Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#1 von Shunkan , 21.11.2022 23:13

Guten Abend,
in Airbrush habe ich keine Erfahrung. Würde es aber mal (zunächst mit einer günstigen Lösung) probieren wollen.
Eine Frage vorab, kann man den Kompressor und die Spritzpistole auch für Reinigungsarbeiten (ausblasen) verwenden?
Danke und HG Dirk


Shunkan  
Shunkan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 22.09.2021
Ort: Düsseldorf
Gleise Märklin K+C
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#2 von Thinkle , 21.11.2022 23:17

Wenn du bloß sehr kleine Sachen ausblasen möchtest, geht das bestimmt! Aber ab wann die Pistole überfordert ist, hängt wahrscheinlich auch von der Düsengröße und der Fördermenge des Kompressors zusammen, also im Prinzip ein defnitives Jain!


Thinkle  
Thinkle
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 426
Registriert am: 10.01.2020
Ort: Bei Köln
Gleise Tillig Elite
Spurweite H0
Stromart DC, Digital


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#3 von RichyD , 21.11.2022 23:51

Servus,

ja, es geht, ist aber unbequem und daher wenig praktikabel.
Die Airbrush soll ja gar nicht viel Luft liefern und diese auch nur mit geringem Druck.
Zum Ausblasen ist aber ggf. ein höherer Luftvolumenstrom nötig.
Hier an der Airbrush-Gun, die ich auf meinen bevorzugten Lack eingestellt habe, rumzustellen, macht wenig Spaß.

Du sprichst aber von "erstmal günstig probieren": dann mache es!
Ggf. wirst du später noch eine dedizierte Ausblaspistole ergänzen wollen?

Ich verwende diese hier mit Bajonettanschluss - es gibt natürlich noch andere Fabrikate und Händler.

Beste Grüsse,
Richy


RichyD  
RichyD
InterCity (IC)
Beiträge: 538
Registriert am: 02.11.2020


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#4 von Michael K. , 22.11.2022 00:00

Hallo Dirk,

das habe ich auch zu Beginn gedacht und ein Billigteil gekauft. Das Ding setzte sich permanent zu und die Nadel war so weich, dass sie nach der 2. Reinigung verbogen war. Dann habe ich mir, immer noch unerfahren, eine Evolution Silverline gegönnt und einen guten Kompressor. Das war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Klar kann man damit auch ausblasen, den Druck stellt man an Kompressor ein, es gibt aber auch spezielle Düsen, die nur zum Ausblasen gedacht sind. Wenn es Dir möglich ist, dann geh in einen Laden und probiere da mal die Handhabung aus.

Bis denn
Michael


Fremo:87, Bahnhof im Bau: Nordhalben
98.801 für Nordhalben im Bau: 98.801


 
Michael K.
InterCity (IC)
Beiträge: 702
Registriert am: 16.12.2005
Gleise Selbstbau
Spurweite H0
Steuerung DCC
Stromart Digital


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#5 von Paule , 22.11.2022 09:19

zum Ausblasen nehme ich diese Mini-Ausblaspistole von https://www.h-haider.de/4080.htm
Bild entfernt (keine Rechte)
ein guter Kompressor sollte allerdings vorhanden sein.

Rudi


Guppy6660, Michael K. und aschenz haben sich bedankt!
Paule  
Paule
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 08.01.2019
Ort: the Länd
Gleise 0e
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#6 von Klaus3 , 22.11.2022 09:59

Zitat von Shunkan im Beitrag #1
Guten Abend,
in Airbrush habe ich keine Erfahrung. Würde es aber mal (zunächst mit einer günstigen Lösung) probieren wollen.




Davon würde ich dringen abraten! Eine ordentliche Pistole mit einem leisen Kompressor kostet einfach ein bißchen Geld. Eine "billige" Pistole wird sehr wahrscheinlich kein so ordentlichen Ergebnisse liefern, wird ggf. in der Handhabung schwieriger oder hat andere Macken. Eine gute Pistole liefert über Stunden brauchbare Ergebnisse, ohne das man sie mehrfach komplett zerlegen und reinigen muß.

Wenn Du nur mal was ausprobieren willst, dann geh doch einfach mal zu einem Kumpel und probiere es da aus. Und Ausblasen kann man zur Not mit einem Schlauch, einer kleinen Düse und der eigenen Lunge. Mehr Luft bringt eine Airbrush-Pistole sicherlich nicht.

Gruß
Klaus


Ich suche Unterlagen zu SpDrS60, egal ob Kopie, Original, Kauf oder Leihgabe.
Gerne Unterlagen Herausgegeben vom "Bundesbahn-Sozialamt", aber natürlich auch aus allen anderen Quellen.
Bitte per PN kontaktieren. Ziel ist eine möglichst realistische Umsetzung ins Modell.


Klaus3  
Klaus3
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 346
Registriert am: 06.11.2015
Spurweite N
Stromart DC


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#7 von Paule , 22.11.2022 11:19

......der eigenen Lunge. Mehr Luft bringt eine Airbrush-Pistole sicherlich nicht.....

hallo Klaus,
Dir ist aber schon klar, dass Du mit der "eigenen Lunge" jede Menge Feuchtigkeit und sonstige Partikel in oder auf das zu reinigende Objekt pustest.
Und wenn hinterher lackiert werden soll, wäre das äusserst kontraproduktiv.
Ausserdem bringt ein ordentlicher Airbrush-Kompressor deutlich mehr Luft, vor allem trocken und dauerhaft.

Rudi


Arno hat sich bedankt!
Paule  
Paule
InterRegio (IR)
Beiträge: 165
Registriert am: 08.01.2019
Ort: the Länd
Gleise 0e
Steuerung z21
Stromart Digital


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#8 von K.Wagner , 22.11.2022 12:27

Hi,

ich habe mir "Setzkästen" für meine Kibri- und sonstigen Automodelle gebaut (teilweise mit meinen Kindern gebastelt - schon Jahre her....). Die Setzkästen sind offen und zum Glück ist es nicht sehr staubig im Treppenhaus. Bis vor 4 Jahren wurden die Teile immer mit dem Pinsel (etwas härtere Art, aber keine Borstenpinsel) abgestaubt - seitdem erfolgt die Reinigung mit der Airbrusch - geht viel einfacher! Statt 6-7 Stunden sind es nur noch 3-4 incl. runter und wieder einräumen. Es sind über 100 Modelle, darunter auch der große Liebherr Kibri Gittermastkran.
Natürlich verwende ich nicht die feinste Düse und für die meisten Fahrzeuge meine alte Revell-Pistole mit Außenmischung - aber es geht sehr sehr gut. Nur noch wenige Teile müssen mit dem Pinsel nachbehandelt werden.
Dasselbe (mit der Revell....) mache ich auch, wenn ich Wagen oder Loks mit der Airbrush lackiere dank Verteile vom Kompressor aus auch kein Problem mit dem Umspannen. Die paar Euro incl. der Schnellverschlüsse haben sich rentiert....

Und natürlich wird auch der Inhalt unserer "normalen" Setzkästen so gereinigt....Das größte Problem ist die Überwindung, loszulegen....und nötig ist schönes trockenes Wetter, denn die Reinigung erfolgt auf der Terrasse :-)


Gruß Klaus


 
K.Wagner
Metropolitan (MET)
Beiträge: 3.960
Registriert am: 24.01.2006
Ort: Im Norden Badens
Gleise Märklin K und Märklin C
Spurweite H0, G
Steuerung Intellibox 1
Stromart Digital


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#9 von Shunkan , 24.11.2022 16:53

Danke Euch allen für die wichtigen Hinweise. Habe mich daran erinnert, dass ich in meiner Lehre ja Druckluftdosen nutzte um Kameras, Laborkram etc. auszublasen. So etwas werde ich nun wieder benutzen. Ich glaube Airbrush lasse ich und nehm den Pinsel. In der Kombi hätte es mir gefallen, aber so ist es wohl besser.
HG Dirk


Shunkan  
Shunkan
RegionalExpress (RE)
Beiträge: 50
Registriert am: 22.09.2021
Ort: Düsseldorf
Gleise Märklin K+C
Spurweite H0
Stromart AC, Digital


RE: Airbrush - Ausblasen mit einem Gerät?

#10 von Mobafan , 24.11.2022 18:57

Hallo Dirk

was hälts du von so einem Gerät. ( Gilt als Beispiel)

https://www.amazon.de/gp/product/B09ZQMS...0?ie=UTF8&psc=1

Kostet so um die 30 Euro

Ist mit Akku und auf Dauer sicherlich billiger als Druckluftdosen

Viele Grüße
Günter


Viele Grüße aus dem Hessenland
Günter
Insider seit 1993


Shunkan hat sich bedankt!
Mobafan  
Mobafan
InterRegioExpress (IRE)
Beiträge: 486
Registriert am: 28.02.2009
Spurweite H0
Steuerung MS2
Stromart AC, Digital, Analog


   

Küchengerät zweckentfremdet...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz