Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#1 von Tipplic , 21.09.2022 10:56

Hallo zusammen,

meine Name ist Markus, bin kurz vor der 50, verheiratet, 2 Kinder, Hund... und wohne im schönen schwäbischen Wald in der nähe von Stuttgart.
Nach langen Jahren des Vorhabens möchte ich nun endlich mal in die konkrete Planung meines Wiedereinstieges in die MOBA-Welt einsteigen.
Prinzipiell habe ich eine Anlage gefunden die meinen Platzverhältissen und meinen Vorstellungen am ehesten entspricht. Mein Dank gilt dabei unserem Moba-Kollegen
Rocca aus Italien (Instagram #a_little_trip_to_kuperzell), der mir den Plan seiner Anlage zur Verfügung gestellt hat. Diesen hat er mit Pico-Gleisen
umgesetzt. Sieht so aus:


In Gross unter http://www.c-4-s.net/moba/image0.jpeg

Da ich aber Märklin Altbestände habe, muss ich den Plan auf K-Gleis umbauen. Habe jetzt mal versucht das Ganze in Wintrack zu planen.
Rocca hat viele Flexigleise verwendet. Irgendwie bin ich aber zu blöd Flexgleise in Wintrack zu setzen. Da kommt irgendwie immer Murks raus.
Habe auch versucht im Netz ein Video zu finden in dem das erklärt wird. Leider ohne Erfolg. Stehe nun etwas auf dem Schlauch.
Daher hier die Frage ob mir da jemend nen Tipp geben kann wie das funktioniert.
Da ich nicht der kreativste in dem Berich bin bräuchte ich zusätzlich noch nen Tipp, wie man an den beiden Ende eine platzsparende Wendeschleife auf zusätzlichen
Segmenten einbauen kann so dass man eingleisig "im Kreis" fahren kann. Die Segmente sollten irgendwo in eine max. Breite von 60 cm haben. Rocco hat das teilweise in 35 bzw. 50 cm gebaut.
Vielleicht ist es ja möglich "hintenrum" vom einen zum anderen Ende zu kommen. Vielleicht hat da von Euch jemand ne Idee.

Ich denke, dass mir da im weiteren Verlauf noch 100 Sachen einfallen werden, die ich hier evtl. loswerden muss.
Im ersten Step wäre mir aber tatsächlich mal die Sache mit dem Flexgleisen wichtig, da ich den Plan erstmal in Wintrack reinbringen möchte.
Über Eure Hilfe/Tipps wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Markus


Tipplic  
Tipplic
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 07.03.2013
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#2 von Tipplic , 21.09.2022 16:55

Habe mal etwas rumtetüttelt und versucht den Plan nachzuzeichnen. Ganz so "homogen" wie der Orignalplan ist mir das mit dem K-Gleis nicht ganz gelungen. Gehe davon aus dass es an der Geometrie der schlanken Weichen des K-Gleis liegt.
Da muss ich vermutlich nochmal genauer dran. Was mich aber tatsächlich zur Verzweiflung bringt ist das Einfügen der Flexgleise die Stumpfgleise sind. Die sind am Ende immer irgendwie "gebogen" und nicht gerade.
Kann mir dazu vielleicht jemand nen Tipp geben ?


Grösser unter http://www.c-4-s.net/moba/image0_track.jpg

Danke.
Gruß
Markus


Tipplic  
Tipplic
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 07.03.2013
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#3 von mobaz , 21.09.2022 17:03

Moin, setzte dort ein kurzes Stück an und entferne es wieder. Dann hat das Ende einen Bezug und sucht nicht nach etwas, was nicht vorhanden ist.
Schönen Gruß
Maik


Tipplic hat sich bedankt!
mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 846
Registriert am: 21.10.2007


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#4 von WTKruemel , 21.09.2022 17:59

Hallo Markus,

die folgende Vorgehensweise sollte dein Problem lösen:

1) Markieren des Gleisendes, an das du das Flexgleis anfügen möchtest.

2) Via Menü Einfügen -> Flexsymbol -> Mauseingabe ... und Drücken der linken Maustaste wird ein gerades Flexgleis eingefügt.
Am Ende dieses Flexgleises ist ein schwarzes Quadrat erkennbar und der Mauszeiger ist ein "großes" schwarzes Kreuz.

3) Das schwarze Kreuz auf das schwarze Quadrat führen, linke Maustaste drücken und gedrückt halten, dadurch kann das Ende des Flexgleises mit der Maus beliebig plaziert und durch Loslassen der linken Maustaste fixiert werden.

4) Durch Drehen des Mausrades kann das Flexgleis in die gewünschte Form gebracht werden.

5) Durch Doppelklicken mit der linken Maustaste wird das Ergebnis endgültig übernommen.

Das so erzeugte Flexgleis kann wie im Hilfesystem beschrieben, anschließend weiter modifiziert werden.

Gruß

Manfred


Tipplic hat sich bedankt!
WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#5 von Tipplic , 23.09.2022 10:18

Hallo.

Nochmal vielen Dank an Maik und Manfred. Ich glaub das mit den Flexgleisen habe ich soweit begriffen.
Habe den Plan jetzt mal versucht mit einer Wendeschlaufe bzw. in einen "Kreis" zu bringen. wie schon gesagt bin ich da nicht der kreativste bzw.
nicht so versiert. Aus Platzgründen sollte die Schleife so "klein" als möglich sein. Meine 2 Varianten sehen so aus.






Was meint Ihr ?
Kann man das so machen ? Oder macht es die Charakteristik des urprünglichen Plan zu Nichte ?
Rocco hatte ja den seitlichen Bereich mit den 3 Stumpfgleisen als Abstellgleise verwendet. Man könnte natürlich die Seite umbauen und als Bahnhofdurchfahrt verwenden.
Vielleicht die Ausfahrt mit ner Dreiwegweiche ?
Die "Umfahrung von links könnte man ja tiefer setzen und durch einen Tunnel führen lassen so dass die Trasse nicht bzw. nur teilweise sichtbar ist.

Falls sich jemand direkt am Plan mal austoben will - Download hier möglich. http://c-4-s.net/moba/rocco2.tra

Über ein Feedback wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Markus


Tipplic  
Tipplic
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 07.03.2013
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#6 von WTKruemel , 23.09.2022 11:19

Hallo Markus,

leider haben im Plan 2 die meisten deiner beidseitig angeschlossenen Flexgleise einen Rmin von deutlich unter 360 mm, d.h. das geht NICHT.

Soweit ich gesehen habe, lassen sich davon einige wenige verbessern, indem du sie markierst, die rechte Maustaste drückst, dann Flexsymbol ändern ... wählst und den Verlauf durch Drehen des Mausrades änderst. Der aktuelle Rmin wird dabei in der Statusleiste unten rechts angezeigt.

Die Verbindung zwischen der 2275 und der 22716 in rechten oberen Ecke, bestehend aus 2 Flexgleisen läßt aber bei gleichbleibender Umgebung NICHT zufriedenstellend ändern, selbst bei Einfügen nur eines einzigen Flexgleises.

Plan 1 kann ich leider nicht finden, aber da gibt es offensichtlich ähnlich schlimme Baustellen.

Gruß

Manfred


WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#7 von eingleis , 23.09.2022 11:46

Mensch kann sich auch von WT den entsprechenden Radius zwischen 2 Gleisenden errechnen lassen
"Flexgleisverbindung mit Radiusvorgabe", entweder den Vorgeschlagenen nehmen oder den Wert abändern.

Dann gibt es auch noch die Verbindung "S-Form"

eingleis


Tipplic hat sich bedankt!
eingleis  
eingleis
Beiträge: 4
Registriert am: 06.09.2022


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#8 von WTKruemel , 23.09.2022 12:04

Hallo zusammen,

WinTrack kann leider auch nicht die Gesetze der Geometrie außer Kraft setzen.

Gruß

Manfred

P.s: Die S-Form beim Flexgleis wurde u.a. auf meine Anregung hin implementiert.


Tipplic hat sich bedankt!
WTKruemel  
WTKruemel
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 469
Registriert am: 12.01.2013
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#9 von cs67 , 23.09.2022 12:58

Hallo Markus,

wenn man die "Betriebsstellen" etwas arrangiert und optimiert kann man den Plan schon mit entsprechenden Radien darstellen,
auch in der oberen rechten Ecke.

Im nachfolgenden Beispiel gemischt mit 2241/ 2251 und 2274. Mit Ausnahme der beiden Kehrschleifen (in 2231 wie von dir vorgegeben)
sind alle übrigen Radien/Gleisverbindungen mit mindestens 2241 bzw. 553,9 mm ausgeführt.



ABER:
Ich verstehe die Intention des Gleisplanes noch nicht so ganz. Offenkundig soll ja viel rangiert werden, aber welcher Sinn steht genau hinter
den einzelnen "Betriebsstellen". Wozu die Verbindung der beiden Anlagenenden mittels einer eingleisigen Strecke,
wenn der Plan im Übrigen überhaupt keine adäquate Betriebsstelle (Bahnhof ?) mit entsprechender Nutzlänge vorhält.

Wie stellst du dir den Betrieb auf deiner Anlage vor ? Der Plan von Rocca ist eine reine Rangieranlage. Du bist jetzt auf dem Weg aus seinem
Aufstellbereich/Fiddle-Yard einen Durchgangsbahnhof zu machen - ohne jegliches Konzept dahinter.

Um dir also weitere Vorschläge zu machen, müssten wir verstehen, wo die Reise hinführen soll !

Dazu wäre durchaus ein ordentlich ausgeüllter Fragebogen und auch eine bemaßte Raumskizze hilfreich.
Output needs Input


Herzliche Grüße
Christoph

Jägersburg -C-/K-Gleis Anlage 675x420
Planung - Baubericht


ET 65 und Tipplic haben sich bedankt!
 
cs67
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.083
Registriert am: 14.11.2015
Ort: in der Nähe des Ur-Pils
Gleise Märklin K-/C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung CS3 / z21 / Traincontroller Gold / LDT / QDecoder
Stromart AC, Digital


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#10 von Tipplic , 26.09.2022 10:15

Hallo !
Vielen Dank dass Ihr Euch mit meinem Thema auseinandergesetzt habt.
Um die Frage von Christoph zu beantworten -
Der Gundgedanke war eigentlich eine Anlage in Segmenten zu bauen, die man bei Bedarf auch mal
"auseinandermachen und ins Ecke stellen" kann. Ich habe zwar eine unterkellerte Doppelgarage mit um die 35 qm.
Allerings kann ich die nicht komplett für die Moba nutzen.
Mir hat daher der Plan von Rocco ganz gut gefallen, da man dort etwas Spiel bzw. Rangierbetrieb auf doch recht
kompakten Raum machen kann. Am Ende wollte ich für mich aber dann doch etwas haben, dass ein Zug auch
im Kreisfahren kann. Ich für mich hatte da eigentlich auch keine grossen Ansprüche bzgl. desses wie dsa aussehen soll.
Eine "Umfahrung" wie jetzt von Christoph geplant wäre für mich schon ok. Allerdings muss ich feststellen, dass damit
der Gedanke von oben "auseinandermachen und ins Eckstellen" echer wieder schwieriger wird bzw. das "Eck" schon grössere
Ausmasse annimmt.
Fragebogen reich ich dann noch nach.
Gruß
Markus


Tipplic  
Tipplic
Regionalbahn (RB)
Beiträge: 38
Registriert am: 07.03.2013
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Neubau Segmentanlage, Hilfe zu Flexgleisen in Wintrack

#11 von E-Lok-Muffel , 29.09.2022 10:26

Hallo Markus,

Die Frage, die Du Dir stellen solltest, lautet: Was will ich und wieviel Platz habe ich / brauche ich dafür?

Der Plan von Christoph geht in die Richtung "Kompaktanlage", d.h. die von Dir gewünschten Rangier-felder auf engstem Raum kombiniert mit einem Kreisverkehr. Durch die Kehren mit 55 cm Radius verschlingt so etwas schon einiges an Platz...

Wenn Du jedoch eh Segmentbau angedacht hast, wäre das ja gar nicht nötig Hin- und Rückgleis auf das gleiche Segment zu platzieren...
Je nachdem, wieviel Du vom Garagenkeller nur "beim Spielen" erübrigen kannst, wäre die Ringstrecke auf separate Modul-Segmente verteilbar, oder auch nur eine oder zwei Kehrschleifen, oder ganz was anderes (???)

Was jedoch stimmt,ist der Einwand von Christoph: Wenn Du die Rangieranlage zum Kreisverkehr machst, fehlt Dir eigentlich ein Durchfahrgleis hinten, d.h. komplettes Umplanen ist angesagt.

Gruß
uLi


Meine MOBA-Mottos: "Freu(n)de beim Fahren" oder auch "De Zooch kütt"
mein Trööt: Im Rheintal ist es schön
und neu in der Planung: DEO

Beiträge können Ironie enthalten - und Schreibfehler!


 
E-Lok-Muffel
Metropolitan (MET)
Beiträge: 2.613
Registriert am: 06.01.2015
Ort: Ingelheim
Gleise C + K
Spurweite H0
Steuerung mit den Fingern = digital!!!
Stromart AC


   

Steinach am Brenner, Idee einer Multideckanlage
Rangieranlage mit 50% Schiene und 50% Straße

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz