RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#151 von Paul60 , 15.01.2023 18:05

Zitat von guido im Beitrag #149
Hallo Paul,



Lustig ist bei noch akzeptablem Wellengang die Überfahrt mit hin- und herschwankenden SUVs, die beleidigt anfangen alarmzupiepen...



.



Hallo Guido,

bei den bei Sturm piependen SUVs fällt mir eine Story mit dem Citroën DS meines Vaters ein. Wir benutzten eine Fähre zwischen Breskens und Vlissingen über die Westerschelde (Niederlande) und da kann einiger Schwell von der Nordsee kommen. Die Fähre (quer zu den Wellen) schaukelte mächtig. Wir gingen gegen Ende der Überfahrt wieder zum Auto und die hydropneumatische Federung hatte noch Druck auf der Leitung. Sie versuchte ständig, das Schwanken des Schiffs auszugleichen. Die Reaktion der Federung war aber derart verzögert, dass das Gegenteil erreicht wurde. Die Schräglage des Schiffs hat die Federung zwar bemerkt, aber erst auf diese Schräglage reagiert, als das Schiff schon wieder auf der anderen Seite lag. So kam es zu einer doppelten Schräglage. Wir sind dann aus dem Auto wieder raus und haben das Anlegen des Schiffs abgewartet.🤪

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


KaBeEs246 und guido haben sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#152 von Paul60 , 16.01.2023 15:46

Hallo zusammen,

heute sind Drehgestelle eingetroffen. Und zwar für einen MDyg!

https://www.uef-dampf.de/joomla_01/index...en-mdyg-986-411

Das ist der Hilfspackwagen für viele Zwecke, Guido hatte hier vorher schon darüber berichtet. Der MDyg ist nach dem Krieg aus der Not heraus ab 1952 aus zwei Zweiachsern zusammengebaut worden und dann kamen zwei amerikanische Schwanenhalsdrehgestelle darunter und fertig ist der Hilfsgepäckwagen bis 120 km/h. Immerhin ist er weit mehr als 200 mal so gebaut worden und das Provisorium hat bis 1992 gehalten. Ich meine, dass ich ihn auch nach 1992 als gelb lackierten Bauwagen noch im Hagener Bahnhof gesehen habe. Manche Provisorien halten sehr lange. Ich habe inzwischen einen 3D-Drucker ausfindig gemacht, der einen Wagenkasten fertig macht, allerdings unlackiert und ohne Drehgestelle.

Die Drehgestelle habe ich bei LGB gefunden. LGB ist zwar im Maßstab 1:22,5, hat aber viele schöne US-Modelle, die eben diese Schwanenhalsdrehgestelle nutzen. Ich habe sie auf Verdacht bestellt und darauf gehofft, dass LGB es mit dem Maßstab nicht so genau nimmt, also kleiner macht. Und das Ergebnis ist, dass sie quasi auf den Millimeter genau für Spur 1 passen, also 1:32. "Quasi" deswegen, weil ich nicht so genau messen kann mangels Messschieber. Also alles gut! Jetzt muss ich noch Räder finden oder LGB-Radsätze abschleifen, den Wagenkasten geliefert bekommen, lackieren, Drehgestelle montieren, Kupplungen austauschen, Beschriftungen anbringen..., aber das macht ja Spaß.

Viele Grüße

Paul

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


guido und _MoBaFlo_ haben sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 16.01.2023 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#153 von guido , 16.01.2023 15:58

Hallo Paul,

ich habe auch nochmal gesucht und zumindest diese Drehgestelle gefunden, die womöglich noch maßstabsgetreuer sind, aber auch 3D-gedruckt - bei Drehgestellen würde ich das mit der Gartenbahn gewiss nicht machen, sondern so wie Du auf die LGB-Version gehen. Das ist eine optimale Lösung, die ich auch gehen werde.

Viele Grüße,
Guido


N-Anlage
1-Anlage
Lokbau
Motorumbauten
Wagenbau


Paul60 hat sich bedankt!
 
guido
InterCity (IC)
Beiträge: 530
Registriert am: 28.06.2019
Gleise N: Peco; 1: ML-Train
Spurweite N, 1
Steuerung N: Trafo mit IR, teils IB für Weichen; 1: IB mit Iris und Daisy Funk
Stromart Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#154 von Paul60 , 16.01.2023 16:55

Zitat von guido im Beitrag #153
Hallo Paul,

ich habe auch nochmal gesucht und zumindest diese Drehgestelle gefunden, die womöglich noch maßstabsgetreuer sind, aber auch 3D-gedruckt - bei Drehgestellen würde ich das mit der Gartenbahn gewiss nicht machen, sondern so wie Du auf die LGB-Version gehen. Das ist eine optimale Lösung, die ich auch gehen werde.

Viele Grüße,
Guido



Hallo Guido,

da hat der Niederländer, den Du entdeckt hast, wunderbare und vorbildgerechte Drehgestelle für den MDyg konstruiert. Für Vitrinenmodelle ideal, für den normalen Alltag präferiere ich wie Du die LGB-Gestelle, Teilenummer 67380, wegen des verwendeten Kunststoffs und weil diese LGB-Drehgestelle sich sicher schon 10.000 mal bewährt haben.

Viele Grüße

Paul

Bild entfernt (keine Rechte)


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


guido hat sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#155 von Paul60 , 19.01.2023 11:38

Hallo zusammen!

Die Bahnhofshalle ist da!

Den neuzeitlichen Gepflogenheiten folgend, kommt zuerst ein Bild vom "Unboxing". Das Paket war Spitze und trotz der Distanz (ca. 600 km Luftlinie) und trotz der Sortieranlagen ist alles in einem perfekten Zustand angekommen. Lieber Sebastian, nochmals herzlichen Dank hierfür!

Bild entfernt (keine Rechte)

Obwohl ich einen langen Arbeitstag hinter mir hatte und es mittlerweile nach 22:00 war, hat es mich derart in den Fingern gejuckt, dass ich mit dem probeweisen Aufbau bis zum nächsten Tag nicht warten konnte. Ihr kennt diesen Effekt bestimmt. Nach wenigen Minuten waren die beiden Sockel, die Seitenwände, die Verstrebungen und das Dach zusammengesteckt. Dank des Laser-Cut-Verfahrens und des Materials (Sperrholz) passt alles auf den 10tel Millimeter genau und ist schon sehr stabil, obwohl ich noch nichts verklebt habe.

Bild entfernt (keine Rechte)

Der Blick in die Halle zeigt die stimmigen Proportionen mit ein paar Preiserleins in 1:32. Nur ganz hinten haben sich Figuren eingeschlichen, die da eigentlich nicht hingehören. Meine Frau war recht beeindruckt von der Halle und meinte spontan, dass dies auch ein ganz schöner Hamsterkäfig sei. Nun haben wir keinen Hamster und deshalb kam das braune Frettchen (Spielzeugstofftier der Hunde) und die Figuren aus dem Puzzle unserer Enkelin zum Einsatz. Man beachte bitte auch das Glücksschwein!

Bild entfernt (keine Rechte)

Wenn man auf schwarz/weiß umschaltet, fällt es gar nicht auf, dass die Halle noch nicht gestrichen ist. Ich glaube, die Halle wird dunkelblau ausfallen und für das Dach werde ich Schmirgelpapier als Dachpappeersatz verwenden.

Bild entfernt (keine Rechte)

Das Auseinandernehmen ging naturgemäß noch schneller als der Aufbau. Nach weniger als einer Minute war alles zerlegt. Die Zeiten für Auf- und Abbau sind für mich wichtig, weil ich die Anlage immer nur kurz in Betrieb habe und ich immer ein Auge auf das Verhältnis von Nebenzeiten zu Spielzeiten werfe. Die beiden Sockel habe ich nicht zerlegt. Diese werde ich aus Zeitgewinn und Stabilitätsgründen zusammenkleben. Trotzdem ist die zerlegte Halle nicht höher als fünf Zentimeter.

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Ich hoffe, Ihr hattet viel Spaß beim Anschauen!

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


KaBeEs246, _MoBaFlo_, Randor, berlina und Brumfda haben sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#156 von Otaku , 19.01.2023 14:44

Ich bin froh, dass alles gut angekommen ist... und bin nun sehr auf die Wirkung gespannt, wenn die Halle lackiert ist. Die Proportionen scheinen zu passen, mal sehen, wann der erste Zug einrollt


Gruß, Sebastian


Paul60 hat sich bedankt!
 
Otaku
InterCity (IC)
Beiträge: 593
Registriert am: 24.04.2014
Ort: Erzgebirge


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#157 von DGU , 19.01.2023 14:53

Hallo Paul,

wirklich schick.
Bin auch gespannt wenn der 1. Zug in der Halle steht.
Lass uns nicht zu lange warten.

Gruß
DGU


Gruß
DGU

Planung - H0 U-Anlage / Trennungsbahnhof in Segmenten 374 x 354 x 292 cm


Paul60 hat sich bedankt!
 
DGU
InterCity (IC)
Beiträge: 732
Registriert am: 24.10.2022


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#158 von Paul60 , 19.01.2023 15:36

Zitat von Otaku im Beitrag #156
Ich bin froh, dass alles gut angekommen ist... und bin nun sehr auf die Wirkung gespannt, wenn die Halle lackiert ist. Die Proportionen scheinen zu passen, mal sehen, wann der erste Zug einrollt


Zitat von DGU im Beitrag #157
Hallo Paul,

wirklich schick.
Bin auch gespannt wenn der 1. Zug in der Halle steht.
Lass uns nicht zu lange warten.

Gruß
DGU



Hallo Sebastian, hallo DGU,

Danke für Euer Interesse an den Zügen in der Halle. Hier muss ich Eure Erwartungen etwas auf die Folter spannen, weil ich im Moment in Baerl am Niederrhein bin und die Loks und Wagen sind in Flensburg. Wir erwarten unser fünftes Enkelkind und haben versprochen, das vierte Enkelkind während der Geburt zu beaufsichtigen. Die Geburt ist für Ende Februar ausgerechnet, wir vermuten aber, dass es früher kommt. In der Zwischenzeit versuche ich, Euch mit Bildern vom Fortgang der Hallenbasteleien und anderen Vorhaben "bei der Stange" zu halten.

Beispielsweise mit dem Projekt der Fähre "Fehmarn", die zwischen Großenbrode Sund und Fehmarn von 1927 bis 1963 gependelt ist und danach noch Aufgaben in Italien erfüllt hat.
Da habe ich mit den Aufbauten weitergemacht und es steht auch der Anfang des Fähranlegers.

Viele Grüße

Paul

Bild entfernt (keine Rechte)


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


Randor, KaBeEs246, _MoBaFlo_, berlina und Brumfda haben sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog

zuletzt bearbeitet 21.01.2023 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#159 von DGU , 19.01.2023 15:44

Zitat von Paul60 im Beitrag #158
Danke für Euer Interesse an den Zügen in der Halle. Hier muss ich Eure Erwartungen etwas auf die Folter spannen, weil ich im Moment in Baerl am Niederrhein bin und die Loks und Wagen sind in Flensburg. Wir erwarten unser fünftes Enkelkind und haben versprochen, das vierte Enkelkind während der Geburt zu beaufsichtigen. Die Geburt ist für Ende Februar ausgerechnet, wir vermuten aber, dass es früher kommt. In der Zwischenzeit versuche ich, Euch mit Bildern vom Fortgang der Hallenbasteleien und anderen Vorhaben "bei der Stange" zu halten.
Halo Paul,

nullpromelo - es gibt im Leben wichtigere Dinge.
Ich kann warten die Zeit ist überschaubar.
Im Gegensatz dazu, wenn man was Großspuriges bestellt dauert es Jahre bis geliefert wird.

Gruß
DGU


Gruß
DGU

Planung - H0 U-Anlage / Trennungsbahnhof in Segmenten 374 x 354 x 292 cm


Paul60 hat sich bedankt!
 
DGU
InterCity (IC)
Beiträge: 732
Registriert am: 24.10.2022


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#160 von Paul60 , 19.01.2023 15:56

Zitat von DGU im Beitrag #159
Zitat von Paul60 im Beitrag #158
Danke für Euer Interesse an den Zügen in der Halle. Hier muss ich Eure Erwartungen etwas auf die Folter spannen, weil ich im Moment in Baerl am Niederrhein bin und die Loks und Wagen sind in Flensburg. Wir erwarten unser fünftes Enkelkind und haben versprochen, das vierte Enkelkind während der Geburt zu beaufsichtigen. Die Geburt ist für Ende Februar ausgerechnet, wir vermuten aber, dass es früher kommt. In der Zwischenzeit versuche ich, Euch mit Bildern vom Fortgang der Hallenbasteleien und anderen Vorhaben "bei der Stange" zu halten.
Halo Paul,

nullpromelo - es gibt im Leben wichtigere Dinge.
Ich kann warten die Zeit ist überschaubar.
Im Gegensatz dazu, wenn man was Großspuriges bestellt dauert es Jahre bis geliefert wird.

Gruß
DGU




Hallo DGU,

danke für Dein Verständnis. Die Zeit werde ich für einen schönen Ausbau der Halle vermutlich sowieso brauchen.

Aber auf "Großspuriges", sprich bei mir Spur 1 oder LGB, habe ich noch nie lange warten müssen. Lange Wartezeiten entstehen schon mal bei den sündhaft teuren Handarbeitsmodellen aus Messing, wenn man sie neu vom Hersteller bestellt, aber da halte ich mich vornehm zurück. So viel will ich nicht bezahlen und lange warten ist auch doof...

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


Randor hat sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#161 von Paul60 , 20.01.2023 16:03

Hallo zusammen, hallo Sebastian @Otaku , hallo @DGU ,

jetzt habe ich doch schon mal was in die Halle gestellt. Ich habe hier in Baerl die LGB für die Enkel immer griffbereit. Und die Spurweite bei Spur 1 und Spur G ist ja dieselbe. Trotz der breiteren Schienen wegen der breiteren Holzbettung passt die LGB-Schiene in die Bahnhofshalle und es ist immer noch etwas Luft neben der Schiene.

LGBler kennen die Wagen, es sind die schönen preußischen Abteilwagen. Und die Figuren kommen auch von LGB. Wer genauer hinsieht, der findet zusätzlich Playmobilausstattung. Wenn die Enkel kommen, ist Playmobil unverzichtbar. Das freut die Enkel und schont meine Nerven, weil die Sachen von Playmobil nahezu unkaputtbar sind.

Im zweiten Bild habe ich die Halle von der anderen Seite aufgenommen, da fällt die Playmobilausstattung schon deutlicher auf. Auch die Werbung unter der Uhr passt jetzt von der Epoche nicht zu den Wagen und zur Halle. Ich bin aber immer wieder überrascht, wie gut viele Dinge von Playmobil zur LGB passen. Um einen noch besseren Effekt zu erzielen, müsste man die Sachen von Playmobil anstreichen oder altern, aber das ist jetzt nicht meine Priorität Nr. 1.

Ich hoffe, Ihr habt auch Spaß am vollen Bahnsteig, so wie meine Frau und ich.

Viele Grüße

Paul

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#162 von Randor , 20.01.2023 16:55

Hallo @Paul60,

bisher bin ich immer nur "stummer Genießer" Deiner Fotos, aber jetzt muss ich auch mal etwas dazu loswerden:

Boah, ist das hübsch!
Das ist zwar jetzt nicht gerade ein Pulitzertauglicher Kommentar, aber er trifft es punktgenau und ich kann es nicht anders beschreiben
Auch die Botanik im Hintergrund von Foto 1 passt hervorragend.

Super, danke für diese beiden Fotos, die mir wirklich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Schöne Grüße
Randor


"Ein Leben ohne Modelleisenbahn ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)


Paul60 hat sich bedankt!
 
Randor
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert am: 25.06.2022
Ort: HSK
Gleise Minitrix (erst mal)
Spurweite N
Steuerung Märklin CS3
Stromart Digital


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#163 von Paul60 , 20.01.2023 17:07

Hallo Randor,

herzlichen Dank für die Blumen!

Und ja, an den Hintergründen muss ich noch arbeiten....

Das Bild mit den Pflanzen im Hintergrund (unsere Zimmerpflanzen) müsste eigentlich bei dem Vorbild Norddeich Mole die See zeigen und bei dem Hintergrund des anderen Bilds (unser Wohnzimmer) schweigt des Sängers Höflichkeit. Mist, grade fällt mir ein, dass ich richtig schöne Hintergründe auch für die LGB habe. Das ist eine gute Idee für die nächsten Bilder, lass Dich überraschen!

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


Randor hat sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#164 von berlina , 20.01.2023 17:07

Hallo Paul
die Halle macht richtig was her .
Die Probeaufstellung ist auch sehr hübsch. Mit dem Playmobil kann man offensichtlich sehr gut Lücken stopfen. Gleichzeitig macht man die "Anlage" damit den Enkelkindern nochmal attraktiver. Da kann dann sogar das Piratenschiff an der Mole anlegen. (So ein Foto würde ich jetzt seeehr gern sehen 😄).
Trotz allem bleibt das Playmobil unverkennbar. Oder ist es doch nur der viel beklagte "Plastiklook"...

Ich fand die Bemerkung sehr spannend, in der es um die Auf-/Abbauzeit ging. Irgendetwas um eine Minute rum. Es ist zugleich völlig nachvollziehbar, dass Du zum Schluss wahrscheinlich in Einheiten von 3 Sekunden rechnen wirst. Knallhart optimierte Prozesskette. Mal gucken, ob es dann noch zu einem Punkt kommt, wo an der Qualität gespart werden muss. ... oder dann doch lieber zwei weitere Iterationen mit der Kellertreppe!?

Für Euren aktuellen Enkelnachwuchs alles Gute den direkt Beteiligten. Großeltern und großes Geschwisterchen sind aber in jedem Fall gut unterhalten .

Ein schönes Wochenende
Dominik

PS: Gerade gesehen... Enkelkind kommt ja erst in ein paar Wochen. Die Wünsche kann ich glaube ich dennoch stehen lassen.


dominik aus berliN
Pfusch am Bau >> Granitz & Winnihausen
Zeitzeugen gesucht >> Berlin-Görlitzer Bahn in den 90ern


Randor und Paul60 haben sich bedankt!
 
berlina
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 409
Registriert am: 10.08.2021
Ort: Berlin
Spurweite N
Stromart Analog

zuletzt bearbeitet 20.01.2023 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#165 von Paul60 , 20.01.2023 18:55

Zitat von berlina im Beitrag #164
Hallo Paul
die Halle macht richtig was her .
Die Probeaufstellung ist auch sehr hübsch. Mit dem Playmobil kann man offensichtlich sehr gut Lücken stopfen. Gleichzeitig macht man die "Anlage" damit den Enkelkindern nochmal attraktiver. Da kann dann sogar das Piratenschiff an der Mole anlegen. (So ein Foto würde ich jetzt seeehr gern sehen 😄).
Trotz allem bleibt das Playmobil unverkennbar. Oder ist es doch nur der viel beklagte "Plastiklook"...

Ich fand die Bemerkung sehr spannend, in der es um die Auf-/Abbauzeit ging. Irgendetwas um eine Minute rum. Es ist zugleich völlig nachvollziehbar, dass Du zum Schluss wahrscheinlich in Einheiten von 3 Sekunden rechnen wirst. Knallhart optimierte Prozesskette. Mal gucken, ob es dann noch zu einem Punkt kommt, wo an der Qualität gespart werden muss. ... oder dann doch lieber zwei weitere Iterationen mit der Kellertreppe!?

Für Euren aktuellen Enkelnachwuchs alles Gute den direkt Beteiligten. Großeltern und großes Geschwisterchen sind aber in jedem Fall gut unterhalten .

Ein schönes Wochenende
Dominik

PS: Gerade gesehen... Enkelkind kommt ja erst in ein paar Wochen. Die Wünsche kann ich glaube ich dennoch stehen lassen.


Hallo Dominik,

herzlichen Dank für die guten Wünsche, ja, das Enkelchen Nr. 5 kann sich noch etwas Zeit lassen. Aber wenn man meine Tochter so sieht, müsste sie eigentlich jeden Moment ins Krankenhaus.

Piratenschiff: Menschenskinder, was für eine Idee! Das Piratenschiff haben wir noch nicht. Ich kenne es natürlich, meine Neffen haben damit sehr viel gespielt.

Die Auf- und Abbauzeit ist immer ein Thema bei mir. Bevor ich aber an der Qualität spare (Kleinteile wie Treppchen, Haltegriffe oder Bremsgestänge wegfeilen, damit ich mir zwei Wagen gleichzeitig unter je einen Arm klemmen kann, oder Verpackung weglassen und darauf bauen, dass Staub die natürlichste Art der Alterung ist), also, bevor ich an der Qualität spare, werde ich den Vorgang an sich noch mal analysieren und schauen, wo die größten Zeitfresser liegen. Und Du hast es ja schon erwähnt: das Treppen laufen hält mich zwar fit, aber ist sicher ein großer Block. Ich muss mir einen Platz an der Sonne, sprich: im Wohnzimmer schaffen. Das wird einen großen Effekt haben. Z.B. den Schattenbahnhof Norddeich komplett aufgebaut unter dem Sideboard liegen lassen können, wären bestimmt 15 Minuten.

Noch eine Bemerkung von Dir wird sehr hilfreich für mich sein, die Prozesskette. Ich muss sie mal in eine gute Reihenfolge bringen und sie dann aufschreiben. Checklisten finde ich prima und habe sie auch in anderen Bereichen. Ich werde zusätzlich einfacher optimieren können, wenn ich die Prozesskette ordentlich auf Papier hätte. Als Nächstes brauche ich natürlich zwei unterschiedliche Prozessketten, eine für Norddeich Mole und eine für Großenbrode/Fehmarn...

Vielen Dank für die Anregungen heute und viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


berlina und Randor haben sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#166 von KaBeEs246 , 20.01.2023 22:08

Hallo Paul,

Zitat von Paul60 im Beitrag #158
Beispielsweise mit dem Projekt der Fähre "Fehmarn", die zwischen Großenbrode Sund und Fehmarn von 1928 bis 1963 gependelt ist und danach noch Aufgaben in Italien erfüllt hat.
Da habe ich mit den Aufbauten weitergemacht und es steht auch der Anfang des Fähranlegers.




Mit dieser Fähre bin ich 1956 als 6-jähriger im ersten "richtigen" Sommerurlaub im Zug (2 D-Zugwagen, wenn ich mich recht erinnere) nach Burg auf Fehmarn. Gut 20 Jahre später ca. 1980 war ich im Urlaub von Heiligenhafen aus mehrmals auf Fehmarn und habe natürlich in Burg außer dem huckeligen Kopfsteinpflaster und Wissers Hotel nichts mehr wiedererkannt.

Deine Laser-cut-Halle macht einen tollen Eindruck und den Mix von LGB und Playmobil habe ich mit meiner Enkelin auch schon praktiziert. Das geht problemlos und den Maßstab empfinden Kinder ohnehin nicht als so wichtig. Hauptsache man kann damit robust spielen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans


Meine Anlage Nettetal(-Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


Paul60, berlina und Randor haben sich bedankt!
 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.180
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#167 von Paul60 , 21.01.2023 09:02

Zitat von KaBeEs246 im Beitrag #166
Hallo Paul,
[quote=Paul60|p2509636]Beispielsweise mit dem Projekt der Fähre "Fehmarn", die zwischen Großenbrode Sund und Fehmarn von 1928 bis 1963 gependelt ist und danach noch Aufgaben in Italien erfüllt hat.
Da habe ich mit den Aufbauten weitergemacht und es steht auch der Anfang des Fähranlegers.

...

Mit dieser Fähre bin ich 1956 als 6-jähriger im ersten "richtigen" Sommerurlaub im Zug (2 D-Zugwagen, wenn ich mich recht erinnere) nach Burg auf Fehmarn. Gut 20 Jahre später ca. 1980 war ich im Urlaub von Heiligenhafen aus mehrmals auf Fehmarn und habe natürlich in Burg außer dem huckeligen Kopfsteinpflaster und Wissers Hotel nichts mehr wiedererkannt.

Deine Laser-cut-Halle macht einen tollen Eindruck und den Mix von LGB und Playmobil habe ich mit meiner Enkelin auch schon praktiziert. Das geht problemlos und den Maßstab empfinden Kinder ohnehin nicht als so wichtig. Hauptsache man kann damit robust spielen.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans




Hallo Hans,

vielen Dank für deine freundlichen Worte zu den Dingen, die sich so langsam in Spur 1 bei mir ansammeln.

Und Deine kleine persönliche Geschichte!

Herzerfrischend, ich habe schon viel aus den Erinnerungen der Kollegen hier gelernt. Auch hierfür herzlichen Dank.

Es gab von 1903 bis 1963 einen Fährverkehr mit Dampf- und später Dieselantrieb, die von Anfang an auch Loks und Wagen trajektiert haben. Die erste Fähre hieß Fehmarnsund und lief bis 1949. Die zweite Fähre Fehmarn, die ich grade baue, wurde ab 1927 bis 1963 eingesetzt. Ab 1949 bis 1963 kam die Fähre Schleswig-Holstein hinzu. Und die Fähre Reichsbahn hat bei Hochbetrieb ausgeholfen. Ab 1963 wurde der Fährbetrieb zwischen Großenbrode Sund und Fehmarn wegen der Fertigstellung der Brücke eingestellt. Die Chance, dass Du mit der Fähre Fehmarn gefahren bist, liegt also bei 50%, wenn man die seltenen Aushilfsdienste der Fähre Reichsbahn außer Acht lässt. Du bist vermutlich auch wieder zurück mit der Fähre auf´s Festland gekommen, so dass die Chance bei zwei Fähren in 1956 dann bei 75% liegt. Oder Du konntest mit sechs Jahren schon lesen und dann lässt sich ja der Name Fehmarn klar von dem anderen Namen Schleswig-Holstein unterscheiden.

Die klassischen D-Zugwagen, (vierachsig, über 20 Meter lang) waren dort im Fährverkehr nicht üblich. Zuerst liefen die "Donnerbüchsen" und die preußischen Abteilwagen über den Sund und zuletzt hat der Schienenbus den Personenverkehr über den Sund bewältigt. Es kann natürlich sein, dass Du in einem der damals recht neuen Dreiachs-Umbauwagen gesessen hast. Die hatten ja auch eine Übergangsmöglichkeit.

Als Kind erinnert man sich an solche Details wie Übergangsbrücken. Ich war damals erstaunt, wie stark sich die überlappenden Bleche in den Kurven und Weichenstraßen bewegt haben und welcher Krach dort herrschte. Davor hatte ich gehörigen Respekt.

Das Bild zeigt meine V36 auf der Fähre, die im Original fleißig von Heiligenhafen aus im Fährverkehr nach Fehmarn unterwegs war.

Viele Grüße

Paul

Bild entfernt (keine Rechte)


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


berlina, Randor, _MoBaFlo_, KaBeEs246 und Mitchi haben sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#168 von Randor , 21.01.2023 14:12

Das Bild animierte mich spontan zu einem Limerick:

"Der Fährmann von Fehmarn
würd gern wieder seefahrn
Doch gab es leider über Nacht
so einiges an weißer Pracht
Jetzt muss er erst mal Schnee karren...
"

Hm, ich sollte heute villeicht mal länger aufbleiben...


Oder kommt das gar von den ganzen Lösungsmitteln in den Klebern?

Schöne Grüße
Randor


"Ein Leben ohne Modelleisenbahn ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)


Paul60 hat sich bedankt!
 
Randor
InterRegio (IR)
Beiträge: 188
Registriert am: 25.06.2022
Ort: HSK
Gleise Minitrix (erst mal)
Spurweite N
Steuerung Märklin CS3
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 21.01.2023 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#169 von Paul60 , 21.01.2023 16:35

Zitat von Randor im Beitrag #168
Das Bild animierte mich spontan zu einem Limerick:

"Der Fährmann von Fehmarn
würd gern wieder seefahrn
Doch gab es leider über Nacht
so einiges an weißer Pracht
Jetzt muss er erst mal Schnee karren...
"

Hm, ich sollte heute villeicht mal länger aufbleiben...


Oder kommt das gar von den ganzen Lösungsmitteln in den Klebern?

Schöne Grüße
Randor



Hallo Randor, @Randor

da hast Du ja einen rausgehauen. Vielen herzlichen Dank dafür! Ich überlege grade, Deinen Limerick auszudrucken und ihn am Abstellplatz der Fähre anzubringen. Das Zimmer zum Eisenbahn und Sonstiges Lagern ist tatsächlich bis auf den dunkelbraunen Teppichboden mehr oder weniger (eher mehr) weiß und passt zum momentanen Wetter.

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


Randor hat sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#170 von KaBeEs246 , 22.01.2023 02:05

Hallo Paul,

Zitat von Paul60 im Beitrag #167
Es gab von 1903 bis 1963 einen Fährverkehr mit Dampf- und später Dieselantrieb, die von Anfang an auch Loks und Wagen trajektiert haben. Die erste Fähre hieß Fehmarnsund und lief bis 1949. Die zweite Fähre Fehmarn, die ich grade baue, wurde ab 1927 bis 1963 eingesetzt. Ab 1949 bis 1963 kam die Fähre Schleswig-Holstein hinzu. Und die Fähre Reichsbahn hat bei Hochbetrieb ausgeholfen. Ab 1963 wurde der Fährbetrieb zwischen Großenbrode Sund und Fehmarn wegen der Fertigstellung der Brücke eingestellt. Die Chance, dass Du mit der Fähre Fehmarn gefahren bist, liegt also bei 50%, wenn man die seltenen Aushilfsdienste der Fähre Reichsbahn außer Acht lässt. Du bist vermutlich auch wieder zurück mit der Fähre auf´s Festland gekommen, so dass die Chance bei zwei Fähren in 1956 dann bei 75% liegt. Oder Du konntest mit sechs Jahren schon lesen und dann lässt sich ja der Name Fehmarn klar von dem anderen Namen Schleswig-Holstein unterscheiden.

zu Ostern wurde ich eingeschult; ob ich da schon in den Sommerferien den Namen der Fähre lesen konnte, glaube ich eher nicht.

Zitat

Die klassischen D-Zugwagen, (vierachsig, über 20 Meter lang) waren dort im Fährverkehr nicht üblich. Zuerst liefen die "Donnerbüchsen" und die preußischen Abteilwagen über den Sund und zuletzt hat der Schienenbus den Personenverkehr über den Sund bewältigt. Es kann natürlich sein, dass Du in einem der damals recht neuen Dreiachs-Umbauwagen gesessen hast. Die hatten ja auch eine Übergangsmöglichkeit.


Wir sind damals von Düsseldorf aus in einem Reisebüro-Wagen (Scharnow?) ohne umzusteigen bis Fehmarn gefahren. Daher glaube ich, dass es alte Vierachser (Verw.-Grp 29) waren. Deren LüP beträgt 21,72 m. Ob davon 2 auf die Fähre passen? In Großenbrode gab es einen längeren Aufenthalt, da wurde vielleicht die Zuglok gewechselt.

Zitat

Als Kind erinnert man sich an solche Details wie Übergangsbrücken. Ich war damals erstaunt, wie stark sich die überlappenden Bleche in den Kurven und Weichenstraßen bewegt haben und welcher Krach dort herrschte. Davor hatte ich gehörigen Respekt.



Zitat
Das Bild zeigt meine V36 auf der Fähre, die im Original fleißig von Heiligenhafen aus im Fährverkehr nach Fehmarn unterwegs war.


Und als Lok hatte ich auch die V 36 im Verdacht. Aber das ist lange her und die Erinnerung eines Sechsjährigen blieb an anderem hängen. Das aufzuzählen wäre aber zu viel

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

p.s.: gerade mal nachgesehen: die Schleswig-Holstein hatte eine Gleisnutzlänge von 41 m.


Meine Anlage Nettetal(-Breyell): https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155988
Unser Verein: Modelleisenbahnclub Castrop-Rauxel 1987 e. V.


Paul60 hat sich bedankt!
 
KaBeEs246
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.180
Registriert am: 22.03.2017
Ort: Ruhrgebiet
Spurweite H0
Stromart Digital

zuletzt bearbeitet 25.01.2023 | Top

RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#171 von Paul60 , 22.01.2023 09:30

Zitat von KaBeEs246 im Beitrag #170
Hallo Paul,
Zitat von Paul60 im Beitrag #167
Es gab von 1903 bis 1963 einen Fährverkehr mit Dampf- und später Dieselantrieb, die von Anfang an auch Loks und Wagen trajektiert haben. Die erste Fähre hieß Fehmarnsund und lief bis 1949. Die zweite Fähre Fehmarn, die ich grade baue, wurde ab 1927 bis 1963 eingesetzt. Ab 1949 bis 1963 kam die Fähre Schleswig-Holstein hinzu. Und die Fähre Reichsbahn hat bei Hochbetrieb ausgeholfen. Ab 1963 wurde der Fährbetrieb zwischen Großenbrode Sund und Fehmarn wegen der Fertigstellung der Brücke eingestellt. Die Chance, dass Du mit der Fähre Fehmarn gefahren bist, liegt also bei 50%, wenn man die seltenen Aushilfsdienste der Fähre Reichsbahn außer Acht lässt. Du bist vermutlich auch wieder zurück mit der Fähre auf´s Festland gekommen, so dass die Chance bei zwei Fähren in 1956 dann bei 75% liegt. Oder Du konntest mit sechs Jahren schon lesen und dann lässt sich ja der Name Fehmarn klar von dem anderen Namen Schleswig-Holstein unterscheiden.

zu Ostern wurde ich eingeschult; ob ich da schon in den Sommerferien den Namen der Fähre lesen konnte, glaube ich eher nicht.

Zitat

Die klassischen D-Zugwagen, (vierachsig, über 20 Meter lang) waren dort im Fährverkehr nicht üblich. Zuerst liefen die "Donnerbüchsen" und die preußischen Abteilwagen über den Sund und zuletzt hat der Schienenbus den Personenverkehr über den Sund bewältigt. Es kann natürlich sein, dass Du in einem der damals recht neuen Dreiachs-Umbauwagen gesessen hast. Die hatten ja auch eine Übergangsmöglichkeit.

Wir sind damals von Düsseldorf aus in einem Reisebüro-Wagen (Scharnow?) ohne umzusteigen bis Fehmarn gefahren. Daher glaube ich, dass es alte Vierachser (Verw.-Grp 29) waren. Deren LüP beträgt 21,72 m. Ob davon 2 auf die Fähre passen? In Großenbrode gab es einen längeren Aufenthalt, da wurde vielleicht die Zuglok gewechselt.

Zitat

Als Kind erinnert man sich an solche Details wie Übergangsbrücken. Ich war damals erstaunt, wie stark sich die überlappenden Bleche in den Kurven und Weichenstraßen bewegt haben und welcher Krach dort herrschte. Davor hatte ich gehörigen Respekt.





Das Bild zeigt meine V36 auf der Fähre, die im Original fleißig von Heiligenhafen aus im Fährverkehr nach Fehmarn unterwegs war.
[/quote]
Und als Lok hatte ich auch die V 36 im Verdacht. Aber das ist lange her und die Erinnerung eines Sechsjährigen blieb an anderem hängen. Das aufzuzählen wäre aber zu viel

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

p.s.: gerade mal nachgesehen: die Schleswig-Holstein hatte eine Gleisnutzlänge von 41 m.
[/quote]

Hallo Hans,

herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort zu meinen Bemerkungen. Das ist wieder sehr interessant für mich. Wenn Ihr mit einem Reisezugwagen angereist und nicht umgestiegen seid, dann war dies wohl eine Sonderfahrt über den Sund. Und dann spricht natürlich nichts gegen einen Transport von Vierachsern mit der Fähre. Unter dem Stichwort Fehmarnsund kann man bei Wikipedia lesen, dass die Fähre Fehmarn 37 Meter Gleislänge hatte und im Laufe des Umbaus 1951 um 15 Meter verlängert wurde. Damit passen dann auch die beiden Scharnow-Vierachser auf die Fähre.
Leider kann ich nichts mit der Bezeichnung Verw.-Grp 29 als Bezeichnung für Vierachser anfangen. Kannst Du mir kurz schildern, welche Vierachser das waren?
Das wäre doch sehr schön für mich, wenn mir ein solcher Vierachser mal über den Weg läuft und ich eine Sonderfahrt machen könnte. Mein Nachbau der Fähre Fehmarn ist allerdings im Maßstab 1:50 und ich habe sie nochmal gekürzt, um mit den Modellmaßen besser zurecht zu kommen. Aber für einen Vierachser älteren Baujahres sollte die Länge reichen.

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


KaBeEs246 hat sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#172 von Paul60 , 22.01.2023 09:47

Hallo Hans,

jetzt habe ich die Bezeichnung Verw.-Gr. 29 gefunden: Verwendungsgruppe 29 für Einheitswagen der Baujahre 1928 bis 1934, alles klar!

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


KaBeEs246 hat sich bedankt!
 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#173 von Paul60 , 24.01.2023 20:29

Hallo zusammen, hallo @Randor !

Diesmal ein Bild mit "ordentlichem" Hintergrund. Im zweiten Bild seht Ihr die ganze Halle und den ganzen Hintergrund. Der Hintergrund ist aus Pappe und lässt sich auf ein viertel zusammenfalten. Im Bahnhof steht wieder eine LGB-Bahn und man sieht, dass die Halle durch die großen Fensterflächen sehr luftig wirkt.

Der Hintergrund passt jetzt nicht zum Thema Norddeich Mole, aber das ist ja Spur G (Schmalspur) und dann darf es auch ein anderes Thema mit einem anderen Hintergrund sein. Vielleicht irgendwo in Mecklenburg-Vorpommern?

Viele Grüße

Paul

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#174 von Gurkenfein007 , 26.01.2023 14:50

Moinsen Paul,

da habe ich die letzten Tage bei dir nicht vorbeigeschaut und muss mich nun wundern, was du alles auf die Beine gestellt hast.



Echt cool, wir du die Fähre gebaut hast! Und auch deine Bahnhofshalle mit dem Hintergrund gibt echt was her.....

Ich denke, du wirst in Sachen Kreativität nicht nachlassen.

Viel Spaß weiterhin!

Und hiermit verabschiedet sich mit den besten Grüßen aus dem hohen Norden

Carsten

meine Anlage:Eckernförde ?......leider nicht ganz...

mein Lebensmotto: Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie Alt werden ! Franz Kafka


Paul60 hat sich bedankt!
 
Gurkenfein007
InterRegio (IR)
Beiträge: 172
Registriert am: 17.11.2021
Ort: Norddeutschland
Gleise Märklin C-Gleise
Spurweite H0
Stromart Digital


RE: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1

#175 von Paul60 , 27.01.2023 05:07

Zitat von Gurkenfein007 im Beitrag #174
Moinsen Paul,

da habe ich die letzten Tage bei dir nicht vorbeigeschaut und muss mich nun wundern, was du alles auf die Beine gestellt hast.



Echt cool, wir du die Fähre gebaut hast! Und auch deine Bahnhofshalle mit dem Hintergrund gibt echt was her.....

Ich denke, du wirst in Sachen Kreativität nicht nachlassen.

Viel Spaß weiterhin!

Und hiermit verabschiedet sich mit den besten Grüßen aus dem hohen Norden

Carsten

meine Anlage:Eckernförde ?......leider nicht ganz...

mein Lebensmotto: Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie Alt werden ! Franz Kafka


Hallo Carsten,

vielen Dank für das Lob von Dir.

Vielleicht trügt der Eindruck, aber die Dinge, die ich hier zeige, "reifen" seit Monaten und ich zeige immer mal wieder den neuesten Stand. Beispielsweise ist die Fähre noch nicht fertig. Es fehlen etliche Details, aber ich bin auf einem guten Weg. Ich schätze mal, dass ich 70% geschafft habe.

Viele Grüße

Paul


Hier geht es zu meinem kleinen Projekt: Meine Parkettbahn Norddeich Mole Spur 1


 
Paul60
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 447
Registriert am: 10.02.2022
Ort: Baerl oder Flensburg
Spurweite H0, N, 1, G
Steuerung Märklin CS2
Stromart AC, DC, Digital, Analog


   

Unter-se-taibel #Neuzugänge

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz