Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#1 von Bubikopf , 03.11.2022 18:31

Hallo zusammen,
bei mir in der Nähe hat kürzlich ein großer und gut sortierter "Klemmbaustein"-Laden eröffnet. Sie führen jede Menge Bluebrixx-Eisenbahnen :-) Da kam mir die Idee, ich könnte mit ein paar Gleise und einen elektrischen Antrieb für mein Lego-Krokodil zulegen. Damit das Kroko auch mal aus der Vitrine kommt.

Eignen sich die BB-Komponenten für den Umbau? Und wenn ja, welche Teile benötige ich dafür?



Sender/ Empfänger sind klar, aber passt der Motor?

vG Uwe


„Es ist nicht der Unternehmer, der die Löhne zahlt — er übergibt nur das Geld. Es ist das Produkt, das die Löhne zahlt.“
Henry Ford, ein außergewöhnlicher Manager, Geschäftsmann und Erfinder, 1863 - 1947


 
Bubikopf
InterCityExpress (ICE)
Beiträge: 2.052
Registriert am: 27.04.2005
Gleise C-Gleis
Spurweite H0
Steuerung MS II
Stromart AC, Digital


RE: Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#2 von Stahlblauberlin , 03.11.2022 21:58

Wenn das Lego-Krokodil ähnlich dem Bluebrixx-Krokodil gebaut ist brauchst du den Eisenbahn-Motor, den Eisenbahn-Empfänger und den Eisenbahnsender.
Motor und Empfänger entsprechen den Lego-Äquivalenten, der Empfänger-Block ist etwas niedriger. Das passt aber problemlos. Gönn dir die R56-Gleise, in den R40ern quält sich das Krokodil leicht, mit den grösseren Rädern des Krokodils fehlt dem Motor etwas Drehmoment. Das ist beim Lego-Orginal aber genauso. Bei Amazon gibt's auch komplette Gleissets, Steinchenshop ist das Suchwort.


Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
InterCity (IC)
Beiträge: 772
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#3 von Bubikopf 064 446-8 , 08.11.2022 11:40

https://www.youtube.com/watch?v=vrPj87H2O7o#

Schau dir mal diese Video an, nachdem ich das gesehen habe bin ich bei Lego Power-Up geblieben...

Vielleicht bekommst du auch noch wo Lego Power-Funktions her, aber von BlueBrixx Motoren ect. würde ich eher abraten was man so hört/sieht.

Auch ließt man ja immer wieder von selbstenzündenden Akkus in Smartphones etc. , wenn BlueBrixx mal ne Batteriebox anbieten würde wäre mir das sicherer, aber die billigen China-Akkus, nein Danke, wer weis was da passieren kann.


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 22.02.2011


RE: Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#4 von Stahlblauberlin , 08.11.2022 12:05

Hab mehrere der Blubrixx-Motoren in Betrieb, völlig stressfrei. Im direkten Vergleich zu den Lego-Originalen tun sich die Motoren nix, beide gleich stark oder schlapp, je nach Perspektive. Das Innenleben ist praktisch identisch.
Für aufwändige Getriebe ist in den Loks, da in klassischer Sechs-Noppen-Breite gehalten, nicht wirklich Platz.
In den Lego-Akkublocks stecken auch nur China-Zellen, was anderes gibt der Markt nicht her. Im Bluebrix-Empfänger sind LiIon-Rundzellen verbaut die der Länge und Kapazität nach welche mit integrierter Schutzelektronik sind: Zellen sehr lang im Verhältnis zur aufgedruckten Kapazität (600 mAh), PCB im Aufdruck zu lesen. Und Lipo/LiIon-Zellen entzünden sich nur bei Misshandlung, also Kurzschluß, Überladen oder Laden nach Tiefentladung, das dürfte hier ziemlich ausgeschlossen sein, der Chip der den Akku lädt bzw. überwacht ist millionenfach verbaute und bewährte Standardkost, die integrierte Schutzelektronik der Zellen schaltet bei Kurzschluss, Überladung und vor!! Tiefentladung ab.


Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
InterCity (IC)
Beiträge: 772
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#5 von mobaz , 08.11.2022 12:10

Moin, das hört sich ja genau so wie mit Märklin an. Nur Lego ist richtig, alles andere ist Risiko. Lego wird in China produziert, teilweise in den gleichen Fabriken wie das Material von Mitbewerbern, die angeblich nur Müll produzieren und völlig untauglich sind. Und täglich grüßt das Murmeltier...
Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 966
Registriert am: 21.10.2007


RE: Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#6 von Bubikopf 064 446-8 , 08.11.2022 12:22

Auch von Lego würde ich keine Akkus verbauen, wenn die Auslaufen oder kaputt sind geht das ganze Teil nicht mehr.
Battereien kann man einfach wechseln...

Und ich bin kein Nur-Lego-Bauer, ich habe auch viel von BlueBrixx und Co.

Aber die BlueBrixx-Qualität in dem Video spricht für sich, oder findest du das angenehm wie das Zeug funktioniert?
Oder machst du einfach gerne Lego-Bashing ohne das Video anzusehen?

Und meines Wissens nach hat Lego die Produktion aus Chine schon seit Jahren wieder weggeholt (schlechte Qualität), wird heute doch in Polen produziert glaube ich...


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 22.02.2011

zuletzt bearbeitet 08.11.2022 | Top

RE: Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#7 von Stahlblauberlin , 08.11.2022 13:22

Ich habe den Bluebrixx-Kram seit geraumer Zeit in Betrieb, wenn man einfach mal die Anleitung liest stellt man fest das sich alles genau wie in der Anleitung beschrieben verhält... Gegen das Original sprach für mich vor allem der Preis und das Lego trotz der Preise alle Nase lang auf neue, nicht abwärtskompatible Systeme umstellt. Bei Bluebrixx-Preisen ist mir das fast egal, notfalls dressier ich ein paar Arduinos und heize den 3d-Drucker an.
Bei der Qualität als solche kann ich keine echten Unterschiede feststellen, von mir mal zur Reparaturzwecken geöffnete PowerSystems-Bausteine wirken kein bisschen hochwertiger.


Stahlblauberlin  
Stahlblauberlin
InterCity (IC)
Beiträge: 772
Registriert am: 07.03.2022
Ort: Berlin
Spurweite H0, Z, G
Steuerung Roco digital, Z21-Nachbau
Stromart DC, Digital, Analog


RE: Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#8 von mobaz , 08.11.2022 14:52

Zitat von Bubikopf 064 446-8 im Beitrag #6
Au

Und meines Wissens nach hat Lego die Produktion aus Chine schon seit Jahren wieder weggeholt (schlechte Qualität), wird heute doch in Polen produziert glaube ich...

Warum erinnert mich das nur an Märklin?
https://www.k-zeitung.de/lego-baut-werk-...na-kraeftig-aus
Schönen Gruß
Maik


mobaz  
mobaz
InterCity (IC)
Beiträge: 966
Registriert am: 21.10.2007


RE: Bluebrixx Motor für Lego Krokodil

#9 von Bubikopf 064 446-8 , 08.11.2022 17:22

Zitat von Stahlblauberlin im Beitrag #7
Ich habe den Bluebrixx-Kram seit geraumer Zeit in Betrieb, wenn man einfach mal die Anleitung liest stellt man fest das sich alles genau wie in der Anleitung beschrieben verhält... Gegen das Original sprach für mich vor allem der Preis und das Lego trotz der Preise alle Nase lang auf neue, nicht abwärtskompatible Systeme umstellt. Bei Bluebrixx-Preisen ist mir das fast egal, notfalls dressier ich ein paar Arduinos und heize den 3d-Drucker an.
Bei der Qualität als solche kann ich keine echten Unterschiede feststellen, von mir mal zur Reparaturzwecken geöffnete PowerSystems-Bausteine wirken kein bisschen hochwertiger.


Also der Zugmotor kostet von Lego 4€ mehr als von BlueBirxx, ist jetzt nicht so viel mehr.
Das Einzige was im Preis deutlich teurer ist ist die Batteriebox, aber die gibt es auch gebraucht für 30€ bis 40€ und wie gesagt, wenn man selber entscheiden kann was für Batterien oder Akkus reinkommen würde ich auch mal BlueBrixx probieren, aber vertig verbaute Akkus will ich auch von Lego nicht...


Gruß Felix


Lego-Bahn

N Scale - US-Layout "Red Rock Valley" - NEUE BILDER! (August 2020)


 
Bubikopf 064 446-8
EuroCity (EC)
Beiträge: 1.344
Registriert am: 22.02.2011


   

Die Feuerwehr auf dem Lande
Mario´s Klemmbaustein Eisenbahn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz