kann man hier an den Faltenbälgen vorbei ins Innere des Zuges sehen. Das zerstört ein wenig die ansonsten gelungene Optik. In meinem alten Thread müsste ein Foto sein, wo man das erkennen kann. Ich hab ihn damals sehr günstig bekommen, 180€ neu, da nehme ich das gerne in Kauf. Wie immer gilt, dass jeder selbst wissen muss, welches Modell ihm wie viel wert ist. Die vielen negativen Erfahrungen, die andere hier mit Brawa-Produkten gemacht haben, kann ich jedenfalls nicht bestätigen. Meine (425, Traxx und Gravita) laufen alle einwandfrei.


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


PaulsMoba69 hat sich bedankt!
 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - ein bisschen Trainspotting

#15 von Jones84 , 15.09.2022 18:25

Ja moin!

Urlaub haben bedeutet für mich, mindesten einmal mit der Kamera rausgehen und Züge fotografieren. Und so war ich auch heute mal wieder in der näheren Umgebung unterwegs und habe mein Glück versucht.

Erste Anlaufstelle war wie so oft Gelsenkirchen. Anders als in Bochum, Essen oder Dortmund rollen die Güterzüge hier mitten durch den Hauptbahnhof und halten dabei häufig direkt in Höhe der Bahnsteige. Gerade an Wochentagen ist hier immer etwas los.




Eine 77 in noch relativ frischer DB-Lackierung, Ruhrpott-typisch vor einem Stahlzug. Ich wusste gar nicht, dass diese Machinen überhaupt in verkehrsrot unterwegs sind. Hat evtl. jemand nähere Infos dazu? Die Fliederbüsche im Vordergrund stören leider etwas, aber ansonsten stand sie dort wie auf dem Präsentierteller.

Wenig später traf ihre weiße Cousine ein, ebenfalls vor einem Stahlzug:





Ich habe ja mittlerweile festgestellt, dass diese Loks, gerade in den Farben der ECR, in meiner Gegend sehr häufig anzutreffen sind. Allein heute habe ich mindestens drei davon beobachten können, doch nur diese hier ließ sich fotografieren.

Ebenfalls in Gelsenkirchen habe ich diese ES 64 F4 der MRCE im originalen Dispolok-Design erwischt:





Besser hätte sie sich für ein paar Fotos kaum platzieren können! Am Haken hatte sie übrigens ausschließlich leere Tragwagen, größtenteils Sggrss 80 mit ein paar vereinzelten Laags dazwischen.

Einen etwas ramponierten Eindruck machte diese 145, bei der man noch die alte Railion-Beschriftung erkennen kann:




Sie beförderte einen gemischten Güterzug, hauptsächlich aus Eaos. Direkt hinter der Lok liefen allerdings diese Smnps.

Zu guter letzt noch ein wenig Personenverkehr:




Die obligatorische 187 hinter einem IC2 und ein Flirt 3 in altem Abellio-Anstrich, aber mit neuem Vias-Logo.

In Wanne-Eickel gab es wieder einmal jede Menge verkehrsrote Loks zu sehen. Unter anderem eine (leider halb verdeckte) 152, welche offenbar Werbung für die Bahn als Arbeitgeber macht:



Die weiteren Stationen meiner heutigen Tour waren nicht weiter erwähnenswert. Nur in Moers ist mir noch ein ziemlich dicker Fisch ins Netz gegangen:



Eine Vectron Dual Mode aus der Vorserie mit einem ICE im Schlepptau! Wird man wahrscheinlich kein zweites Mal zu sehen bekommen.


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 15.09.2022 | Top

RE: BochumerBodenBahn reloaded - ein bisschen Trainspotting

#16 von Modellbahn Tamm , 16.09.2022 10:55

Moin Janis,

Jetzt habe ich deinen neuen Thread auch gefunden. back auf dem Boden im neuen reich.

Da ich auch in naher Zukunft umziehen werde, spiele ich bereits mit dem Gedanken, dann auch einen neuen Thread zu eröffnen. Immerhin habe ich dann auch eine Waschechte Tischbahn anstelle der Bodenbahn. Mal sehen.

Deine Inventur ist sehr interessant. Ich hab mir mittlerweile eine Datenbank Software "angeschafft" (die kostenlose auf Access Basis von Wouter hier aus dem Forum). Das war schon spannend, das erste Mal zu sehen, wie groß die Sammlung bereits geworden ist.

Zitat von Jones84 im Beitrag #10


Das Foto ist nicht das beste, vor allem da im SpielArbeitszimmer noch keine Deckenlampe hängt. Aber man gewinnt schon einen ersten Eindruck. Was meint ihr, Traxx oder 66?

Ich bin ja absoluter Fan der Class 66, aber in dem Fall hat die Traxx auch was. Sehe es doch so: mal fährst du auf der normalen Strecke, sprich mit Oberleitung und mal bist du irgendwo in der Pampa (gibts die im Ruhrgebiet überhaupt...?) unterwegs und brauchst den Diesel

Zitat von Jones84 im Beitrag #15


Eine Vectron Dual Mode aus der Vorserie mit einem ICE im Schlepptau! Wird man wahrscheinlich kein zweites Mal zu sehen bekommen.

Erstmal: schöne Fotos!
Und zum Vectron DM: aber sicher wirst du das ein zweites Mal sehen können. Die DB hat jetzt den Loktyp als Abschlepplok für ICE und Zuglok für den ICE-L (Talgo-Gliederzug) für nicht elektrifizierte Strecken bestellt. Ab 2026 (?) kann man das also durchaus öfter zu Gesicht bekommen.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - -

VG Johannes



Tammer Bodenbahn -- Die TBB
--- Bodenbahn aus Überzeugung ---


MoBa_NooB und Jones84 haben sich bedankt!
 
Modellbahn Tamm
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.609
Registriert am: 12.12.2015
Ort: Tamm
Gleise RocoLine mit Bettung
Spurweite H0
Steuerung Digital mit z21
Stromart Digital


BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#17 von Jones84 , 19.11.2022 20:29

Ja moin!

Endlich geht es hier richtig los, der erste Aufbau in der neuen Wohnung. Wir sind zwar schon vor drei Monaten eingezogen, aber bei mir läuft eben vieles nach dem Motto "besser spät als nie". Der Aufbau sollte in erster Linie dazu dienen, mir eine Orientierung zu verschaffen, was in diesen Räumlichkeiten so alles möglich ist und in welche Richtung zukünftige Planungen gehen könnten. Da meine Frau am heutigen Samstag arbeiten musste, hatte ich auch genügend Zeit und Freiraum dafür. Gegen Mittag ging es zunächst damit los, das komplette Untergeschoss gründlich zu saugen. Schließlich leben mittlerweile ganze drei Stubentiger bei uns.



Katze Nummer drei ist allerdings eher von der gemütlichen Sorte. Sie hat den ganzen Tag oben auf ihrem Kratzbaum direkt neben der Bahn verbracht und nicht ein Mal Interesse an irgendwelchen, vorbeifahrenden Zügen gezeigt. Den Gleisplan habe ich mir "on the fly", wie es heutzutage so schön heißt, während des Bauens überlegt. Es lief mal wieder auf einen abgewandelten Hundeknochen hinaus, mit einem Ende im Arbeits- und einem im Schlafzimmer.



Nachdem ich zu guter letzt noch einmal den gesamten Bereich direkt um die Gleise herum gesaugt hatte, sicher ist sicher, habe ich erstmal... eine Dusche genommen Über eine Stunde auf dem Boden krauchen ist doch recht anstrengend. Immerhin haben wir in jedem Zimmer einen mehr oder weniger weichen Teppich herumliegen, was es zumindest für die Knie deutlich angenehmer macht. Die erste Proberunde drehen durfte dann meine zuverlässigste Lokomotive, der WLE-Eurorunner.



Und schon dabei fiel auf, dass der Boden in der neuen Wohnung deutlich ebener ist als in der alten. Das Haus, in dem wir früher gewohnt haben, war wegen diverser Bergbauschäden ziemlich krumm und schief, typisch Ruhrgebiet. Hier ist das zum Glück kein Thema mehr. Anschließend durfte dann die Traxx 3 mit dem Warsteiner-Zug auf die Strecke.



Hier kam dann leider auch der erste Frust auf: die Wagen entgleisten ständig. Warum das so war, konnte ich mir auf Anhieb nicht erklären. Lag es an ihrem relativ geringen Gewicht? Oder an den doch noch ziemlich engen Radien? Des Rätsels Lösung war dann zum Glück relativ simpel. An einem Wagen war eines der Drehgestelle an den Enden werksseitig falsch herum eingebaut worden, sodass es permanent die Kupplung behinderte. Nachdem das Problem behoben war, lief der Zug einwandfrei. Als nächstes kam dann die Class 66 mit den Zementwagen auf die Schienen.



Die unterirdische Technik der Heljan-Lok brauchte zwar ein paar Runden, um in Schwung zu kommen, danach fuhr die 66 aber weitgehend fehlerfrei. Hier zeigte sich ganz deutlich der Vorteil des ebenen Bodens. In der alten Wohnung hatte ich mit dieser Lok ständig Probleme bei Unebenheiten. Hier ist davon nichts mehr zu spüren.



Mir gefallen beide Züge ausgesprochen gut. Nur muss man dazu sagen, dass der Bierzug noch nicht seine maximale Länge hat. Drei weitere Wagen, die dieses Mal nicht mit auf die Gleise durften, habe ich noch in der Sammlung. Um diese in Betrieb zu nehmen, muss ich aber noch herausfinden, wie man die dazugehörigen Tankcontainer befestigen soll. Aus dem System, was sich Mehano da ausgedacht hat, werde ich noch nicht recht schlau. Außerdem möchte ich mit dem kompletten Zug noch warten, bis ich die Strecke weiter verlängern kann. Zuletzt durfte noch die Gravita vor einem kleinen Gemischtwarenladen eine Runde drehen.





Während das alles so vor sich hin fuhr, habe ich die Zeit genutzt und das Layout in die Gleisplanungssoftware meines Vertrauens übertragen.



Aktuell bietet es die Möglichkeit, zwei jeweils knapp zwei Meter lange Züge einigermaßen stressfrei in die Runde fahren zu lassen, ohne dass es zu überladen wirkt, und nebenbei noch ein wenig Rangierbetrieb zu machen. Mittelfristiges Ziel, vielleicht bis Anfang nächsten Jahres, wird es sein, die ganze Geschichte zweigleisig auszubauen und die Strecke im Schlafzimmer etwas zu verlängern. Um die momentan verwendeten, engen Radien werde ich dabei vorerst nicht herumkommen. Das sehe ich aber als kein so großes Problem an. Nachdem die anderen Züge bereits wieder eingeschachtelt waren, kam der TX-Taurus noch für eine schnelle Runde mit einem gemischten Containerzug aufs Gleis.



Mittlerweile war es früher Abend geworden und ich machte mich an den Rückbau.



Einige Waggons mussten nach ihrem Einsatz aufgrund diverser, abgefallener Kleinteile ins Ausbesserungswerk. Lästig, aber solang man alles wiederfindet nicht weiter schlimm. Irgendwie gehört es ja auch dazu.



Damit war es das für heute. Die Tage kommt auf jeden Fall noch eine kleine Neuheitenrevue mit allem, was ich mir seit Ende des alten Threads so angeschafft habe, und eine weitere Runde Trainspotting in Gelsenkirchen

Bis dahin, haut rein!


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 20.11.2022 | Top

RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#18 von MoBa_NooB , 20.11.2022 00:11

Abend Janis,
schicker kleiner Aufbau! Und tolle Bilder! Der Warsteiner Zug sieht richtig toll aus. Mal nicht so der Alltägliche Container Misch auf den Wagen.

Was sind denn das eigentlich für Radien? R2/3 oder schon größer? Dein Aufbau errinnert mich sehr an die Aufbauten die ich noch im Zimmer von meinem Bruder aufgebaut habe
-Kompakt und Hundeknochen halt.- (nicht so wie das komplexe Ausgleichs-Monstrum was ich heute bei mir aufgebaut habe)

Zum Thema Mehano Tanktainer:
Ich hab bei mir auch einen solchen und soweit ich das seh gibt es da kein anderes System als drauf 'damit und beten'. Da ich aber ganz gerne Störungsfreien Betrieb mache hab ich ein Stück Tesa mit Klebeseite nach außen zusammen gerollt und so unter die Tanktainer geklebt, dass man das von außen nicht sieht. Und wenn man das ganze dann vorsichtig orentlich fest drückt gibt es auch nur einen kaum merklichen Spalt zwischen Tanktainer und Wagen.

Vg
Finlay


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


Jones84 hat sich bedankt!
 
MoBa_NooB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.520
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#19 von Jones84 , 20.11.2022 10:41

Zitat von MoBa_NooB im Beitrag #18
Abend Janis,
schicker kleiner Aufbau! Und tolle Bilder! Der Warsteiner Zug sieht richtig toll aus. Mal nicht so der Alltägliche Container Misch auf den Wagen.



Der Container-Misch geht mit dem Zug weiter, den der Taurus gestern ziehen durfte. Da möchte ich einfach nur diverse Tragwagen (Sgns, Sggmrs, T2000) von Roco hintereinander hängen, um einen 08/15-Containerzug ohne besonderes Thema darzustellen.

Zitat von MoBa_NooB im Beitrag #18

Was sind denn das eigentlich für Radien? R2/3 oder schon größer?



Nicht mal das Nur in der Kurve, die die beiden Räume verbindet, ist R3 verbaut, der Rest ist R1/R2. Bei allem, was größer als R3 ist, hab ich mit der Geometrie noch so meine Schwierigkeiten. Für den zweigleisigen Ausbau wird sich R4 aber nicht komplett vermeiden lassen, wenn ich bei diesem Layout bleiben will.

Zitat von MoBa_NooB im Beitrag #18

Zum Thema Mehano Tanktainer:
Ich hab bei mir auch einen solchen und soweit ich das seh gibt es da kein anderes System als drauf 'damit und beten'. Da ich aber ganz gerne Störungsfreien Betrieb mache hab ich ein Stück Tesa mit Klebeseite nach außen zusammen gerollt und so unter die Tanktainer geklebt, dass man das von außen nicht sieht. Und wenn man das ganze dann vorsichtig orentlich fest drückt gibt es auch nur einen kaum merklichen Spalt zwischen Tanktainer und Wagen.



Mehano liefert da doch so komische Metallklammern mit. Wie man mit denen einen Container befestigen soll, erschließt sich mir aber nicht Neben dem, was gestern zu sehen war, habe ich noch drei weitere Wagen für den Warsteinerzug, alle mit Tankcontainern, sowie vier lose 45'-Container, die mir ein Forenmitglied überlassen hat. Wahrscheinlich werde ich das Problem dadurch lösen, die großen Container anstatt der Tanks zu verwenden. In der Realität ist der Anteil von Tankcontainern sowieso viel geringer, als er es bei mir wäre, wenn ich alle vorhandenen verwenden würde. Ursprünglich war ja der Plan, andere Mehano-Wagen (vorzugsweise in Wascosa-Orange, die fahren beim echten auch mit) mit den Containern auszurüsten, aber damit hätte der Zug mal eben die doppelte Länge. Da muss vorher auf jeden Fall mehr Strecke her!


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


Anth0lzer und MoBa_NooB haben sich bedankt!
 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 20.11.2022 | Top

RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#20 von Anth0lzer , 20.11.2022 20:18

Servus Janis,

Sehr schönen Aufbau hast Du da gemacht. Bei mir wäre sowas ja nur mit Wendeschleifenmodul möglich.
Wie laut war denn das C Gleis auf den Fliesen?
Einen Vorteil hat der Boden, die angefallenen Teile findest wieder, in einem Teppich verschwinden die auf Nimmerwiedersehen.
Züge sind top. Bin gespannt was sonst noch bei Dir eingetrudelt ist.

Grüße

Hubert


Meine Teppichbahn: viewtopic.php?f=168&t=179074


Jones84 hat sich bedankt!
 
Anth0lzer
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.478
Registriert am: 12.02.2020
Gleise Roco Line
Spurweite H0
Steuerung Roco Z21
Stromart Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#21 von Jones84 , 21.11.2022 16:53

Ja moin!

Hier mal ein kurzes Update zu den aktuellsten Neuanschaffungen. Wobei, aktuell ist relativ. Manches steht schon seit einem halben Jahr bei mir rum, ging aber neben Hochzeit(-sreise), Umzug und Katzennachwuchs etwas unter. Ein paar Sachen waren im letzten Aufbaubericht schon hier und da zu sehen, heute gibt es der Übersicht halber alles im Detail. Die Wagen, die für den Bier- und den Zementzug hinzugekommen sind, präsentiere ich jetzt allerdings nicht noch einmal.



3 x Kesselwagen "GATX/DHL" von Roco - dieses Set war ein absoluter Impulskauf. Gesehen, für interessant befunden, mitgenommen. Über die Originale weiß ich nur dass sie bis 2014(?) auschließlich als Ganzzüge zunächst mit Rail4Chem- und später Captrain-Loks unterwegs waren. Heute gibt es den DHL-Kerosinexpress nicht mehr, da die Wagen aber immer noch unter die Epoche VI fallen, habe ich sie mir gegönnt. Ob daraus einmal ein ganzer Zug wird, steht und fällt mit der passenden Lok. Aber da ich sowieso unbedingt eine Captrain-Traxx haben möchte (Roco 73656 - falls jemand eine über hat, ich zahle nicht jeden Preis, aber ich lasse mit mir reden )... Außerdem muss ich langsam mal ein wenig Struktur in mein Kesselwagen-Chaos bringen. Und momentan geht in dem Bereich einfach nichts über Roco.





T2000 "AAE/Wetron" und Sgns "AAE/Lanfer" von Roco - die zwei gehören zum aktuellen Projekt "generischer Containerzug". Einen T2000 hatte ich vorher schon im Bestand, der Sgns ist dagegen für mich neu. Einerseits ein durchaus gelungenes Modell eines wichtigen Vorbilds, andererseits gibt es vom Preis-Leistungs-Verhältnis bessere Deals... Aber na ja, wer sich das Modellbahn-Hobby heutzutage überhaupt leisten kann, braucht sich über so etwas ohnehin nicht zu beschweren



Hbbillns "AAE/ÖBB" von Roco - das einfachste Modell heute, aber auch das, was mir am meisten Freude bereitet. Ich mag einfach große, geschlossene Güterwagen. Sehr detailliert, schnell zugerüstet und verhältnismäßig günstig. Was will man mehr? Außer vielleicht noch ein paar davon...



Smartron "EGP/bahnoperator - Mukran Port", ebenfalls von Roco - Impulskauf die Zweite! Wobei, nicht so ganz. Diese Lokomotive schließt zwei Lücken in meiner Sammlung. Erstens hatte ich bis jetzt keine Smartron und zweitens noch keine Lok mit irgendeiner fancy Sonderlackierung. Dieses Modell schlägt beide Fliegen mit einer Klappe. Fahrbereit ist sie zwar noch nicht, weil ihr (seit fast einem halben Jahr...) noch der passende Decoder fehlt, aber das steht definitiv als nächstes an.

Damit war es das für heute. Vielleicht war ja für den einen oder anderen was interessantes dabei.

Bis dahin, haut rein!


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


Stoecki, 152001, EC6, Sa77, Anth0lzer, Jakob__ und MoBa_NooB haben sich bedankt!
 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#22 von Sa77 , 21.11.2022 21:09

Hi Janis, interessanter Fuhrpark. Gefällt mir gut. Tanktainer/ Container gehen immer - genauso wie Kesselwagen bzw. Güterverkehr ganz allgemein. Danke für die Inspiration mit dem Hundeknochen angelehnten Aufbau bzw. der Skizze. Dazu war ich irgendwie bis jetzt immer zu doof - damit kann ich jetzt was anfangen. Die Motivation ist zurück Weiter so!
Grüße, Sascha


Vorbildfotos Bahnfahrzeuge als Anregung zum Nachbauen oder Altern:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=20&t=166698&start=25


Sa77  
Sa77
InterRegio (IR)
Beiträge: 118
Registriert am: 17.07.2013
Spurweite H0
Steuerung Roco Multimaus
Stromart Digital


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#23 von Johnny Ericson , 21.11.2022 23:09

Moin!

Zu den Mehano-Tragwagen: was zu den Entgleisungen führen kann sind die Nachbildungen der Bleche über dem Jakobs-Drehgestell. Hier hilft es ein Blech sachte herauszuhebeln und schon sollte es keine Probleme geben. Bei den Tankcontainern besteht die Möglichkeit die Enden abzuziehen; so kann man dann Gewicht im Innenraum verstauen und die Wagen entsprechend beschweren (ich hab Langnägel mit Paketband zusammengeklebt).


 
Johnny Ericson
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 74
Registriert am: 18.02.2015


RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#24 von Jones84 , 24.11.2022 17:58

Zitat von Anth0lzer im Beitrag #20

Sehr schönen Aufbau hast Du da gemacht. Bei mir wäre sowas ja nur mit Wendeschleifenmodul möglich.
Wie laut war denn das C Gleis auf den Fliesen?



Da ist keine Wendeschleife drin, ich bin doch auch DCler Ich hab leider keinen Vergleich zu anderen Gleissystemen, aber rein vom subjektiven Empfinden her war die Lautstärke nicht höher als auf Laminat oder Rollrasen.

Zitat von Sa77 im Beitrag #22
Danke für die Inspiration mit dem Hundeknochen angelehnten Aufbau bzw. der Skizze. Dazu war ich irgendwie bis jetzt immer zu doof - damit kann ich jetzt was anfangen.


Der Hundeknochen ist einfach das beste Layout, um mehrere Räume zu überbrücken und dazwischen ordentlich Strecke zu machen. Als Ergänzung hätte ich hier noch die zweigleisige Ausbaustufe, die ich als nächstes anstrebe. Mal gucken, wie viel vom Weihnachtsgeld dann noch übrig ist



Zitat von Johnny Ericson im Beitrag #23
Zu den Mehano-Tragwagen: was zu den Entgleisungen führen kann sind die Nachbildungen der Bleche über dem Jakobs-Drehgestell. Hier hilft es ein Blech sachte herauszuhebeln und schon sollte es keine Probleme geben. Bei den Tankcontainern besteht die Möglichkeit die Enden abzuziehen; so kann man dann Gewicht im Innenraum verstauen und die Wagen entsprechend beschweren (ich hab Langnägel mit Paketband zusammengeklebt).


Wie gesagt, bei mir war das Problem eindeutig zu identifizieren. Die Drehgestelle an den Wagenenden haben an einer Front eine durchgehende Strebe, die an der anderen fehlt, um Platz für die Kupplung zu schaffen. Bei meinen Wagen waren die Drehgestelle vereinzelt verkehrt herum eingebaut, sodass die Kupplungen sich nicht frei bewegen konnten und sie aus dem Gleis gehebelt haben. Aber danke für den Tipp mit den Tankcontainern, die erschienen mir schon ein bisschen sehr leicht.

Ach ja, hätte ich fast vergessen. Gestern kam ein Paket mit folgendem Inhalt bei mir an:



Nachdem sie bei Finlay zu sehen war, konnte ich nicht anders, als mir auch eine zu bestellen


Meine Bodenbahn

Grüße aus Bochum, Janis


Paul60, Sa77, Stoecki, MoBa_NooB, Anth0lzer und KleTho haben sich bedankt!
 
Jones84
InterRegio (IR)
Beiträge: 180
Registriert am: 17.05.2019
Ort: Bochum
Spurweite H0
Stromart DC, Digital

zuletzt bearbeitet 24.11.2022 18:40 | Top

RE: BochumerBodenBahn reloaded - wieder hier, in neuem Revier - erster Aufbau in der neuen Wohnung!

#25 von MoBa_NooB , 24.11.2022 21:21

Abend Janis,

Gern geschehen für die Kaufüberzeugung Hoffe du bist zufrieden mit ihr.
Dein 2 Gleisiger Hundeknochen (aka 2 Gleisiges, zusammengedrücktes Oval) ist auch etwas das ich bei meinem Aufbau anstreben möchte.
Macht den Mehrzugbetrieb um einiges entspannter.

Vg
Finlay


Gruß aus München
Finlay

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
-Albert Einstein

Die MGHB Bodenbahn: hier
Bahnbilder aus England und München: hier
Regelmäßige Updates hier


 
MoBa_NooB
CityNightLine (CNL)
Beiträge: 1.520
Registriert am: 10.08.2020
Ort: München
Spurweite H0
Steuerung Märklin MS2
Stromart AC


   

Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1
🇨🇭 🇫🇷 Emmentaler Betonbodenbahn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz